Gesobau

Beiträge zum Thema Gesobau

Politik

Was Kinder jetzt brauchen

Berlin. Die Gesobau-Stiftung lobt zum zweiten Mal einen Förderwettbewerb aus. Mit ihm sollen diesmal Projekte unterstützt werden, die Kinder und auch ihre Familien dabei unterstützen, die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Dafür stellt die Stiftung 15.000 Euro zur Verfügung. Kinder sind durch Kontaktbeschränkungen, Homeschooling und Unsicherheit die großen Verlierer der Pandemie. Die Gesobau-Stiftung fördert deshalb Initiativen in ihren Quartieren, die einen Bezug zu den...

  • Weißensee
  • 11.05.21
  • 28× gelesen
Bauen
An der Falkenberger Straße eröffnete eine neue Wohnanlage für geflüchtete Menschen, die bereits längere Zeit in Berlin leben.
4 Bilder

Ein Kieztreff im Erdgeschoss
Neue Wohnanlage für Menschen mit Fluchterfahrung

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat an der Falkenberger Straße 151-154 eine Unterkunft für Menschen mit Fluchterfahrung eröffnet. In dieser neuen Wohnanlage stehen ihnen eigene, abschließbare Wohnungen mit Bad und Küche zur Verfügung. Die beiden dreigeschossigen Wohnhäuser bieten bis zu 194 geflüchteten Menschen ein neues Zuhause. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner beziehen seit Ende Januar ihr neues Zuhause. Sie sind in der Regel bereits länger in Deutschland und...

  • Weißensee
  • 04.02.21
  • 483× gelesen
Kultur
Kirsten Huthmann vom Sozial- und Quartiersmanagement der Gesobau weiht gemeinsam mit Initiator Konrad Kutt die neue "BücherboXX" im Hansastraßenviertel ein.

Büchertausch in der Telefonzelle
"BücherboXX" im Hansastraßenviertel eröffnet

Auf dem Nachbarschaftsplatz im Neubaugebiet an der Hansastraße steht jetzt eine „BücherboXX“. Eingeweiht wurde sie kürzlich von Kirsten Huthmann vom Sozial- und Quartiersmanagement der Gesobau, und dem Initiator der neuen "BücherboXX", Konrad Kutt. Mit dieser Box startet die Gesobau gemeinsam mit dem Institut für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur GbR (Inbak) ein Pilotprojekt im Quartier Hansastraße. In der "BücherboXX" können alle Anwohner kostenlos Bücher aller Art tauschen. Das...

  • Weißensee
  • 16.10.20
  • 247× gelesen
Bauen
Für dieses Haus in der Meyerbeerstraße 71 übte das Bezirksamt sein Vorkaufsrecht zugunsten der Gesobau aus.
3 Bilder

Mieter besser geschützt
Bezirksamt nimmt Vorkaufsrecht für Haus Meyerbeerstraße 71 wahr

Das Bezirksamt übt erstmals im Ortsteil Weißensee sein Vorkaufrecht aus. Gekauft wird die Immobilie Meyerbeerstraße 71. In diesem Haus gibt es 15 Wohnungen, die zugunsten des landeseigenen Wohnungsunternehmens Gesobau erworben wurden. Die Immobilie liegt im sozialen Erhaltungsgebiet Komponistenviertel. Nur in solchen Gebieten hat das Bezirksamt laut Gesetz die Möglichkeit, ein Vorkaufsrecht auszuüben. Die deutliche Erhöhung des Mietniveaus im Komponistenviertel seit 2010 zeige, dass dort beim...

  • Weißensee
  • 10.03.19
  • 353× gelesen
Kultur
Die Grafikerin Christine Klemke (Mitte) mit zwei der jungen Künstler vor den Bildern in der Treppenhausgalerie.
2 Bilder

Im Treppenhaus geht es bergauf
Schüler malten für das Familienzentrum

„Es geht bergauf“ ist der Titel einer neuen Dauerausstellung im Treppenhaus des Familienzentrums Hansastraße 88. Zu sehen sind große Bilder, die von Schülern der 6. Klasse der Grundschule am Weißen See in Acryltechnik gemalt wurden. Die Kinder konnten ihre eigenen Ideen zum Thema in den Bildern verarbeiten. Künstlerisch angeleitet wurden sie dabei von der Weißenseer Grafikerin Christine Klemke. Diese arbeitete mit den Schülern zwei Monate lang daran. Im Hansakiez, einer zu DDR-Zeit entstandenen...

