Alles zum Thema Gegenwehr

Beiträge zum Thema Gegenwehr

Bauen
Bis auf das Atelierhaus hinten will der neue Eigentümer des Grundstücks alles abreißen lassen.

Denkmalschutz wird geprüft
Anwohner gegen Bebauung eines Grundstücks in Görresstraße

Die Görresstraße ist eine der zahlreichen beschaulichen Straßen im „Künstlerviertel“. Baupläne eines Investors haben Anwohner aufgeschreckt. Seit Herbst ist die Bauwert AG (u.a. Kronprinzengärten) Eigentümerin des Doppelgrundstücks Görresstraße 21/23. Dort plant der Immobilienentwickler ein Wohnhaus mit bis zu 40 Wohnungen. Bis auf das rückwärtig gelegene Atelierhaus sollen alle Bauten abgerissen werden. Die Hälfte der Eigentumswohnungen soll drei Zimmer und mehr haben. Drei Wohnungen sind...

  • Friedenau
  • 08.04.19
  • 217× gelesen
Wirtschaft
Hans-Jürgen Arnsmann (links) und Hamid Djadda.
2 Bilder

Teure Miete abgeschafft
Alteingesessener Glaser profitiert von Stiftungsmodell

Am 6. April sind in Berlin Zehntausende gegen den „Mietenwahnsinn“ auf die Straße gegangen. Gleichzeitig hat die Initiative „Deutsche Wohnen enteignen“ begonnen, Unterschriften für ein Volksbegehren zu sammeln, dessen Ziel die Enteignung großer privater Wohnungsunternehmen ist. Zwei Tage später hat Hamid Djadda in Friedenau seine Kampagne „Teure Mieten abschaffen“ gestartet. Der aus Persien stammende Unternehmer setzt statt auf Enteignung auf ein Stiftungsmodell, mit dem er der...

  • Friedenau
  • 08.04.19
  • 187× gelesen
Soziales

Platzdienst gegen Verwahrlosung: Bezirk wendet Weddinger Konzept im Kiez an

Der Kleine Tiergarten, der Ottopark und „perspektivisch“ der Hansaplatz sollen „attraktive, lebenswerte, gesunde und zukunftsorientierte“ Orte für alle werden. Dazu hat das Bezirksamt ein Handlungskonzept beschlossen. Denn noch fühlen sich an diesen Plätzen nicht alle wohl. Die Trinkerszene, Obdachlose, Drogendealer und auch Junkies mögen durchaus das Wohlgefühl beeinträchtigen, wie es Klagen von Anwohnern in jüngster Zeit wieder deutlich gemacht haben. So berichtet eine Nachbarin des...

  • Hansaviertel
  • 18.01.18
  • 124× gelesen
Blaulicht

Gegenwehr im Spätkauf: Zwei Mal wurden Räuber verjagt

Kreuzberg. Am 25. Februar scheiterten zwei Überfälle auf Spätkaufläden, weil sich der Inhaber beziehungsweise ein Angestellter zur Wehr setzten. Zunächst stürmten gegen 21.45 Uhr drei Maskierte in ein Geschäft an der Körtestraße. Ein Täter brüllte "Überfall", ein Komplize hielt ein Messer in der Hand. Der Spätkaufbesitzer ließ sich davon nicht abschrecken und sprühte Reizgas in Richtung der Räuber. Die flüchteten daraufhin ohne Beute. Etwa eine halbe Stunde später suchten zwei mit Messern...

  • Kreuzberg
  • 27.02.17
  • 26× gelesen