Gerontopsychiatrie

Beiträge zum Thema Gerontopsychiatrie

Umwelt
Prof. Dr. Torsten Kratz und Marlit Bromm können sich über die Auszeichnung ihrer Gartentherapie als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt freuen.

Garten mit allen Sinnen erleben
Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge für besondere Therapie ausgezeichnet

Im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ ist das Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Diese Ehrung gab es für die Gartentherapie im Bereich Gerontopsychiatrie. Im Garten des KEH vermischt sich der süße Duft von Rosen mit dem würzigen Geruch von Rosmarin. Hier werden Erinnerungen an das Pflücken der ersten Tomaten in der Kindheit wachgerufen oder an laue Sommerabende im Kreise der...

  • Lichtenberg
  • 06.12.20
  • 59× gelesen
Soziales

Für die Belange älterer Menschen

Tempelhof-Schöneberg. Zwei Netzwerke für Information, Beratung und Versorgung älterer Menschen haben sich am 30. September zum Verein „Geriatrisch Gerontopsychiatrischer Verbund Tempelhof-Schöneberg“ zusammengeschlossen. Zur Begriffsklärung: Die Geriatrie (Altersheilkunde) beschäftigt sich mit medizinischen, sozialen und therapeutischen Belangen von Senioren. Bei der Gerontopsychiatrie geht es um psychische Erkrankungen, die typischerweise in der späten Lebensphase auftreten, zum Beispiel...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.20
  • 40× gelesen
Soziales

Thementag in der Stadtbibliothek

Steglitz. Am 5. November, 11 bis 15 Uhr, findet der erste Thementag des Verbundes für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Steglitz-Zehlendorf in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, statt. Es wird über Möglichkeiten der Prävention durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung informiert.Nicht nur Alter oder Gebrechlichkeit, auch ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder sonstige Notsituationen können dazu führen, dass man selbst keine Entscheidungen für sich mehr treffen kann....

  • Steglitz
  • 27.10.14
  • 32× gelesen
Soziales
Lars Döring wünscht sich, dass die Familien die Symptome einer Depression richtig deuten und einen Arzt hinzuziehen.

PSYCHOLOGIE
Depressionen: Wie gehen Angehörige damit richtig um?

Das Alter stellt den Menschen vor große Herausforderungen. Denken wir nur daran, wie einen Hinterbliebenen der Lebensmut verlassen kann, nachdem der Ehepartner oder eines der Kinder verstorben ist. Woher soll die Kraft kommen, nach einem Oberschenkelhalsbruch oder einem Schlaganfall wieder auf die Beine zu kommen? Auch ein Umzug ins Altenheim schlägt auf die Seele. Aus diesen Situationen heraus können sich Depressionen entwickeln. Eine lang anhaltende depressive Verstimmung führt nicht selten...

  • Mitte
  • 04.08.14
  • 564× gelesen
Sonstiges

Broschüre zur Demenz neu erschienen

Spandau. In Zusammenarbeit mit dem Gerontopsychiatrischen Verbund Spandau hat die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit die 7. aktualisierte Auflage der Broschüre mit Informationen rund um das Thema Demenz herausgegeben.Die Broschüre gibt auf 60 Seiten Auskunft zu den Fragen der Demenz und weist Wege zu den Institutionen und Ansprechpartnern in der Havelstadt, die ihre Hilfe anbieten. "Das Heft soll insbesondere den Angehörigen von Menschen mit Demenz wichtige...

  • Spandau
  • 04.06.14
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.