  • Weißensee
  • 12.07.18
  • 273× gelesen
Bildung
Kinder und Senioren treffen sich im Rahmen des Generationenprojekts „Oral History“.
2 Bilder

Gelebte Geschichte: Schüler und Senioren tauschen sich aus

Unter dem Motto „Oral History“ findet seit zwei Jahren in Weißensee ein generationsübergreifendes Projekt statt. Schüler der Grundschule im Moselviertel besuchten alle zwei Wochen Bewohner des Gesobau-Seniorenwohnhauses in der Neumagener Straße 19. Die Schüler erfahren dort von Senioren, wie diese ihre Kindheit erlebten. In den vergangenen Monaten entstand dabei ein Film, der jetzt im Seniorenwohnhaus Premiere hatte. Die Filmemacherin Mariya Boyanova begleitete das Projekt „Oral History“ von...

  • Weißensee
  • 14.01.18
  • 360× gelesen
Bauen
Auf dem Grundstück Falkenberger Straße 151/154 sollen im April die Bauarbeiten beginnen.

Gesobau baut für Flüchtlinge: Anfang 2018 sollen die Neubauten bezugsfertig sein

Weißensee. Demnächst sollen die Arbeiten zum Bau zweier Gebäude auf dem Grundstück Falkenberger Straße 151/154 beginnen. Es befindet sich hinter einem Mehrfamilien-Wohnhaus, in dem bereits seit einigen Jahren neben regulären Mietern auch Flüchtlinge leben. Und auch in den neuen beiden Häusern sollen zunächst Flüchtlinge Wohnraum erhalten. Gebaut werden die Häuser von der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau. Diese vermietet sie für drei Jahre an das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten. Danach...

  • Weißensee
  • 21.03.17
  • 912× gelesen
Soziales
Ein Team von Ehrenamtlichen unterstützte Carola Pieczynski bei der Vorbereitung des Gruselfestes.
2 Bilder

Familienzentrum sorgt auch mit kleinen Festen für den Zusammenhalt im Hansakiez

Weißensee. Das Familienzentrum Hansastraße, dessen Träger der Verein Johanniter-Unfall-Hilfe ist, entwickelte sich zu einem beliebten Treffpunkt für Kinder und Eltern aus dem Kiez. Der Koordinatorin der Einrichtung in der Hansastraße 88, Carola Pieczynski, gelang es, einen Stamm ehrenamtlicher Helfer um sich zu versammeln. Diese unterstützen sie bei der Organisation von Festen und weiteren Aktionen im Hansakiez. Wie gut das funktioniert, konnte man vor wenigen Tagen bei einem Gruselfest sehen....

  • Weißensee
  • 19.11.16
  • 353× gelesen
Soziales
Pankows Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (links stehend) berief die Beraterinnen der Senioren-Infothek zu Mitgliedern der Sondersozialkommission.
3 Bilder

Infothek nur für Senioren: Gestandene Frauen beraten zu Alltagsthemen

Weißensee. Im Haus an der Neumagener Straße 19 erhalten ab sofort Senioren ab dem 60. Lebensjahr Informationen zu Fragen rund um den Alltag. Wie beantragt man eine Pflegestufe? Wo gibt es im Bezirk Seniorenwohnungen? Wie wird der rollstuhlgerechte Umbau der Wohnung unterstützt? Wo erhält man Tipps zum Schutz vor Trickbetrügern? Was sollte man zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wissen? Zu diesen und vielen anderen Fragen haben Senioren Informationsbedarf. Deshalb kamen Gesobau...

  • Weißensee
  • 07.10.16
  • 259× gelesen
Soziales
Robert Veltmann, Lioba Zürn-Kasztantowicz und Lars Holborn schlossen eine Kooperationsvereinbarung im Interesse von Wohnungslosen ab.

Schneller eine Wohnung finden: Bezirksamt, Wohnungslosenhilfe und Gesobau kooperieren

Pankow. Im Kampf gegen Wohnungslosigkeit kooperieren das Bezirksamt, die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und die „Gebewo – Soziale Dienste gGmbH“ bereits seit einigen Jahren. Ab sofort arbeiten sie aber auch in der Bereitstellung von Wohnungen für Wohnungslose zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), Gesobau-Prokurist Lars Holborn sowie Robert Veltmann, Geschäftsführer des freien Trägers Gebewo. Die Gebewo betreibt in Berlin...

  • Pankow
  • 03.07.16
  • 1.126× gelesen
  • 1
Politik

Keine sozialen Brennpunkte

Pankow. Im Bezirk gibt es laut neuestem Sozialmonitoring des Senats keine Gebiete mehr, die als sozialer Brennpunkt eingestuft werden. „Pankow ist der einzige Bezirk in Berlin, der beim Sozialmonitoring in allen Bereichen des Bezirks zulegte“, erklärt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). Das bedeute aber nicht, dass es nicht auch in Pankow Bereiche gibt, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, so der Rathauschef weiter. Dazu gehören Buch, Prenzlauer-Berg-Ost und Weißensee-Ost. Vor allem in...

