Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Politik

Unter strengen Auflagen
Nur mit Nachweis geht es in die Biergärten und Freibäder

Die Corona-Zahlen sinken, immer mehr Menschen sind geimpft, die dritte Welle scheint gebrochen. Das öffentliche Leben wird wieder etwas hochgefahren und der Senat erlaubt Gastronomen seit Pfingsten, ihre Außenbereiche zu öffnen. Auch in Berlins Sommerbädern sind Wasserratten wieder willkommen. Alles gut also? Nein, sagen zum Beispiel die Betreiber der Restaurantfilialen „Redo XXL“. Auf Facebook kritisieren sie unter dem Hashtag #wirmachendanichtmit die harten Auflagen. Denn überall dürfen Gäste...

  • Mitte
  • 24.05.21
  • 472× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Die Restaurants wollen endlich raus aus dem Dauer-Lockdown und wieder Gäste bewirten. Zumindest draußen sollen die Bezirksämter zusätzliche Flächen kostenfrei genehmigen.
2 Bilder

Großzügig und ohne Zollstock
Bezirke sollen zusätzliche Tische auf Gehwegen genehmigen

Insgesamt sieben Monate mussten Restaurants seit Beginn der Pandemie geschlossen bleiben. Wenn sie möglicherweise zu Ostern wieder öffnen dürfen, sollen die Bezirke zusätzliche Stellflächen im Freien genehmigen und auf Sondernutzungsgebühren verzichten. Das empfiehlt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wie im vergangenen Jahr schon den Bezirken. Entscheiden müssen das aber die Bezirksämter nach Prüfung vor Ort. Mehr Tische dürfen Wirte auf Gehwegen jedoch nur hinstellen,...

  • Mitte
  • 16.03.21
  • 97× gelesen
Wirtschaft

Senat finanziert zweites Ausbildungshotel
Ausbildungssituation in der Gastronomie und Hotellerie immer dramatischer

Im Februar 2021 waren in Berlin insgesamt 211 918 Arbeitslose gemeldet. Das waren 580 weniger als im Vormonat, aber 55 328 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 10,6 Prozent und entsprach damit dem Vormonatswert. Vor einem Jahr lag sie noch bei acht Prozent. Die Corona-Krise stellt vor allem für junge Leute ein Problem dar, weil sie schwer einen Ausbildungsplatz finden. Dabei werden in diesem Jahr noch mehr Schüler die Schule verlassen und nach einer Lehrstelle suchen als im...

  • Lichtenberg
  • 08.03.21
  • 97× gelesen
Wirtschaft
Hotelchef Mike Buller hofft auf mehr Besucher in diesem Jahr.

Wenn die Stadt wieder erwacht
Stadtvermarkter visitBerlin rechnet mit Nachholeffekten in der Hotellerie nach Ende des Lockdowns

Die Berlinwerber von visitBerlin hoffen 2021 auf Nachholeffekte nach dem Ende des Lockdowns. Im vergangenen Jahr sind die Besucherzahlen um über die Hälfte eingebrochen. Teilweise war Mike Buller in den vergangenen Monaten Direktor eines Geisterhotels. Im Januar haben gerade mal zehn Gäste eingecheckt im Arte Luise Kunsthotel in der Luisenstraße 19. Corona hat der Hotel- und Gastrobranche den Hahn abgedreht. 2020 kam aufgrund der Coronakrise nur ein Drittel der Besucher im Vergleich zum Vorjahr...

  • Mitte
  • 25.02.21
  • 141× gelesen
Politik

8500 Kontrollen in Gaststätten

Berlin. Die Ordnungsämter haben 2020 insgesamt 8479 Kontrollen in Restaurants durchgeführt. Allerdings haben die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte, Neukölln und Steglitz-Zehlendorf keine Daten zu den Kontrolleinsätzen nach der Infektionsschutzverordnung gemeldet, wie aus der Antwort von Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) auf die Anfrage des Abgeordneten Tom Schreiber (SPD) zu „Corona-Maßnahmen und Kontrolle in der Gastronomie“ hervorgeht. Die meisten Kontrollen gab es demnach mit...

