Grün Berlin GmbH

Beiträge zum Thema Grün Berlin GmbH

Umwelt
Ein riesiger Kran setzte die Reste der Fahrzeugsperre im Herbst wieder an die Stelle zurück, an der Bauleute der Berliner Wasserbetriebe sie gefunden hatten.
  2 Bilder

Fahrzeugsperre bleibt erhalten
Im Mauerpark wird an einen Fluchttunnel erinnert

Nachdem die Berliner Wasserbetriebe die Bauarbeiten am Stauraumkanal unter dem Mauerpark beendet haben, übernimmt die Grün Berlin GmbH die Neugestaltung des Parkeingangs an der Bernauer Straße. In diesem Zusammenhang wird in den nächsten Monaten eine Gedenkstätte entstehen, die an die Berliner Mauer und einen Fluchttunnel erinnert. Er war seinerzeit von der Bernauer Straße Richtung Oderberger Straße gegraben worden. Als die Wasserbetriebe 2018 ihre Baustelle für den Stauraumkanal...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.06.20
  • 67× gelesen
Umwelt
Roland Paechnatz, Ralf Gräßel, Andreas Hampel und Projektleiter Jonas Wieland (v.l.n.r.) zählen zum Team von Stadtacker.
  5 Bilder

Obst und Gemüse in Bioqualität
Beim Projekt "Stadtacker" auf dem Tempelhofer Feld ist Naschen erlaubt

„Chemie ist absolut unerwünscht. Bei uns wird alles biologisch angebaut“, sagt Roland Paechnatz. Der ehemalige Fleischer arbeitet seit sechs Jahren beim Projekt „Stadtacker“ auf dem Tempelhofer Feld. Obst und Gemüse sprießen aus dutzenden Hochbeeten Marke Eigenbau. Ein neunköpfiges Team pflegt die Anlage mit viel Liebe. Und das zahlt sich aus, wenn die Ernte kommt. Im Vergleich zu gekauften schmeckten ihre Tomaten deutlich fruchtiger, versichert Roland Paechnatz. Mit der Gießkanne geht er...

  • Tempelhof
  • 14.06.20
  • 92× gelesen
Kultur
Der Wasserspielplatz ist einer Felsenlandschaft nachempfunden und soll noch attraktiver für Kinder werden.
  2 Bilder

Expertenteam entwickelt Konzept
Neue Ideen für den Britzer Garten

Im April 1985 eröffnete die Bundesgartenschau, vier Jahre später ging daraus der Britzer Garten hervor – bis heute eine der schönsten Erholungsflächen in der Stadt. Einzelne Bereiche sollen sich nun jedoch verändern. Ein Planungsteam will bis Ende des Jahres ein Entwicklungskonzept vorlegen. Landschaftsarchitekten, Stadt- und Verkehrsplaner, Architekten und Tourismusexperten wollen den Rahmen für eine Modernisierung des Parks abstecken. Ziel sei es, „den sich wandelnden Bedürfnissen der...

  • Britz
  • 17.05.20
  • 166× gelesen
Politik

Fahrzeugsperre bleibt erhalten

Prenzlauer Berg. An den ehemaligen Fluchttunnel und die Fahrzeugsperren im Mauerpark an der Schwedter Straße soll künftig mit einer Gedenktafel erinnert werden, sagt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Im Zuge der Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) am Stauraumkanal konnten 2018 zwei Überreste im Mauerparks freigelegt werden. Es handelte sich um eine ehemalige Fahrzeugsperre an der Berliner Mauer sowie um Grundmauern eines Gebäudes, von dem aus ein Fluchttunnel in Richtung Ost-Berlin...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.05.20
  • 73× gelesen
Umwelt

Im Volkspark Abstand halten

Blankenfelde. Der Botanische Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5 ist eine der idyllischsten Grünanlagen im Bezirk. Mit seinen Hochgewächshäusern, der Geologischen Wand, gestalteten Blumenflächen und ausgedehnten Wiesen ist er ein Ort, an dem die Besucher gerade im Frühling die Natur genießen können. Auch in der Corona-Krise ist der Volkspark, der von der Grün Berlin GmbH betrieben wird, geöffnet. Um der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, werden allerdings alle Besucher zu...

