Gewerbe

Beiträge zum Thema Gewerbe

Wirtschaft
Vier Gebäude sind auf der Sonneninsel geplant. Das zweite von rechts zeigt die umgebaute „Griessmühle“ samt Restaurant und Terrasse.
  4 Bilder

Projekt "Sonneninsel" geht an den Start
Unternehmen investieren in Büros und Gewerbe am Südring / Fertigstellung 2023 geplant

Eine Viertelmilliarde Euro wollen die Berliner Klingsöhr-Gruppe und die Kölner Dereco GmbH in den kommenden drei Jahren am Neuköllner Schifffahrtskanal investieren. Zwei Projekte sind in Planung: ein 45 Meter hoher Neubau an der Neuköllnischen Allee 9 und ein Komplex auf der „Sonneninsel“ gegenüber dem Estrel-Hotel. Auf dem kleineren Grundstück an der Neuköllnischen Allee hatte bisher der Fenster- und Türenhersteller Isogon seinen Sitz. „Die Firma will sich vergrößern und zieht ins Umland“,...

  • Neukölln
  • 09.07.20
  • 303× gelesen
Wirtschaft

Unterstützung für die Neuköllner Wirtschaft
Kostenlose Beratungen / Läden können ihre Leistungen online präsentieren

Etliche Gewerbetreibende, aber auch Menschen, die im Bereich Kunst und Kultur arbeiten, bangen gerade um ihre Existenz. Welche staatlichen Unterstützungen sie wo beantragen können, darüber informiert die bezirkliche Wirtschaftsförderung – kostenlos und in mehreren Sprachen. Direkter Ansprechpartner für Gewerbetreibende in den Kiezen ist das Team „Lokale Ökonomie“ des Bezirks. Die Mitarbeiter bieten Unterstützung und Beratung, auch auf Arabisch und Englisch. Zu erreichen sind sie unter...

  • Neukölln
  • 09.04.20
  • 46× gelesen
Soziales

Ausbreitung des Virus hemmen
Einschränkungen in Neuköllner Ämtern / Spielplätze geschlossen / Hilfe für Selbstständige

Um die Ausbreitung von Corona-Infektionen zu verlangsamen, hat das Bezirksamt den Publikumsverkehr auf ein Minimum beschränkt. Viele Einrichtungen sind geschlossen. Bei Heiraten und Beerdigungen gibt es strikte Regeln. Die neuen Bestimmungen gelten vorerst bis zum 19. April. Die wichtigsten Änderungen: Alle Termine in den Bürgerämtern sind storniert, neue werden nicht vergeben. Niemand sollte auf eigene Faust vorbeikommen, sondern sich in dringenden Fällen unter...

  • Neukölln
  • 23.03.20
  • 162× gelesen
Politik

Gegen Verdrängung und Spekulation
Demo im Schillerkiez / Eckneipe darf bleiben – bei doppelter Pacht

Laut gegen leise Verdrängung: Das ist das Motto einer Kundgebung, zu der die Schilleriniative am Sonnabend, 19. Oktober, einlädt. Beginn ist um 17 Uhr vor der Kiezkneipe Schiller’s, Schillerpromenade 26. Der Ort ist nicht ohne Grund gewählt. Wie berichtet, hat der 72-jährige Wirt Waldemar Schwienbacher vor wenigen Monaten die Kündigung erhalten. Anwohner und Gäste haben sich daraufhin zusammengeschlossen und sich für den Erhalt der Eckkneipe eingesetzt. Einen Teilerfolg gibt es: Die...

  • Neukölln
  • 14.10.19
  • 206× gelesen
Wirtschaft

Morris-Areal für Gewerbe sichern

Neukölln. Das Bezirksamt soll alle Möglichkeiten nutzen, um den Standort von Philip Morris für produzierendes Gewerbe zu sichern – diesen Antrag stellte der CDU-Verordnete Karsten Schulze Ende Juni. Wie berichtet, will der Zigarettenhersteller sein Werk an der Neuköllnischen Allee 80 zum Jahresende schließen. Über das Ansinnen von Schulze wird demnächst der Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen beraten. sus

