Anzeige

Alles zum Thema Gesobau

Beiträge zum Thema Gesobau

Soziales
Bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz brachten diese Gesobau-Mitarbeiter den Kita-Innenhof auf Vordermann.
3 Bilder

Garten statt Büro
Gesobau-Mitarbeiter engagierten sich in Kita an der Pankower Straße

Über ungewöhnliche Unterstützung bei der Pflege seiner Gartenanlagen konnte sich die Kita Pankower Straße 13 freuen. Diese gehört zu den ältesten noch bestehenden in Pankow. Sie wurde im Mai 1969 eröffnet. Betrieben wird sie seit vielen Jahren von der gemeinnützigen Gesellschaft Forum Soziale Dienste. Die Gebäude sind so gebaut, dass es einen kleinen Innenhof gibt. Um den Gebäudekomplex herum befinden sich weitere Gartenflächen. So kann man getrost behaupten: Diese Kita liegt im Grünen. Die...

  • Pankow
  • 03.06.18
  • 180× gelesen
Kultur
Für „große“ Unterhaltung sorgen beim Kunstfest die Stelzenläufer der „Dulce Compania“.
4 Bilder

Kunstfest im Schlosspark
Buntes Programm und viel Spaß für die ganze Familie

Musiker, Maler, Tänzer, Buchautoren, Kunstschmiede, Artisten: Der Schlosspark Schönhausen und die ihn umgebenden Gebäude werden für ein Wochenende zu Orten von Kunst und Unterhaltung. Am 9. und 10. Juni findet hier das „Kunstfest Pankow“ statt. Organisiert wird es von der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau in Kooperation mit der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, der Musikschule Béla Bartók und weiteren Partnern. Der Schlosspark Schönhausen...

  • Pankow
  • 31.05.18
  • 148× gelesen
Bauen

Mehr Platz für die Verwaltung

Pankow. Wer derzeit am Stiftsweg 1 vorbeikommt, wundert sich. Dort steht ein großes Bauschild, und auf dem Grundstück finden Bauarbeiten statt. Die Pankower Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau wissen es bereits: Die Geschäftsstelle der Gesobau, die hier ihren Sitz hat, ist bereits im Dezember vorübergehend ausgelagert worden. Sie befindet sich jetzt in der Tino-Schwierzina-Straße 32. Auf Anfrage teilt Gesobau-Pressesprecherin Birte Jessen mit: „Am Stiftsweg 1 wird das bisherige...

  • Pankow
  • 20.03.18
  • 114× gelesen
Anzeige
Bauen
Am Forum Pankow an der Hadlichstraße stehen bereits Bauzäune. Hier soll fast alles abgerissen und neu bebaut werden.

Hunderte neue Nachbarn: Wie ist der Kiez auf den Zuzug vorbereitet?

Pankow. In etwa einem Jahr sind die 351 Wohnungen der Gesobau an der Mendelstraße bezugsfertig. Doch wie ist das Umfeld in diesem dicht besiedelten Gebiet auf die zusätzlich 500 bis 600 neuen Bewohner eingestellt? Verkehr: Die BVG hat die Wohnungsbauentwicklung durchaus im Blick, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) auf Anfrage der Berliner Woche mit. Für eine verkehrliche Anpassung der zu erwartenden gesteigerten Nachfrage, besonders auf der Straßenbahnlinie...

  • Pankow
  • 28.10.17
  • 3700× gelesen
Kultur
Sie waren bei der Enthüllung: Publizist Friedrich Dieckmann, Staatssekretär Torsten Wöhlert, Gasag-Vorstand Vera Gäde-Butzlaff, Regisseur Maxim Dessau und Lars Holborn von der Gesobau.
2 Bilder

Gedenktafel für Regisseurin Ruth Berghaus

Pankow. Im Herzen des Ortsteils wird jetzt mit einer „Berliner Gedenktafel“ an die Opernregisseurin und Intendantin Ruth Berghaus erinnert. Sie wohnte ab 1951 an der Breiten Straße 7. Hier mietete sie sich in eine möblierte Wohnung im Vorderhaus, Erdgeschoss rechts, ein. Die Dresdnerin Ruth Berghaus (1927-1996) begann ihre Karriere an der Staatsoper Unter den Linden. Der Durchbruch als Regisseurin gelang ihr aber am Berliner Ensemble. Dort war sie Mitarbeiterin von Bertolt Brecht. Ab 1971...

