Anzeige

Alles zum Thema Gilbert Collé

Beiträge zum Thema Gilbert Collé

Verkehr

Sturm kappte 256 Straßenbäume

Reinickendorf. Der Orkan Xavier am 5. Oktober hat auch das Bezirksamt auf Trab gehalten. Neben massiven Schäden in den Waldgebieten waren auch Straßenbäume betroffen. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) teilte dem SPD-Verordneten Gilbert Collé auf dessen Anfrage mit, dass insgesamt 256 Straßenbäume gefällt werden mussten. 122 weitere Bäume wurden stark beschädigt. Bei ihnen müssen zumeist die Kronen eingekürzt werden. Das Haus 4 auf dem Amtsgelände an der Teichstraße wurde ebenso...

  • Reinickendorf
  • 18.10.17
  • 14× gelesen
Politik

SPD-Fraktion neu aufgestellt: Marco Käber löst Thorsten Koch ab

Reinickendorf. Wechsel an der Spitze der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Marco Käber folgt auf Thorsten Koch. Ende Juni hatte der Fraktionsvorsitzende der SPD, Thorsten Koch, mitgeteilt, sein Amt zurückzugeben. Gleiches tat sein 1. Stellvertreter, Gerald Walk. Im Gespräch mit der Berliner Woche begründete Koch seinen Schritt damit, dass es angesichts der nach den Wahlen 2016 auf 13 Mitglieder verkleinerten Fraktion schwierig geworden war, „alle mitzunehmen“. Zugleich...

  • Reinickendorf
  • 07.07.17
  • 129× gelesen
Politik

Neue Chance für das Grillen: FDP bringt Kienhorstpark als Pilotprojekt ins Spiel

Reinickendorf. Lange Zeit war es im Bezirk strikt verboten, in den kommenden Jahren könnte es wieder möglich werden: Grillen auf öffentlichen Flächen. Der Bauausschuss der Bezirksverordntenversammlung plädierte bei Enthaltung der CDU mit den Stimmen aller anderen Parteien dafür, zu prüfen, ob öffentliche Grillstellen im Bezirk ausgewiesen werden können. Ein Auftrag an das Bezirksamt ist das noch nicht. Vor der endgültigen Entscheidung der Bezirksverordneten beraten darüber noch drei weitere...

  • Reinickendorf
  • 06.05.17
  • 127× gelesen
Anzeige
Verkehr
So belebt stellt sich der Investor HGHI Holding die Fußgängerzone am Tegel-Center nach dem Umbau vor. Anwohner fürchten, dass zu viele mit dem Auto anreisen - was die Verkehrssituation in Alt-Tegel nicht bessern dürfte.

Einsicht erwünscht: Verordnete wollen Unterlagen zur Verkehrsuntersuchung in Tegel

Tegel. Der Umbau des Tegel-Centers sorgt bei Anwohnern und Bezirksverordneten nicht nur für Freude, sondern auch für einige Bedenken. Vor allem, wenn es um die angespannte Situation auf den Straßen rund ums Einkaufszentrum geht. Der Bauausschuss stimmte jetzt dafür, Einsicht in Verkehrsuntersuchungen zu erhalten. Schon in der gut besuchten Informationsveranstaltung des Investors HGHI Holding Anfang Januar hatten einige Anwohner ihre Sorgen geäußert. Tenor: Mit der steigenden Attraktivität des...

  • Tegel
  • 12.02.17
  • 205× gelesen
Politik
Der SPD-Fraktionsvorstand (von links): Gilbert Collé, Sabine Burk, Thorsten Koch, Jutta Küster, Gerald Walk

Koch wird Fraktionschef: Stab der SPD-Fraktion komplett

Reinickendorf. 13 von 55 Sitzen in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die SPD-Fraktion. Die Sozialdemokraten haben jetzt ihren Vorstand komplettiert. Fraktionschef in der neuen Legislaturperiode ist Thorsten Koch, der bereits zum vierten Mal ins Reinickendorfer Kommunalparlament gewählt wurde. Zu seinem Ersten Stellvertreter hat die SPD Gerald Walk bestimmt. Der Oberschulrat im Ruhestand saß in der vorigen Wahlperiode als Bürgerdeputierter im Schulausschuss. Weitere...

  • Reinickendorf
  • 17.11.16
  • 137× gelesen
Politik

Stadtratswahl vertagt: Angebot der Vermittlung zwischen den Parteien

Reinickendorf. Der Bezirk bleibt weiter ohne fünften Stadtrat. Auf der Sitzung der Bezirksverordneten am 10. Februar wurde die Wahl auf Antrag der SPD-Fraktion vertagt. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Gilbert Collé, begründete die Vertagung mit einer „Blockadehaltung“ der CDU. Die hatte schon nach der Januar-BVV verlauten lassen, den damals in zwei Wahlgängen gescheiterten SPD-Kandidaten Marco Käber auch in einem dritten Wahlgang nicht zu...

