Anzeige

Alles zum Thema Gebärdensprache

Beiträge zum Thema Gebärdensprache

Soziales
Engagiert im Rathaus: Margit Krois beherrscht die deutsche Gebärdensprache.

Spandau hat Berlins erste Behördenlotsin
Margit Krois hilft Menschen mit Behinderung

Berlins erste Behördenlotsin für behinderte Menschen sitzt im Spandauer Rathaus. Margit Krois heißt sie und ist seit Anfang Juli im Amt. Keine einfache Sache, sich im Behördendschungel zurechtzufinden. Welche Probleme hat dann aber erst eine Blinde oder ein Gehörloser? Beide bräuchten jemanden, der sie im wahrsten Sinne des Wortes durch die Ämter lotst. Solch eine Anlaufstelle hat Spandau jetzt mit seiner Behördenlotsin. Viel zu spät, mag so manch Betroffener da denken. Aber immerhin ist...

  • Spandau
  • 10.07.18
  • 127× gelesen
  • 2
Soziales
Am 3. Juli wurde 10-jähriges Jubiläum gefeiert.

Zehn Jahre „Sinneswandel“: Hilfe für hörgeschädigte Kinder und Erwachsene

Kreuzberg. Rund 8000 Menschen in Berlin gelten als hörgeschädigt oder gehörlos. Ihr Alltag wird dadurch erschwert, dass es immer noch viel zu wenig Angebote in Gebärdensprache gibt. Die „Sinneswandel gGmbH“ bietet Unterstützung auf vielen Ebenen an. Vor allem steht sie für barrierefreie Kommunikation zwischen Menschen verschiedener Sinneswelten und einen gesellschaftlichen Sinneswandel im Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. Hervorgegangen ist die „Sinneswandel gGmbH“ 2007 aus...

  • Kreuzberg
  • 19.08.17
  • 240× gelesen
Bildung
Erst vor der Greenscreen, später in der App: Zweitklässler der Ernst-Adolf-Eschke-Schule gebärden unter Regie von Medienpädagogin Anne Rinn einen Comic.
3 Bilder

Ernst-Adolf-Eschke-Schule hat die "Schulbibliothek des Jahres"

Westend. Lesen gehörlose Kinder genau so wie hörende Kinder? Nein: „Für Gehörlose ist Deutsch eine Fremdsprache, das wird gerne vergessen. Sie haben wahnsinnige Mühe, Bücher zu lesen“, erläutert Medienpädagogin Anne Rinn. Deshalb geht die Ernst-Adolf-Eschke-Schule in der Waldschulallee 29 neue Wege – und wurde jetzt dafür belohnt. Die drei „Raupen“ aus der 2. Klasse der Ernst-Adolf-Eschke-Schule stehen vor der Greenscreen und gebärden unter Anleitung von Anne Rinn und mit viel Vergnügen einen...

  • Westend
  • 21.07.17
  • 324× gelesen
Anzeige
Kultur
"Du siehst mich" ist das Motto des Kirchentags. Die Pfarrerinnen Karin Singha-Gnauck (l.) und Nora Rämer finden, dass es perfekt zu ihrer inklusiven Ausrichtung passt.
3 Bilder

Gottesdienst mit Schlafmaske: Gropiusstädter Gemeinden laden zum ungewöhnlichen Kirchentag ein

Gropiusstadt. Die einen feiern ihn literarisch oder musikalisch, die anderen spirituell oder interkulturell: Zum evangelischen Kirchentag gibt es viele Angebote in Neukölln. Ganz besondere sind jedoch in der Gropiusstadt zu erleben – zum Beispiel ein Chor, der ohne Töne singt. Eigentlich sind jene Gemeinden, die außerhalb des S-Bahnrings liegen, nicht bei den Kirchentag-Veranstaltungen dabei. Doch das wollten die Pfarrerinnen Nora Rämer und Karin Singha-Gnauck von der Dreifaltigkeitsgemeinde...

  • Gropiusstadt
  • 16.05.17
  • 155× gelesen
Wirtschaft
Mathias Schäfer und Benedikt Feldmann zogen mit ihrer Gebärdensprachschule nach Prenzlauer Berg.

Mit Gesten und Mimik: Gebärdensprachschule „Yomma“ zog nach Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg. Eine der ungewöhnlichsten Sprachschulen Berlins ist jetzt in der Schivelbeiner Straße 27 zu Hause: die Gebärdensprachschule „yomma“. Gegründet wurde sie von Mathias Schäfer und Benedikt Feldmann vor drei Jahren in Mitte. „Wir mussten feststellen, dass die Gegend dort etwas trostlos war. Es passte einfach nicht für uns. Deshalb hielten wird Ausschau nach neuen Räumen. Dabei konzentrierten wir uns auf Pankow. Denn hier wohnen auch fast alle unsere Mitarbeiter.“ Dass sie nun...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.06.16
  • 536× gelesen
Bildung
Der Zooschulguide Daniel Meixner berichtet Wissenwertes über Gorillas.

Ohne Worte: Zoologischer Garten bietet Touren in Gebärdensprache an

Tiergarten. Wer nur schlecht oder gar nicht hören kann, muss nicht auf eine Zoo-Führung verzichten. Ab sofort bietet Daniel Meixner Touren in Gebärdensprache an. Er beherrscht diese Sprache, die sich aus Handzeichen, Mimik, Bewegung und Körperhaltung zusammensetzt und sogar eine eigene Grammatik hat. Und es gibt viele Menschen, die sie verstehen. In Deutschland sind rund 80 000 Frauen und Männer gehörlos und 16 Millionen schwerhörig. Etwa 140 000 sind auf einen Gebärdendolmetscher...

  • Tiergarten
  • 12.04.16
  • 144× gelesen
Anzeige
Kultur

Übersetzt in Gebärdensprache

Prenzlauer Berg. Das MachMit! Museum für Kinder an der Senefelderstraße 5 zeigt in seiner Reihe "FILMab!" den nächsten Streifen. Am 7. Februar um 18.30 Uhr ist die amerikanische Film "Beasts of the Southern Wild" zu sehen. Willkommen sind ab Zwölfjährige. Zu diesem Film sind vor allem auch gehörlose Kinder eingeladen. Er wird nämlich live in Gebärdensprache übersetzt. Nach dem Film können die jungen Zuschauer in der der MachMit!-Filmwerksatt eine Szene nachdrehen. Der Eintritt kostet 5,50 Euro....

  • Prenzlauer Berg
  • 28.01.15
  • 25× gelesen
Soziales
Katrin Becker hat mit Savina Tilman (Skype-Bild) die Videos in Gebärdensprache produziert. Hinter ihr ist ein Ausschnitt zu sehen.

Videos in Gebärdensprache auf der Website des Bezirks

Friedrichshain-Kreuzberg. Savina Tilmann ist per Skype zugeschaltet. Tina Ehmann sitzt an einem Tisch im Rathaus Friedrichshain. Die beiden Frauen kommunizieren miteinander. Mit ihren Händen.Denn Tina Ehmann ist gehörlos und deshalb werden ihre Handgesten von Savina Tilmann übersetzt. Das alles passierte während der Präsentation einer Premiere. Als erster Bezirk hat Friedrichshain-Kreuzberg auf seiner Homepage jetzt zwei Videos in Gebärdensprache eingestellt. Savina Tilman ist dort zu sehen und...

  • Friedrichshain
  • 05.09.14
  • 111× gelesen