Gewerbetreibende

Beiträge zum Thema Gewerbetreibende

Verkehr
Die Sperrung an der Wrangel-, Ecke Cuvrystraße.
2 Bilder

Sperren vermasseln das Geschäft
Protest und Petition gegen Verkehrshindernisse im Wrangelkiez

Seit August gibt es in der Wrangelstraße zwei Diagonalsperren, um vor allem den Durchgangsverkehr aus dem Gebiet herauszuhalten. Die von der Initiative "Wrangelkiez Autofrei" geforderten und vom Bezirk umgesetzten Hindernisse gefallen aber nicht allen. Ein Gegenbündnis "Wrangelkiez Autofrei? Wir wehren uns" hat in den vergangenen knapp drei Monaten über eine Onlinepetition mehr als 2400 Unterstützer versammelt. Davon waren über 1800 aus Friedrichshain-Kreuzberg. Etwa ein Dutzend von ihnen...

  • Kreuzberg
  • 13.11.19
  • 195× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr
Steine als Platzhalter.

Sondersitzung wegen Steinen
Die BVV und die Findlinge in der Bergmannstraße

Sie sind der jüngste Aufreger beim unendlichen Thema Begegnungszone: Steine, die an der Bergmannstraße auf den abgebauten Parklets-Flächen postiert wurden (wir berichteten). Nun wurde wegen ihnen sogar eine Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) anberaumt. Die Findlinge sollen dafür sorgen, dass an der Straße nicht sofort wieder Autos parken. Nach Ansicht der CDU stehen sie aber vor allem für eine weitere Eigenmächtigkeit von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne)....

  • Kreuzberg
  • 09.10.19
  • 193× gelesen
Politik
Die Spitze des Protestzugs
2 Bilder

"Ohne uns baut hier niemand"
Nutzer protestieren gegen Pläne der Senatsfinanzverwaltung

Der Protestzug war schon wegen seiner Lautstärke und mancher schwerer Wagen nicht zu übersehen und überhören. Die Transparente taten ein übriges. Neben bekannten Slogans wie "Wir bleiben alle" oder "Refugees welcome" stand auf einem Transparent auch "Ohne uns baut hier niemand". Das klingt entschieden, allerdings ist fraglich, ob sich das so durchsetzen lässt. Organisiert hatten die Demo am 20. Juni durch den Reichenberger Kiez die Gewerbetreibenden des Areals Ratiborstraße 14. Ihr Protest...

  • Kreuzberg
  • 26.06.19
  • 774× gelesen
  •  1
Politik

Ratibor14 – was ist machbar?

Kreuzberg. Zur Zukunft der Ratiborstraße 14 c-g hat der Bezirk jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die bis Ende November erarbeitet werden soll. Bereits fertig ist das von den Nutzern der Flächen entwickelte Konzept "Ratibor 14+". Darin wird unter anderem keine Verdrängung bestehender Betriebe gefordert und eine bedarfsgerechte Verdichtung befürwortet. Zusätzliche Wohnungen könne es nicht nur für Geflüchtete geben. Die Ideen sollen noch im August der Öffentlichkeit präsentiert...

  • Kreuzberg
  • 28.07.18
  • 128× gelesen
Verkehr
Das Auto abstellen ist ab Oktober nicht nur in der Bergmannstraße kostenpflichtig.

Wenig Widerstand gegen Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez

Die Frau gehörte erkennbar zur Minderheit. Weil hier nur noch über das Wie und nicht mehr über das Ob diskutiert werde, könne sie die Veranstaltung bereits jetzt verlassen. Was sie dann auch mit einigermaßen Theatralik tat. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Informationsabend am 19. April zur künftigen Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez gerade erst begonnen. Und ja, dass sie kommt, steht fest. Vorgesehener Einführungstermin ist der 1. Oktober. Gleiches gilt für die benachbarte Gegend um den...

  • Kreuzberg
  • 20.04.18
  • 2.609× gelesen
Wirtschaft
Der Protest in der Oranienstraße war vielfältig. In diesem Fall wurde das Schaufenster mit Zeitungspapier abgedichtet.
3 Bilder

Protest in der Oranienstraße: eine Schaufensteraktion

Kreuzberg. Wenn in der Politik Ansprachen gehalten oder Fragen gestellt werden, die eher Allgemeinplätze wiedergeben, dann wird das eine Schaufensterrede genannt. Auch bei der Schaufensteraktion am 18. Oktober in der Oranienstraße ging es um ein schon bekanntes Faktum. Es lässt sich allerdings nicht mit wohlfeilen Worten lösen. Zwischen 17 und 19 Uhr verhängten Gewerbetreibende ihre Auslagen, versahen die Eingänge mit Plakaten und Exponaten, kamen mit Anwohnern und Passanten ins Gespräch. Sie...

