Gleich nebenan

Beiträge zum Thema Gleich nebenan

Wirtschaft
Bäcker Ben und sein mobiles Brot-Werk.

Vonovia hofft auf Neubelebung
Neustart für Markt im Ziekowkiez mit zwei Händlern als Anker

Anfang März hatte die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia vermeldet, dass der Wochenmarkt im Ziekowkiez um "zwei attrakive Händler reicher geworden" sei. Das war nicht falsch, aber auch nicht ganz vollständig.  Hinweise von Lesern und Recherchen vor Ort ließen erkennen: Die beiden Anbieter stehen weniger für eine Ergänzung als vielmehr für einen Neustart des Marktes, der jeden Sonnabend von 8 und 14 Uhr stattfindet. Außer ihnen waren zuletzt nur noch ein, nach manchen Angaben auch zwei weitere...

  • Tegel
  • 09.04.21
  • 37× gelesen
WirtschaftAnzeige
Aus real,- wird Kaufland: Gemeinsam mit den neuen Kollegen von real,- wird Kaufland den Markt weiter betreiben.

Markt an der Karl-Marx-Straße wird umgestaltet
Aus real,- wird Kaufland

Zum 12. April 2021 übernimmt Kaufland den real,-Markt in Neukölln in der Karl-Marx-Straße 231-235. Dadurch erhalten die rund 80 real,-Mitarbeiter eine neue berufliche Perspektive. Gemeinsam mit den neuen Kollegen von real,- wird Kaufland den Markt erfolgreich weiter betreiben. Für die Kunden bleibt er als Nahversorger für Lebensmittel und alles für den täglichen Bedarf erhalten. Zwei Tage geschlossen, am 14. April 2021 wieder für Sie da Am Montag, 12., und Dienstag, 13. April 2021, bleibt der...

  • Neukölln
  • 07.04.21
  • 125× gelesen
PolitikAnzeige
„Wir wollen Reinickendorfs Zukunft gestalten“, erklärt Torsten Einstmann.

"Tesla-Effekt für Reinickendorf"
SPD-Kandidat Torsten Einstmann will sich im Bundestag für Reinickendorfs Zukunft einsetzen

Über 5.000 Wohnungen sollen im neuen Wohnquartier am Kurt-Schumacher-Platz entstehen; dazu Schulen, Kitas, Sportanlagen, Einkaufsmöglichkeiten und viel Grün. Für Torsten Einstmann, der bei der Bundestagwahl im September für die SPD in Reinickendorf antritt, ein wichtiger Schritt für den gesamten Bezirk: „Wie Tesla für Teile Brandenburgs eine Initialzündung für mehr Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze ist, kann auch die Nachnutzung des TXL ein Schub für die Entwicklung im Fuchsbezirk sein.“...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.04.21
  • 135× gelesen
Verkehr
Die Gesichter verschiedener Initiativen.
3 Bilder

Initiativen erstellen Wahlprüfsteine
Fragen an Bezirks- und Landespolitiker kreisen vor allem um Verkehrsthemen

Verkehrsthemen dominieren die Bezirkspolitik. An vielen Stellen geht es um die Dauerbelastung von Straßen, um Lärm, Schadstoffe oder mangelnde Sicherheit. Zahlreiche Initiativen haben sich jetzt zusammen geschlossen und aus Anlass der Wahlen im September sogenannte "Wahlprüfsteine" erarbeitet. Im Vorfeld wollen sie dazu die Haltung und Pläne der Kandidaten auf Bezirks- und Landesebene erfahren. Insgesamt wurden sechs – manchmal sehr lange – Wahlprüfsteine formuliert. Sie bestehen bisweilen aus...

  • Reinickendorf
  • 02.04.21
  • 49× gelesen
Umwelt
Der Neptunbrunnen überrascht als tierischer Hotspot. Wer hätte das gedacht? So viel Natur, so viel Vielfalt wartet hier zu jeder Tages- und Jahreszeit darauf, entdeckt zu werden – und das mitten in der Stadt!
5 Bilder

Tierisch was los
Die 11. Folge der Videoserie "Wildes Berlin" ist online

Berlin liegt am Meer – das könnte man zumindest meinen, wenn man unweit des trubeligen Alexanderplatzes am Neptunbrunnen steht und dort für einen kurzen Moment die Augen schließt. Die Rufe von Großmöwen, die man eigentlich nur an der Küste vermuten würde, schallen über den Platz und sorgen für Hafenfeeling. Ihr Revier teilen sich diese Neuberliner mit anderen Tieren, die den Stadtraum für sich entdeckt haben. Auf den ersten Blick findet sich in der Stadtmitte viel Stein, viel Beton und wenig...