  • Mitte
  • 13.02.21
  • 71× gelesen
Wirtschaft

Pils unterm Pilz?
Wirte wollen verbotene Heizstrahler für draußen

Restaurants und Cafés kämpfen ums Überleben. Weil die Gäste aus Angst vor Ansteckung lieber draußen sitzen, sucht die Branche nun verzweifelt nach Lösungen für die kalte Jahreszeit. Bundesweit wird diskutiert, ob die verrufenen Heizpilze genehmigt werden sollten. Die „Klimakiller“ sind fast überall verboten. Zu Recht. Denn die Außenheizer sind wahre Kohlendioxid-Schleudern. Der Gaststättenverband Dehoga will dennoch Ausnahmen, damit die Wirte die Corona-Krise überleben und Gäste sicher draußen...

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 601× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Gastronomen können wegen der Abstandsregeln nur circa 60 Prozent ihrer Kapazitäten nutzen.
2 Bilder

Die Verzweiflung ist groß
Hoteliers, Gastronomen und Veranstalter kämpfen in der Corona-Krise um ihr blankes Überleben

Restaurants, Hotels, Cafés, Kneipen oder Bars: Das Gastgewerbe wurde von der Pandemie besonders hart getroffen. Jeder zweite Betrieb steht vor dem Aus. Auch wenn Restaurants und Cafés unter Auflagen wieder Gäste bewirten und Hotels Touristen beherbergen dürfen, herrscht in der Branche Untergangsstimmung. Die Umsätze sind aufs Jahr gerechnet um die Hälfte eingebrochen. Am härtesten hat es Clubs und Diskotheken, Caterer und die Stadt- und Tagungshotellerie getroffen. Das ist das Ergebnis einer...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 450× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Die Hygieneregeln werden auch im Restaurant „east“ streng befolgt. Das gibt den Gästen Vertrauen und Sicherheit.
4 Bilder

Gastronomen und Gäste haben Regeln einzuhalten
Restaurants haben wieder geöffnet

Nach achtwöchiger Zwangspause sind Berlins Restaurants seit Mitte Mai wieder geöffnet, allerdings sind Hygiene- und Abstandsregeln dringend einzuhalten. So ist es zum Beispiel nötig, dass das Personal einen Mund-Nase-Schutz trägt und die Tische mindestens 1,50 Meter voneinander entfernt stehen. Anders als in anderen Bundesländern, müssen in Berlin die Namen und Adressen der Gäste nicht erfasst und aufbewahrt werden. Es gibt lediglich eine Empfehlung, dies zu tun. Auch eine Reservierungspflicht...

  • Charlottenburg
  • 27.05.20
  • 642× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Patrick Sellerie kam Ende 2015 von der Senatsverwaltung zurück in den Bezirk. Jetzt leitet er die Wirtschaftsförderung.

"Es dürfen mehr Touristen kommen": Wirtschaftsförderer Patrick Sellerie im Interview

Die Spandauer Wirtschaftsförderung liegt seit zwei Jahren in den Händen von Patrick Sellerie. Damit leitet der 42-Jährige auch die lokalen Geschicke in puncto Tourismus und Marketing. Im Interview spricht er über sein Aufgabenfeld, die Stärken der Altstadt, und warum Spandau ein Tourismuskonzept braucht. Wirtschaft, Tourismus, Marketing und Europa: All das ist bei Ihnen gebündelt. Was gibt es konkret für Sie zu tun? Patrick Sellerie: Um es mal salopp zu sagen, ich halte den Laden zusammen. Aber...

  • Spandau
  • 22.01.18
  • 771× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Handel und Gewerbe haben Höhen, aber auch Tiefen erlebt. Derzeit kann man Spandau ohne Zweifel als Boomtown bezeichnen.
17 Bilder

Spandau kommt groß raus! Ein besonderer Bezirk mit vielen Facetten

Es ist schon etwas sonderbar mit dem Bezirk Spandau von Berlin. Andere Berliner und manch Einheimischer beschreiben die Havelstadt oft so, als wenn es sich um ein idyllisches Städtchen mit ein paar Tausend Einwohnern handelt. Und wenn man auf dem Spandauer Markt in der Altstadt die Geschäftsleute, die Angestellten und die Ärzte beobachtet, wie sie sich und ihre Kunden oft noch per Handschlag oder gar mit Vornamen begrüßen, dann könnte man wirklich den Eindruck gewinnen, dass hier ein wenig die...