  • Kreuzberg
  • 25.10.17
  • 109× gelesen
Soziales
Emine Yilmaz, Leiterin des Dütti-Treff (li.) und Biocompany-Filialleiterin Kapuci bei der Übergabe des Einkaufsgutschein (c) coopolis
3 Bilder

Im Dütti-Treff gibt’s heute Bio!

Die Biocompany unterstützt den Nachbarschaftstreff der Werner-Düttmann-Siedlung mit einem Einkaufsgutschein. Bei ersten Austauschtreffen wünscht sich Filialleiterin Kapuci weitere Kooperationen im Rahmen des Projekts Kiezgrößen. Eingelöst werden soll der 100-Euro-Gutschein im Rahmen eines Kochevents beim heutigen Bewohnerstammtisch am 20. September 2017. Leiterin des Dütti-Treffs Emine Yilmaz nahm diesen persönlich entgegen, um gemeinsam mit Bewohnerinnen der Siedlung für den...

  • Kreuzberg
  • 20.09.17
  • 145× gelesen
Bauen
Auch zwei Clubs befinden sich auf dem Dragonerareal. Wie alle anderen Gewerbetreibenden wollen sie dort bleiben.
2 Bilder

Dragonerareal weckt viele Begehrlichkeiten

Kreuzberg. Das eigentlich schon verkaufte Dragonerareal wieder zurück und in den Bestand des Landes Berlin zu bekommen, war ein harter Kampf. Vielleicht steht jetzt eine ähnlich große Auseinandersetzung bevor. Denn was auf dem Areal in Zukunft passieren soll, dazu gibt es zwar einige einigermaßen konkrete Vorstellungen. Allerdings weichen die nicht nur in Nuancen voneinander ab. Und wie häufig in Kreuzberg geht es auch bei diesem Exempel um das große Ganze. Am 18. Juli fand in der...

  • Kreuzberg
  • 19.07.17
  • 526× gelesen
Bauen
Das Dragonerarel von oben gesehen. Es befindet sich zwischen dem Rathaus Kreuzberg und der Obentrautstraße sowie Mehringdamm und Großbeerenstraße.
3 Bilder

Post an Schäuble: Finanzminister soll Hängepartie beim Dragonerareal beenden

Kreuzberg. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat einen offenen Brief zur aktuellen Situation auf dem Dragonerareal bekommen. In dem von den Mietern auf dem Gelände initiierten Schreiben wird er aufgefordert, "das Ringen um das Grundstück im Herzen Kreuzbergs zu beenden."Wie mehrfach berichtet, hatte die bundeseigene Immobilienverwaltung BimA das 47 000 Quadratmeter große Areal für rund 36 Millionen Euro an die "Dragonerhöfe GmbH" in Wien verkauft. Der Erlös war etwa doppelt so hoch...

  • Kreuzberg
  • 13.11.16
  • 114× gelesen
Wirtschaft
Der Kampf um den Gemüseladen Bizim Bakkal zeigte exemplarisch den Kampf kleiner Geschäftsleute gegen Mietsteigerungen und Verdrängung.

Wer denkt ans Gewerbe? Firmen und Geschäfte werden immer mehr verdrängt

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der Gentrifizierungsdebatte liegt der Fokus meist auf den Wohnungsmietern. Ebenso sind aber auch Gewerbetreibende davon betroffen. Deutlich wurde das nicht nur bei der wohl letzten Sitzung des Wirtschaftausschusses in dieser Legislaturperiode. Marina Nowak, Leiterin der Wirtschaftsförderung, lieferte dort eine Art Arbeitsnachweis ihrer Abteilung in den vergangenen fünf Jahren. Das wichtigste Thema, das die Firmen und Betriebe beschäftigte, sei die...

  • Friedrichshain
  • 30.07.16
  • 254× gelesen
Verkehr
Begegnungszone bedeutet, dass in der Bergmannstraße künftig alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt sein sollen. Dafür sind einige Eingriffe ins Straßenland vorgesehen. Damit sind aber viele Anwohner und Gewerbetreibende überhaupt nicht glücklich.

"Keine Begegnungszone": SPD fordert, das Projekt in der Bergmannstraße zu stoppen

Kreuzberg. Für die vorgesehene Begegnungszone Bergmannstraße soll voraussichtlich im September ein Planungskonzept vorliegen. Zumindest nach Ansicht der SPD-Fraktion in der BVV könnte diese Arbeit auch unterbleiben. Denn sie fordert jetzt in einem Antrag, das gesamte Projekt zu stoppen. Ihren Vorstoß begründen die Sozialdemokraten damit, dass das Einrichten der Begegnungszone an drei Bedingungen geknüpft wurde, die sich aber in keiner der Planungsvarianten finden lassen. Eine wichtige...