  • Mitte
  • 01.04.21
  • 35× gelesen
Wirtschaft
Nico Feichtinger, Geschäftsführer der Typ IIR GmbH, präsentiert eine der bis zu 700 000 Masken, die das Unternehmen pro Monat herstellt.
6 Bilder

"Ein Wagnis in schwieriger Zeit"
Die Typ IIR GmbH in Marzahn stellt medizinische Masken her

Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen in existenzielle Nöte gebracht. Auf die Günter Zülsdorf GmbH im Schkopauer Ring 22 trifft dies jedoch nicht zu. „Wir hatten keine Ausfälle“, sagt Geschäftsführer Nico Feichtinger (42). Mitten in der Krise gründete er sogar eine neue Firma, um medizinische Masken herzustellen. Es war ein Wagnis in einer schwierigen Zeit. Eigentlich ist das Unternehmen, 1984 in einer Garage in Marzahn gegründet, spezialisiert auf die Errichtung, Wartung und Instandhaltung...

  • Marzahn
  • 31.03.21
  • 99× gelesen
Verkehr
Wollen eine l(i)ebenswerte Leipziger Straße: Hendrik Blaukat (l.), Florian Geddert und Vera Unbehaun von der IG.
6 Bilder

Leipziger Straße ohne Lärm und Gestank
Anwohner organisierten "Tag der freien Straße"

Skaten, rollern, flanieren: Die Leipziger Straße war erstmals autofrei – zumindest für eine Stunde. Lärmgeplagte Anwohner hatten die Sonntagsaktion organisiert. Mit Aussicht auf Wiederholung. Wer kam, bekannte Farbe: Grün stand für zu wenig Grün, Schwarz für zu viel Dreck, Gelb für unerträglichen Lärm und Rot für gefährliche Hitze. Hendrik Blaukat trug Grün, Vera Unbehaun sonniges Gelb unter der Jacke. Beide gehören zum Vorstand der „IG Leipziger Straße“ und haben wie viele Anwohner die Nase...

  • Mitte
  • 30.03.21
  • 202× gelesen
Bauen
Der Leopoldplatz an der Müller- und Schulstraße mit der denkmalgeschützten Alten Nazarethkirche. Dahinter liegen der Spielplatz und die überdachte "Trinkerecke".
3 Bilder

Immer noch "kein Platz für alle
Leopoldplatz bleibt Sorgenkind / Stadtteilvertreter machen Vorschläge

Der Leopoldplatz hat seit Jahren einen schlechten Ruf als Treffpunkt der Trinker- und Drogenszene. Das Bezirksamt peppt ihn darum seit zehn Jahren beharrlich auf. Doch der „Leo“ bleibt für viele ein Sorgenkind. Der Leopoldplatz ist keine Schönheit. Sinnesreize sucht man hier vergebens. Ruhe auch. Wer nicht zum Wochenmarkt, auf den Spielplatz oder aufs Eco-Klo muss, läuft also besser durch. Warum auch nicht? Berlin hat viele solcher Plätze, die nicht angeben wollen. Einen schlechten Ruf haben...

  • Wedding
  • 26.03.21
  • 125× gelesen
Wirtschaft
Tarik El-Dessouki hat seine Apotheke als Teststation zertifizieren lassen. Getestet wird in der Holzhütte vor der Apotheke in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße.

Gratis Abstrich im Provisorium
Bong-Apotheke ist "Test to go"-Station

Seit gut drei Wochen können auch die Charlottenburger kostenlos Corona-Schnelltests in Apotheken machen lassen. Wo es drinnen nicht möglich ist, erlaubt das Bezirksamt Zelte. Eine dieser zertifizierten „Test to go“-Stationen ist die Apotheke von Tarik El-Dessouki in der Wilmersdorfer Straße. Vor der Bong-Apotheke steht eine weiß getünchte Holzhütte. Drinnen empfängt geschultes Personal im Ganzkörper-Schutzanzug die Testwilligen. Der Andrang ist groß, etwa 40 Abstriche nimmt das Team von Tarik...