  • Blankenfelde
  • 01.05.20
  • 53× gelesen
Leute
Jochen Schmidt hat immer mindestens ein waches Auge auf seine Herde.
  2 Bilder

Vom Polizeibeamten zum Schäfer
Jochen Schmidt kümmert sich um die Schafe auf dem Tempelhofer Feld

Das Tempelhofer Feld liefert den Beweis, dass sich Freizeitvergnügen und Tierschutz an einem Ort kombinieren lassen. An den im Frühling und Sommer abgesperrten Bereich, wo die gefährdete Feldlerche brütet, haben sich Besucher längst gewöhnt. Seit vergangenem Jahr ist die eingezäunte Fläche im Südosten außerdem Heimat für knapp 60 Skuddenschafe. Sie werden von Ende März bis zum Winter zur Beweidung eingesetzt. Das auf vorerst fünf Jahre angesetzte Pilotprojekt der Grün Berlin GmbH in...

  • Tempelhof
  • 30.04.20
  • 222× gelesen
Leute
So sollte es nicht sein. Diese zwei Pärchen sitzen definitiv zu eng zusammen.
  9 Bilder

Vernunft und Unvernunft dicht beisammen
Ein Rundgang übers Tempelhofer Feld mit Blick auf die Corona-Verhaltensregeln

Trotz Wind und etwas niedrigerer Temperaturen war das Tempelhofer Feld am Sonntag sehr gut besucht. Tausende Berliner nutzten bei strahlendem Sonnenschein den letzten Tag der Osterferien für einen Ausflug. Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann ist mit dem Fahrrad einmal die große Runde abgefahren. Er hat dabei beobachtet, dass sich die meisten, aber längst nicht alle an die Abstandsregeln halten. Direkt am Eingang Tempelhofer Damm wartet Mohamad Akkad. Der Mitarbeiter der Parkaufsicht vom...

  • Tempelhof
  • 20.04.20
  • 1.332× gelesen
Sonstiges

Start der Grün-Berlin-Videoreihe
Neues Videoformat „Park TV“ brint die Natur nach Hause

Durch die allgemeinen Ausgangsbeschränkungen ist der Besuch von Parks aktuell stark eingeschränkt. Mit dem neuen Videoformat „Park TV“ bringt Grün Berlin während der Corona-Krise das Grün der Natur in die eigenen vier Wände. Mit Sport- und Unterhaltungsvideos oder Do-it-yourself-Tipps kommt das Frühlingsgefühl direkt nach Hause. Interessierte können aus insgesamt vier Kategorien informative und unterhaltsame Inhalte auswählen: #bleibfit: Sport im Britzer Garten: Jeden Montag werden...

  • Neukölln
  • 19.04.20
  • 98× gelesen
Soziales

Regeln in Parks beachten

Neukölln. Die Grün Berlin GmbH weist noch einmal darauf hin, die Corona-Schutzregeln in den Parks unbedingt zu beachten. In Neukölln ist die landeseigene Gesellschaft für den Britzer Garten und das Tempelhofer Feld verantwortlich. Die Besucher dürfen keine Gruppen bilden, sondern nur alleine, zu zweit und mit den Haushaltsmitgliedern spazieren gehen oder radfahren. Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten, bei Erholungspausen auf Wiesen und Freiflächen gilt ein...

  • Neukölln
  • 10.04.20
  • 83× gelesen
Umwelt
Noch ziemlich chaotisch: Die Berliner Wasserbetriebe beräumen nach und nach ihre Baustelle an der Gleimstraße.
  5 Bilder

Unterirdischer Wasserspeicher fertig
Berliner Wasserbetriebe beenden nach zwei Jahren die Bauarbeiten am Mauerpark

Am Eingang an der Bernauer Straße steht zwar noch der Bauzaun der Berliner Wasserbetriebe, aber der Stauraumkanal unter dem Mauerpark ist fertig. Inzwischen sind die Einstiegsschächte an der Gleim- und Bernauer Straße zugeschüttet und Straßenbelag und Gehwegpflasterung werden erneuert. Was jetzt noch fehlt, um das Bauvorhaben endgültig abzuschließen, ist die Spülung des Tunnels. Bis dahin wird es wohl noch etwas dauern, meint der Pressesprecher der Berliner Wasserbetriebe (BWB), Stephan...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.04.20
  • 176× gelesen
Umwelt
Auf dem Tempelhofer Feld weiden wieder Schafe.