  • Pankow
  • 23.10.17
  • 164× gelesen
Bauen
Im Oktober soll der Rohbau an der Mendelstraße fertig sein.

Zu wenige Informationen: Kritik am Bauprojekt an der Mendelstraße reißt nicht ab

Pankow. Vor einem Jahr begann die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau eines ihrer größten aktuellen Neubauprojekte an der Mendelstraße. Im Oktober soll der Rohbau abgeschlossen werden. Mit dem Ausbau der Wohnungen und der Fassade sei in Teilen sogar bereits begonnen worden, teilt Gesobau-Pressesprecherin Birte Jessen auf Anfrage mit. Anwohner, die sich an die Redaktion der Berliner Woche wandten, kritisieren allerdings, dass sie mit Informationen über das Bauprojekt nicht auf dem Laufenden...

  • Pankow
  • 19.09.17
  • 1076× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen
Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher lässt sich von Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Irmer und Gesobau-Vorstand Jörg Franzen die Funktionsweise der Mieterstrom-Solaranlage erklären.

Mieterstrom vom Dach: Stadtwerke und Gesobau kooperieren beim Klimaschutz

Niederschönhausen. „Mieterstrom“ heißt ein Gemeinschaftsprojekt der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und der Berliner Stadtwerke. Ziel ist es, über Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Häusern der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft ökologisch Strom zu gewinnen. Eine der größten Mieterstrom-Photovoltaikanlagen stellten Gesobau und Stadtwerke jetzt im Panke-Viertel fertig. Zur Einweihung dieser Anlage kam auch Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke). „Mieterstromprojekte...

  • Pankow
  • 15.07.17
  • 241× gelesen
Verkehr

Wurzeln brachen Gehweg auf

Pankow. An der Ecke Greta-Garbo- und Pfarrer-Jungklaus-Straße steht auf einem Grundstück der Gesobau eine Pappel. Deren Wurzeln beschädigten inzwischen den Gehweg. Der gehört zum öffentlichen Straßenland. Durch den Wurzelwuchs entstanden Unebenheiten, über die Fußgänger stolpern könnten. Darauf wies eine Leserin die Redaktion der Berliner Woche hin. Auf Anfrage erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), dass man dieses Problem der Gesobau übergeben hat. Die...

  • Pankow
  • 24.06.17
  • 84× gelesen
Bauen
Blick auf die eingezäunte Fläche an der Florastraße. Hier will die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau Wohnungen errichten.
2 Bilder

Zu massiv, zu groß? Bürgerinitiative ist gegen das Bauvorhaben an der Florastraße

Pankow. Ein weiteres großes Wohnungsbauprojekt im Ortsteil Pankow möchte die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau im hinteren Bereich der Florastraße 33 in Angriff nehmen. Bereits vor einem Jahr wurden auf dieser Fläche alte Gebäude abgerissen. Diese waren früher gewerblich genutzt worden. Über 100 Wohnungen möchte die Gesobau dort errichten und damit einen Beitrag im Rahmen der Kooperationsvereinbarung „Leistbare Mieten, Wohnungsneubau und soziale Wohnraumversorgung“ leisten. Diese Vereinbarung...

  • Pankow
  • 03.06.17
  • 1456× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dieser Fläche an der Kavalier- und der Wolfshagener Straße könnten Wohnungen entstehen. Derzeit laufen Gespräche zwischen Gesobau und Bezirksamt.

Wohnhaus statt Grünfläche? Gerüchte über Neubauvorhaben verunsichern Anwohner

Pankow. Anwohner der Kavalier- und der Wolfshagener Straße sind verunsichert. Zieht die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau in absehbarer Zeit in ihrem Kiez einen Neubau hoch? Werden dort eine Grünfläche und ein Spielplatz zerstört? Das wird den Anwohnern jedenfalls auf einem Blatt mitgeteilt, das sie kürzlich in ihren Briefkästen fanden. Darin wenden sich zwei Anwohner an die Nachbarn. Das Bezirksamt habe bereits zugestimmt. Etwa 50 Wohnungen sollen entstehen. Die Nachbarn werden aufgerufen,...

