Alles zum Thema Gaslaternen

Beiträge zum Thema Gaslaternen

Verkehr
Im Rotenkruger Weg reicht das Licht der Gaslaternen in der Dunkelheit nicht aus, schreibt Anwohner Bernd Wegner.
2 Bilder

Zu dunkel vor der Haustür
Gaslaternen spenden oft nicht genug Licht

In der Ausgabe am 21. November stellten wir Ihnen die Frage: Sollten in Berlin mehr Straßenlaternen aufgestellt werden? Die große Mehrheit (85 Prozent) antwortete mit „Ja“. Im Anschluss erreichten uns Meldungen von Lesern aus Marienfelde und Lichtenrade, die auf Missstände in ihren Kiezen aufmerksam machten. Wir haben nachgefragt. „Wer abends von der Bushaltestelle des M/X-76 nach Hause läuft und dazu zum z.B. die Krusauer Straße oder den Rotenkruger Weg entlanggehen muss, sollte stets eine...

  • Lichtenrade
  • 06.12.18
  • 28× gelesen
Umwelt

Wedding bekommt LED-Laternen
Kaputte Gasleuchten: Senat rüstet im kommenden Jahr um

Im gesamten Ortsteil Wedding wird in den nächsten Monaten die Gasbeleuchtung demontiert und durch eine LED-Beleuchtung ersetzt. Zappenduster in der Sansibarstraße. Seit über einem Jahr fehlen dort die Straßenlampen. Wie Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bestätigt, wurden sie wegen undichter Gasanschlüsse abgebaut. Der Senat will die Leuchten durch LED-Lampen ersetzen. Das sollte schon längst geschehen sein. „Die Leistungen wurden ausgeschrieben und...

  • Wedding
  • 15.11.18
  • 19× gelesen
Verkehr

Finstere Aussicht auf Spandauer Privatstraßen
Senat mustert Gaslaternen ersatzlos aus

Erst die Scharfe Lanke, jetzt der Bödikersteig. Der Senat lässt die Gaslaternen auf Privatstraßen ersatzlos abbauen und die Anwohner im Finstern. Gaslaternen werden in ganz Berlin umgerüstet. Das ist keine Neuigkeit. In Spandau kommt mittlerweile fast jede fünfte Straßenlaterne als LED-Leuchte daher. Auf diversen Privatstraßen allerdings lässt der Senat die Gaslaternen nicht ersetzen, sondern ersatzlos entfernen. So geschehen im Sommer in der Straße Scharfe Lanke in Wilhelmstadt, wo in...

  • Spandau
  • 13.11.18
  • 51× gelesen
  •  1
Kultur

Zur Geschichte der Gaslaternen

Dahlem. „Warmes Licht im Kalten Krieg – Zur Geschichte und Bedeutung der Berliner Gaslaternen“ lautet der Titel eines Vortrags am Donnerstag, 12. Oktober, 19 Uhr im AlliiertenMuseum, Clayallee 135. Bertold Kujath, Vorsitzender des Vereins Gaslicht-Kultur, gibt unter anderem einen abwechslungsreichen Einblick in die Geschichte der Berliner Gaslaternen und ihre Bedeutung in den Jahrzehnten des Kalten Krieges. Zudem geht er darauf ein, warum sich insbesondere viele West-Berliner lange Zeit gegen...

  • Dahlem
  • 05.10.17
  • 14× gelesen
Politik
Wie viele Gaslaternen zurzeit im Bezirk dunkel bleiben oder auch tagsüber leuchten, weiß keiner.

Kaputte Gaslaternen reparieren: BVV beschließt Wiederinbetriebnahme

Tempelhof-Schöneberg. Eine Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist einer Beschlussempfehlung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt gefolgt und hat die Reaktivierung defekter Gaslaternen beschlossen. Der dem Beschluss zugrunde liegende Antrag wurde schon Mitte 2016 von der Grünen-Fraktion eingebracht und führte nun nach weiteren Beratungen gegen die Stimmen der SPD und bei Enthaltung der AfD zum Erfolg. Damit ist das Bezirksamt ersucht, sich bei den zuständigen...

  • Tempelhof
  • 06.07.17
  • 65× gelesen
Bauen

Gaslaternen repariert

Köpenick. Denkmalgeschützte Gaslaternen in der Dammvorstadt wurden in den vergangenen Wochen repariert. Wie das Bezirksamt mitteilt, mussten die Leuchten unter anderem in der Parrisius- und der Thürnagelstraße teilweise demontiert werden. Der Grund: Monteure der Stromnetz Berlin GmbH hatten bei Kontrollen Fehlfunktionen festgestellt. „Ich finde es sehr schön, dass die historischen Gaslaternen intensiv gewartet werden und uns so hoffentlich noch lange zur Verfügung stehen“, kommentiert der...