Etwas andere Rasenmäher
Skuddenschafe grasen wieder auf dem Tempelhofer Feld

Seit dem 27. März grasen wieder 60 Skuddenschafe auf dem Tempelhofer Feld. Als Nutztierrasse sind sie vom Aussterben bedroht. Ursprünglich stammen sie aus Ostpreußen und dem Baltikum. Nun weiden sie auf dem eingezäunten Bereich im Südosten des Feldes. Die langlebigen, genügsamen und widerstandsfähigen Skudden eignen sich für die Landschaftspflege besonders gut. Sie leben flächenschonend und wertvolle Biotopstrukturen bleiben durch das Grasen erhalten. Das 2019 begonnene fünfjährige...

  • Tempelhof
  • 31.03.20
  • 85× gelesen
Umwelt
Das Riesenrad ist noch immer das Erkennungsmerkmal des Spreeparks.

Start für Führungen im Spreepark
Rund 440 Touren sind bis November im Angebot

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Führungen durch den Spreepark. Der Vorverkauf hat begonnen. Die 90-minütigen Führungen finden von Anfang April bis zum Ende der Saison am 1. November sonnabends, sonntags und an Feiertagen statt. Und zwar jeweils um 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr. Es gibt auch englischsprachige Führungen und während der Sommerferien werden im Juli zusätzlich jeweils dienstags und donnerstags drei Termin angeboten. Wegen der großen Nachfrage – im vergangenen Jahr waren...

  • Plänterwald
  • 03.03.20
  • 203× gelesen
Bauen
Eines der drei Einsatzfahrzeuge der Betriebsfeuerwehr.

Für den Ernstfall gut gerüstet
Betriebsfeuerwehr im Flughafen zieht 2021 in sanierte Räume um

Seit Januar 2019 hat der Flughafen Tempelhof eine eigene Betriebsfeuerwehr. Nach einem langen Genehmigungsprozess durch die Berliner Feuerwehr und die Senatsverwaltung für Inneres und Sport darf sie seit Mitte Januar 2020 laut Feuerwehrgesetz auch offiziell vorgehalten werden. „Der Schutz war natürlich schon gegeben. Eine Rechtssicherheit ist jedoch für den Eigentümer wichtig“, erklärt Daniela Ruge, Pressesprecherin der Tempelhof Projekt GmbH. Für ein Gebäude dieser Größenordnung scheint...

  • Tempelhof
  • 01.03.20
  • 449× gelesen
Umwelt
So wird der grüne Belag auf die Fahrbahn aufgebracht.
  2 Bilder

Witterung ließ Beschichtungsarbeiten nicht zu
Radweg auf der Schloßstraße wird wohl erst im Frühjahr grün

Der Radweg auf der Schloßstraße sollte schon längst mit grüner Farbe beschichtet sein. Er gehört zu einem Pilotprojekt, in dessen Rahmen die Schloßstraße zwischen Grunewaldstraße und Walther-Schreiber-Platz mit dem auffälligen Belag versehen wird. Doch wegen des Wetters mussten die Arbeiten wiederholt pausieren. Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der leuchtend grüne Belag kommt. Die Infravelo, die als hundertprozentige Tochter der senatseigenen Grün Berlin GmbH die Beschichtung...

  • Steglitz
  • 22.02.20
  • 78× gelesen
Verkehr
Die Parkplätze der Gärten der Welt an der Eisenacher Straße sind im Winter meistens ungenutzt. Besonders bei Großveranstaltungen im Sommer reichen sie aber bei Weitem nicht aus.