  • Pankow
  • 28.04.17
  • 795× gelesen
Bauen

Entwicklungsgesellschaft für das Bauvorhaben Elisabethaue besteht weiter

Französisch Buchholz. Das Wohnungsbauvorhaben Elisabethaue ist zwar auf Eis gelegt, aber offenbar noch nicht endgültig vom Tisch. Ein Indiz dafür: Die Entwicklungsgesellschaft Elisabeth-Aue GmbH bleibt weiterhin bestehen. Darüber informiert Senatsbaudirektorin Regula Lüscher auf Anfrage im Abgeordnetenhaus. Sie stellt zwar ihre operative Tätigkeit ein, verwaltet aber weiterhin die Liegenschaften auf der landeseigenen Fläche. Der bis zum Herbst regierende SPD-CDU-Senat hatte vor, auf der...

  • Pankow
  • 08.03.17
  • 317× gelesen
Bauen
Eveline Lämmer im Gespräch mit einer Seniorin vom Wohntisch Pankow.

Jung und Alt unter einem Dach: Der Wohntisch Pankow hat zwei Projekte in der Pipeline

Pankow. In welcher Form können mehrere Generationen unter einem Dach zusammenleben? Mit diesem Thema beschäftigt sich der Wohntisch Pankow. In diesem Projekt kommen seit gut zwei Jahren an jedem letzten Donnerstag im Monat um 18 Uhr Interessierte in der Begegnungsstätte Stille Straße 10 zusammen. Inzwischen gibt es bereits zwei ganz konkrete Hausprojekte, auf die die Teilnehmer hinarbeiten. Begonnen habe alles unter dem Motto „Wohnen im Alter“, sagt Eveline Lämmer vom Wohntisch. In einem...

  • Niederschönhausen
  • 14.02.17
  • 166× gelesen
Bauen
Blick auf die Baustelle an der Mendelstraße. Hier finden derzeit die bauvorbereitenden Arbeiten statt.
2 Bilder

Gesobau versäumte Anwohner über Baumfällungen im Zuge der Bauvorbereitung zu informieren

Pankow. Im September fand zwar bereits der erste Spatenstich statt, aber es dauerte noch etliche Wochen, bis es richtig mit den bauvorbereitenden Maßnahmen auf dem Grundstück Mendelstraße 6-22 losging. Dann ein erster Schock für die Anwohner: Fünf gesunde Straßenbäume wurden gefällt. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau errichtet auf dem ihr gehörenden Grundstück ein neues Quartier mit 351 Wohnungen. Weil es bereits im Vorfeld viele Fragen und Kritik am Projekt seitens der Anwohner gab, lud die...

  • Pankow
  • 01.12.16
  • 441× gelesen
  • 2
Bauen
Sie nahmen den symbolischen ersten Spatenstich an der Mendelstraße vor: Jörg Franzen, Matthias Köhne, Andreas Geisel, Niklot von Bülow vom Generalübernehmer Züblin AG und Architekt Professor Gerd Jäger.
4 Bilder

Neues Quartier an der Mendelstraße: Ein Drittel als Sozialwohnungen geplant

Pankow. In den nächsten Tagen beginnt die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau mit den Arbeiten an ihrem bislang größten Neubauprojekt in diesem Jahrtausend. Sie wird in der Mendelstraße 6-22 ein neues Quartier mit 351 Wohnungen errichten. Die Baufläche ist bereits eingezäunt, ein kleiner Teil sogar schon planiert. Denn dort wurde schon mal der erste Spatenstich vorgenommen. Dabei unterstützten Gesobau-Vorstand Jörg Franzen unter anderem Bausenator Andreas Geisel und Bürgermeister Matthias Köhne...