  • Neukölln
  • 04.07.19
  • 87× gelesen
Wirtschaft
Rainer Perske vor der Genezareth-Kirche, die mitten auf dem Herrfurthplatz steht.
  2 Bilder

Wettbewerb für junge Menschen
Marktmacher Rainer Perske sucht Marktheld

Seine Welt sind die Märkte: Rainer Perske steht für das allwöchentliche bunte Treiben auf dem Herrfurthplatz und für den Neuköllner Stoff am Maybachufer. Vor einigen Jahren hat er eine Stiftung gegründet. Die hat nun den Wettbewerb „Neuköllner Markthelden“ ausgeschrieben. Die Idee: Junge Menschen bis 25 Jahre entwickeln eine Idee rund um den Wochenmarkt. Es winkt ein Preisgeld von 11 000 Euro, und ein Coach begleitet das Ganze bis zur Umsetzung. Der Wettbewerb ist offen für alle. „Mein...

  • Neukölln
  • 17.03.19
  • 526× gelesen
  •  1
Bauen
Die Alte Post – einer der prägenden Bauten an der Karl-Marx-Straße.

Gewerbe, Gastronomie und Büros
Der Umbau der Alten Post in der Karl-Marx-Straße liegt voll im Zeitplan

Der Umbau der Alten Post, Ecke Karl-Marx- und Anzensgruberstraße, geht voran: Am 6. Dezember wurde die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. In rund einem Jahr sollen die ersten Nutzer dort einziehen. Das Gebäude hat eine Nutzfläche von fast 9000 Quadratmetern. Auf etwa der Hälfte will der Hauptmieter Regus in den oberen Etagen „Co-Working-Spaces“ schaffen, etwa 400 Büroarbeitsplätze. Außerdem ist ein Restaurant geplant, ein Fitness-Center und Einzelhandel, wahrscheinlich für Lebensmittel und...

  • Neukölln
  • 17.12.18
  • 681× gelesen
Wirtschaft

Produktion statt Hotelbetten

Neukölln. Keine weiteren Hotels an der Neuköllnischen Allee – das haben die Bezirksverordneten beschlossen. Sie wollen, dass der Bereich zwischen Grenzallee und Britzer Verbindungskanal dem mittelständischen Gewerbe und seinen Produktionsbetrieben vorbehalten bleibt. Der Bedarf an Hotels sei mit dem geplanten Erweiterungsbau des Estrels gedeckt. Nun wird das Bezirksamt mittels eines „Textbebauungsplans“ weitere Beherbergungs- und Vergnügungsstätten in diesem Bereich untersagen. sus

  • Neukölln
  • 20.07.18
  • 55× gelesen
Wirtschaft

Bummel durch den Kiez

Neukölln. Ein neues Quartiersprojekt startet am 16. und 17. September im Ganghoferkiez. Bei einem Bummel sollen Angebote von Handel und Gewerbe in der „zweiten Reihe“ von Karl-Marx-Straße und Sonnenallee vorgestellt werden. Das Projekt „Unterstützung und Vernetzung von Gewerbe im Ganghoferkiez“ verlässt die üblichen Wege im Bezirk und vermittelt Angebote von Händler und Dienstleister in der Nähe. Die Spaziergänge beginnen jeweils um 13 Uhr am Rixdorfer Kontor in die Herzbergstraße 19. Weitere...

  • Neukölln
  • 05.09.16
  • 52× gelesen
Wirtschaft
Morris Perry führt durch das Programm des Fujiama Nightclubs.
  2 Bilder

Jahrmarkt der Manufakturen: Gewerbeaktion im Ganghoferkiez

Neukölln. Mode, Handwerk und mehr – und alles aus Neukölln: Das Quartiersmanagement Ganghoferstraße lädt auch in diesem Jahr zum "Jahrmarkt der Manufakturen" auf dem Alfred-Scholz-Platz an der Karl-Marx-Straße ein. „Kunst, Kultur & Handwerk“ heißt es am Freitag, 18. September, und Sonnabend, 19. September, von 14 bis 20 Uhr. Die Besucher können an Marktständen entlangschlendern und stöbern. Vor allem wird Fashion-Design aus Neukölln angeboten. Darben muss niemand: Es gibt Fleisch von Grill,...

  • Neukölln
  • 11.09.15
  • 203× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.