Gespräch

Beiträge zum Thema Gespräch

Kultur
Zum zweiten Mal gastiert das Improtheater „Die Gorillas“ im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt: Mit dabei sind die Theaterleute Leon Düvel, Tom Jahn, Barbara Klehr und Norbert Riechmann.

Die Gorillas sind los
Theaterleute laden Gropiusstädter zu Gesprächen und Touren ein

Das Improvisationstheater „Die Gorillas“ kommt in die Gropiusstadt und hat Besonderes vor. Sie wollen mit den Bewohnern plaudern und auf Tour gehen. Bis Ende September können Interessierte montags bis freitags die Schauspieler auf dem Innenhof des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1, besuchen, bei einem Getränk über die Gropiusstadt reden und auch eigene Geschichten erzählen. An den Dienstagen um 18 Uhr stehen Spaziergänge durch die Großsiedlung auf dem Programm. Die Theaterleute freuen sich...

  • Gropiusstadt
  • 09.09.21
  • 21× gelesen
Soziales

Vortrag über Krebs und Psyche

Gropiusstadt. Was löst eine Krebserkrankung in einem Menschen aus? Welche Wege können helfen, damit umzugehen? Darüber spricht die Psychologin und Psychoonkologin Judith Kunde am Mittwoch, 20. November, um 18.30 Uhr im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Die Gebühr beträgt zwei Euro. Anmeldung erbeten unter der Telefonnummer 605 66 00 oder shkgropiusstadt@t-online.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 08.11.19
  • 4× gelesen
Soziales

Thementag für Trauernde

Gropiusstadt. Was können uns Märchen vom Tod über das Leben sagen? Darum geht es beim Thementag für Trauernde, zu dem Ulrike Femy und Renate Raber in die evangelische Kirchengemeinde, Joachim-Gottschalk-Weg 41, einladen. Die Veranstaltung startet am Sonnabend, 13. Juli, um 15 Uhr und dauert rund zwei Stunden. Ein Unkostenbeitrag von drei Euro wird erhoben. Anmeldungen gehen an telefonisch 66 68 92 21 oder per E-Mail an buero@kirche-gropiusstadt.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 08.07.19
  • 68× gelesen
Leute

Jens Rockstedt kocht Risotto

Gropiusstadt. Der Neuköllner Integrationsbeauftragte Jens Rockstedt lädt Anwohner zum Essen und zum Gespräch ein. Am Donnerstag, 7. März, ist er ab 11 Uhr im Interkulturellen Treffpunkt des Vereins Impuls, Bat-Yam-Platz 1. Auf der Speisekarte stehen Graupenrisotto mit überbackener Hähnchenbrust und Salat. Jeder, der mag, hat Gelegenheit, mit Rocksteht ins Gespräch zu kommen, ihm Fragen zu stellen und Anregungen loszuwerden. Für das Essen wird um eine kleine Spende gebeten. Anmelden kann man...

  • Gropiusstadt
  • 27.02.19
  • 114× gelesen
Politik
Martin Hikel ist mit 32 Jahren der jüngste Bürgermeister in Berlin.

Auf ein Wort, Herr Bürgermeister!
Martin Hikel über Schulbau, Radfahrwege, Lieblingsorte und scheuklappenfreie Politik

Am 21. März ist Martin Hikel zum neuen Neuköllner Bürgermeister gewählt worden. Unsere Reporterin Susanne Schilp sprach mit ihm über sein Amt, Ärgernisse im vergangenen und Pläne für das neue Jahr. Haben Sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters so vorgestellt Im Großen und Ganzen ja. Mir war klar, dass ich von morgens bis abends unterwegs sein würde. Auch auf die politischen Querelen war ich eingestellt. Ich wusste, worauf ich mich einlasse. Am meisten überrascht hat mich tatsächlich die Größe...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 586× gelesen
Politik

Gespräche mit CDU-Politikern

Neukölln. Beim nächsten Bürgerstammtisch der CDU ist Gesundheitsstadtrat Falko Liecke zu Gast und spricht über den Ärztemangel im Bezirk. Aber auch über andere Themen kann man mit christdemokratischen Kommunalpolitikerin vor Ort diskutieren. Das Treffen ist am Montag, 19. November, ab 19 Uhr im Restaurant Dalmacija, Rudower Straße 29. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. sus

  • Britz
  • 12.11.18
  • 20× gelesen
Soziales

In Würde sterben
Vorträge über die letzte Reise

Was leisten Hospizarbeit und Palliativmedizin? Wie können sie die Leiden von schwerkranken und sterbenden Menschen lindern? Darum geht es Montag, 5. November, auf dem Campus am Efeuweg 34. Auf dem Programm stehen vier Vorträge. Um 17 Uhr spricht Oberärztin Ellen Steffens darüber, was beim Sterben eigentlich passiert. Über die Möglichkeit von Patienten, vorzusorgen und Entscheidungen über Behandlungen zu fällen, referiert um 17.45 Uhr Hospiz- und Pflegedienstleiter Johannes Schlachter. Nach...

