Gartendenkmal

Beiträge zum Thema Gartendenkmal

Umwelt

Drei Bäume werden gefällt

Alt-Treptow. Im Treptower Park müssen in diesen Tagen drei Bäume gefällt werden. Die bis zu 25 Meter hohen Bäume, eine Linde, ein Ahorn und eine Ulme, sind abgestorben, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. Weil der Park Gartendenkmal ist, musste die Zustimmung de Unteren Denkmalschutzbehörde eingeholt werden. RD

  • Alt-Treptow
  • 01.08.19
  • 10× gelesen
Umwelt

Baumfällung im Treptower Park

Alt-Treptow. Eine 20 Meter hohe Hainbuche im Treptower Park muss leider gefällt werden. Der Baum ist massiv von Rindenkrebs befallen, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. Da er sich in einem Gartendenkmal befindet, wurde auch die Zustimmung der Denkmalbehörde eingeholt. RD

  • Alt-Treptow
  • 13.06.19
  • 9× gelesen
Kultur
Die große Liege- und Spielwiese im Treptower Park um 1920. In ihrer Nähe steht das Denkmal für Gustav Meyer.
2 Bilder

Plastik für Gustav Meyer
Berühmter Gartenarchitekt schuf den Treptower Park

An einen berühmten Berliner wird im Treptower Park gleich doppelt erinnert. Einmal mit einer Marmorbüste am Rand der Sport- und Spielweise und natürlich mit der Parkanlage selbst. Denn Johann Heinrich Gustav Meyer (1816-1877), so sein vollständiger Name, ist der Schöpfer des Treptower Parks. Meyer hatte ab 1832 in der Königlichen Gärtnerlehranstalt in Wildpark Potsdam sein Handwerk gelernt, unter anderem beim berühmten Gartengestalter Peter Joseph Lenné. Ab 1842 hat Gustav Meyer dann in...

  • Alt-Treptow
  • 28.04.19
  • 129× gelesen
Verkehr
Beschilderung am Luisenstädtischen Kanal. Eigentlich verständlich.
2 Bilder

Radfahrer im Luisenstädtischen Kanal / Engelbecken
39 Radfahrer in einer Stunde

39 Radfahrer fuhren heute zwischen 15.55 Uhr und 16.55 Uhr auf den Gehwegen im Engelbecken. Der größte Teil kam aus Kreuzberg. Gefahren wird mit Lastenrädern, Rädern mit Anhängern, normalen Fahrrädern und Rennrädern. Nein, die Rampe am Café am Engelbecken ist nicht für Radfahrer, sondern für Kinderwagen- und Rollstuhlfahrer.  Hinweise auf das Fahrverbot werden ignoriert und teilweise beleidigend und bedrohend beantwortet. Oder man radelt vergnügt weiter.   Sie zerfahren die Gehwege. Sie...

  • Mitte
  • 17.02.19
  • 222× gelesen
  •  1
Umwelt
Die Arkaden und die Freitreppe im Ruhwaldpark gehörten einst zu einem Kavalierhaus des Schlosses, das früher dahinter stand und 1952 abgerissen wurde.
6 Bilder

Kleinod mit bewegter Geschichte
Ruhwaldpark wird in Schuss gebracht, ist aber schon jetzt einen Spaziergang wert

Ständige Erreichbarkeit, der Trend geht zum Drittjob, jede Menge Menschen um einen herum. Das Leben in Berlin ist schön, aber auch anstrengend. Naherholungsgebiete gibt es durchaus genügend, aber nicht alle befinden sich auf dem Schirm gestresster Charlottenburger oder Wilmersdorfer. Ein echter Geheimtipp ist der Ruhwaldpark. Wer einmal Abgeschiedenheit und Ruhe sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Mehr als 10 Hektar misst der gesamte Park, kleine Wege führen kreuz und quer durch den...

  • Westend
  • 23.12.18
  • 220× gelesen
Umwelt
Die Uferbereiche am Karpfenteich müssen für die Bauarbeiten gesperrt werden.
2 Bilder

Karpfenteich wird saniert
Die Arbeiten am Gartendenkmal Treptower Park gehen weiter

Bereits seit 2011 wird der Treptower Park erneuert. Rund 13 Millionen Euro wurden in das Gartendenkmal bereits investiert. Jetzt geht es im Bereich des Karpfenteichs weiter. Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung stehen unter anderem für die Instandsetzung weiterer Wege im südlichen Parkteil sowie die Entschlammung des Karpfenteichs und die Erneuerung der Uferbefestigung zur Verfügung. Hierfür wurde mit den Planungen bereits 2017 begonnen. Nach Vorlage aller...

