Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Soziales

Kiezkneipe & Co. retten

Berlin. Über https://helfen.berlin können Berliner dabei helfen, ihre Lieblings-Ausgehorte zu retten, indem sie jetzt schon Gutscheine für Essen, Getränke und Besuche kaufen, einlösbar nach der Krise. So bleiben die Wirte erst einmal flüssig. Durch die vorsorglichen Schließungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Gastronomie, Clubs, und Kulturorte momentan existenziell bedroht. JoM

  • Schöneberg
  • 21.03.20
  • 73× gelesen
Bauen
Mit frisch gestrichener Fassade kann sich das Landhaus Lichtenrade wieder sehen lassen. Rechts daneben wurde der Anbau abgerissen.
6 Bilder

Steiniger Weg zu neuer Gastronomie
Anbau vom Landhaus Lichtenrade inzwischen abgerissen

„Jeder Lichtenrader hat zu dem Gebäude eine Familiengeschichte zu erzählen“, meint Karin Dancke von der UTB Projektmanagement GmbH. Die Sanierung des Landhauses Lichtenrade an der Bahnhofstraße soll dafür sorgen, dass dort auch künftig wieder Geschichten erzählt werden können. Noch türmen sich rund um das seit Februar 2012 denkmalgeschützte Haus Trümmerhaufen auf. Anfang Juli wurde in Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt der alte Anbau abgerissen. Dieser konnte nach jahrzehntelangem Leerstand...

  • Lichtenrade
  • 29.07.19
  • 1.091× gelesen
Kultur
In "So isst die Welt" kannst du auf Ess-Entdeckungsreise gehen!

Aus der Welt auf den Teller
Wie essen eigentlich die anderen so?

Hast du auch schon einmal in einem Supermarkt vor etwas Exotischem gestanden und dich gefragt, was man damit eigentlich kochen kann? In Berlin leben Menschen aus über 190 Kulturen zusammen und alle haben ihre eigenen Rezepte mitgebracht. Damit sie dafür alle Zutaten bekommen, gibt es schon lange Geschäfte, die zum Beispiel speziell arabische, asiatische, oder auch afrikanische Nahrungsmittel anbieten. Für mich als Eisbär ist das neu, denn am Nordpol gibt es eigentlich fast nur Fisch –...

  • Wedding
  • 09.01.18
  • 91× gelesen
Wirtschaft

Länger warten auf "Rote Karte"

Charlottenburg-Wilmersdorf. Arbeitgeber und -nehmer der Lebensmittelbranche und der Gastronomie müssen sich bezüglich des Erhalts der "Roten Karte" auf länger Wartezeiten einstellen. Der große Andrang treffe derzeit mit einem Personalmangel in den Gesundheitsämtern zusammen. „Selbst bei voller Besetzung der Beratungsstellen ist schon jetzt zum Teil mit Wartezeiten von zwei Wochen auf einen Beratungstermin zu rechnen“, sagte Stadtrat Carsten Engelmann (CDU). Die Situation werde sich künftig noch...

  • Wilmersdorf
  • 27.12.17
  • 500× gelesen
Wirtschaft
Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg.

Die 23. Brandenburger Landpartie vom 10. und 11. Juni 2017

Endlich wieder Land sehen: Fast 250 Betriebe - von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof - öffnen ihre Türen für die Besucher. Spargel, Erdbeeren, ofenfrisches Brot und handgemachter Kuchen, alte Traktoren, hochmoderne Mähdrescher, flauschige Kaninchen und beeindruckendes Milchvieh, Stallführungen, Traktorfahrten, Gespräche, Kutsch- und Radtouren: Es gibt viele Gründe auf’s Land zu fahren. Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg. Fast 250...