Parkplatznot am Erholungspark
Die Grün Berlin GmbH will rund 700 Stellplätze schaffen

Die Grün Berlin GmbH hat noch immer keine Antwort auf das Parkproblem bei Großveranstaltungen in den Gärten der Welt gefunden. Nachdem der Bau der geplanten Multifunktionshalle vom Tisch ist, scheint eine Lösung dringlicher denn je. An normalen Besuchertagen und vor allem in den Wintermonaten gibt es ausreichend Besucherparkplätze. Bei Großveranstaltungen in den Sommermonaten weichen – trotz Verboten – viele Besucher mit ihren Autos auf die Parkflächen angrenzender Wohnviertel aus. Im...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.12.19
  • 198× gelesen
Umwelt

Jahreskarte 2020 für Gärten und Parks

Marzahn. Der Verkauf der Jahreskarte 2020 für die Gärten und Parks der Grün Berlin GmbH hat begonnen. Mit der Karte können neben den Gärten der Welt weitere vier große Berliner Parkanlagen betreten werden, darunter der Britzer Garten. Die Jahreskarte gilt ab 1. November dieses Jahres und damit insgesamt 14 Monate. Inhaber haben außerdem Preisvorteile beim Besuch von Sonderveranstaltungen. Die Jahreskarte kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Ein Seilbahn-Kombiticket ist für 45 Euro, ermäßigt 30...

  • Marzahn
  • 15.11.19
  • 458× gelesen
Kultur

Jahreskarte von Grün Berlin ist da

Berlin. Der Verkauf der Jahreskarte 2020 für die Gärten der Welt, den Britzer Garten, den Natur-Park Schöneberger Südgelände und den Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow hat begonnen. Damit haben Inhaber ab sofort freien Eintritt zu den vier Anlagen und können sich auf insgesamt 14 Monate Park-Flatrate freuen. Daneben bietet die Jahreskarte Rabatt-Vorteile bei Veranstaltungen, Festen und Konzerten, zum Beispiel einen Sonderpreis bei „Feuerblumen und Klassik Open Air“ am 22. August im...

  • 07.11.19
  • 174× gelesen
Bauen
Die hölzerne Turmspitze wurde nachgefertigt.
  2 Bilder

Neue Spitze für das "Eierhäuschen"
Hölzerner Dachstuhl denkmalgerecht nachgebaut

Das "Eierhäuschen" bekommt seine Turmspitze wieder. Sie wurde von einer Brandenburger Fachfirma denkmalgerecht nachgebaut. Die Holzkonstruktion steht bereits auf der Baustelle am Rand des Plänterwalds. Ende Juli war die alte Turmspitze des über 100 Jahre alten Bauwerks mit einem Kran abgenommen worden. Der schlechte Zustand und die Behandlung mit Holzschutzmitteln aus DDR-Zeiten machten eine Sanierung unmöglich, deshalb musste ein neuer Holzdachstuhl gezimmert werden. Der soll spätestens...

  • Plänterwald
  • 02.11.19
  • 662× gelesen
  •  2
Kultur
Integrationssenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) und Staatssekretär Stefan Tidow schneiden gemeinsam die Jubiläumstorte an. Rechts: Cabuwazi-Gründer Karl Köckenberger.
  5 Bilder

Die Zukunft ist gesichert
Zirkus Cabuwazi bleibt weitere drei Jahre auf dem Tempelhofer Feld

Es ist eine gute Nachricht für Kinder, Jugendliche und deren Eltern. Der Zirkus Cabuwazi, dessen Vertrag für den Standort auf dem Tempelhofer Feld zum Jahresende ausläuft, darf bleiben. Die Senatsumweltverwaltung hat eine Lösung für weitere drei Jahre gefunden. Lediglich ein Umzug der Zelte vom Eingang Columbiadamm zur Westseite muss dafür erfolgen. Die frohe Botschaft verkündeten der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und der Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, Stefan...