  • Haselhorst
  • 06.06.17
  • 1.761× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Die Wasserlage Spandaus bietet auch für die Gastronomie interessante Orte. Foto: Christian Schindler
3 Bilder

Gute Ziele für die Einkehr

Spandau. Ausgehen zum Essen nach Spandau, das lohnt sich für die Bewohner der Zitadellenstadt genauso wie für ihre Besucher. Gastronomisch ist im Wortsinn für jeden Geschmack etwas in Spandau vorhanden. Das hat nicht nur mit Köchen und Rezepten aus aller Herren Länder zu tun, sondern auch mit den Besonderheiten der „Stadt Spandau“. Mit der Altstadt hat sie noch das traditionelle Zentrum. Wo sich Rathaus- und Kirchturm in Sichtweite gegenüberstehen, gibt es aus die Treffpunkt zum Essen. Für das...

  • Spandau
  • 06.06.17
  • 199× gelesen
Wirtschaft
Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg.

Die 23. Brandenburger Landpartie vom 10. und 11. Juni 2017

Endlich wieder Land sehen: Fast 250 Betriebe - von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof - öffnen ihre Türen für die Besucher. Spargel, Erdbeeren, ofenfrisches Brot und handgemachter Kuchen, alte Traktoren, hochmoderne Mähdrescher, flauschige Kaninchen und beeindruckendes Milchvieh, Stallführungen, Traktorfahrten, Gespräche, Kutsch- und Radtouren: Es gibt viele Gründe auf’s Land zu fahren. Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg. Fast 250...

  • Weißensee
  • 31.05.17
  • 425× gelesen
Politik
Bald mit Gastronomie: Das Kombibad Spandau-Süd.

Kombibad bekommt Gastronomie: Bäderbetriebe haben einen Pächter gefunden

Spandau. Für das Kombibad Spandau-Süd ist ein endlich ein Pächter für die Gastronomie gefunden. Eine neue Sauna kommt aber nicht. Das gaben jetzt die Bäderbetriebe bei einem Termin in Spandau bekannt. Lange hat es gedauert. Jetzt aber hat sich ein Pächter gefunden, der im Kombibad Spandau-Süd an der Gatower Straße 19 die Gastronomie übernehmen will. In den Sommermonaten sollen zunächst die Freibadbesucher versorgt werden. Ab September übernimmt der Pächter dann auch die Gastronomie in der...

  • Gatow
  • 28.04.17
  • 407× gelesen
Ausflugstipps
Die blühenden Obstgärten von Werder laden zum Bummeln und Verweilen ein.
4 Bilder

Werder an der Havel feiert das 138. Baumblütenfest

Vom 29. April bis 7. Mai wird vor den Toren Berlins wieder zünftig gefeiert. Die Blütenstadt Werder lädt zum 138. Baumblütenfest ein. Am Anfang stand eine Sitzung des Werderaner Obstzüchtervereins vom März 1879. Damals beschloss man, in Berliner Tageszeitungen mit Annoncen für den Besuch der blühenden Obstplantagen zu werben. Die Werbeaktion hatte Erfolg. Am 10. Mai 1879 fuhr der erste Sonderzug mit Besuchern aus der nahen Reichshauptstadt im Bahnhof Werder ein. Heute reicht ein einzelner...