  • Weißensee
  • 31.05.17
  • 392× gelesen
Wirtschaft
Rettung auf dem letzten Drücker: Neuer Besitzer will Landhaus Lichtenrade erhalten.
4 Bilder

Landhaus Lichtenrade gerettet: Mälzerei und Haus Buhr jetzt in einer Hand

Lichtenrade. Paukenschlag am Stadtrand. Nach der Alten Mälzerei hat Thomas Bestgen nun auch das angrenzende Grundstück, auf dem das historische „Landhaus Lichtenrade“ sowie das erste Lichtenrader „Hochhaus“ steht, gekauft. Der neue Besitzer hat als Student einige Jahre in Lichtenrade gelebt und ist heute Geschäftsführer der UTB Projektmanagement und Verwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz Berlin. Das Unternehmen ist besonders auf dem Gebiet des genossenschaftlichen Wohnungsbaus engagiert. Aber...

  • Lichtenrade
  • 08.05.17
  • 1.889× gelesen
Ausflugstipps
Die blühenden Obstgärten von Werder laden zum Bummeln und Verweilen ein.
4 Bilder

Werder an der Havel feiert das 138. Baumblütenfest

Vom 29. April bis 7. Mai wird vor den Toren Berlins wieder zünftig gefeiert. Die Blütenstadt Werder lädt zum 138. Baumblütenfest ein. Am Anfang stand eine Sitzung des Werderaner Obstzüchtervereins vom März 1879. Damals beschloss man, in Berliner Tageszeitungen mit Annoncen für den Besuch der blühenden Obstplantagen zu werben. Die Werbeaktion hatte Erfolg. Am 10. Mai 1879 fuhr der erste Sonderzug mit Besuchern aus der nahen Reichshauptstadt im Bahnhof Werder ein. Heute reicht ein einzelner...

  • Köpenick
  • 25.04.17
  • 767× gelesen
Wirtschaft
Das ehemalige Wachhaus an der Flughafeneinfahrt am Columbiadamm soll Café, Bistro oder Imbiss werden.
3 Bilder

Wachhaus mit Ausschank

Tempelhof. In das ehemalige Wachhaus der amerikanischen Alliierten im Einfahrtsbereich des Flughafengeländes am Columbiadamm 10, soll ein Gastronomiebetrieb einziehen. Im Sommer soll es losgehen. Im Innern des unter Denkmalschutz stehenden Relikts der ehemaligen US-Besatzungsmacht direkt gegenüber vom Columbiatheater und der Columbiahalle mit einer Nutzfläche von etwa 60 Quadratmeter entstehen neben einer kleinen Küche ein Gastraum für mindestens 16 Personen sowie eine Toilette und...

  • Tempelhof
  • 12.04.17
  • 238× gelesen
Kultur

Unsere Verlosung: Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de“ ist da

Berlin. Etwas für den Schatz, ein Präsent für die Eltern oder eine kleine Aufmerksamkeit für Freunde: Wer ein Geschenk für alle sucht, dem sei der Gastro- und Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Berlin & Umgebung 2017“ zu empfehlen. Über den Allrounder voller 2für1- und Wertgutscheine freuen sich nicht nur Genießer, sondern auch Wellness-Jünger, Adrenalin-Junkies, Kulturinteressierte und viele mehr. Ob ein Abendessen, ein Thermenbesuch oder eine Shopping-Tour: Die...

  • Charlottenburg
  • 14.11.16
  • 1.120× gelesen
  •  4
Wirtschaft
Chefkoch Matthias Kleber, Resort Mark Brandenburg: „Erdverbunden und ehrlich“ lautet sein Motto. Er setzt nur frische und regionale Produkte ein.
2 Bilder

Gastronomen als Gastgeber im Schlaraffenland Brandenburg

Märkische Streusandbüchse? Von wegen! Wer sich zu einem kulinarischen Ausflug ins Brandenburger Umland aufmacht, trifft auf erstaunliche Genüsse – präsentiert von leidenschaftlichen Gastgebern. Das Gerücht, dass märkischer Sandboden gerade einmal für den Anbau von Spargel tauge, scheint sich hartnäckig zu halten. Die Teltower Rübchen, die derzeit ihre Renaissance erleben, schätzte schon Goethe wegen ihrer leichten Schärfe. Auf ihren Knieperkohl schwören die Prignitzer bereits seit dem Ende...