  • Köpenick
  • 21.02.17
  • 34× gelesen
Bauen

LED statt Gas: Laternen-Austausch in Gatow und Kladow geplant

Gatow/Kladow. Die Straße Am Wiesenhaus in Gatow soll neue Laternen und LED-Licht bekommen. Das hat die zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf Anfrage des Bezirksamtes angekündigt. Aktuell wird die kurze Straße Am Wiesenhaus mit einer Gasleuchte erhellt. Wie überall in Berlin sollen diese Leuchten peu a peu auf elektrisches LED-Licht umgerüstet werden. Das gilt auch für die Straßenlaternen in Spandau, sofern sie nicht in städtebaulichen Erhaltungsgebieten wie der Altstadt stehen....

  • Gatow
  • 10.01.17
  • 143× gelesen
Bauen
Alte Gaslaternen sollen in den kommenden Jahren eine energiesparende LED-Beleuchtung erhalten.
2 Bilder

Energieverschwendung: Gaslaternen im 24-Stunden-Betrieb

Zehlendorf. Alle Welt redet vom Energie sparen. Wenn dann ausgerechnet Gaslaternen in den Straßen rund um die Uhr brennen, ist der Unmut groß. Solche Energieverschwendung von Laternen gibt es in der Ilsenstein-, der Forst- und der Karl-Hofer-Straße. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung weiß von den Dauerbrennern. „Die Schalter, die normalerweise die Laternen automatisch ein- und ausschalten, sind anfällig für Störungen und zudem schwer zu beschaffen. Es gibt nur noch zwei Firmen, die sie...

  • Zehlendorf
  • 04.11.16
  • 151× gelesen
Verkehr

Laternen brennen Tag und Nacht: SPD-Politiker moniert Energieverschwendung

Spandau. Klimafreundlich geht anders: In einigen Straßen der Siemensstadt, in Alt-Kladow und in der Gartenfelder Straße brennen noch die alten Gaslaternen – und zwar auch am helllichten Tag. Den Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz ärgert diese Energieverschwendung. Grund fürs unnütze Leuchten am Tage sind fehlende Ersatzteile für die Gaslaternen. Das hat Umweltexperte Daniel Buchholz herausgefunden. Nicht nur Spandauer Kieze seinen betroffen. „Auf meine Nachfrage hat die...

  • Spandau
  • 21.05.16
  • 104× gelesen
Kultur

BVV stimmt für den Erhalt

Tiergarten. Nun hat sich auch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hinter die Forderung von Bürgermeister Christian Hanke (SPD) gestellt, alles für den Erhalt des Gaslaternen-Freilichtmuseums im Tiergarten zu tun. Die BVV verabschiedete einen entsprechenden Beschluss. Der Antrag war von der SPD-Fraktion eingebracht worden. Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) will das Open-Air-Museum auf das Gelände des Technikmuseums in Kreuzberg verlegen. Mittes Rathauschef hat bereits einen...

  • Hansaviertel
  • 24.03.16
  • 9× gelesen
Kultur
Das Freilichtmuseum für Gaslaternen steht seit 1995 unter Denkmalschutz. Wegen der häufigen Vandalismusschäden will der Senat es ins Kreuzberger Technikmuseum verlagern.
2 Bilder

Bürgermeister wirbt für den Verbleib des Gaslaternenmuseums am S-Bahnhof Tiergarten

Tiergarten. Seit 1978 gibt es das „Freilichtmuseum für Gaslaternen“ am Eingang des Tiergartens zwischen Zoo und Hansaviertel. Nun plant der Senat, die Laternen aus aller Welt auf das Gelände des Deutschen Technikmuseums in Kreuzberg zu verlagern. Dagegen wehrt sich Mittes Bürgermeister Christian Hanke (SPD). Der Rathauschef hat einen Brief an den zuständigen Senator Andreas Geisel geschrieben. Darin bittet Hanke seinen Parteifreund „herzlich zu prüfen“, ob das Gaslaternenmuseum nicht...

  • Hansaviertel
  • 14.03.16
  • 140× gelesen
Bauen
Rund um den Wansdorfer Platz hat die Senatsverwaltung für Verkehr und Umwelt kurz vor Jahresende ein Projekt zur Umrüstung von Gaslaternen abgeschlossen.
5 Bilder

Modernes Licht, Tradition im Design: Gaslaternen in Hakenfelder Kiez umgerüstet

Hakenfelde. Von rund 224.000 Berliner Straßenlaternen funktionieren noch knapp 36.600 mit Gas. Auch die will das Land sukzessive abschaffen beziehungsweise auf Strom umstellen – um Energie zu sparen. Ein Projekt rund um den Wansdorfer Platz ist jetzt abgeschlossen. Durchaus möglich, dass der eine oder andere gar nichts mitbekommen hat: Das neue Straßenlicht im Amorbacher Weg ähnelt dem alten wie ein Zwilling dem anderen. „Ich habe von Beginn an versprochen, dass sich die moderne,...