  • Köpenick
  • 25.04.17
  • 881× gelesen
Bauen
Bürgermeister Helmut Kleebank vor dem Casino-Gebäude.
3 Bilder

Geld aus anderen Bezirken: Arbeit am Konzept für Neukladow

Kladow. Das Gutshaus Kladow ist zur Zeit eingerüstet. Der Bezirk will es fit machen für eine intensivere Nutzung im Verbund mit einem Torhaus an der Kladower Allee, dem Verwalterhaus und dem Casino. Wer in diesen Tagen durch den Gutspark Kladow spaziert, hat den Eindruck, dass hier vor allem Vierbeiner arbeiten. Eine Rotte Wildschweine hat, den Spuren nach zu urteilen, eine Vorliebe für die Grünflächen am Casino. Dass ansonsten wenig passiert, hat vor allem mit der Witterung zu tun, aber auch...

  • Gatow
  • 25.12.16
  • 271× gelesen
Kultur

Unsere Verlosung: Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de“ ist da

Berlin. Etwas für den Schatz, ein Präsent für die Eltern oder eine kleine Aufmerksamkeit für Freunde: Wer ein Geschenk für alle sucht, dem sei der Gastro- und Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Berlin & Umgebung 2017“ zu empfehlen. Über den Allrounder voller 2für1- und Wertgutscheine freuen sich nicht nur Genießer, sondern auch Wellness-Jünger, Adrenalin-Junkies, Kulturinteressierte und viele mehr. Ob ein Abendessen, ein Thermenbesuch oder eine Shopping-Tour: Die...

  • Charlottenburg
  • 14.11.16
  • 1.146× gelesen
  • 4
Wirtschaft
Chefkoch Matthias Kleber, Resort Mark Brandenburg: „Erdverbunden und ehrlich“ lautet sein Motto. Er setzt nur frische und regionale Produkte ein.
2 Bilder

Gastronomen als Gastgeber im Schlaraffenland Brandenburg

Märkische Streusandbüchse? Von wegen! Wer sich zu einem kulinarischen Ausflug ins Brandenburger Umland aufmacht, trifft auf erstaunliche Genüsse – präsentiert von leidenschaftlichen Gastgebern. Das Gerücht, dass märkischer Sandboden gerade einmal für den Anbau von Spargel tauge, scheint sich hartnäckig zu halten. Die Teltower Rübchen, die derzeit ihre Renaissance erleben, schätzte schon Goethe wegen ihrer leichten Schärfe. Auf ihren Knieperkohl schwören die Prignitzer bereits seit dem Ende des...

  • Weißensee
  • 21.06.16
  • 135× gelesen
Politik

Wenn man mal muss: Gastronomen sollen Toiletten für jeden zugänglich machen

Berlin. Die Hauptstadt hat angeblich zu wenige öffentliche Toiletten. Aus Tempelhof-Schöneberg kommt nun der Vorschlag, dass Gastronomen ihre Toiletten öffentlich zugänglich machen sollen. Wer in der Stadt unterwegs ist und muss, der ist auf öffentliche Toiletten angewiesen. Doch ausgerechnet dann, so zeigt die Erfahrung, findet man bestimmt kein City-Klo. Was tun? Die nächste Gaststätte, das nächste Restaurant wäre eine Lösung. Man würde ja auch gerne zahlen. Doch oftmals, steht an der Tür...

  • Charlottenburg
  • 05.04.16
  • 829× gelesen
  • 6
  • 3
Wirtschaft

Umwelt-Bildungszentrum stellt sich vor

Gatow. Als Schulungsort für Hotellerie und Gastronomie bietet das Umwelt-Bildungszentrum Berlin Raum für Seminare, Tagungen und Festivitäten. Nun zeigen die Teilnehmer der Umschulungen, was sie auf dem Kasten haben.Am Sonntag öffnet das Zentrum seine Türen. Die Besucher können einen Blick in die Seminarräume, die Küche und den Übernachtungsbereich werfen und am Glücksrad oder beim Natur-Parcours Preise gewinnen. Bei Kaffee und Kuchen aus der Lehrküche erfahren sie mehr von den künftigen Profis,...

  • Gatow
  • 04.06.15
  • 186× gelesen
WirtschaftAnzeige
Genießen auch Sie die idyllische Umgebung der Hechtsee-Terrassen.