  • Charlottenburg
  • 24.03.21
  • 5.444× gelesen
Soziales

Digitale Kiezwerkstatt in Moabit

Moabit. Die Quartiersmanager laden alle Nachbarn im Beusselkiez und Huttenkiez zu einer digitalen Kiezwerkstatt ein. Was läuft gut, was könnte besser werden? Ideen und Anregungen sind gefragt. Weitere Themen sind die Jugendarbeitslosigkeit, Gesundheit, Netzwerken unter Nachbarn und wie sich der öffentliche Raum verschönern lässt. Die Online-Veranstaltung beginnt am 15. April um 16 Uhr und dauert etwa drei Stunden. Anmeldung für die Zugangsdaten zum Live-Stream: qm-moabit@stern-berlin.de....

  • Moabit
  • 23.03.21
  • 16× gelesen
Wirtschaft
Ofenfrisches Landbrot holt Alex aus dem Holzbackofen. Das wird dann beim Hofmarkt-Tag im Goerzwerk am kommenden Freitag, 26. März, verkauft.
4 Bilder

Frisches Landbrot, Bio-Gemüse und Kunst
Hofmarkt mit regionalen Produkten im Goerzwerk

Der Duft von frisch gebackenem Brot ist schon von Weitem zu erschnuppern. Kein Wunder, denn das Brot kommt direkt aus dem Holzbackofen, der an jedem letzten Freitag im Monat auf dem Hof des Goerzwerkes angeheizt wird. Dann ist wieder Hofmarkt-Tag. Außer dem ofenfrischen, knusprigen Brot gibt es noch viel mehr auf dem Hofmarkt. Ein Imker aus Hoppegarten hat Honig aus eigener Herstellung und frische Eier dabei, die „Teltower Rübchen“ bieten Bio-Obst und Gemüse an und bei Fischer Olaf gibt es...

  • Lichterfelde
  • 23.03.21
  • 209× gelesen
Soziales
Robert Tepass, Geschäftsführer von Visioneers, und Jugendleiter Giresse Dako.
4 Bilder

„Gemeinsam für ein besseres Berlin“
Verein Visioneers motiviert Jugendliche zur gesellschaftlichen Teilhabe

Sich nicht nur selbst helfen lassen, sondern auch anderen helfen. Das ist die Devise bei den Visioneers, den Visionären. Der Verein mit Sitz in der Belziger Straße 71 kümmert sich um sozial Benachteiligte sowie Jugendliche mit Migrations- und Fluchthintergrund, vermittelt Starthilfen für Schule und Beruf. Ein Kernsatz: „Gemeinsam für ein besseres Berlin.“ Der 2016 gegründete Verein verfügt inzwischen über einen Pool aus Kids im Alter von 16 bis 25 Jahren, die bereits Hilfe in Anspruch genommen...

  • Schöneberg
  • 18.03.21
  • 73× gelesen
  • 1
Bauen
Impulse für das Frohnauer Zentrum. Hier der Zeltinger Platz.

Architekturbüro stellt Gesamtkonzept vor
Wie soll sich die Frohnauer Ortsmitte weiter entwickeln?

Das "Integrierte Gesamtkonzept zur Weiterentwicklung der Ortsmitte Frohnau" wird am 24. März auf einer Online-Veranstaltung vorgestellt. Die ArGe Frohnau, ein Zusammenschluss verschiedener Vereine und Initiativen, ist einer der Preisträger beim Zentrenwettbewerb "Mittendrin Berlin". Als Preis gewann die ArGe ein unter fachlicher Anleitung zu erarbeitendes Gesamtkonzept. Es wurde durch das Büro Jahn, Mack und Partner erstellt. Eingeflossen sind dabei Vorschläge aus mehreren Workshops und...

  • Frohnau
  • 17.03.21
  • 57× gelesen
WirtschaftAnzeige
"Bis heute haben wir es nicht bereut": NISSAN-Vertragshändler Familie Wegener ist über 30 Jahre glücklich mit der Marke.
2 Bilder

30 Jahre NISSAN-Vertragshändler
Marlies Wegener: "Wir haben es nie bereut"

Knapp ein Jahr nach ihrem Schritt in die Selbstständigkeit unter der Firmierung "Autohaus Wegener" entschieden sich Marlies und Bernd Wegener am 9. März 1991 für einen NISSAN-Händlervertrag. „So eine Entscheidung ist wie eine Ehe“, sagt Marlies Wegener. „Bis heute haben wir es nicht bereut. Einerseits wegen der breiten Modellpalette vom Kleinwagen über die damaligen Geländewagen (heute SUV) bis hin zu Nutzfahrzeugen. Andererseits wegen der Qualität und Zuverlässigkeit von NISSAN und dem sehr...

