Alles zum Thema Garbátyplatz

Beiträge zum Thema Garbátyplatz

Blaulicht

Ein Code fürs eigene Rad

Pankow. Ihre Räder mit einem Code versehen zu lassen: Das bietet die 33. Einsatzhundertschaft der Berliner Polizei am 15. Mai von 13 bis 16 Uhr kostenlos Fahrradfahrern an. Die Aktion findet auf dem Garbátyplatz vor dem S- und U-Bahnhof Pankow statt. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitzubringen. Die Polizisten versehen bei dieser Aktion die Räder mit einem nicht mehr zu entfernenden Aufkleber. Auf diesem befindet sich ein individueller Code. Wird das Rad gestohlen, kann...

  • Pankow
  • 04.05.19
  • 32× gelesen
Kultur

Hier lebte einst die Prominenz

Niederschönhausen. „Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft“ ist das Thema eines Spaziergangs, den Stattreisen Berlin veranstaltet. Treffpunkt ist am 21. April um 14 Uhr auf dem Pankower Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es in Richtung Schloss Schönhausen und zum Majakowskiring. Die Teilnehmer erfahren mehr über das „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Weitere Informationen gibt es auf www.stattreisenberlin.de....

  • Pankow
  • 11.04.19
  • 64× gelesen
Politik

Stolpersteine werden geputzt

Pankow. Zu einer Putzaktion laden die Stolpersteingruppe Pankow und der Freundeskreis Pankow-Ashkelon am 20. Mai ein. An vier Orten werden ab 11 Uhr über 50 Stolpersteine gereinigt. Helfer sind dazu willkommen. Treffpunkte sind an der Friedenskirche Niederschönhausen, an der Kirche auf dem Pankower Anger, auf dem Garbátyplatz sowie an der Brotfabrik an der Prenzlauer Promenade. Im Anschluss ab circa 12.30 Uhr treffen sich die Akteure zum Gespräch in Milchmanns Kaffeehaus in der Berliner Straße...

  • Pankow
  • 13.05.17
  • 17× gelesen
Bauen
Die Aufkleber am Neubau sorgen bei vielen Pankowern für Rätselraten.
3 Bilder

Drei rätselhafte Großbuchstaben: Berliner Woche fragt bei Eigentümerin nach

Pankow. Sie sind für viele Passanten ein Rätsel: die neuen großen Buchstaben am grauen Neubau auf dem Garbátyplatz. In leuchtendem Gelb klebt da an vier Stellen „PAN“ und darunter ein weißer Schriftzug „am Garbáty“. Was soll das bedeuten? Soll der Neubau jetzt etwa PAN heißen? Wollte man mit irgendeinem Wortspiel in grellem Gelb den Neubau aufhübschen? Schließlich war dessen dunkelgraue Farbgebung bei Fertigstellung im Bezirk heftig diskutiert und kritisiert worden. Die Berliner Woche fragte...

  • Pankow
  • 03.06.16
  • 104× gelesen
  •  1