Alles zum Thema Gemüse

Beiträge zum Thema Gemüse

WirtschaftAnzeige

Neues auf der Müllerstraße

Ab dem 22. November ist der Wedding um einen schönen Supermarkt reicher: denn’s Biomarkt eröffnet Müllerstraße Ecke Utrechter Straße seine Türen für die Kunden. Der Markt bietet alles, was man von einem modernen Supermarkt erwartet. Über 6.000 Produkte in Bio-Qualität, breite Gänge, hilfreiche Kennzeichnungen auf den Etiketten (vegan, glutenfrei, laktosefrei) und für die Pause zwischendurch einen Backstand mit herzhaften sowie süßen Kleinigkeiten und gemütlichen Sitzplätzen. In den...

  • Wedding
  • 15.11.18
  • 24× gelesen
Wirtschaft
Der Geschäftsführender Direktor des Estrel, Thomas Brückner, Peter Schrum von SUNfarming und Küchendirektor Peter Griebel haben das höchste Gewächshaus Ende August eingeweit.

Gemüse und Kräuter vom Dach
Höchstes Gewächshaus eingeweiht

Die Köche des Hotel Estrel in der Sonnenallee können jetzt auf dem Dach ernten. Tomaten, Zucchini, Gurken, Blaubeeren, Chilis, Bayernfeigen und Kräuter kommen von dort auf die Teller. In 50 Metern Höhe ist das Gewächshaus das höchstgelegene in Deutschland. Ende August konnte Küchendirektor Peter Griebel die ersten Früchte ernten. Von einem der höchsten Punkte des Estrel Berlin genießt der Küchenchef nicht nur einen herrlichen Blick über die Hauptstadt, sondern erntet hier frisch in seinem...

  • Neukölln
  • 06.09.18
  • 102× gelesen
Wirtschaft

Gemüsegärten für Selbstversorger

Rudow. Seit sieben Jahren mieten Familien, Studenten, Kitas und andere Hobbygärtner Beete für ihr Gemüse auf dem Hof von Lutz Gericke, Klein-Ziethener Weg 17 ein – eine Zusammenarbeit zwischen dem Bauernhof und „meine ernte“ macht es möglich. Wer selbst mit dem Gedanken spielt, ein Beet zu mieten, kann Donnerstag, 3. Mai, um 18 Uhr zur diesjährigen Eröffnungsfeier kommen. Weitere Infos gibt es unter www.meine-ernte.de. sus

  • Rudow
  • 26.04.18
  • 11× gelesen
Politik

Deutsche sind zu dick: Foodwatch will Steuerbefreiung für Obst und Gemüse

Die Deutschen essen zu wenig Obst und Gemüse und werden immer dicker – besonders die Kinder. Ob das allein am Preis liegt, bezweifle ich aber. Ich esse gern und viel Obst und Gemüse. Damit bin ich statistisch gesehen eine Ausnahme. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 250 Gramm Obst am Tag und 400 Gramm Gemüse. Der Durchschnittsdeutsche kommt nur auf rund 150 Gramm Obst und etwas über 120 Gramm Gemüse. Schuld sind die Werbung, unverständliche Angaben auf Verpackungen...

  • Charlottenburg
  • 05.12.17
  • 118× gelesen
Wirtschaft

"Regionales bei Birgit"

"Regionales bei Birgit", Seehofstraße 40, 14169 Berlin, Mo-Sa 8-14 Uhr, Mi 8-17 Uhr "Regionales bei Birgit" bietet seit 1. April frisches Obst und Gemüse an. Im Sommer werden dann auch viele Produkte aus Werder im Angebot sein. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Lichterfelde
  • 03.04.17
  • 65× gelesen
SozialesAnzeige

Jetzt bewerben! REWE Family und die Ackerhelden suchen Hochbeet-Gärtner

Berlin. Vom 17. Juni bis 5. August 2017 geht „REWE Family – Dein Familien-Event“ wieder auf große Deutschland-Tour. Aber schon jetzt ruft das Familienfest zu einem Projekt auf. REWE Family sucht gemeinsam mit den Ackerhelden zwölf Kindergärten, Kitas, Schulen, Jugendhäuser, Gemeinschaftsgarten-Betreiber oder naturinteressierte Familien, die jeweils drei Hochbeete geschenkt bekommen – komplett mit Nährboden und vielen Gemüse- und Pflanzensorten. Das Besondere: Die Urban-Gardening Profis von den...

