Glauben

Beiträge zum Thema Glauben

Tipps und Service

Die Bedeutung der Osterkerze

Im christlichen Glauben ist die Osterkerze im vierten Jahrhundert entstanden. Das Licht gilt als Zeichen des Lebens. Die Osterkerze symbolisiert den über Tod und Sterben siegenden auferstandenen Jesus Christus. Der Brauch, die Osterkerze an alle Kirchenbesucher weiterzugeben, ist in Jerusalem als uralt bezeugt. RR

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 03.04.21
  • 9× gelesen
Tipps und Service

Taufwasser in der Osternacht

Es ist ein Symbol für Leben und als gesegnetes Taufwasser in der Osternacht bekannt. Nach heidnischem Brauch gingen alle Frauen am Morgen des Ostersonntags an einen Bach, um dort Wasser zu holen. Es hieß, das Osterwasser würde besondere Heilkräfte besitzen sowie Fruchtbarkeit und Schönheit erzielen. RR

  • Britz
  • 03.04.21
  • 7× gelesen
Kultur

Gottesdienste in der Gedächtniskirche

Charlottenburg. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz lädt auch im Teil-Lockdown zu Gottesdiensten ein. Die finden immer sonntags um 10 Uhr sowie um 18 Uhr statt. Zu Andachten werden Besucher werktags um 13 Uhr erwartet. Die Gedenkhalle bleibt im November aber geschlossen. uk

  • Charlottenburg
  • 07.11.20
  • 19× gelesen
Kultur

Interreligiöse Lesung

Gesundbrunnen. Texte aus dem jüdischen Tanach, dem Neuen Testament und dem Koran stehen im Mittelpunkt der diesjährigen interreligiösen Lesung in der Kapelle der Versöhnung. Die ausgewählten Texte werden in Hebräisch, Arabisch, Türkisch und Deutsch vorgetragen. Dazu erklingt Musik von der orientalischen Ney-Flöte. Die Veranstaltung beginnt am 30. September um 18 Uhr in der Kapelle der Versöhnung an der Bernauer Straße 4. Vorbereitet haben den Abend das Familienzentrum Wattstraße, die...

  • Gesundbrunnen
  • 19.09.20
  • 26× gelesen
Kultur

Plötzenseer Abend

Charlottenburg-Nord. Zum "Plötzenseer Abend" lädt die Evangelische Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am 27. August ein. Der beginnt um 18.30 Uhr mit einem Ökumenischen Friedensgebet in der Gedenkkirche Plötzensee. Ein "Werkstattgespräch" mit Pfarrer Michael Maillard folgt um 19.30 Uhr. Thema sind die Fundsachen zur Entstehung des Plötzenseer Totentanzes von Alfred Hrdlicka. Wie die Gedenkkirche wird der Totentanz in diesem Herbst 50 Jahre alt. Das wird im September auch groß gefeiert. Mehr...

  • Charlottenburg-Nord
  • 25.08.20
  • 63× gelesen
Kultur

Ausstellung über die Bibel

Charlottenburg. Die evangelische Kirchengemeinde Epiphanien, Knobelsdorffstraße 72-47, lädt am Sonntag, 23. August, 10 Uhr, im Rahmen des Gottesdienstes zur Eröffnung einer Ausstellung ein. Der Titel: „Die Bibel – Buch der Juden, Buch der Christen“. Sie läuft bis Ende Oktober. Die Öffnungszeiten sind sonntags von 11.30 bis 12.30 Uhr, montags und dienstags von 11 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr. uma

  • Charlottenburg
  • 20.08.20
  • 18× gelesen
Soziales

Immer weniger Katholiken

Berlin. Die Katholiken im Erzbistum Berlin werden immer weniger. 2019 gab es 10 068 Austritte, 8712 davon in Berlin, 1139 in Brandenburg und 217 in Vorpommern. Teile der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gehören zum Erzbistum Berlin. „Es schmerzt mich sehr, dass es uns nicht gelingt, den anhaltenden Trend zu steigenden Austrittzahlen zu stoppen“, sagt Erzbischof Dr. Heiner Koch zur Jahresstatistik. In Berlin gab es 2019 noch 312.561 Mitglieder der Katholischen Kirche. 2018...