  • Reinickendorf
  • 17.02.16
  • 115× gelesen
Anzeige
Politik

Stadtratsposten bleibt leer: CDU lehnt die Wahl Marco Käbers ab

Reinickendorf. Der Bezirk wird aller Voraussicht nach bis zum Ende der aktuellen Legislaturperiode ohne eigenen Stadtrat für Familie, Jugend und Soziales bleiben. Die CDU kündigte an, den SPD-Kandidaten Marco Käber grundsätzlich nicht zu wählen. Wie berichtet, sollte der langjährige SPD-Bezirksverordnete Marco Käber schon auf der Januar-Sitzung der Bezirksverordneten Nachfolger des 2015 verstorbenen Stadtrates Andreas Höhne (SPD) werden. Er bekam jedoch in zwei Wahlgängen keine Mehrheit. Am...

  • Reinickendorf
  • 28.01.16
  • 223× gelesen
  • 1
Politik

SPD-Verordneter fällt bei Wahl zum Familien- und Sozialstadtrat durch

Reinickendorf. Die Wahl des SPD-Bezirksverordneten Marco Käber zum Jugend, Familien- und Sozialstadtrat ist am 13. Januar gescheitert. Käber bekam in zwei Wahlgängen nicht die erforderlichen Stimmen. Der SPD-Verordnete sollte Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Andreas Höhne werden. Noch während der Bezirksverordnetenversammlung übten sich die Parteien in gegenseitigen Schuldzuweisungen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Gilbert Collé warf der CDU eine „Verweigerungshaltung“ vor, die...

  • Reinickendorf
  • 14.01.16
  • 483× gelesen
  • 3
Politik

Bürger für den Kiez bewegen: SPD fordert mehr Beteiligung

Reinickendorf. Noch ist das Quartiersmanagement im Gebiet Klixstraße / Auguste-Viktoria-Allee nicht aktiv, da gibt es schon Streit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), ob die Kommunalpolitik nicht schon früher hätte eingreifen müssen. In wenigen Sätzen erklärt Baustadtrat Martin Lambert (CDU) die Drucksache 0703 in den Unterlagen für die BVV am 11. November als erledigt. Die war auf Antrag der SPD am 8. Oktober 2014 von den Bezirksverordneten beschlossen worden. Gefordert wurde darin...

  • Reinickendorf
  • 17.11.15
  • 88× gelesen
Politik
Andreas Höhne ist am 30. Oktober 2015 verstorben.

Trauer um Andreas Höhne: Ein den Menschen zugewandter Politiker

Reinickendorf. Der Tod des Familien-, Jugend- und Sozialstadtrates Andreas Höhne (SPD) am 30. Oktober hat im gesamten Bezirk große Bestürzung ausgelöst. Eigentlich hatten alle gehofft, dass es schon nicht so schlimm kommen werde. 2014 war die schwere Krebserkrankung des SPD-Politikers öffentlich geworden, und auch Höhne selbst machte daraus kein Geheimnis. Immer wieder kam er aus der Behandlung zurück – und es schien so, als hätte er die Krankheit überwunden. Er füllte auch in dieser Zeit...

  • Reinickendorf
  • 07.11.15
  • 708× gelesen
Politik

Stadtteiltag von Thorsten Karge

Reinickendorf. Politisch Interessierte können den Reinickendorfer SPD-Abgeordneten Thorsten Karge während seines Stadtteiltages am 9. Oktober an drei Terminen treffen: Beim politischen Frühstück mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, Gilbert Collé, von 9 bis 10 Uhr im Bürgerbüro der SPD-Abgeordneten, Waidmannsluster Damm 149, von 13 bis 15 Uhr zusammen mit Bausenator Andreas Geisel (SPD) im Museum "Alliierte in Berlin", Kurt-Schumacher-Damm 42-44 sowie von...

  • Reinickendorf
  • 30.09.15
  • 123× gelesen
Politik

SPD vermisst Investitionen in Schulen: Angst vor dem Auslaufen von Sonderprogrammen

Reinickendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung hat auf ihrer Sitzung am 10. Juni die Investitionsplanung bis ins Jahr 2019 beschlossen. Für die neu zu entscheidenden Jahre 2018 und 2019 sind darin jeweils rund 5,4 Millionen Euro vorgesehen. Die Investitionsmittel fließen unter anderem in Straßenerneuerungen, Spiel- und Sportanlagen und Wanderwege. „Das Bezirksamt hat keine Neuinvestitionen für die Jahre 2018/19 in die Reinickendorfer Schulen vorgesehen. Das stößt bei uns auf Verwunderung, da...