  • Weißensee
  • 21.06.16
  • 117× gelesen
Politik

Rahmenplan für das Tempelhofer Feld fertig

Tempelhof. Es geht um die Zukunft und Entwicklung des Tempelhofer Felds. Nach einer Verzögerung wegen der Änderung des Tempelhof-Gesetzes zwecks Flüchtlingsunterbringung ist nun nach fast zwei Jahren Bürgerbeteiligung der Rahmenplan zur weiteren Nutzung des ehemaligen Flugfelds fertig. Laut Rahmenplanung sollen als vorrangige Maßnahmen demnächst erst einmal Sitzbänke aufgestellt, Toiletten installiert und brüchige Asphaltflächen instandgesetzt werden. Schatten spendende Bäume wurden bereits...

  • Tempelhof
  • 21.04.16
  • 99× gelesen
  •  1
Politik

Wenn man mal muss: Gastronomen sollen Toiletten für jeden zugänglich machen

Berlin. Die Hauptstadt hat angeblich zu wenige öffentliche Toiletten. Aus Tempelhof-Schöneberg kommt nun der Vorschlag, dass Gastronomen ihre Toiletten öffentlich zugänglich machen sollen. Wer in der Stadt unterwegs ist und muss, der ist auf öffentliche Toiletten angewiesen. Doch ausgerechnet dann, so zeigt die Erfahrung, findet man bestimmt kein City-Klo. Was tun? Die nächste Gaststätte, das nächste Restaurant wäre eine Lösung. Man würde ja auch gerne zahlen. Doch oftmals, steht an der Tür...

  • Charlottenburg
  • 05.04.16
  • 591× gelesen
  •  6
  •  3
Bauen

Neues Konzept für Gasag-Gelände in Arbeit

Mariendorf. Das Bezirksamt arbeitet an einem Bebauungsplan und am Konzept für die Entwicklung des ehemaligen Gasag-Geländes zwischen Ringstraße und Lankwitzer Straße. Das derzeit noch als Industriegebiet festgeschriebene Gelände soll zum Gewerbegebiet umgewidmet werden. „Ziel ist die Entwicklung eines offenen Quartiers für vielfältige Produktionsformen mit ergänzenden Nutzungen“, haben Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und die für Stadtplanung zuständige Stadträtin Sibyll Klotz (Bündnis...

  • Mariendorf
  • 21.03.16
  • 457× gelesen
Wirtschaft
Im Bereich Kunstblumen fing es an. Doris Deom hat in Lichtenrade die Fair-Trade-Kampagne angekurbelt.

Bezirk auf einem guten Weg zur Fair Trade Town

Lichtenrade. Mit Kunstblumen hat Doris Deom vom BUND im vergangenen Sommer sozusagen die Saat der Tempelhof-Schöneberger Fair-Trade-Kampagne in Lichtenrade ausgesät und den Ortsteil quasi zum Hotspot der Kampagne entwickelt. Das Ziel, die Erlangung des Fair-Trade-Siegels und die Ernennung zur „Fair Trade Town“, ist in greifbarer Nähe. Wie berichtet, war Eva Reisberg mit ihrem Laden „Evas Seidenfloristik“ in Alt-Lichtenrade das erste von inzwischen über 40 Geschäften, das auf Initiative von...

  • Lichtenrade
  • 23.02.16
  • 128× gelesen
Bildung
Gelernt ist gelernt: Auszubildende bei der Zubereitung von Fastnachtssüßigkeiten.
3 Bilder

Gefragte Köche mit „ungerader“ Biografie

Schöneberg. Sven Henschel und Tim Sandte, die Leiter der Palladin-Kochschule, haben ein gutes Händchen für die ihnen anvertrauten Jugendlichen. Beim Genuss ihrer exquisit zubereiteten Speisen wünscht man sich eine rasche Anstellung der Nachwuchskräfte in der Gastronomie. Diese Ausbildungsstätte ist etwas Besonderes. Patrick, Francisco, Sabrina, Vanessa, Cem, Jenny, Dennis, Mohamed oder Lucas haben nicht die vielen Einser im Zeugnis, die sie für „normale“ Gastronomiebetriebe interessant machen....