  • Mitte
  • 07.07.20
  • 233× gelesen
Kultur

Neuköllner Gottesdienste zu Himmelfahrt wieder möglich

Neukölln. Nachdem es am 10. Mai schon mehrere Gottesdienste in Neukölln gegeben hat, öffnet zu Himmelfahrt unter anderem auch die Johann-Blumhardt-Kirche am Buckower Damm 61 ihre Tür. Die Gläubigen sind am Donnerstag, 21. Mai, um 10 eingeladen. Um 11 Uhr gibt es außerdem an der Dorfkirche Rudow, Köpenicker Straße 185, einen Gottesdienst im Freien. Das teilt Christian Nottmeier, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Neukölln mit. Die Entscheidung, ob  Gottesdienste stattfinden, treffe...

  • Neukölln
  • 10.05.20
  • 55× gelesen
Soziales
Ein wenig gedulden muss sich die Gemeinde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche noch, die erste Andacht ist für Pfingstsonntag, 31. Mai, geplant.

Kirchenrat wartet Entwicklung ab
Noch keine "echten" Andachten in der Gedächtniskirche

Vor dem Hintergrund der bis zum 10. Mai gültigen Verordnung des Landes Berlin für Gottesdienste während der Corona-Krise hat der Gemeindekirchenrat der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche beschlossen, an den Sonntagen im Mai noch keine Gottesdienste mit Gemeinde vor Ort stattfinden zu lassen. Diese Entscheidung sei aus einer gesellschaftlichen Verantwortung heraus getroffen worden, die Entwicklung der Pandemie und die weiteren politischen Entscheidungen zunächst noch abwarten zu wollen. „Und aus...

  • Charlottenburg
  • 08.05.20
  • 211× gelesen
Soziales

50 Menschen zu Andachten erlaubt
Es gibt wieder Gottesdienste

In den Gemeinden des Bezirks dürfen ab dem 4. Mai wieder Gottesdienste in den Kirchen stattfinden. „In den vergangenen Wochen haben die Kirchengemeinden viele neue Formate für ihre Andachten und Gottesdienste gefunden. Wir bemerken aber auch, dass sich Menschen zunehmend danach sehnen, wieder in den Kirchen zusammen zu kommen“, sagt Carsten Bolz, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf. Ob sie Gottesdienste in ihrer Kirche feiert, entscheidet jede der 18...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.04.20
  • 299× gelesen
  • 1
Soziales

Ostergottesdienst kommt ins Haus

Köpenick. Wegen der Corona-Krise dürfen auch zu Ostern keine Gottesdienste mit Besuchern statt finden. Deshalb kommt die Kirche jetzt zu den Gläubigen. Der Ostergottesdienst der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Köpenick wird vorab mit den Pfarren Marit von Homeyer und Ralf Musold sowie der Kirchenmusikerin Christine Raudszus an der Orgel auf Video aufgezeichnet. Er kann am Ostersonntag, 12. April, um 10.30 Uhr und auch danach über die Internetseite der Gemeinde online abgerufen werden:...

  • Köpenick
  • 09.04.20
  • 121× gelesen
Soziales

Mitfeiern von zu Hause aus
Gottesdienstübertragungen aus Berliner Kirchen

Nach der Entscheidung des Erzbistums Berlin, dass Gottesdienste vorerst nicht mehr stattfinden, finden die Feiern unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Viele Kirchen sind jedoch für Einkehr und Gebet geöffnet. Unter „Erzbistum Berlin offene Kirchen“ wurde hierzu eine Liste zusammengetragen. Weiterhin gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, im Radio, Fernsehen oder digital den Gottesdiensten beizuwohnen und mitzufeiern: An Sonntagen und den Osterfeiertagen sind Gottesdienstübertragungen im...

  • Charlottenburg
  • 03.04.20
  • 232× gelesen
Soziales

Gottesdienst im Leseformat
St. Matthäus-Kirche schickt Oster-Gottesdienste per E-Mail

Tiergarten. In Zeiten von Corona können Gottesdienste nicht in der Gemeinschaft gefeiert werden. Doch im Leseformat erhalten Menschen dennoch Trost und Zuversicht durch Wort, Musik und Gebet. Die Stiftung St. Matthäus bietet für die Karwoche und zum Osterfest Gottesdienste im Leseformat an: Am Karfreitag, zur Osternacht und zum Ostersonntag erhalten Interessenten per E-Mail oder per Post eine Leseversion mit Predigt, Gebeten und Liedtexten für den Gottesdienst zu Hause. Am Karfreitag, 10....