  • Pankow
  • 29.09.16
  • 492× gelesen
Bauen
So soll das neue Wohnhaus aussehen (Blick auf die Ecke Bleicheroder und Mendelstraße).

Die Arbeiten beginnen: Gesobau errichtet 351 Wohnungen an der Mendelstraße

Pankow. Am 22. August hat die Gesobau begonnen, das Haus Mendelstraße 6 abzureißen. Es ist das einzige, das dem Neubauvorhaben zwischen Mendel-, Bleicheroder und Harzburger Straße weichen muss. Dort entstehen auf 14 000 Quadratmetern 351 Wohnungen. Das Projekt ist das bisher größte Neubauvorhaben des städtischen Unternehmens. Die Wohnungen werden zwischen ein und fünf Zimmern haben. Ein Drittel von ihnen werden öffentlich gefördert; sie sollen für eine Nettokaltmiete ab 6,50 Euro vergeben...

  • Pankow
  • 30.08.16
  • 850× gelesen
Bauen
Gemeinsam mit Bauleuten konnten Gesobau-Geschäftsbereichsleiter Lars Holborn, Bürgermeister Matthias Köhne und Architekt Martin Froh Richtfest für die neuen Wohnhäuser an der Rolandstraße feiern.
6 Bilder

Wohnungen statt Garagen: Richtfest für neue Häuser an der Rolandstraße

Niederschönhausen. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau setzt ihre Wohnungsbauoffensive in Pankow fort. Vor wenigen Tagen feierte sie Richtfest für fünf neue Häuser an der Rolandstraße 69-73. Neun Monate nach Beginn der Bauarbeiten konnte auf dieser landeseigenen Fläche der Richtkranz für einen Neubaukomplex aufgezogen werden. Hier werden zwei langgestreckte Mehrfamilienhäuser und drei etwas kleinere Gartenhäuser gebaut. Es entstehen insgesamt 52 Mietwohnungen. Diese haben Grundflächen von 41...

  • Pankow
  • 19.07.16
  • 421× gelesen
Bauen
Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner.

Stadtrat Jens-Holger Kirchner über die Bauprojekte in Pankow-Ost

Pankow. Für den Osten des Ortsteils Pankow gibt es derzeit einige Bauplanungen. Weil es für die Bewohner dieses Kiezes bisher nur diffuse Informationen gab, befragte Berliner-Woche-Reporter Bernd Wähner Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau plant, in der Mendelstraße 6-16/ Bleicheroder Straße 4 Wohnungen zu bauen. Wie ist der Planungsstand und wann beginnen die Bauarbeiten? Jens-Holger Kirchner: Für dieses Areal liegt ein...

  • Pankow
  • 04.07.16
  • 565× gelesen
  • 1
Soziales
Robert Veltmann, Lioba Zürn-Kasztantowicz und Lars Holborn schlossen eine Kooperationsvereinbarung im Interesse von Wohnungslosen ab.

Schneller eine Wohnung finden: Bezirksamt, Wohnungslosenhilfe und Gesobau kooperieren

Pankow. Im Kampf gegen Wohnungslosigkeit kooperieren das Bezirksamt, die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und die „Gebewo – Soziale Dienste gGmbH“ bereits seit einigen Jahren. Ab sofort arbeiten sie aber auch in der Bereitstellung von Wohnungen für Wohnungslose zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), Gesobau-Prokurist Lars Holborn sowie Robert Veltmann, Geschäftsführer des freien Trägers Gebewo. Die Gebewo betreibt in Berlin...

  • Pankow
  • 03.07.16
  • 414× gelesen
  • 1
Politik

Keine sozialen Brennpunkte

Pankow. Im Bezirk gibt es laut neuestem Sozialmonitoring des Senats keine Gebiete mehr, die als sozialer Brennpunkt eingestuft werden. „Pankow ist der einzige Bezirk in Berlin, der beim Sozialmonitoring in allen Bereichen des Bezirks zulegte“, erklärt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). Das bedeute aber nicht, dass es nicht auch in Pankow Bereiche gibt, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, so der Rathauschef weiter. Dazu gehören Buch, Prenzlauer-Berg-Ost und Weißensee-Ost. Vor allem in...