  • Schöneberg
  • 19.02.16
  • 311× gelesen
Wirtschaft

Kaffeehaus Min

Kaffeehaus Min, Tempelhofer Damm 211, 12099 Berlin, Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/ So 8-18 Uhr, 64 43 43 40, www.kaffeehaus-min.de Die Konditoren des neueröffneten Kaffehauses Höhe Burgemeisterstraße legen viel Wert auf besonders hohe Qualität und bereiten sämtliche Produkte aus hochwertigen Zutaten selbst zu. Das zeigt sich an Kuchen- und Tortenspezialitäten sowie Brötchen. Alles ist hausgemacht. P.R. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Tempelhof
  • 15.09.15
  • 323× gelesen
Wirtschaft
Stephan Knochenhauer serviert Ihnen auch feinste Dessertvariationen.

Ausgehtipp des Monats: Welcome to Wilson’s – The Prime Rib Restaurant!

Das Wilson’s – The Prime Rib Restaurant hat den schon legendären Gourmetklassiker aus den USA nach Berlin geholt und bereichert damit seit November 2010 in der Nürnberger Straße 65 die Berliner Gastro-Szene. Für den Küchenchef Andreas Kündgen und sein Team stehen dabei stets Authentizität und Professionalität sowie Frische und Qualität an erster Stelle. Neben dem beliebten und besonders edlen Fleischgericht gibt es hier auch viele andere Spezialitäten – angefangen vom "Wilson's Prime 77...

  • Tiergarten
  • 28.07.15
  • 226× gelesen
Wirtschaft
Im Bereich der alten Mälzerei könnte sich bald etwas tun. Vorausgesetzt, der Investor akzeptiert die von der Bezirkspolitik vorgegebenen Eckpunkte.

Neue Hoffnung für die alte Mälzerei: BVV formuliert Eckpunkte zur Entwicklung

Lichtenrade. Zahlreiche Planungsabsichten auf dem Areal rund um die Alte Mälzerei neben dem S-Bahnhof Lichtenrade konnten in der Vergangenheit aus verschiedensten Gründen nicht umgesetzt werden. Nun hat sich durch einen namhaften Einzelhändler eine neue Perspektive aufgetan. „Das Engagement der bereits ortsansässigen Einzelhandelskette zur Neuordnung des Grundstücks Bahnhofstraße 30-32/Steinstraße 42-44 soll für die Entwicklung des Standorts genutzt werden“, heißt es in einem gemeinsam von der...

  • Lichtenrade
  • 18.06.15
  • 912× gelesen
WirtschaftAnzeige
Genießen auch Sie die idyllische Umgebung der Hechtsee-Terrassen.

Raus aus dem Alltag

Genau gegenüber der Endstation der U-Bahnlinie U5 in Hönow liegen die Hechtsee-Terrassen mit ihrem Biergarten. Von außen ist es schwer erkennbar, welches Kleinod sich hinter der Hecke verbirgt. Der Biergarten mit Selbstbedienung, direkt am Hechtsee gelegen, bietet wunderschöne Plätze zum Verweilen. Schön angelegte Terrassen lassen den Alltag vergessen und die Natur genießen. Nicht nur das Reiherpärchen und die Enten, sondern auch das Schwanenpärchen mit seinen frisch geschlüpften Jungen am...