  • Hakenfelde
  • 03.01.16
  • 319× gelesen
Kultur

Rettet die Gasleuchte! Moabiter Verein startet Online-Petition

Moabit. Bürger und Denkmalschützer laufen Sturm gegen das „Lichtkonzept“ des Senats. Jetzt auch in Moabit mit einer Online-Petition. Es geht um den Erhalt der historischen Gasbeleuchtung. Die Petition auf www.change.org, die der Verein „Gaslicht Kultur“ auf den Weg gebracht hat, richtet sich an das Bezirksamt und an den Regierenden Bürgermeister, Michael Müller (SPD). Der hatte 2011 als Stadtentwicklungssenator mit dem Koalitionspartner CDU die elektrische Umrüstung der damals 44.000...

  • Moabit
  • 02.12.15
  • 278× gelesen
  •  2
Politik
Unzeitgemäßes Relikt oder historisches Vermächtnis? Berliner Gaslaternen haben sogar im Ausland eine Lobby.

"World Monument Fund" fordert Erhalt der Gaslaternen

Charlottenburg. Großes Bündnis für das warme Licht: Einer Podiumsdiskussion der Vereine "Gaslicht Kultur" und "Denk mal an Berlin" mit Hunderten Gästen blieben die politischen Verantwortlichen fern. Dafür ergriffen ausländische Experten Partei zugunsten der bedrohten Laternen.Was die Gasbeleuchtung im Berliner Westen und die Altstadt von Venedig verbindet? Beide Errungenschaften drohen der Menschheit verloren zu gehen. Beide stehen auf der "roten Liste" des "World Monument Fund" mit Sitz in New...

  • Charlottenburg
  • 26.05.15
  • 452× gelesen
  •  1
Verkehr
Defekte Gaslaternen in der Senegalstraße sind leider kein Einzelfall. Diese wurde nach Intervention der Berliner Woche repariert.

Gaslaternen am Goethepark laufend defekt

Wedding. Heidrun Schleer, Anwohnerin der Senegalstraße, ist sauer. Laufend ist dort die Straßenbeleuchtung defekt. Die Berliner Woche konnte jetzt helfen."Ständig fallen die Gaslaternen zum angrenzenden Goethepark aus", klagt die Anwohnerin. Das sei besonders unangenehm für ältere und behinderte Menschen. Es entstehe ein Angstraum. Verantwortlich für die Wartung der Gaslaternen ist im Auftrag des Senats die Vattenfall Europe Netzservice GmbH BerlinLicht. Berliner können dort Schäden an...

  • Wedding
  • 05.02.15
  • 174× gelesen
Bauen
Immer häufiger fallen Gaslaternen aus. Oft dauert es Wochen, bis für Ersatz oder Reparatur gesorgt wird.

Immer häufiger bleiben Gaslaternen dunkel

Kladow. In der vergangenen Woche häuften sich erneut Beschwerden von Lesern über defekte Gaslaternen im Bereich der so genannten "Schweizerhaus-Siedlung" im Spandauer Süden. Betroffen waren und sind teilweise noch immer vor allem Laternen an der Gredinger Straße und am Nailaer Weg.Besonders verärgert sind Leser über die automatische Antwort, die sie auf ihre an Vattenfall unter BerlinLicht@Vattenfall.de gesendete Email erhalten. Dort wird den Beschwerdeführern angekündigt, dass ihre...

  • Kladow
  • 29.01.15
  • 174× gelesen
Bauen
Auch diese historische Schinkelleuchte, am S-Bahnhof Köpenick steht jetzt unter Denkmalschutz.

Ein Teil der Leuchten bleibt im Urzustand erhalten

Köpenick. Die Bemühungen von Bezirksamt, Bezirksverordnetenversammlung und Bezirksdenkmalrat zur Unterschutzstellung von ausgewählten Ensembles der Gaslaternen waren erfolgreich.Das Landesdenkmalamt teilt jetzt mit, dass ausgewählte Bereiche in der Köpenicker Dammvorstadt und Köpenick-Nord als erhaltenswert eingestuft worden sind. Hier sind künftig bei baulichen Veränderungen in den Straßen die Belange des Denkmalschutzes zu beachten. Nach Planungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung...

  • Köpenick
  • 04.12.14
  • 76× gelesen
Bauen

Defekte Gaslaternen

Tempelhof. Abends geht Alfons R. mit seinem Hund in der Straße Alt-Tempelhof spazieren. Im Frühjahr fielen dort etliche Gaslaternen aus. Alfons R. erinnerte sich an die wichtigen Telefonnummern in der Berliner Woche. Er rief Vattenfall an. Vattenfall informierte, die Meldung nur weiterzuleiten, aber keinen Einfluss auf die Firma vor Ort zu haben. Das Ordnungsamt wiegelte ab. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung versicherte, sich zu kümmern. Als im Juni die Laternen immer noch defekt waren,...

  • Mitte
  • 26.08.14
  • 195× gelesen