  • Tiergarten
  • 01.04.20
  • 176× gelesen
Soziales

Kostenfreie Zeitung zugänglich
Christliche Zeitschriften digital lesen

Berlin. Eine Ermutigung für das Leben und den Glauben brauchen viele Menschen gerade in diesen Tagen. Der SCM Bundes-Verlag stellt unterstützend die digitalen Ausgaben von 14 Zeitungen gratis zur Verfügung. Das soll helfen, die vermehrt daheim verbrachte Zeit möglichst bereichernd zu gestalten, persönlich, als Familie und als Gemeinde. Weitere Informationen gib es unter https://microshop.bundes-verlag.net/christliche-magazine-gratis-lesen. dori

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.20
  • 154× gelesen
Soziales

Zeit für Besinnung
Berliner Dom bleibt geöffnet

Mitte. Während sämtliche Veranstaltungen, wie Konzerte oder Lesungen bis voraussichtlich zum 19. April abgesagt wurden, bleibt der Berliner Dom als Ort des Glaubens geöffnet. Alle Gottesdienste, Andachten und Vespern finden weiterhin im Berliner Dom statt – allerdings unter besonderen Hygienemaßgaben. So weisen zum Beispiel Abstandhalter in den Bankreihen auf mehr räumliche Distanz hin. Sonntags werden Gottesdienste aus dem Dom per Livestream online übertragen, mehr Infos dazu finden Sie unter...

  • Mitte
  • 21.03.20
  • 409× gelesen
Soziales

Raum für Besinnung
Programm der St. Matthäus-Kirche

Tiergarten. Die St. Matthäus-Kirche am Matthäikirchplatz möchte weiterhin Verantwortung und Fürsorge für die Gemeinschaft erbringen und bleibt von Dienstag bis Sonnabend von 12 bis 16 Uhr für Stille und persönliche Andacht geöffnet. Desweiteren kann der sonntägliche hORA-Gottesdienst im Leseformat per E-Mail bestellt werden, die Anmeldung erfolgt unter info@stiftung-stmatthaeus.de. kle

  • Tiergarten
  • 20.03.20
  • 26× gelesen
Leute
Die evangelische Pfarrerin Dorothea Strauß engagierte sich 26 Jahre für die Aids-Initiative "Kirche positHIV". Vordringlich war für sie die Entstigmatisierung der Betroffenen – auch innerhalb der Kirche.
2 Bilder

Die Mauern sind eingerissen
Aids-Initiative "Kirche positHIV" endet nach 26 Jahren

Die ökumenische Aids-Initiative "Kirche positHIV" beendet nach 26 Jahren ihre Arbeit – quasi zeitgleich mit dem Ruhestand ihrer Initiatorin, der evangelischen Pfarrerin Dorothea Strauß. Das kirchliche Engagement für Menschen mit HIV und Aids soll aber fortgeführt werden. Im Jahr 1993 lag in der Kirche Am Lietzensee erstmals ein Aids-Gedenkbuch aus: als Erinnerung an Menschen, die an den Folgen der Immunschwächekrankheit verstorben waren. Die bundesweit einmalige ökumenische Organisation baute...

  • Charlottenburg
  • 26.02.20
  • 334× gelesen
Soziales

Kinder erkunden ihre Kirche

Halensee. Kirchen wecken Gefühle. Kirchen haben Geheimnisse. Kirchen wollen gerne entdeckt werden. Das sagen die evangelische Pfarrerin Marita Lersner und ihre Mitarbeiterin Stefanie Conradt. Und deshalb laden sie am Sonnabend, 29. Februar, alle neugierigen Kinder von sieben bis zwölf Jahren dazu ein, die Kirche Am Hohenzollernplatz, Nassauische Straße 66, von 14.30 bis 17.30 Uhr zu erkunden. Anmeldungen nimmt Marita Lersner per E-Mail unter lersner@hohenzollerngemeinde.de auf. Die Teilnahme an...

  • Halensee
  • 19.02.20
  • 34× gelesen
Kultur
Baumeister August Mencken hat die Neuköllner Kirche entworfen.
3 Bilder

Besondere Basilika
Die größte katholische Kirche steht in Neukölln

Direkt an der Grenze zu Kreuzberg, an der Lilienthalstraße 5, steht das höchste katholische Gotteshaus Berlins: die St.-Johannes-Basilika. Errichtet wurde sie ab 1894 als Garnisonskirche für Militärangehörige, die auf dem nahegelegenen Tempelhofer Feld stationiert waren. Ein paar Monate zuvor hatte gleich nebenan, auf dem Kaiser-Friedrich-Platz, dem heutigen Südstern, der Bau einer weiteren Garnisonskirche begonnen, für die Evangelischen. Die Einweihung beider Gotteshäuser fand am selben Tag...