Raus aus dem Alltag

Genau gegenüber der Endstation der U-Bahnlinie U5 in Hönow liegen die Hechtsee-Terrassen mit ihrem Biergarten. Von außen ist es schwer erkennbar, welches Kleinod sich hinter der Hecke verbirgt. Der Biergarten mit Selbstbedienung, direkt am Hechtsee gelegen, bietet wunderschöne Plätze zum Verweilen. Schön angelegte Terrassen lassen den Alltag vergessen und die Natur genießen. Nicht nur das Reiherpärchen und die Enten, sondern auch das Schwanenpärchen mit seinen frisch geschlüpften Jungen am...

  • Mitte
  • 04.06.15
  • 1.574× gelesen
WirtschaftAnzeige
Schlemmen und Genießen im Grünen - dafür steht die "Havelwelle".

Feiern und Schlemmen im Grünen

Seit mehr als neun Jahren gehört das Restaurant "Havelwelle" zu den ersten Adressen in Spandau, wenn es um Schlemmen und Genießen im Grünen geht, denn hier dürfen Sie sich nicht nur auf kulinarische Highlights, sondern auch auf einen herrlichen Blick auf die Havel freuen. Inhaber Matthias Nötzel bietet neben seinen beliebten Standards vor allem saisonale Spezialitäten. Momentan sind Spargelgerichte und Maischolle bei ihm sehr gefragt. Gerne werden hier nach Terminabsprache individuelle Feiern...

  • Gatow
  • 06.05.15
  • 73× gelesen
Wirtschaft

Ristorante & Bäcker

Nach 16 Jahren in der Klosterstraße eröffnete das Cappuccino-Team am 28. März ein weiteres Ristorante in Gatow. Direkt an der Havel gelegen, bietet das neue "Cappuccino" typisch italienische Spezialitäten und Weine. Für geschlossene Gesellschaften steht ein separater Raum zur Verfügung. Ristorante "Cappuccino", Alt-Gatow 1-3, 14089 Berlin, täglich 12-24 Uhr, 36 99 22 63 Vor Kurzem eröffnete die Hofpfisterei ihr neues Geschäft in der Altstadt. Das Münchner Traditionsunternehmen bietet...

  • Spandau
  • 30.03.15
  • 156× gelesen
WirtschaftAnzeige
Am 26. März wurde der symbolische Scheck bei Karstadt in Steglitz durch Sabrina Stark, Trainee der Filialgeschäftsführung, und Leif Buchmann, Restaurantleiter von LeBuffet, an Achim Karatas (Bildmitte), dem Fundraiser der Berliner Tafel e.V., übergeben.

LeBuffet-Restaurants spenden an die Berliner Tafel

In fünf Berliner LeBuffet-Restaurants wurde von Dezember 2014 bis Februar 2015 täglich "eine heiße Suppe gegen soziale Kälte" zum Vorzugspreis angeboten. Den Gästen wurde hierbei freigestellt, ob sie für nur einen Euro mehr Gutes tun wollen und dieser Euro ohne Abzüge direkt an die Berliner Tafel fließt. So kamen durch die Spenden der LeBuffet-Gäste zum Ende der Aktion "Suppe mit Sinn" insgesamt 3518 Euro zusammen, die nun für soziale Projekte der Berliner Tafel zur Verfügung stehen. Am...

  • Mitte
  • 30.03.15
  • 614× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das "Cappuccino"-Team begrüßt Sie jetzt auch in Gatow.

"Cappuccino": jetzt auch neu für Sie in Gatow

Nach nunmehr 16 erfolgreichen Jahren in der Klosterstraße 34/35 eröffnet das Cappuccino-Team am Sonnabend, 28. März, ein weiteres Ristorante in Alt-Gatow 1-3. Ab 17 Uhr startet die Party, die mit einem feinen 4-Gänge-Menü beginnt und ab 21 Uhr mit der Band "Rock59" auch zum Tanzen einlädt. Die Karten kosten 39,90 Euro pro Person und wer noch dabei sein will, muss sich beeilen, denn es gibt nur noch wenige Plätze! Wer die Osterfeiertage im stilvoll-gemütlichen Ambiente verbringen möchte, ist an...

  • Gatow
  • 23.03.15
  • 498× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.