  • Charlottenburg
  • 13.03.17
  • 543× gelesen
Wirtschaft
Echte Ackerdemiker: Die Schüler der GemüseAckerdemie lernen praxisnah wie Gemüse angebaut und verarbeitet wird.
2 Bilder

Is(s)t nicht egal: Regionale Initiativen für gesunde Ernährung im Kindesalter

Sontags Tochter hat es gut, ihr Vater ist Erfinder. Eigentlich nichts besonderes, wenn man bedenkt, dass Zehntausende Eltern zu Erfindern werden, um ihren Sprösslingen etwas Gesundes als Nahrung anzubieten. Schließlich spielt die Ernährung nicht nur für die aktuelle körperliche Verfassung eine Rolle, sondern zeigt Langzeitwirkung. Bei Bernd Sontag jedoch lag die Sache anders. Seine Tochter war sieben, als sie an Diabetes erkrankte. „Als sie nach einem gewonnenen Basketballspiel aufgrund ihrer...

  • Weißensee
  • 03.11.16
  • 63× gelesen
Wirtschaft

Fruitstars

Fruitstars, Klosterstraße 3, 13581 Berlin, Mo-Sa 10-21 Uhr Fruitstars im Untergeschoss der Spandau Arcaden bietet frische Saftcocktails. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilhelmstadt
  • 26.07.16
  • 11× gelesen
Kultur
Halloumi und Gemüse aufgespießt: Mit unterschiedlichen Kräutern und Gemüsesorten kann man das Rezept jederzeit variieren und so für Abwechslung sorgen.

Gemüsespieß mit Halloumi

Einfach und schnell gemacht sind Gemüsespieße mit Halloumi. Nichtsdestotrotz sind sie sehr lecker und für Vegetarier geeignet. Mehrfach ausprobiert. Einfach Gemüse nach Wahl, zum Beispiel Zucchini, Aubergine, Paprika, Champignons und Zwiebel, mundgerecht kleinschneiden, Cocktailtomaten bereitlegen und den Halloumi in Würfeln schneiden. Das Ganze in einer Marinade aus Limettensaft, Olivenöl und Kräutern (Petersilie, Bärlauch, Thymian, Oregano) 24 Stunden gekühlt ziehen lassen. Wer mag, kann...

  • Kreuzberg
  • 31.05.16
  • 53× gelesen
Bildung
Lernen, wie Gesundes wächst: Am 2. Mai wurde das Beet in der Kita "Sonnenkäfer" bepflanzt.
2 Bilder

Bildung mit Erdung: Kinder der Kita "Sonnenkäfer" ziehen eigenes Gemüse groß

Alt-Hohenschönhausen. Wie sieht ein Kohlrabi aus? Wachsen Radieschen am Strauch? Die Kinder der Kita "Sonnenkäfer" im Malchower Weg 46 können das bald genau erklären. Denn sie pflanzen in diesem Jahr ihr eigenes Gemüse an. „Nur zwei Schluck Wasser brauchen die Pflanzen“, sagt die Mitarbeiterin der Edeka-Stiftung, während die Kinder mit der Fingerspitze testen, ob die Erde feucht genug ist. Zuvor haben sie mit ihren Erziehern Kohlrabi, Salat, rote Bete, Radieschen und Möhren gepflanzt....

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.05.16
  • 95× gelesen
Politik
Selbstversorgerszene im Aufwind: Auch am Nikolsburger Platz erhoffen sich Bürger reiche Ernte.