  • Pankow
  • 30.04.16
  • 301× gelesen
Soziales
Gesobau-Prokurist Lars Holborn, Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz und Robert Veltmann von der Gebewo verlängern ihre Kooperation.
2 Bilder

Gesobau, Bezirksamt und Gebewo kooperieren, damit niemand seine Wohnung verliert

Pankow. Im Kampf gegen die Wohnungslosigkeit kooperiert das Bezirksamt auch in den nächsten fünf Jahren mit der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau sowie der Gebewo Soziale Dienste gGmbH. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), Gesobau-Prokurist Lars Holborn sowie Robert Veltmann, Geschäftsführer des freien Trägers Gebewo. Wenn jemand seine Miete nicht mehr zahlt, gibt es in der Regel eine Mahnung vom Vermieter. Häufen sich Mietschulden und...

  • Pankow
  • 05.01.16
  • 541× gelesen
  • 1
Soziales
Das Team der Ostkreuz Jugendhilfe Nord gGmbH hat neue Räume an der Bizetstraße bezogen.

Ostkreuz-Mitarbeiter kümmern sich um junge Familien mit vielen Sorgen und Nöten

Weißensee. Damit sie noch näher bei den Menschen sind, die sie unterstützen, hat die gemeinnützige Gesellschaft Ostkreuz Jugendhilfe Nord eine neue Geschäftsstelle eröffnet. Das Team um Geschäftsführer Michael Hofert bezog großzügige Räume in der Bizetstraße 135. Die gemeinnützige Gesellschaft Ostkreuz ist seit der Jahrtausendwende als Jugendhilfeträger in Berlin und Brandenburg tätig. Sie macht Hilfsangebote für junge Eltern, Familien mit Problemen sowie Kinder und Jugendliche in schwierigen...

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 13.08.15
  • 1.181× gelesen
Bauen

Kulanz bei Härtefällen: Nach der Modernisierung können alle Mieter bleiben

Pankow. Die Rahmenvereinbarung, die das Bezirksamt mit der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau zum sozialverträglichen Ablauf von Modernisierungen in Pankow abschloss, wirkt im Interesse der Mieter. Dieses Fazit konnten Bezirksamt, Mieterberatung und Gesobau nach der Sanierung der ersten Häuser ziehen. Seit Anfang 2013 verschickte das landeseigene Wohnungsunternehmen Modernisierungsankündigungen an die Mieter von 15 Häusern im Bezirk. Nach der Auflistung der umfangreichen Arbeiten erfuhren die...

  • Pankow
  • 17.07.15
  • 205× gelesen
Soziales
Sie wollen enger beim Thema Kinderschutz zusammenarbeiten: Die Jugendstadträte der drei Bezirke, ihre Jugendschutzbeauftragten, die Geschäftsbereichsleiter der Gesobau sowie die Kinderschutzbeauftragten der Gesobau-Kundencenter.

Wohnungsunternehmen und drei Bezirke kooperieren

Pankow. Laut Statistik von Bundeskriminalamt und Deutscher Kinderhilfe starben 2014 in Deutschland 108 Kinder, weil sie Opfer von Schlägen und Tritten waren oder weil die Eltern sie nicht versorgten. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau wird sich künftig im Kinder- und Jugendschutz engagieren."Die aktuelle Statistik zur Gewalt an und zur Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen ist erschreckend", sagt Lars Holborn, Prokurist der Gesobau. Ihr zufolge werden pro Tag in Deutschland 50 Kinder...

  • Pankow
  • 03.06.15
  • 194× gelesen
Bauen
Auf dem Grundstück an der Gounodstraße 25 wurden kürzlich die ersten Bäume gefällt.

Die Bäume hatten keine Chance: Fällungen an der Gounodstraße 25

Weißensee. Die Gesobau macht mit ihrem Bauvorhaben an der Gounodstraße 25/29 ernst. Auf diesem Gelände will die städtische Wohnungsbaugesellschaft sechs Stadthäuser mit acht Wohnungen errichten. Mit diesen Neubauten wird nicht nur die bisherige grüne Freifläche bebaut. Von Anfang an war auch das Fällen von 20, teilweise sehr alten Bäumen vorgesehen. Gegen diese Pläne machte im vergangenen Jahr eine Bürgerinitiative "Stopp Gounod 25" mobil. Sie machte einen Gegenvorschlag für eine Bebauung, die...