  • Alt-Treptow
  • 09.08.18
  • 1.107× gelesen
Umwelt
Mai 2018 rechte Seite
9 Bilder

Engelbecken - ja, mal wieder
Der Tod des Röhrichts (oder auch Schilf genannt)

Wer an das Engelbecken kommt, wird es sicher schon gesehen haben. Die Reste des Röhrichts, umgangssprachlich auch Schilf genannt. Über viele Quadratmeter nur noch Stümpfe, Leere, wo in den letzten Jahren dichter Bewuchs war. Dazwischen die Schmuckschildkröten, ein paar Kücken von Blässhühnern, die unerschütterliche Schwanenfamilie, die kaum etwas aus der Ruhe zu bringen scheint. Die mind. acht Entenkücken sind tot, vermutlich von den Schmuckschildkröten gefressen. Kein schönes Bild, dass...

  • Mitte
  • 08.06.18
  • 185× gelesen
Kultur

Nutzung des Luisenstädtischen Kanals und des Michaelkirchplatzes

Wer insbesondere an den Wochenenden und warmen Tagen in den Luisenstädtischen Kanal inkl. Engelbecken geht (da natürlich nur an, nicht in), der erlebt so einiges. Sieht einiges. Und so geht das leider auch mir. Es sind ein paar Eindrücke der letzten Tage, die mich zu diesem Artikel hier gebracht haben. Die Bedrohung durch einen Dealer, die Radfahrer rings um das Engelbecken und bereits zwei Tage eine größere Gesellschaft im Rosengarten (beim Indischen Brunnen). Der Rasen da im Rosengarten...

  • Mitte
  • 20.05.18
  • 170× gelesen
Bauen
Pegelstand vom 08.05.18
6 Bilder

Betankung des Engelbeckens vorläufig abgeschlossen?

http://www.berliner-woche.de/mitte/soziales/hat-da-einer-den-stoepsel-herausgezogen-d160817.html Update 09.05.2018, 15 Uhr: Gerade vorn gewesen: Es wird wieder Wasser zugeführt. Die Betankung des Engelbeckens ist scheinbar abgeschlossen. Der Schlauch, der Frischwasser ins Engelbecken führte, ist weg. Das Thema zeigt einmal mehr, wie verletzlich unsere Umwelt ist, wie eine Maßnahme anderes beeinträchtigen oder auch Schaden produzieren kann. Daher ist es wichtig, aufmerksam zu sein...

  • Mitte
  • 09.05.18
  • 197× gelesen
  •  1
Soziales
Der "größte Berliner Ochse"
6 Bilder

Vom "größten Berliner Ochsen" zur Lindenhofsiedlung

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Stadtspaziergang von den Berliner Ortsteilen Tempelhof nach Schöneberg kommen wir an eine der bekanntesten und beliebtesten Siedlung aus dem Berlin der 1920er Jahre vorbei. Die Lindenhofsiedlung zwischen Alboinplatz und der S-Bahn-Station Priesterweg ist eine Mischung aus Urbanität und Grün war damals wie heute Anziehungspunkt für Familien. Wir starten unsere Kiezrunde an der U-Bahn-Station Kaiserin-Augusta-Straße der Linie U6 in Tempelhof und biegen vom...

  • Lichtenrade
  • 18.03.18
  • 289× gelesen
Kultur
Der Invalidenfriedhof in Mitte
2 Bilder

Historischer Friedhof in Berlin-Mitte

Berlin-Mitte. Der Invalidenfriedhof ist ein historischer Friedhof und eine Gedenkstätte im Ortsteil Mitte des Berliner Bezirks Mitte. Er liegt zwischen Scharnhorststraße und Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, nördlich des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Anlage gehört zu den ältesten Friedhöfen in Berlin und wird als Zeugnis der preußischen und deutschen Militärgeschichte wie als Erinnerungsstätte an die deutschen Befreiungskriege der Jahre 1813 bis 1815 angesehen. Der Invalidenfriedhof ist...

  • Lichtenrade
  • 05.12.17
  • 71× gelesen
Kultur
Gehölze werden zurückgeschnitten.
2 Bilder

Zurück zum Gartendenkmal

Der Viktoria-Luise-Platz wird nach Maßgabe der Gartendenkmalpflege wiederhergestellt. Im November finden Arbeiten vor allem am Rand statt. Gehölze werden zurückgeschnitten, einzelne Sträucher und Bäume entfernt, damit die Landschaftsgärtner blühende Sträucher setzen können. Das einfassende Eisenband wird instandgesetzt. Im östlichen Teil entsteht ein Sandspielbereich. Die Kosten tragen Bezirk und Landesdenkmalamt gemeinsam. KEN

  • Schöneberg
  • 11.11.17
  • 17× gelesen
Kultur
Springbrunnen auf dem Viktoria-Luise-Platz
11 Bilder

Durch das Bayerische Viertel zum Kurfürstendamm

Von Viktoria Luise von Preußen zu Käthe Kollwitz Eine Station hinter dem Nollendorfplatz liegt an Berlins kürzester U-Bahn-Linie (U4) der Viktoria-Luise-Platz. Dieser, nach Kaiser Wilhelm II. einziger Tochter Viktoria Luise von Preußen benannte Platz im Ortsteil Schöneberg, des Bezirks Schöneberg-Tempelhof, ist inzwischen eine denkmalgepflegte Anlage mit einer Brunnenfontäne und wunderschön restaurierten Gründerzeithäuser. Hier beginnen wir unseren 2,5 Kilometer langen Kiezspaziergang auf...

