galerie-im-saalbau

Beiträge zum Thema galerie-im-saalbau

Kultur

Ausstellungen für drei Künstlerinnen

Neukölln. Das Kulturamt vergibt jedes Jahr drei Ausstellungen in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, an Künstler, die in Neukölln leben oder arbeiten. Für 2021 hat sich die Jury für Viviana Druga mit ihrem Projekt „Sauna Confessions“, Gunilla Jähnichen mit ihrem Projekt „Das Andere“ und Anna-Lena Wenzel mit dem Projekt „TBC -To be Continued: Spuren des Kollektiven“ entschieden. Der nächste Einsendeschluss für die Ausschreibung 2022 ist der 31. August 2021. Näheres unter...

  • Neukölln
  • 20.11.20
  • 15× gelesen
Kultur

Wer möchte seine Kunst in der Galerie im Saalbau austellen?

Neukölln. Das Bezirksamt bietet jedes Jahr mindestens drei Künstlern die Möglichkeit in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, auszustellen. Obendrauf gibt es ein Honorar und einen Produktionskostenzuschuss. Interessierte Kreative können sich noch bis zum 31. August unter https://bwurl.de/15gk bewerben. Wer den Zuschlag bekommt, entscheidet eine Jury. sus

  • Neukölln
  • 20.08.20
  • 27× gelesen
Kultur

Was Briefkästen hören würden

Neukölln. Was wäre, wenn Briefkästen Ohren hätten? Diese Frage hat sich die Klangkünstlerin Chelsea Leventhal gestellt. Mit ihrer Installation „Dear Resident“ (Lieber Bewohner) lässt sie die sonst so stillen Sammler von Briefen und Zeitungen den Alltag akustisch einfangen. Zu erleben ist die Mehrkanal-Komposition ab Montag, 10. August, in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141. Freitag, 14. August, von 17 bis 20 Uhr ist die Künstlerin vor Ort. Der Eintritt ist frei, geöffnet ist täglich...

  • Neukölln
  • 31.07.20
  • 138× gelesen
Kultur
Bleibt zu Hause, wir bringen die Kunst zu euch: Bianca Kennedy scheint die aktuelle Situation 2019 mit ihrer Badewanne und dem Eintauchen in die virtuelle Realität vorweggenommen zu haben.

48 Stunden online
Kunstfestival mit 200 Projekten und neuen Formaten

Die 48 Stunden Neukölln stehen vor der Tür. Doch in diesem Jahr findet Berlins größtes freies Kunstfestival vor allem digital statt – vom 19. bis 21. Juni. Die Organisatoren haben das ursprüngliche Motto „Boom“ im Zeichen Coronas vor einigen Wochen um das Thema „#systemrelevant“ ergänzt. Kreative waren aufgerufen zu zeigen, was Kunst leisten kann, um mit der derzeitigen Situation besser umzugehen. Wer sich einen Überblick über das gesamte Festival verschaffen möchte, kann sich auf der Seite...

  • Neukölln
  • 13.06.20
  • 225× gelesen
Kultur

Fata Morgana

Neukölln. Die Galerie im Saalbau in der Karl-Marx-Straße 141 zeigt bis zum 24. November Fotoarbeiten von Franca Wohlt unter dem Titel „Fata Morgana“. Darin geht die Fotografin der Frage nach, was gegenwärtig wahr ist und was in Zukunft Realität sein könnte. Ihre Bilder dokumentieren Spuren gesellschaftlicher Visionen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr. Infos gibt's unter 90 23 93 772, galerien@bezirksamt-neukoelln.de oder www.franca-wohlt.de. Der Eintritt ist frei.

  • Neukölln
  • 09.10.19
  • 165× gelesen
Kultur

Vernissage mit Konferenztisch

Neukölln. „Think positive!“ heißt die Ausstellung von Saeed Foroghi und Thilo Droste, die am Freitag, 9. August, um 18 Uhr in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, eröffnet wird. Ein eigens für den Ort konzipierter, überdimensionaler Konferenztisch zieht sich wie eine Zeichnung durch den großen Raum. Hier werden repräsentative Symbole und Trophäen inszeniert und die (Welt-)Karten neu gemischt. Die Schau läuft bis zum 22. September, geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr, der Eintritt...

  • Neukölln
  • 07.08.19
  • 35× gelesen
Kultur
Die Galerie im Saalbau präsentiert überwiegend Neuköllner Kunstschaffende.
3 Bilder

Hinhören, zur Ruhe kommen
Eine Klanginstallation folgt dem Sound der Stadt

Vögelgezwitscher an einem Sommertag im Park, eine S-Bahn, die kreischend um die Kurve biegt, Baustellen, Beine, die raschelnd eine Wiese durchstreifen, Grillen, ein bellender Hund, eine luftige Fahrradfahrt durch den Kiez: Bei der Klanginstallation "structures" von Robert Stokowy in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, ertasten Besucher die Stadt mit ihren Ohren. In drei Räumen sind Lautsprecher installiert, über die verfremdet Geräusche der Metropole wiedergegeben werden. Teilweise...