  • Weißensee
  • 04.02.15
  • 575× gelesen
Bauen und Wohnen

Mieter der Gounodstraße wehren sich gegen Bauvorhaben der Gesobau

Weißensee. Die Mieter der Gounodstraße 25-33 machen weiter mobil, um die geplante Bebauung der Fläche Gounodstraße 25/29 zu verhindern. Auf dieser Fläche will die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau sechs Stadthäuser errichten. Allerdings müssen dafür Bäume gefällt werden. Außerdem wird die grüne Freifläche mit den neuen Häusern komplett bebaut.Weil sie diesen Verlust an Grünfläche nicht hinnehmen wollen, gründeten Anlieger eine Bürgerinitiative. Diese sammelt seit wenigen Tagen auf...

  • Weißensee
  • 26.06.14
  • 452× gelesen
Sonstiges
Gesobau-Sozialmanagerin Helene Böhm, Ostkreuz-Geschäftsführer Michael Hofert, Jugendstadträtin Christine Keil und Gesobau-Prokurist Lars Holborn.

Gesobau und Ostkreuz unterstützen Familien in Notsituationen

Pankow. Jungen Eltern in schwierigen Lebenssituationen bezahlbaren Wohnraum sowie kostenfreie Beratung und Behördenbegleitung anbieten: In dieser Sache arbeiten die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und der Jugendhilfeträger Ostkreuz gGmbH zusammen.Beide initiierten ein Mutter-Kind-Wohnprojekt zur Unterstützung junger Familien in besonderen Lebenssituationen. Für allein erziehende junge Mütter und Väter ohne Job ist es fast aussichtslos, eine eigene Wohnung zu bekommen. Ihnen droht die...

  • Pankow
  • 21.05.14
  • 954× gelesen
Politik

Bezirksverordnete unterstützen Pankower Mieterbündnis

Pankow. Per Beschluss übt die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) harsche Kritik an einer Kampagne der Gesobau gegen die Initiative "Pankower Mieterprotest".Die Wohnungsbaugesellschaft hatte an Mieter in Häusern, die demnächst saniert werden sollen, ein Schreiben verschickt. In diesem wird vor den Aktivitäten der Initiative "Pankower Mieterprotest" gewarnt. Zielgerichtet würden die Aktivitäten des Bündnisses im Schreiben herabgewürdigt, berichtet der baupolitische Sprecher der...

  • Pankow
  • 23.04.14
  • 66× gelesen
Leute
Sie wird nicht mehr geduldet: die kleine Gartenfläche vor dem Haus der Pfeiffers.

Gesobau setzt auf ein einheitliches Erscheinungsbild

Weißensee. Die Frühblüher neben dem Eingang Am Steinberg 98a sind schöne Farbtupfer vor dem Haus. Auf einer kleinen Fläche stehen dort Stiefmütterchen neben Tulpen, Narzissen und Primeln. An den Sträuchern hängen bunte Ostereier. Ein kleines Zäunchen schützt die bunte Oase vor eiligen Schritten.Angelegt wurde dieses Blumenbeet vom Ehepaar Pfeiffer. Beide sind sehr naturverbunden. Mit den Blumen wollten sie sich ein paar Farbtupfer vors Haus holen. "Bevor wir die kleine Fläche 2010 anlegten,...

  • Weißensee
  • 11.04.14
  • 253× gelesen
Bauen

Hilfe für Senioren bei der Suche nach kleinerer Wohnung

Pankow. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau bietet jetzt Mietern einen Umzugsservice in eine kleinere Wohnung an. Dieser richtet sich vor allem an Ältere.Bei diesen verändern sich im Laufe der Jahre die Lebensumstände. So ziehen zum Beispiel die Kinder nach und nach aus. Da ist dann die Vier-Zimmer-Wohnung für zwei Personen gar nicht mehr nötig. Für sie muss aber trotzdem die Miete gezahlt werden. Doch ein Umzug macht Umstände, auch wenn die Miete danach günstiger wäre. Davor scheut sich so...

  • Pankow
  • 10.04.14
  • 76× gelesen
Bauen

Die Gesobau darf Neubauprojekt an der Gounodstraße umsetzen

Weißensee. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau kann das von ihr Neubauvorhaben an der Gounodstraße in Angriff nehmen. Einen Antrag der Linksfraktion, mit dem der Neubau auf dem Hof eines bestehenden Gebäudes verhindert werden sollte, lehnte die Mehrheit der Bezirksverordneten ab. Als der Senat vor einiger Zeit Projekte städtischer Wohnungsunternehmen präsentierte, wurde auch das der Gesobau in Weißensee vorgestellt. In der Gounodstraße 29/33 steht ein viergeschossiges Wohnhaus aus den...

  • Weißensee
  • 20.03.14
  • 956× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.