Wo man den Bezirk essen kann: „Urban Gardening“ erreicht die City West

Charlottenburg-Wilmersdorf. Tomatenzüchten auf Brachen, Äpfelpflücken neben Sandkästen, Kräutersammeln auf Parkwiesen: Solch bäuerlichen Spielarten des Großstadtplebens will die Verwaltung zum Teil entgegenkommen. Aber sind all die gärtnerischen Wünsche realistisch? Die Saat im nächstbesten Beet vergraben, ordentlich wässern und schließlich mit eigener Hand ernten. Kann es so einfach sein? Ja und nein, muss die Antwort lauten. Ein zwiespältiges Ergebnis lag am Ende vor, nachdem das Bezirksamt...

  • Charlottenburg
  • 23.03.16
  • 373× gelesen
Kultur
Am kostenlosen Workshop teilnehmen und sich damit auf die kommende Gartensaison vorbereiten.

Workshop für den Gemüsegarten

Rudow. Zu einem kostenlosen Workshop lädt das Unternehmen „meine ernte“ am Mittwoch, 2. März, um 19 Uhr ein. Die Teilnehmer erfahren, wie sie Gemüsepflanzen vorziehen und wie sie sich am besten auf die kommende Gartensaison vorbereiten. Ort des Geschehens ist die Scheune auf dem Hof Gericke, Klein-Ziethener Weg 17. Das Ganze ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Firma „meine ernte“ hat sich darauf spezialisiert, Gemüsegärten zu vermieten. Nähere Infos unter www.meine-ernte.de....

  • Rudow
  • 23.02.16
  • 48× gelesen
Gesundheit und Medizin

Fünf Portionen Früchte pro Tag

Um bis zur Rente im Job durchhalten zu können, müssen Berufstätige möglichst früh anfangen, auf sich zu achten. Dazu gehört, sich gesund zu ernähren, sagt Andreas Tautz. Er ist Vorstandsmitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM). Fünf Portionen Obst oder Gemüse pro Tag sind ein Muss. Außerdem sollten Berufstätige sich ausreichend bewegen. Dreimal 30 Minuten Bewegung pro Woche sollten es schon sein. Dann ist es wichtig, nicht zu rauchen und nur moderat...

  • Mitte
  • 03.11.15
  • 43× gelesen
  •  1
Tipps und Service
Statt die üblichen Grillsoßen aus der Flasche auf den Tisch zu stellen, darf es in diesem Sommer gern mal ein wenig Selbstgemachtes sein.
3 Bilder

Rauchig oder süß: Grillsoßen einfach selbst machen

Egal wie gut Fleisch und Wurst vom Grill schmecken: Ohne die richtige Soße läuft nichts. Dabei muss es nicht immer der Ketchup oder die Steaksoße aus der Flasche sein. Mit ein paar Handgriffen können Hobbyköche selbst Dips und Soßen anrühren. Für eine BBQ-Soße mit typischem Raucharoma legt Ned Karamujic Pflaumen und Tomaten in Aluschalen auf den Kugelgrill und lässt sie indirekt räuchern. Er ist Küchendirektor der Beef GrillClubs der Hasir-Gruppe in Berlin. Dann mischt er dies mit Ketchup,...

  • Mitte
  • 25.08.15
  • 125× gelesen
Politik

Geschmackvolle Idee: Bezirke wollen mehr Nutzpflanzen in Parks und an Straßen

Berlin. Die Vorstellung einer „essbaren Stadt“ wird in Charlottenburg nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Gestalt annehmen. Ein Jahr lang wurde über das Für und Wider des Öko-Konzepts diskutiert. Es sieht vor, Nutzpflanzen wie Obstbäume, Beerensträucher und Kräuter im öffentlichen Raum anzubauen.Auch andere Bezirke stehen der Idee offen gegenüber. Bereits seit einem Jahr wird in Friedrichshain-Kreuzberg bei Neupflanzungen in allen öffentlichen Grünanlagen, auf Schulhöfen,...

  • Weißensee
  • 07.07.15
  • 386× gelesen
  •  2
  •  2
WirtschaftAnzeige
Willkommen auf dem Genter Wochenmarkt.