  • Reinickendorf
  • 17.06.15
  • 70× gelesen
Politik
Musste wegen Brandes 2013 verlassen werden: Das Schulgebäude am Stolpmünder Weg.

SPD will Diskussion um Ellef-Ringnes-Standort mit rundem Tisch beenden

Heiligensee. In der Auseinandersetzung um den endgültigen Standort der Ellef-Ringnes-Grundschule hat die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen Runden Tisch aller Beteiligten gefordert.Diesem Runden Tisch sollten laut SPD neben den Schulen in Heiligensee auch die Kitas in der Region angehören, da die dort betreuten Kinder schließlich später zu Grundschülern werden. Wie berichtet, hatte die Schulkonferenz in einer wegen eines Formfehlers ungültigen Abstimmung zunächst...

  • Heiligensee
  • 20.05.15
  • 127× gelesen
Bauen
Die Max-Beckmann-Oberschule hätte laut SPD dringend auf die SIWA-Anmeldeliste gehört. Die CDU sieht in der Entscheidung alle Meldungen berücksichtigt.

SPD kritisiert Bezirksamt wegen Verfahren und Prioritäten bei SIWA

Reinickendorf. Nun steht es fest: Vier Schulen profitieren von SIWA. Das sind weniger als der Bezirk angemeldet hatte. Aber auch Straßen werden über den Sonderfonds saniert.Bei den Schulen und Straßen hat sich auch in Reinickendorf über die Jahre ein hoher Sanierungsbedarf angehäuft. Jetzt gibt es aus dem neuen Investitionsprogramm "Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt (SIWA) zwar einen ordentlichen Nachschlag. Doch für alle Wünsche reicht die Finanzspritze nicht. Von den neun...

  • Reinickendorf
  • 23.04.15
  • 171× gelesen
Bildung

Standortdebatte um Schule: Bleibt Ellef-Ringnes am Ausweichstandort

Heiligensee. Die Ellef-Ringnes-Grundschule könnte dauerhaft an ihrem Ausweichstandort im Erpelgrund bleiben. Die Elternschaft ist über entsprechende Pläne im Bezirksamt gespalten.Die Ursache für den Umzug der Ellef-Ringnes-Grundschule vom Stolpmünder Weg in den Erpelgrund war dramatisch. In der Nacht zum 1. Oktober 2013 waren die Turnhalle und zwei Horthäuser einem Brand zum Opfer gefallen. Ein Glück im Unglück: die ehemalige Heiligensee-Grundschule im Erpelgrund stand leer, und konnte schnell...

  • Heiligensee
  • 16.04.15
  • 343× gelesen
Politik

Infostand der SPD-Fraktion

Wittenau. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung ist in der Sommerzeit mit monatlichen Infoständen präsent. Am 23. April von 16 bis 18 Uhr stehen die Bezirksverordneten am S-Bahnhof Wittenau. "Wie im vergangenen Jahr möchten wir so den Reinickendorfern unkompliziert die Möglichkeit geben, mit uns in Kontakt zu kommen und uns ihre Probleme und Anliegen mitzuteilen", sagt der Fraktionsvorsitzende Gilbert Collé. Christian Schindler / CS

  • Wittenau
  • 16.04.15
  • 26× gelesen
Politik
Gilbert Collé, Andreas Geisel, Alexander Kulpok und Jörg Stroedter (v.l.) auf dem Podium im Kastanienwäldchen.

Die SPD diskutiert über die Zukunft der Residenzstraße

Reinickendorf. Eine Diskussion zur Entwicklung der Residenzstraße schloss am 18. März den Stadtteiltag des SPD-Abgeordneten und Kreisvorsitzenden seiner Partei, Jörg Stroedter, in der Gaststätte Kastanienwäldchen ab.Eines war dem neuen Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) sofort aufgefallen: "Der Mittelstreifen auf der Residenzstraße mag ja aus Gründen der Verkehrssicherheit sinnvoll sein, für die Geschäftsstraße ist er jedoch tödlich." Damit sprach Geisel, der Stroedter auf seiner...

  • Reinickendorf
  • 19.03.15
  • 239× gelesen
Politik

Entwicklung der Residenzstraße

Reinickendorf. Im Rahmen des Stadtteiltags Reinickendorf-Mitte und Reinickendorf-Ost des SPD-Abgeordneten und Kreisvorsitzenden Jörg Stroedter am 18. März lädt er um 19 Uhr zur Diskussion über die Entwicklung der Residenzstraße und ihrer Umgebung in die Gaststätte Kastanienwäldchen, Residenzstraße 109, ein. Als Gesprächspartner stehen Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksverordnetenversammlung, Gilbert Collé, und Fraktionsgeschäftsführerin...

  • Borsigwalde
  • 05.03.15
  • 41× gelesen