Alles zum Thema Gießen

Beiträge zum Thema Gießen

Soziales
Spendet derzeit kein Wasser: die Pumpe an der südlichen Weserstraße.

Ohne Geld kein Wasser
Etliche Pumpen sind kaputt

So mancher Kiezbewohner wässert während der sommerlichen Trockenheit die Bäume vor seiner Haustür. Manchmal jedoch ist das mit viel Schlepperei verbunden. Denn etliche Wasserpumpen auf den Gehwegen sind defekt. So wie die an der Weserstraße 137, unweit der Kreuzung Roseggerstraße. Schon im April habe sie dem Bezirksamt gemeldet, dass dort kein Wasser fließt, erzählt eine Anwohnerin. Geschehen sei nichts. Das stellt das Straßen- und Grünflächenamt anders dar. Bei einer allgemeinen...

  • Neukölln
  • 26.08.18
  • 337× gelesen
Umwelt
Roger Bach spendierte einen langen Schlauch und wässert regelmäßig die Blumen in der Nachbarwohnanlage.
2 Bilder

Amtshilfe aus dem Nachbarhaus
Roger Bach sorgt für einen blühenden Hof an der Grellstraße

Roger Bach praktiziert Nachbarschaftshilfe auf ungewöhnliche Weise. Er sorgt dafür, dass Pflanzen in der benachbarten Wohnanlage gewässert werden. Diese Wohnanlage an der Prenzlauer Allee und Grellstraße gehört der Deutschen Wohnen. Diese kündigte im vergangenen Jahr an, dass sie die dortigen Häuser instand setzen und modernisieren wird. Im Innenbereich des Wohnquartiers soll außerdem ein neues Wohnhaus gebaut werden. Um Platz für Tiefbauarbeiten zu schaffen, sind im vergangenen Oktober...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.08.18
  • 80× gelesen
Bauen

Straßenbrunnen größtenteils intakt
179 von 206 Brunnen führen Wasser

Der Aufruf zum Gießen der Bäume durch Bürgermeister Stephan von Dassel wirft die Frage nach der Funktionstüchtigkeit der Straßenbrunnen auf. Nachdem Grünen-Bezirksbürgermeister öffentlich zum Gießen der hitzegeplagten Bäume aufgerufen hatte, erreichte uns ein Leser-Anruf, der auf defekte Brunnen im Bezirk hinwies. Diese wären eine hilfreiche Alternative zum Schleppen von Eimern aus den oberen Etagen. Laut Straßen- und Grünflächenamt sind die meisten Straßenbrunnen in Mitte, Wedding und...

  • Mitte
  • 16.08.18
  • 37× gelesen
Umwelt
Besonders von der Trockenheit gefährdet sind junge Exemplare: Dieser Straßenbaum scheint nicht zu retten zu sein.
3 Bilder

Gießen, gießen, gießen
Bürger sind zum Bewässern der Bäume aufgerufen

Nicht nur die Menschen ächzen aktuell ob der Hitze, auch Tiere und Pflanzen leiden in diesem Sommer unter hohen Temperaturen und anhaltender Trockenheit. Das Bezirksamt appelliert nun ans „grüne Herz“ der Lichtenberger. Besonders der Vegetation in Stadt und Land macht das Wetter zu schaffen - jungen Bäumen setzt die Trockenheit dabei am meisten zu. Auch wenn Akazie, Ahorn und Co an einem Hang stehen, wenn sie sehr kleine oder gar keine Baumscheiben haben oder der Boden drumherum zu stark...

  • Lichtenberg
  • 10.08.18
  • 66× gelesen
Umwelt

Wasserhelden gesucht
Bezirksamt ruft Bürger zum Gießen der Straßenbäume auf

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat es schon getan. Ihm folgt nun Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). Sie rufen die Bevölkerung auf, wegen der anhaltenden Hitze Straßenbäume zu wässern. Denn es reicht nicht mehr, dass die Berliner Stadtreinigung im Auftrag des Bezirksamts im Zweischichtbetrieb Bäume wässert, die Berliner Polizei nach Hamburger Vorbild Wasserwerfer zum Sprengen von Parks einsetzt und Bürger mit Gießkannen und Gartenschläuchen ausrücken. In...

  • Bezirk Mitte
  • 05.08.18
  • 38× gelesen
Umwelt

Helfer versorgen Straßenbäume

Neukölln. Das Bezirksamt hat um Hilfe gebeten, Ehrenamtliche des Technischen Hilfswerks (THW) wurden aktiv: Seit Ende Juli wässern sie Straßenbäume in Britz, Buckow und Rudow. Mit Pritschenwagen, Unimog und großen Wasserbehältern sind sie unterwegs und versorgen jeden Baum mit rund 100 Litern Wasser. Vor allem junge Bäume, deren Wurzeln noch nicht so tief ins Erdreich ragen, leiden unter der anhaltenden Trockenheit. In Absprache mit dem Grünflächenamt wollen die Helfer auch in den nächsten...

  • Buckow
  • 03.08.18
  • 35× gelesen
Umwelt
Dieses Bäumchen auf einem Spielplatz an der Goerzallee wurde vom Grünflächenamt wohl vergessen.
3 Bilder

Die Bäume leiden:
Grünflächenamt wässert derzeit deutlich mehr und bittet Bürger um Mithilfe

Unter der anhaltenden Hitze und Trockenheit leiden die Bäume. Vor allem neu gepflanzte Jungbäume brauchen zudem in der Anwuchsphase sehr viel Wasser. Auf der Baumpflege liegt daher derzeit das Hauptaugenmerk des Grünflächenamtes. „Der Schwerpunkt der Tätigkeiten des Fachbereichs Grünflächen liegt derzeit beim Wässern. Andere Tätigkeiten werden daher zurückgestellt“, erklärt die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg gegenüber der Berliner Woche. Aber auch Astbrüche und andere Schäden an...