  • Lichterfelde
  • 16.03.21
  • 60× gelesen
Soziales

HaM für Beratung wieder geöffnet

Charlottenburg. Durch die Lockerung des coronabedingten Lockdowns ist auch der Nachbarschaftstreff „Haus am Mierendorffplatz“ (HaM), Mierendorffstraße 6, ab sofort wieder geöffnet – zunächst jedoch nur für Einzelberatungen. Das betrifft die Mieterberatung der Berliner Mietergemeinschaft (Termine nach Absprache unter der Rufnummer 216 80 01) sowie die Sprechstunde des Stadtteilkoordinators jeden Mittwoch 16 bis 18 Uhr. my

  • Charlottenburg
  • 15.03.21
  • 8× gelesen
Bauen
Die „Agora-Bucht“ aus dem Entwurf „terra.fluida“.
3 Bilder

Preisträger des Schinkel-Wettbewerbs stehen fest
Visionen für Westhafen und Großmarkt

Wie könnte das Areal am Westhafen mit dem Großmarkt in Zukunft aussehen? Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) hatte junge Planer bis 35 Jahre zum 166. Schinkelwettbewerb aufgerufen. Die Preisträger stehen jetzt fest. „grossWEST – Stadt als Ressource: Die Versorgung Berlins“ war der Titel des Wettbewerbs. Es gab Aufgabenstellungen in den Fachsparten Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung, konstruktiver Ingenieurbau und Freie Kunst. Westhafen...

  • Moabit
  • 15.03.21
  • 147× gelesen
Wirtschaft
Das Karrussel von Schaustaller Ali Dinali drehte sich auf dem Markt wieder ab Juli vergangenen Jahres. Allerdings nur mit reduzierter Platzzahl.

Katastrophale Bildanz des ersten Corona-Jahres
Veranstalter und Schausteller hoffen auf das zweite Halbjahr 2021

Sven-Uwe Dettmanns Ausführungen waren relativ kurz, aber gerade deshalb umso einprägender. Seit einem Jahr liege der Betrieb weitgehend brach. Die Mitarbeiter sind seither in Kurzarbeit. Immerhin, es musste noch niemand entlassen werden. Dettmann ist Geschäftsführer von „Partner für Spandau“. Hauptaufgabe der Gesellschaft für Bezirks-Marketing mbH ist die Organisation von Veranstaltungen wie zum Beispiel der Spandauer Weihnachtsmarkt. Bis zum Sommer werden wohl alle traditionellen...

  • Spandau
  • 15.03.21
  • 144× gelesen
Kultur
In der Jugendkunstschule gibt es jetzt Kursangebote per Video.
2 Bilder

Kunstkurse auf Distanz
Jugendkunstschule geht online

Einen Teil ihrer Kurse startet die Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf jetzt in einem Online-Format oder „Lernen-auf-Distanz-Format“. Damit sollen künstlerisch interessierte und kreative junge Leute auch in diesen schwierigen Zeiten erreicht werden. Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) erklärt dazu: „Es war uns sehr wichtig, gerade für Kinder und Jugendliche, die unter den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie besonders zu leiden haben, ein Angebot zu schaffen, das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.03.21
  • 35× gelesen
Wirtschaft
Christoph  Halter (Vorsitzender Hilfswerk Lions Club Berlin-Spandau), Franziska Milata (Geschäftsführerin Eulalia Eigensinn), Uwe Leider (Vizepräsident Lions Club Berlin-Spandau) und Volker Ahlefeld (Centermanager Spandau Arcaden, von links) weihten die neue Spendensäule in den Spandau Arcaden ein.

Bargeldlos helfen
Spandau Arcaden nehmen digitale Spendensäule in Betrieb

In den Spandau Arcaden wurde mit Unterstützung des Lions Club Spandau eine digitale Spendensäule installiert. Sie ermöglicht Besuchern des Centers das Spenden für einen guten Zweck quasi im Vorbeigehen. Völlig kontaktfrei mit EC- oder Kreditkarte, ebenso wie per Smartphone. In die Spendensäule sind neben einem Infoscreen ein Kartenleser integriert. Außerdem ein kleines Rädchen, mit dem die Spendenhöhe bestimmt werden kann – zwischen einem und 50 Euro. Schon in der Vergangenheit unterstützten...

  • Spandau
  • 12.03.21
  • 45× gelesen
WirtschaftAnzeige
 „Wir verkaufen beratungsintensive Waren“, erklärt Andreas Alberti, Hausleitung von Möbel Kraft an der Märkischen Spitze. Er freut sich ebenso wie seine Mitarbeiterin, wieder Kunden mit Termin beraten zu dürfen.

