Gabriele Schuster

Beiträge zum Thema Gabriele Schuster

Kultur
Gabriel Schwabe, Nicolai Gerassimez und Helen Weiß (von links) haben für ihre Meisterkurse vorübergehend im Steglitz Museum ein Domizil gefunden.
2 Bilder

Ein Haus voller Musik
Heimatmuseum Steglitz wurde vorübergehend zur Musikschule

Eine Woche lang war das Heimatmuseum Steglitz voll von Musik. Aus allen Räumen tönten Klavier-, Geigen- oder Celloklänge. Junge Musiker absolvierten dort ihre Meisterkurse, die wegen Corona nicht wie geplant in einer Schule stattfinden konnten. Das junge Musikerehepaar Helen Weiß und Gabriel Schwabe gibt seit drei Jahren in den Sommerferien Meisterkurse für Streicher. Die Musikstudenten bekommen die Möglichkeit, eine Woche lang intensiv zu arbeiten und neue Impulse für Wettbewerbe oder die...

  • Steglitz
  • 02.08.20
  • 46× gelesen
Kultur
Leiterin Gabriele Schuster bedauert, dass das Steglitz Museum weiter geschlossen bleiben muss.
2 Bilder

Schutzmaßnahmen nicht möglich
Steglitz-Museum bleibt trotz Lockerungen weiter zu

Nach und nach öffnen die Galerien wieder und unter Beachtung der geforderten Hygiene- und Schutzmaßnahmen können unter anderem die Ausstellungen in der Schwartzschen Villa und im Gutshaus wieder besucht werden. Die Türen zur derzeitigen Ausstellung im Steglitz Museum über die Geschichte des Schlosspark Theaters bleiben jedoch nach wie vor geschlossen. „Wir können das Museum nicht öffnen. Auch nach den Lockerungen nicht“, bedauert Gabriele Schuster, Leiterin des Heimatmuseums. Der Grund...

  • Steglitz
  • 11.05.20
  • 159× gelesen
Kultur
Einen ganzen Raum hat Museumschefin Gabriele Schuster der Ära Hallervorden gewidmet und sie mit Tonbeiträgen, Fotos und Filmsequenzen illustriert.
5 Bilder

Geschichte eines Theaters in fünf Akten
Steglitz Museum widmet dem Schlosspark Theater eine ganze Ausstellung

Um die Anfänge des kulturellen Lebens in Steglitz, die Entstehung und Entwicklung des Schlosspark Theaters geht es in der neuen Ausstellung im Steglitz Museum. Die Geschichte der Bühne wird in fünf Akten erzählt: Von der Bretterbude bis zum etablierten Theater. Die Anfänge reichen bis in das Jahr 1840 zurück. Damals wurde eine kleine Bühne in einer Bretterbude an der 1838 eröffneten Eisenbahnlinie Berlin- Potsdam eingerichtet und sollte die Berliner mit der Eisenbahn ins Umland locken. Die...

  • Steglitz
  • 02.11.18
  • 209× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.