  • Steglitz
  • 29.07.18
  • 150× gelesen
Umwelt

Aufruf zum Bäume gießen

Berlin. Die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen im Abgeordnetenhaus rufen die Berliner dazu auf, die Straßenbäume zu gießen. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es: „Die Auswirkungen des Klimawandels werden auch in Berlin immer deutlicher. Am Zustand der Blätter der Berliner Straßenbäume kann man gut erkennen, dass sie zu wenig Wasser bekommen. Bei anhaltender Hitze drohen schwere Spätschäden.“ Junge Bäume sollten mehrmals in der Woche gewässert werden. Pro Baum können das gern bis zu 50...

  • 07.06.18
  • 144× gelesen
Bauen
Beschmierter Blumenkübel an der Kietzer, Ecke Rosenstraße.
2 Bilder

Gießkannenpaten in der Altstadt gesucht

Köpenick. Der Bezirk sucht Freiwillige für die Pflege der insgesamt 23 Blumenkübel in der Altstadt. Das Projekt läuft als Gießkannenpatenschaft. Die robusten grauen Behälter sind über die gesamte Altstadt verteilt. Vor dem Rathaus stehen zwei, auf dem Schlossplatz sechs, auch an der Kietzer und der Rosenstraße einige und die meisten in der Grünstraße. In den ungefähr 1,50 Meter breiten Kübeln ist ausreichend Platz, um es darin abwechslungsreich blühen zu lassen. Doch nicht alle Gefäße sehen...

  • Köpenick
  • 08.09.16
  • 115× gelesen
Bauen und Wohnen

Pflanzen in Hydrokultur

Pflanzen in Hydrokultur muss man seltener gießen. Wenn sie aber eine Gabe Wasser bekommen, sollte man darauf achten, dass dies bis zur Markierung "Optimum" am Wasserstandsanzeiger im Topf geschieht. Bekommen Pflanzen in Hydrokultur mehr Wasser, fehlt den Wurzeln der Sauerstoff fürs Wachstum, erklärt der Fachverband Raumbegrünung und Hydrokultur. Die Wurzeln können dann nicht atmen und verfaulen. Braune Wurzelspitzen sind Hinweise darauf, auch kann die Nährlösung unangenehm riechen. mag

  • Mitte
  • 05.02.16
  • 33× gelesen
Tipps und Service
Der Bogenhanf kommt in allerlei Varianten daher. Als Zimmerpflanze ist er optimal für Menschen, die wenig Zeit für intensive Pflanzenpflege haben.

Bogenhanf kommt lange ohne Wasser aus

Der Bogenhanf braucht nicht viel Pflege. Nachschub beim Gießwasser ist nur alle drei Wochen nötig. Wichtig ist aber, dass sich in der Mitte der Pflanze kein Wasser sammelt, denn dann droht Fäulnis. Düngen muss man die auch Sansevieria genannte Pflanze eigentlich nicht. Hobbygärtner können die Pflanze in der Hauptwachstumszeit unterstützen, indem sie alle vier Wochen etwas Flüssigdünger ins Gießwasser geben, rät das Blumenbüro in Essen. Als Standort wählt man am besten einen, der hell und warm...

  • Mitte
  • 03.11.15
  • 204× gelesen
Politik

Auch Bäume sind durstig

Pankow. Das Bezirksamt bittet die Pankower um Mithilfe beim Bewässern der Bäume im Bezirk. Viele Bäume und Sträucher leiden unter der extremen Hitze und Trockenheit, insbesondere junge Bäume. Wer das Bezirksamt und die Arbeit der bezirklichen Gärtner durch das Gießen von Bäumen in seiner Nachbarschaft unterstützen möchte, sollte pro Baum wöchentlich etwa sechs bis acht Eimer Wasser oder acht bis zehn Minuten Wasser mit dem Schlauch auf die Baumscheibe geben. Wichtig ist, langsam zu gießen und...

  • Weißensee
  • 14.08.15
  • 55× gelesen
Soziales

Die Straßenbäume leiden

Steglitz. Die große Hitze und die anhaltende Dürre führen zu schweren Schäden am Baumbestand in der Stadt. Vor allem neu gepflanzte Jungbäume benötigen in der Anwuchsphase besonders viel Wasser und drohen wegen der anhaltenden Trockenheit abzusterben. Jetzt hilft nur eins: Gießen. Der BUND Berlin ruft dazu auf, die Straßenbäume zu wässern. Nicht nur den Jungbäumen fehlt Wasser. „Auch die Altbäume zeigen deutliche Symptome eines Trockenstresses“, sagt Christian Hönig, BUND-Fachreferent für...

  • Steglitz
  • 06.08.15
  • 75× gelesen
Bauen und Wohnen
Zwar tun Hobbygärtner Pflanzen mit Wasser an heißen Tagen grundsätzlich etwas Gutes. Aber wird das Wasser von oben auf die Blätter gesprüht, kann das zu Verbrennungen und Krankheiten führen.

Falsches Gießen an heißen Tagen schadet Pflanzen

Wenn es heiß ist, muss man mehr trinken. Das gilt auch für Pflanzen – und so meint es mancher Hobbygärtner nur gut. Aber er kann seiner Pflanze durch falsches Gießen auch schaden. Das kann passieren: • Wer mittags gießt, verbrennt seine Pflanzen. Denn Wassertropfen auf den Pflanzen wirken in der Sonne wie Brenngläser. Außerdem kann während der Mittagszeit 90 Prozent der Feuchtigkeit nach dem Beregnen einer Rasenfläche wieder verdunsten. Am Morgen werden dem Boden laut Bundesverband Garten-,...

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 283× gelesen