  • Gropiusstadt
  • 28.10.18
  • 59× gelesen
Politik

Kriminalität und Arztemangel

Neukölln. Der nächste Bürgerstammtisch der Neuköllner CDU findet Dienstag, 4. September, statt. Ab 19 Uhr sind alle interessierten Britzer, Buckower, Rudower und Gropiusstädter ins Restaurant Dalmacija, Rudower Straße 29, eingeladen. Zu Gast ist der stellvertretende Bürgermeister Falko Liecke. Er berichtet, was der Bezirk gegen kriminelle arabische Clans und gegen den Ärztemangel plant. Aber auch für alle anderen Themen sind Bezirksverordnete und Kommunalpolitiker vor Ort. Eine Anmeldung ist...

  • Britz
  • 23.08.18
  • 30× gelesen
Politik

Abgeordneter bietet Tagesfahrt

Neukölln. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu lädt am Freitag, 25. Mai, interessierte Neuköllner zu einer Tagesfahrt ein. Mit dem Bus geht es in den Bundestag, wo ein Gespräch mit Felgentreu auf dem Programm steht. Auch im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt es Informationen. Es folgt eine Führung durch die Ausstellung „Alltag in der DDR“ in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg. Als Abschluss wird eine abendliche Schiffstour auf der Spree geboten. Die...

  • Neukölln
  • 05.05.18
  • 57× gelesen
Kultur
Knapp 70 Jahre nach Beginn der Luftbrücke hat sich die Fotografin Dagmar Gester auf Spurensuche begeben.

Gespräch und Ausstellung zur Berliner Luftbrücke

Im Juni 1948 blockierten die Sowjets elf Monate lang die Land-, Schienen- und Wasserwege nach West-Berlin. Die Stadt musste mit Flugzeugen versorgt werden. Daran erinnert am Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr eine Veranstaltung im Museum Neukölln, Alt-Britz 81. Zu Gast sind Corine Defrance, Ulrich Pfeil und Jörg Echternkamp, Herausgeber und Autoren des Buchs „Die Berliner Luftbrücke“, das in diesen Tagen erscheint. Sie laden ein zur Lesung und zum Gespräch über die damalige und heutige Bedeutung...

  • Britz
  • 06.04.18
  • 293× gelesen
Politik
Fritz Felgentreu (rechts) bei einem "Wohnzimmergespräch" in einer Nord-Neuköllner Küche.
2 Bilder

Bei Kaffee, Kuchen oder Bier: Abgeordnete besuchen Neuköllner

Neukölln. Zwei Bundestagsabgeordnete machen Hausbesuche: Christina Schwarzer (CDU) und Fritz Felgentreu (SPD) lassen sich gerne von Neuköllnern einladen. Wohlgemerkt: Die Politikerin und der Politiker sind nicht im Doppelpack zu haben. Wer sich mit beiden unterhalten möchte, muss sie einzeln und nacheinander zu sich bitten. Es eint sie jedoch der Wunsch, mit Neuköllnerinnen und Neuköllnern ganz privat ins Gespräch zu kommen. Und je nach Tageszeit und Wunsch bringen sie Kuchen, Bier oder etwas...

  • Neukölln
  • 04.08.17
  • 316× gelesen
Kultur

„Hier gibt’s auch Deutsche“: Lesung mit Thomas Lindemann

Gropiusstadt. „„Keine Angst, hier gibt’s auch Deutsche“ heißt das Neukölln-Buch von Thomas Lindemann. Er kommt Mittwoch, 16. November, um 18.30 Uhr zur Lesung und zum Gespräch ins Stadtteilzentrum Süd, Lipschitzallee 80. Der Journalist und Sachbuchautor wagte sich an ein Porträt des Berliner „Problembezirks“ und war ein Jahr lang unterwegs, sprach mit Sozialarbeitern, Kneipenwirten, Senioren, Hipstern, Initiativen, Arabern, Türken und anderen. Auch die Geschichte einer Familie, die nach...

  • Gropiusstadt
  • 09.11.16
  • 26× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.