Immer beliebter: Genter Wochenmarkt

Der Genter Wochenmarkt in Wedding, hinter dem alten Rathaus, ist einer der ältesten Wochenmärkte in Berlin. Jeden Mittwoch und Sonnabend von 7 bis 16 Uhr treffen sich hier über 20 Nation zum Einkauf von frischem Obst und Gemüse aus aller Welt. Der Genter Wochenmarkt ist nicht nur eine preiswerte Einkaufsmöglichkeit, sondern auch ein Stück Heimat für die Besucher. Wo hat man denn heute in einem Supermarkt die Möglichkeit, sich mit dem Verkäufer zu unterhalten, geschweige sich mit Freunden zu...

  • Wedding
  • 06.11.14
  • 1.102× gelesen
WirtschaftAnzeige
Philipp Wald, Abteilungsleiter Lieferservice, bringt Ihnen Ihre Waren nach Hause.

E Reichelt: Sie bestellen, wir liefern!

Wilmersdorf. Seit Mitte August bietet Bernhard Stadie, der geschäftsführenden Inhaber von E Reichelt in der Prager Passage am Prager Platz 1-3, für seine Kunden auch einen Lieferservice an. Die Auslieferung der Waren ist ab einem Einkauf von 75 Euro kostenlos, bei kleineren Rechnungen wird eine Gebühr von 5 Euro erhoben. Das Liefergebiet umfasst Wilmersdorf, Schöneberg und Tiergarten, Dahlem sowie Gebiete von Charlottenburg und Steglitz. "Gerade unsere älteren Kunden freuen sich über dieses...

  • Wilmersdorf
  • 08.09.14
  • 459× gelesen
Sonstiges

Verband will während der IGA historische Obst- und Gemüsesorten zeigen

Marzahn-Hellersdorf. Die Geschäftsführung der IGA 2017 GmbH will die Kleingärtner des Bezirks in die Vorbereitung der Gartenbauausstellung einbeziehen.Nach einer Vereinbarung zwischen der IGA GmbH und dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde sollen die Kleingärtner auf der Gartenschau eine wichtige Rolle spielen. Gemeinsam mit dem Berliner Landesverband der Kleingärtner wird ein Schaugarten auf dem IGA-Gelände angelegt, der innovative Formen des Gärtnerns zeigt. Weiterhin plant der...

  • Marzahn
  • 26.06.14
  • 26× gelesen
SonstigesAnzeige
Blumen Weyer finden Sie in der Sonnenallee 51.

Fachgeschäft mit langer Tradition

1931 wurde der Familienbetrieb als Obst- und Gemüsegeschäft in der Sonnenallee 51 von Erwin Weyer gegründet, das seit 1968 auch und seit 1980 ausschließlich auf den Verkauf von Blumen und Pflanzen spezialisiert ist. Das Traditionsunternehmen, das seit zehn Jahren in dritter Generation von Dirk Weyer geführt wird, bietet unter anderem regionale Pflanzen von Berliner Gärtnern, ein breites Sortiment an frischen Blumen wie Rosen aus dem Fair-Trade-Handel, aber auch saisonale Balkon- und...

  • Neukölln
  • 04.06.14
  • 275× gelesen
Tipps und Service
Frischer Spinat fällt beim Erhitzen zusammen - für eine warme Portion von 150 Gramm braucht man 300 Gramm Gemüse als Rohgewicht.

Blattspinat lässt sich vielseitig zubereiten

Schon Popeye wusste: Spinat ist gesund. Der Zeichentrick-Matrose aß das Gemüse vorzugsweise aus der Dose. Wer sich aber die Mühe macht, frische Spinatblätter zuzubereiten, den erwartet ein großer Genuss - besonders jetzt im Frühling, wenn die ersten aus heimischem Anbau auf den Markt kommen.Das Gemüse ist ein wahrer Allrounder. Es eignet sich im Salat, als Cremesuppe oder Soße zu Gnocchi und als Füllung von Nudeln, im Risotto, in der Tortilla, der Gemüsepfanne oder im Bratling, auf der Pizza...

  • Mitte
  • 05.05.14
  • 52× gelesen