  • Neukölln
  • 23.06.19
  • 1.224× gelesen
  • 1
Leute
Den richtigen Riecher hatte Stefan Schuck, den "NoonSong" in Berlin einzuführen. Dafür wird er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Seit 2008 begeistert sein "NoonSong"
Stefan Schuck erhält das Bundesverdienstkreuz

Eine besondere Würdigung erfährt der künstlerische Leiter des "NoonSong", Stefan Schuck, am 1. Juli: Das Bundesverdienstkreuz wird ihm durch Staatssekretär Gerry Woop, Senatsverwaltung für Kultur und Europa, überreicht. Stefan Schuck lag mit seiner Idee, jeden Sonnabend um 12 Uhr einen kurzen, kunstvoll gesungenen Gottesdienst im säkularen Berlin anzubieten, offenbar richtig. Allein dieses Jahr gab es bisher 22 "NoonSongs" mit mehr als 4500 Besuchern. Die Musik- und Kulturbegeisterten, Christen...

  • Wilmersdorf
  • 19.06.19
  • 295× gelesen
Kultur
Im Charlottenburger Norden feiern Katholiken und Evangelisten seit 2013 gemeinsam den Palmsonntag.

Ökumenischer Palmsonntag
Christen starten gemeinsam in die Karwoche

Auf besondere Weise begehen die Kirchen im Charlottenburger Norden auch in diesem Jahr den Palmsonntag, 14. April. Zu Beginn der Karwoche findet ein gemeinsamer Auftakt zu den Gottesdiensten der evangelischen und katholischen Christen statt. Dieses ökumenische Ereignis ist seit 2013 Tradition in der Gedenkregion und in Berlin eine Besonderheit. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr auf dem Feierhof der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230. Nachdem die evangelische...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.04.19
  • 178× gelesen
Kultur

Weltgebetstag der Frauen

Spandau. Der Weltgebetstag der Frauen wird am Freitag, 1. März, von Frauen aus Slowenien gestaltet. Gottesdienste in Spandau finden unter anderem in der Nikolaikirche, Reformationsplatz, um 17.30 Uhr statt, in der Evangelischen Dorfkirche Gatow, Alt-Gatow 32, um 18 Uhr und um 19 Uhr in der katholischen Gemeinde St. Wilhelm, Weißenburger Straße 9-11, statt. Dort wird ab 18 Uhr auch das Partnerland Slowenien vorgestellt. CS

  • Bezirk Spandau
  • 25.02.19
  • 18× gelesen
Soziales
Die Sternsinger bringen in jedem Jahr ihre musikalischen Grüße auch in das Rathaus.
2 Bilder

Traditioneller Neujahrsgruß
Sternensinger sammeln für Kinder mit Behinderung

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit.“ Diese Botschaft brachten am 4. Januar die Sternsinger in das Neuköllner Rathaus und sammelten Spenden für Kinder mit Behinderung. Ihr Besuch dort ist eine Tradition. Auch in diesem Jahr überbrachten mehr als 30 Mädchen und Jungen aus den katholischen Gemeinden St. Christopherus, St. Clara und St. Dominicus ihren musikalischen Neujahrsgruß. Nach der musikalischen Darbietung wurde die Rathaustür mit dem traditionellen Segen versehen. Die dabei...

  • Neukölln
  • 10.01.19
  • 39× gelesen
Kultur

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Pankow. Kinder der katholischen Kirchengemeinde St. Georg werden am 10. Januar um 9.30 Uhr von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) im Rathaus Pankow an der Breiten Straße 24A-26 empfangen. Verkleidet als Caspar, Melchior und Balthasar, ziehen die Sternsinger durchs Rathaus und sammeln Spenden. Zuschauer sind willkommen. Jedes Jahr ziehen viele Kinder von Tür zu Tür, um für hilfebedürftige Kinder Spenden zu sammeln und dabei die Häuser der Menschen zu segnen. Die auf die Türen in Verbindung mit...

  • Pankow
  • 06.01.19
  • 24× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.