Wir sind für Sie da!
"Click & Meet" bei Möbel Kraft

Auch Möbel Kraft bietet für seine drei Standorte in Berlin und Brandenburg "Click & Meet" an. Das Unternehmen hat sich auf verschiedene Öffnungsszenarien vorbereitet. Da passte es gut, dass für die beiden Berliner Standorte in Marzahn und Wedding bereits zuvor Beratungstermine mit Kunden vereinbart werden durften. So bestand bereits ein Ablauf, der dann für "Click & Meet" erweitert werden und auf die weiteren Standorte übertragen werden konnte. Und so einfach geht's: Nach einer Anmeldung über...

  • Marzahn
  • 09.03.21
  • 1.309× gelesen
Wirtschaft

Aktuelle DEHOGA-Umfrage
"Endlos-Lockdown" ist keine Lösung für das Gastgewerbe

Die aktuellen Corona-Beschlüsse stoßen beim Gastgewerbe auf massive Kritik. 63,0 Prozent der Betriebe bezeichnen die Entscheidungen der letzten Bund-Länder-Konferenz als „katastrophal“, 24,9 Prozent als „schlecht“. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) hervor, die der Verband am 9. März 2021 veröffentlichte. „Bei den Unternehmern und Mitarbeitern in der Branche machen sich zunehmend Verzweiflung, Perspektivlosigkeit und Zukunftsängste...

  • Charlottenburg
  • 09.03.21
  • 89× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art wird die Berliner begeistern: Der „EASY Shopper“ ermöglicht bequemes und zeitsparendes Einkaufen.
2 Bilder

Entspanntes Einkaufen mit dem modernsten Einkaufswagen der Welt
„EASY Shopper“ im EDEKA Center Schöneweide

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art wird die Berliner begeistern: Der „EASY Shopper“ ermöglicht bequemes und zeitsparendes Einkaufen – ohne Umpacken. Mit dem modernsten Einkaufswagen der Welt bietet die EDEKA Minden-Hannover ihren Kunden im EDEKA Center Schöneweide in Berlin ab dem 9. März eine moderne und innovative Möglichkeit des Einkaufens. Es spart durch das Wegfallen des Umpackens Zeit und das Selbstscannen ist einfach zu handhaben. Bei jedem Entwicklungsschritt des „EASY Shoppers“...

  • Niederschöneweide
  • 05.03.21
  • 173× gelesen
Bauen
Der Lindenhof galt als Pioniersiedlung der 20er-Jahre. Heute wohnen dort wieder viele junge Familien.
5 Bilder

60 neue Wohnungen und Gärten
GeWoSüd hat Gartenstadtsiedlung Lindenhof saniert

Die GeWoSüd hat 55 Millionen Euro in die denkmalgeschützte Gartenstadtsiedlung Lindenhof investiert. 425 Wohnungen wurden bis heute modernisiert, 60 Wohnungen neu gebaut und neue Gärten angelegt – genau 100 Jahre nach dem Einzug der ersten Mieter. 2004 begann das Sanierungsprogramm zunächst für die denkmalgeschützten 50er-Jahre-Bauten in der Siedlung. Im damals „Punkthochhaus“ genannten Laubenganghaus an der Eythstraße ließ die Genossenschaft GeWoSüd die 40 Ein-Zimmer-Appartements zu...

  • Schöneberg
  • 03.03.21
  • 209× gelesen
Sport
Die Sporthalle des Vereins Sport-Gesundheitspark Berlin am Standort Forckenbeckstraße ist verwaist.
2 Bilder

Endlich wieder Aktivität
Sport-Gesundheitspark fordert Öffnung für Vereinssport

Der Sport-Gesundheitspark Berlin ist einer der größten Gesundheitssportvereine mit fünf Standorten in der Stadt. Der Verein mit Sitz im Turnhaus am Olympiapark macht sich jetzt für eine baldige Öffnung des Vereinssports stark. Ein besonderer Fokus sollte laut dem Vorstandsvorsitzenden Peter Hanisch, Ehrenpräsident des Landessportbundes Berlin (LSB), auf der zügigen Wiederaufnahme von Breiten- und Gesundheitssport liegen. Viele Menschen könnten durch die langanhaltende Bewegungsarmut nicht nur...

  • Wilmersdorf
  • 02.03.21
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.