  • Kreuzberg
  • 25.07.16
  • 490× gelesen
Leute
Miou Tautz recherchierte über Gentrifierung und Kriminalität in Friedrichshain-Kreuzberg.
3 Bilder

Gentrifizierung auf Holländisch: Eine Studentin erforscht den Bezirk

Kreuzberg. Ihr Name sei Milou Tautz, sie komme aus den Niederlanden und bitte wegen eines Universitätsprojekts um ein Interview. So stand es in einer Mail, mit der die junge Frau Kontakt aufgenommen hatte. Schon bei ersten Nachfragen war noch mehr zu erfahren. Milou ist 19 Jahre alt und studiert Medienwissenschaften an der Universität in Zwolle. Mit mehr als 30 Kommilitonen war sie Ende April auf einer Exkursion in Berlin. Jeder Teilnehmer musste sich mit einem bestimmten Gebiet in der...

  • Friedrichshain
  • 17.05.16
  • 535× gelesen
Verkehr
"Begegnungszone - Nein Danke". Diese Protestplakat hängt inzwischen in vielen Schaufenstern in der Bergmannstraße.
5 Bilder

Bei Begegnungszone Bergmannstraße dominiert Ablehnung

Kreuzberg. Die Begeisterung über die geplante Begegnungszone in der Bergmannstraße hält sich weiter, gelinde gesagt, in Grenzen. Deutlich wurde das zuletzt nach dem am 8. März beendeten Online-Dialog sowie einem weiteren Bürgerworkshop, der kurz zuvor am 4. März stattgefunden hatte. Beim virtuellen Beteiligungsverfahren gab es für alle zur Diskussion gestellten möglichen Umgestaltungspläne mehr ablehnende als zustimmende Voten. Wie bereits berichtet, konnten dort jeweils drei Varianten für...

  • Kreuzberg
  • 10.03.16
  • 160× gelesen
Verkehr
Wenn Rad- auf Autofahrer trifft. Bisher kommt es in der Bergmannstraße regelmäßig zu Konflikten zwischen verschiedenen Verkehrsteilnehmern. Das soll sich mit der Begegnungszone ändern.
2 Bilder

ist ein Miteinander möglich? Interessen für die Begegnungszone Bergmannstraße

Kreuzberg. Am 9. Februar hat die zweite Online-Beteiligungsphase für die Begegnungszone Bergmannstraße begonnen. Auf der Website: www.begegnungszonen.berlin.definden sich jetzt erste Planskizzen, die bewertet werden sollen. Und es geht insgesamt um ein Meinungsbild. Das ganze Verfahren steht unter dem Motto: "Neues Miteinander in der Bergmannstraße". Ob das erreicht werden kann, muss sich aber noch zeigen. Denn es gibt viele unterschiedliche Wünsche und Interessen. Und manche wollen auch gar...

  • Kreuzberg
  • 16.02.16
  • 285× gelesen
  •  1
Bauen

Online-Dialog Bergmannstraße

Kreuzberg. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung für die geplante Begegnungszone Bergmannstraße startet am 9. Februar die zweite Online-Dialogphase. Bei ihr geht es um die Frage, wie sich die Bürger konkret die Begegnungszone vorstellen. Dabei werden Ideen präsentiert sowie weitere Vorschläge und Anregungen erwartet. Der Online-Dialog läuft bis 8. März über die Website: www.begegnungszonen.berlin.de.Parallel dazu gibt es am 4. März eine offene Bürgerwerkstatt. Außerdem ist eine weitere Werkstatt...

  • Kreuzberg
  • 09.02.16
  • 67× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Ahmet Caliskan schließt Ende März sein Geschäft.
2 Bilder

Bizim Bakkal gibt nun doch auf

Kreuzberg. Der Kampf um den Lebensmittelladen Bizim Bakkal in der Wrangelstraße 77 geht am 31. März zu Ende. Zu diesem Termin wird das Geschäft der Familie Caliskan geschlossen. Der Grund dafür seien die gesundheitlichen Probleme von Inhaber Ahmet Caliskan, erklärte die Initiative Bizim Kiez, die sich seit dem vergangenen Frühjahr für den Erhalt des Geschäfts stark gemacht hatte. Sie verweist außerdem darauf, dass zwar eine Rücknahme der ursprünglichen Kündigung, aber bisher kein Mietvertrag...

  • Kreuzberg
  • 04.02.16
  • 166× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.