  • Lichtenrade
  • 03.09.17
  • 191× gelesen
Bauen
Das Tor zum Bucher Schlosspark ist 2014/2015 saniert worden.
5 Bilder

Im Oktober soll die Sanierung des Bucher Schlossparks weitergehen

Buch. Der Bucher Schlosspark wird ab Herbst weiter saniert. Über die genauen Vorhaben informierte Leane Benjamin, die zuständige Bauleiterin des Straßen- und Grünflächenamtes, gemeinsam mit Landschaftsarchitektin Brigitte Gehrke auf dem Bucher Bürgerforum. Für die anstehenden Arbeiten stehen rund 460.000 Euro zur Verfügung. Diese werden aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost bereitgestellt. In einem ersten Bauabschnitt vor zwei Jahren konnten bereits das historische Schlossportal und...

  • Buch
  • 27.07.17
  • 154× gelesen
Bauen
Kahlschlag, Aufnahme vom 28.03.17
11 Bilder

Umbenennung des Immergrünen Gartens in Unkräutergarten?

Update 02.09.17:  Es handelt sich nicht um den Blütensträuchergarten (wobei bei den früher vielen blühenden Sachen das Nahe lag), sondern um den "Immergrünen Garten". Meinen Fehler bitte ich zu entschuldigen. Im Text die Bezeichnung bitte als "Immergrüner Garten" lesen.  Ergänzend: Lt. Pressemitteilung wird ab 36.KW wieder eine Rattenbekämpfung durchgeführt:  https://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.626841.php Der "Immergrüne Garten" als Teil...

  • Mitte
  • 15.07.17
  • 321× gelesen
  •  3
Bauen
Auf dem Arnswalder Platz werden im Zuge der Sanierung zunächst die alten Betonwege entfernt.
2 Bilder

Sanierung des letzten Drittels des Arnswalder Platzes hat begonnen

Prenzlauer Berg. Auf dem Arnswalder Platzes begannen zwischen Stierbrunnen und Danziger Straße die Bauarbeiten. Dieser Teil ist von einem Bauzaun umgeben. Bagger begannen, dort die Betonwege aufzubrechen. Das Straßen- und Grünflächenamt wird diesen Platz in den nächsten Monaten nach historischem Vorbild erneuern und gestalten. Mit den Bauarbeiten soll die Sanierung des Arnswalder Platzes endlich zu Ende gebracht werden. Diese begann bereits 2003 mit dem Bau eines Jugend- und...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.07.17
  • 200× gelesen
  •  1
Soziales

Das Engelbecken ist ein Kindergarten

Die letzten Tage gab es bei einigen Wasservögeln Nachwuchs. Mittlerweile kann man 3 Entenküken und 6 Schwanenküken beobachten. Diese unternehmen mit ihren Eltern die ersten Ausflüge auf dem See. Leider ist zu festzustellen, dass - sicher gut gemeint - viele die Wasservögel füttern. Dabei wird jedoch Futter eingesetzt, dass völlig ungeeignet für die Tiere ist. Verschimmeltes Toastbrot zum Beispiel. Dazu kommt, dass das Engelbecken durch eingebrachtes Futter immer mehr verschlammt, es zum...

  • Mitte
  • 13.05.17
  • 175× gelesen
Soziales
6 Bilder

Große Hunde, kleine Kinder, Schwäne und ein großer Schreck

Hund geht auf Schwanennest los Gestern Nachmittag gegen 14 Uhr am Engelbecken. Auftritt eines riesigen Hundes nebst Halterin. Hund stürmt in den Außenbereich des Cafés am Engelbecken, nimmt erstmal einen tiefen Schluck aus dem Wasser des Sees. Dann sieht er das Schwanennest, sprintet hin, springt ins Wasser. Beide Schwäne bereiten sich auf den Angriff vor und gehen auf Abwehr, wetzen die Schnäbel und schlagen mit den Flügeln. Die Halterin ziemlich unbeeindruckt mit dem Smartphone...