  • Tempelhof
  • 08.10.19
  • 353× gelesen
Bauen
Ein riesiger Kran setzte die Reste der Panzersperre wieder an die Stelle zurück, an der sie von den Bauleuten der Berliner Wasserbetriebe gefunden wurden.
  9 Bilder

Panzersperre und Fluchttunnel
Im Mauerpark erinnert künftig ein Gedenkort an die Teilung der Stadt

Wenn die Berliner Wasserbetriebe (BWB) ihre Bauarbeiten am Stauraumkanal unter dem Mauerpark beendet haben, wird am Südeingang der Parkanlage eine kleine Mauergedenkstätte entstehen. Damit das möglich wird, ließen die BWB jetzt die Reste einer früheren Panzersperre sowie einen tonnenschweren Granitblock mit einem riesigen Kran an ihre ursprünglichen Standorte zurückversetzen. Ende 2017 begannen die BWB an der südlichen Schwedter Straße mit den Bauarbeiten für den 654 Meter langen...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.19
  • 299× gelesen
Umwelt

Neue Weidefläche im Wuhletal

Biesdorf. Die Grün Berlin GmbH erweitert die Weideflächen für Nutztiere im Wuhletal. Dazu wird zwischen dem Wuhleteich und der Cecilienstraße ein neuer Weidezaun aufgestellt. Auf der Erweiterungsfläche werden zunächst Pferde und Rinder als tierische „Landschaftspfleger“ gehalten. Die Grün Berlin GmbH arbeitet seit 2016 mit Nutztieren zur Beweidung von Flächen in und um den Kienbergpark und den Gärten der Welt. Dabei kommen seltene Schafs-, Pferde- und Rinderrassen zum Einsatz, die im Rahmen...

  • Biesdorf
  • 12.09.19
  • 112× gelesen
Umwelt

Altes Baumwissen neu erzählt

Blankenfelde. „Baumkult und mysthische Bäume“ ist das Motto einer Führung, die die Grün Berlin GmbH am 24. August 18.30 Uhr im Botanischen Volkspark an der Blankenfelder Chaussee 5 veranstaltet. Bei diesem märchenhaften Spaziergang durch den Park erfahren die Teilnehmer mehr vom Weltenbaum und über das Baumalphabet. Die Teilnahme kostet zwölf, für Kinder neun Euro. Eine Anmeldung unter Telefon 44 73 08 35 oder anarhuzik@gmail.com ist erforderlich. BW

  • Blankenfelde
  • 15.08.19
  • 28× gelesen
Verkehr

E-Scooter auf dem Flugfeld verboten

Tempelhof. Obwohl sich das Tempelhofer Feld mit seinen breiten Wegen ideal als Fahrstrecke für die neuen E-Scooter eignen würde, bleiben diese dort zunächst tabu. Wie die Betreibergesellschaft Grün Berlin gegenüber dem RBB erklärte, verstoßen die Tretroller mit ihrer Einstufung als Kraftfahrzeuge gegen das Gesetz zur Erhaltung des Tempelhofer Feldes. Ob auf dem Gelände dennoch eine Ausnahme gefunden werden kann, sei derzeit noch offen. Dazu soll zunächst die Entwicklung der Diskussionen um die...

  • Tempelhof
  • 25.07.19
  • 97× gelesen
Verkehr
Mit rund einer Million Euro will der Senat den Weiterbetrieb der Kienberg-Seilbahn ab 2021 absichern.

Eine Million Euro für die Seilbahn
Senat stellt Förderung in Haushalt ein

Die Seilbahn am Kienberg gehört inzwischen zum Bild des Bezirks. Ob sie auf lange Sicht dazugehören wird, ist immer noch unklar. Mit rund einer Million Euro Förderung im Doppelhaushalt 2020/21 setzt der Senat ein Zeichen für sein Interesse an deren Weiterbetrieb. Über diesen Schritt des Senats haben die Abgeordneten Stefan Ziller (Bündnis 90/Die Grünen) und Kristian Ronneburg (Die Linke) die Öffentlichkeit informiert. Sie gehören zu den zahlreichen Politikern aus dem Bezirk, die sich für...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.07.19
  • 286× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.