  • Pankow
  • 30.04.16
  • 100× gelesen
Bauen
Im hinteren Grundstücksbereich an der Florastraße 33 läuft der Abriss alter Bausubstanz.

Die Gesobau stellt Bauantrag für 107 Wohnungen an der Florastraße

Pankow. Auf dem hinteren Grundstücksteil in der Florastraße 33 will die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ein weiteres großes Wohnungsbauprojekt in Angriff nehmen. Das bestätigt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. „Es liegt ein Bauantrag der Gesobau für den Neubau eines Wohngebäudes mit 107 Wohnungen vor“, sagt er. Bislang sei dieser Bauantrag allerdings noch nicht genehmigt, weil die Unterlagen noch nicht vollständig seien, so der Stadtrat weiter....

  • Pankow
  • 22.03.16
  • 754× gelesen
Soziales
Gesobau-Prokurist Lars Holborn, Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz und Robert Veltmann von der Gebewo verlängern ihre Kooperation.
2 Bilder

Gesobau, Bezirksamt und Gebewo kooperieren, damit niemand seine Wohnung verliert

Pankow. Im Kampf gegen die Wohnungslosigkeit kooperiert das Bezirksamt auch in den nächsten fünf Jahren mit der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau sowie der Gebewo Soziale Dienste gGmbH. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), Gesobau-Prokurist Lars Holborn sowie Robert Veltmann, Geschäftsführer des freien Trägers Gebewo. Wenn jemand seine Miete nicht mehr zahlt, gibt es in der Regel eine Mahnung vom Vermieter. Häufen sich Mietschulden und...

  • Pankow
  • 05.01.16
  • 230× gelesen
  • 1
Bauen
Die Gesobau konnte für ihr Bauprojekt an der Thulestraße Richtfest feiern.
2 Bilder

Wohnen an der Thulestraße: Gesobau feiert Richtfest für den Neubau

Pankow. Für das Neubauprojekt in der Thulestraße 31-33 konnte vor wenigen Tagen Richtfest gefeiert werden. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau lässt auf diesem rund 2400 Quadratmeter großen Grundstück einen Neubau mit Mietwohnungen errichten. Bis April sollen 107 Wohnungen entstehen. Von ihnen wird etwa ein Drittel zu sozial verträglichen 6,95 bis 7,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die restlichen Wohnungen werden zu höheren Mieten, gestaffelt je nach Größe und Lage,...

  • Pankow
  • 29.11.15
  • 392× gelesen
Bauen
Lars Holborn, Matthias Köhne und Roger Bollinger beim ersten Spatenstich für das Neubauprojekt.
2 Bilder

Zwischen Schlosspark und Sommerbad: Gesobau baut Mehrfamilienhaus

Pankow. Kostengünstiges Wohnen in bester Lage: Das verspricht die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau künftigen Mietern in einem Neubau, den sie unmittelbar am Schlosspark Schönhausen errichtet. Vor wenigen Tagen begann der Bau mit einem symbolischen ersten Spatenstich. Die Spaten dazu nahmen Gesobau-Prokurist Lars Holborn, Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) und Architekt Roger Bollinger in die Hände. Das neue Wohnhaus entsteht auf dem Grundstück Am Schlosspark 30/32. Das Grundstück grenzt auch an...

  • Pankow
  • 10.11.15
  • 522× gelesen
Bauen

Kulanz bei Härtefällen: Nach der Modernisierung können alle Mieter bleiben

Pankow. Die Rahmenvereinbarung, die das Bezirksamt mit der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau zum sozialverträglichen Ablauf von Modernisierungen in Pankow abschloss, wirkt im Interesse der Mieter. Dieses Fazit konnten Bezirksamt, Mieterberatung und Gesobau nach der Sanierung der ersten Häuser ziehen. Seit Anfang 2013 verschickte das landeseigene Wohnungsunternehmen Modernisierungsankündigungen an die Mieter von 15 Häusern im Bezirk. Nach der Auflistung der umfangreichen Arbeiten erfuhren die...

  • Pankow
  • 17.07.15
  • 167× gelesen
  • 1
  • 2