  • Mitte
  • 07.05.17
  • 509× gelesen
Bauen

Neue Bäume in der Gartenstadt

Frohnau. Vorm Beginn der Internationalen Gartenausstellung im April stehen in der Gartenstadt weitere Veränderungen an: Wie Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) mitteilt, bekommen die Mittelstreifen in Sigismundkorso und Wiltinger Straße neue Bäume. Grundlage bilde ein gartendenkmalpflegerisches Konzept, das sich an der historischen Erstbepflanzung orientiere. Die einzeln vorhandenen Nadelgehölze aus den Nachkriegsjahren will das Gartenbauamt fällen und durch 28 weißblühende Kastanien im...

  • Frohnau
  • 03.03.17
  • 60× gelesen
Bauen
Es ist noch nicht viel zu sehen. Aber in den Beeten stecken Blumenzwiebeln und kleine Stauden.

Viktoria-Luise-Platz erblüht: Ein neuer Pflanzplan macht es möglich

Schöneberg. Betrieb auf dem Viktoria-Luise-Platz: Mitarbeiter des Grünflächenamtes setzen Stauden und stecken Blumenzwiebeln in die Erde. Das Gartendenkmal wird im Frühjahr wieder erblühen. Noch im vergangenen Sommer sah es nicht danach aus. Für die Blumen auf dem „Vicky“ fehlte im Bezirkshaushalt das Geld. Im März 2016 gab es deshalb Proteste aus der Anwohnerschaft. Nun aber steht ein neuer Pflanzplan. Er sieht eine Kombination aus alljährlicher Blumen-Wechselbepflanzung und...

  • Schöneberg
  • 28.12.16
  • 201× gelesen
Bauen

Erster Teil der Sanierung des Treptower Parks weitgehend abgeschlossen

Alt-Treptow. Die Spreeseite des Treptower Parks wurde in den zurückliegenden Monaten erneuert. 2017 sind Wege nördlich des Ehrenmals an der Reihe. Außerdem bekommt der Park ein Wegeleitsystem. Bereits seit 2015 hat der Bezirk Teile des Gartendenkmals Treptower Park saniert. „Die Baumaßnahmen des Projekts Garten- und Landschaftsbau sind nun weitgehend abgeschlossen“, teilt das Bezirksamt mit. Konkret bedeutet das: 51 800 Quadratmeter Wege wurden in Ordnung gebracht, 145 Bäume, 10 500...

  • Alt-Treptow
  • 07.12.16
  • 96× gelesen
Politik
Die große Liegewiese wurde durch die zahlreichen Festbesucher zertrampelt.
3 Bilder

Schäden im Gartendenkmal: Liegewiesen könnten mehrere Wochen gesperrt werden

Alt-Treptow. Wie wir bereits gemeldet haben, halten sich die Schäden durch das Musikfestival Lollapalooza im Treptower Park in Grenzen. Teile des Parks sind der Öffentlichkeit jedoch mehrere Monate entzogen. „Die Rasenflächen der großen Liegewiesen sind so abgenutzt, dass sie vermutlich neu angelegt werden müssen. Dafür werden die Flächen sicher abgesperrt und können bis zum Jahresende oder im schlimmeren Fall bis zum Frühjahr nicht mehr genutzt werden“, mutmaßt Anwohnerin Astrid Baumann. Die...

  • Alt-Treptow
  • 21.09.16
  • 137× gelesen
  •  1
Politik
Die Parkanlage wurde bereits durch Bauzäune abgesperrt, Spaziergänger können nur noch auf dem Bürgersteig passieren
4 Bilder

Treptower Park bereits abgesperrt

Alt-Treptow. Das Musikfestival „Lollapalooza“ wirft bereits seine Schatten. Der Treptower Park, ein Gartendenkmal, steht seit Montag nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung. Im Auftrag des Veranstalters wurde das Festivalgelände zu beiden Seiten der Puschkinallee mit Bauzäunen abgesperrt, Spaziergänger können den Park nicht mehr betreten. Ebenfalls gesperrt sind die beiden Parkplätze „Zenner“ und „Rosengarten“, da sie für die Infrastruktur des Festivals benötigt werden. Wie aus einem...

  • Alt-Treptow
  • 30.08.16
  • 2.616× gelesen
Politik
Auch die Sonnenuhr wurde verunstaltet.
2 Bilder

Schmierereien im Treptower Park

Alt-Treptow. Der Treptower Park ist ein Gartendenkmal und nach Abschluss der Restaurierung fast überall wieder ein Schmuckstück. Leider haben Schmierfinken und Vandalen bereits ihre Spuren hinterlassen. Vor ein paar Tagen ist der Sommerblumengarten fertig geworden. Jetzt gibt es hier wieder Bänke, ausreichend Papierkörbe und bunte Blumenrabatten. Vor allem an den Bänken und der steinernen Sonnenuhr haben Schmierfinken bereits Spuren hinterlassen. Riesige weiße Kritzeleien ziehen sich über...

  • Alt-Treptow
  • 25.08.16
  • 106× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.