  • Mitte
  • 04.06.15
  • 1.172× gelesen
WirtschaftAnzeige

Ein kulinarischer Höhepunkt

Wer Freude an speziellen Geschmackserlebnissen hat, ist im HIMALI genau richtig. In dem mehrfach ausgezeichneten Restaurant werden Gerichte der nepalesischen und tibetanischen Küche sowie des indischen Hochlandes serviert. Großer Wert wird dabei auf die Verwendung von Originalgewürzen aus dem Himalaja gelegt. In Verbindung mit traditionellen Zubereitungsarten - wie z.B. das Garen im Lehmofen - verleihen sie den Speisen ihren unverwechselbaren, einmaligen Geschmack. Es fällt schwer, sich...

  • Schöneberg
  • 20.05.15
  • 32× gelesen
WirtschaftAnzeige

Fußball-WM der Frauen erleben

Pünktlich zum Anstoß der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft am 6. Juni in Kanada finden sich im Tresenbereich vor den Großbildschirmen die Sportfreundinnen und -freunde ein, um bei den TV-Übertragungen live im Robbengatter dabei zu sein. Seit der Eröffnung des Restaurants ist das Robbengatter ein beliebter Treffpunkt zum Essen, Trinken, Klönen und zum Feierabendbier. Zu den Gästen zählen vielfach Bewohner des Bayerischen Viertels; aber auch von weither kommen Hungrige und Durstige. Vom...

  • Schöneberg
  • 20.05.15
  • 39× gelesen
WirtschaftAnzeige
Am 26. März wurde der symbolische Scheck bei Karstadt in Steglitz durch Sabrina Stark, Trainee der Filialgeschäftsführung, und Leif Buchmann, Restaurantleiter von LeBuffet, an Achim Karatas (Bildmitte), dem Fundraiser der Berliner Tafel e.V., übergeben.

LeBuffet-Restaurants spenden an die Berliner Tafel

In fünf Berliner LeBuffet-Restaurants wurde von Dezember 2014 bis Februar 2015 täglich "eine heiße Suppe gegen soziale Kälte" zum Vorzugspreis angeboten. Den Gästen wurde hierbei freigestellt, ob sie für nur einen Euro mehr Gutes tun wollen und dieser Euro ohne Abzüge direkt an die Berliner Tafel fließt. So kamen durch die Spenden der LeBuffet-Gäste zum Ende der Aktion "Suppe mit Sinn" insgesamt 3518 Euro zusammen, die nun für soziale Projekte der Berliner Tafel zur Verfügung stehen. Am...

  • Mitte
  • 30.03.15
  • 491× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Café Smörrebröd - Ihr "Wohnzimmer in Friedenau".

Brotzeit im Café Smörrebröd

Eine gute Adresse für die typisch dänische Genusswelt ist seit wenigen Monaten das Café Smörrebröd in der Dickhardtstraße 55, das sich als "Wohnzimmer in Friedenau" versteht. "Angeregt durch einen Urlaub in Dänemark habe ich mich auf die legendären Butterbrotstullen spezialisiert, denn das Smörrebröd ist lecker und wird abwechslungsreich und besonders herzhaft mit frischen Zutaten zubereitet", so der Inhaber Erik Kossack. Im nostalgisch-gemütlichen Ambiente gibt es aber außerdem wechselnde...

  • Friedenau
  • 23.03.15
  • 320× gelesen
WirtschaftAnzeige

Leckere Osterüberraschungen im Gallo Nero

Rechtzeitig vor den Osterfeiertagen öffnete das Restaurant Gallo Nero seine Türen. So wie aus einer unscheinbaren Raupe schließlich ein farbenprächtiger Schmetterling wird, so verwandelten sich die vorhandenen alten, dunklen Räume in ein helles, zum Verweilen einladendes Restaurant mit typisch italienischer Atmosphäre. Hier fühlt man sich wohl und bekommt das Gefühl, bei Freunden zu Gast zu sein. An warmen Tagen lädt zusätzlich eine große Terrasse zum Verweilen ein. Eine Vielzahl mediterraner...

  • Schöneberg
  • 19.03.15
  • 154× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.