  • Neukölln
  • 11.07.18
  • 206× gelesen
Kultur

Neuköllner Kunstszene geht neue Wege: Ateliers öffnen 2017 gemeinsam / neuer Kunstpreis gestiftet

Neukölln. Das Kunstjahr 2017 wird mit einem neuen Format für die Neuköllner Kunstszene starten. Unter dem Titel „Neuköllner Produktion“ sind Künstler aus dem Bezirk eingeladen, ihre Ateliers gemeinsam zu öffnen. Außerdem können sie sich um den Neuköllner Kunstpreis bewerben, der erstmals ausgelobt wird. Kunst im Atelier zu entdecken ist für viele Menschen eine spannende und interessante Erfahrung. Sie können etwas über die Entstehung von Kunst erfahren und Künstler kennenlernen. Bislang gab es...

  • Neukölln
  • 15.10.16
  • 65× gelesen
Kultur

Förderung für Künstler

Neukölln. Der Fachbereich Kultur im Bezirksamt Neukölln wählt auch dieses Jahr in einem Juryverfahren drei Neuköllner Künstler für eine Ausstellung in der Galerie im Saalbau in der Karl-Marx-Straße 141 aus. Die Ausstellungen der drei ausgesuchten Künstler werden mit einem Ausstellungshonorar und einem Produktionskostenzuschuss des Fachbereichs gefördert. Interessenten können sich bis zum 1. August, 16 Uhr, bewerben. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und zur Bewerbung sind zu finden...

  • Neukölln
  • 20.06.16
  • 49× gelesen
Kultur

Gezeichnete Geschichte

Neukölln. Die Galerie im Saalbau präsentiert vom 7. November bis 3. Januar eine Ausstellung unter dem Titel „Redrawing Stories from the Past“. Für das Projekt des Vereins MitOst haben Künstler aus verschiedenen Ländern Europas vergessene Geschichten von Opfern des Nationalsozialismus recherchiert und in Comics umgesetzt. Zur Ausstellung in der Karl-Marx-Straße 141 gibt es begleitende Veranstaltungen. Für Schulklassen sind Führungen möglich. Die Galerie ist dienstags bis sonntags von 10 bis 20...

  • Neukölln
  • 01.11.15
  • 33× gelesen
Kultur
Wie verändern sich Körper bei Erschütterungen? Das wollen Catharine Kuebel und Sabine Ammer (r.) in ihrer Ausstellung "Beben" in der Galerie im Saalbau zeigen.

Zwei Neuköllner Künstlerinnen haben eine Ausstellung gewonnen

Neukölln. Catharine Kuebel und Sabine Ammer sind Siegerinnen. Sie haben einen Wettbewerb des Neuköllner Kulturamts gewonnen. Der Preis: eine Ausstellung in der Galerie im Saalbau. Nun präsentieren sie dort ihre Schau namens "Beben". Drei der sechs jährlichen Saalbau-Ausstellungen sind für Neuköllner Künstler reserviert. Genau 63 Einzelpersonen und Gruppen haben ihr Interesse für 2015 bekundet. Die Jury entschied im Dezember. „Für uns war der Gewinn wie eine Art ‚Kulturpreis von Neukölln’“, sagt...

  • Neukölln
  • 17.09.15
  • 274× gelesen
Kultur

Icke bin Icke: Gespräch und Workshop im Saalbau

Neukölln. Im Rahmen der Ausstellung „Picturing Me“ veranstaltet die Galerie im Saalbau ein Gespräch mit der Regisseurin Sarah Sandring sowie einen Selbstportrait-Workshop für Kinder von zehn bis 14 Jahren. „Picturing Me“ (in etwa: Ich stelle mich vor) heißt eine Ausstellung einer Community-Kunst-Initiative, die noch bis zum 30. August in der Galerie im Saalbau zu sehen ist. Gezeigt werden Sofortbild-Fotografien und Texte von Mädchen und Jungen des indischen Dorfes Chotian. Unter Anleitung von...

  • Neukölln
  • 18.07.15
  • 48× gelesen
Kultur
Dieses Selbstportrait ohne Titel, das ebenfalls in der Ausstellung zu sehen ist, stammt von der 13-jährigen Gangandeep Kaur.
2 Bilder

Mehr als Armut und Verzweiflung: Indische Kinder präsentieren sich

Neukölln. Eine ungewöhnliche Ausstellung mit dem Titel „Picturing Me“ (sinngemäß: Ich stelle mich vor) ist bis zum 30. August in der Galerie im Saalbau zu sehen. Picturing Me ist eine Community-Kunst-Initiative, die Sofortbild-Fotografie mit dem Zeichnen und Schreiben persönlicher Texte verbindet. Im Jahr 2012 unterrichtete die Regisseurin Sarah Sandring insgesamt 15 Mädchen und Jungen des indischen Dorfes Chotian zwei Monate lang in Fotografie und lud sie ein, ihre eigenen Geschichten zu...

  • Neukölln
  • 03.07.15
  • 109× gelesen
Sonstiges

Orte des Innehaltens

Neukölln. Die Fotografien von Sabine von Bassewitz zeigen Neukölln von seiner eher bekannten Seite, es sind aber auch überraschende Bilder aus Neuköllner Communities dabei - Orte des Innehaltens, die teils dörflich geprägt sind und gesellschaftliche Veränderungen aufzeigen. Die Ausstellung "Ordinary City" ist bis 9. November in der Galerie im Saalbau Di bis So jeweils von 10 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Sylvia Baumeister / SB

  • Neukölln
  • 15.09.14
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.