Grün Berlin GmbH

Beiträge zum Thema Grün Berlin GmbH

Umwelt

Jahreskarte 2020 für Gärten und Parks

Marzahn. Der Verkauf der Jahreskarte 2020 für die Gärten und Parks der Grün Berlin GmbH hat begonnen. Mit der Karte können neben den Gärten der Welt weitere vier große Berliner Parkanlagen betreten werden, darunter der Britzer Garten. Die Jahreskarte gilt ab 1. November dieses Jahres und damit insgesamt 14 Monate. Inhaber haben außerdem Preisvorteile beim Besuch von Sonderveranstaltungen. Die Jahreskarte kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Ein Seilbahn-Kombiticket ist für 45 Euro, ermäßigt 30...

  • Marzahn
  • 15.11.19
  • 82× gelesen
Umwelt
Die Ursachen für die Pfeifgeräusche vom Wolkenhain auf dem Kienberg konnten bisher nicht vollständig beseitigt werden.

Rätselhafte Geräusche
Das Pfeifen aus dem Wolkenhain raubt Anwohnern den Schlaf

Es pfeift weiter aus dem Wolkenhain. Trotz aller Bemühungen gelang es der Grün Berlin GmbH bisher nicht, das merkwürdige Phänomen vom Aussichtsbauwerk auf dem Kienberg zu ergründen und abzustellen. Seit der Fertigstellung des Aussichtsbauwerkes nehmen Anwohner einen seltsamen Pfeifton von der Spitze des Kienbergs wahr. Eine Pause von wenigen Monaten gab es nur kurz nach dem Ende der IGA. Seit Sommer vergangenen Jahres pfeift es wieder. Mitunter vergleichen Anwohner das Geräusch mit dem...

  • Marzahn
  • 13.05.19
  • 973× gelesen
  •  1
Umwelt
Ein umfangreiches Netz aus Wegen wird den jüdischen Garten durchziehen und kleine Felder und Pflanzflächen miteinander verbinden.

Auf der höchsten Erhebung
Gärten der Welt erhalten einen jüdischen Garten

Die Gärten der Welt bekommen ein weiteres Beispiel internationaler Gartenkultur: einen Jüdischen Garten. Er soll ab Herbst kommenden Jahres angelegt werden. Der jüdische Garten wird  die Repräsentanz der großen Weltreligionen und Weltanschauungen in den Gärten der Welt komplettieren. Vertreten sind dort bisher der Islam mit dem Orientalische Garten, der Hinduismus mit dem Balinesischen Garten, der Schamanismus und Buddhismus mit dem Koreanische Garten, der Zen-Buddhismus mit dem...

  • Marzahn
  • 16.11.18
  • 93× gelesen
Umwelt
Leiter Eike Friederici stellte das Herstprogramms des Umweltbildungszentrums der Berliner Woche vor.

Jeden Tag ein Naturerlebnis
Umweltbildungszentrum startet mit erweitertem Angebot

Das Umweltbildungszentrum am Rand des Kienbergparks hat sein Angebot neu sortiert und erweitert: für Kita-Gruppen und Schulklassen sowie für Familien. „Wir haben uns während der Sommerferien neu aufgestellt und können endlich auch unser Programm auf der eigenen Webseite präsentieren“, sagt Eike Friederici, einer der beiden Leiter des Umweltbildungszentrums. Das neue Programm reiche von Pflanzen und Tieren im Kienbergpark bis zum Thema Recycling. Neben zahlreichen Veranstaltungen, die...

  • Marzahn
  • 15.08.18
  • 212× gelesen
Soziales
Parkmanager Arne Dainz und Parkmanagerin Christina Brock haben einen der schönsten Arbeitsplätze in Berlin. Der Blick auf den Kienberg und in das Wuhletal gehört zu den angenehmen Seiten ihrer Arbeit. Es gibt aber auch Probleme.

Probleme mit der Ordnung und Sicherheit
Zwei Parkmanager gehen auf Streife im Kienbergpark

Die Grün Berlin GmbH hat für den Kienbergpark zwei Parkmanager eingestellt. Sie berichten von Begeisterung der Parkbesucher über die Veränderungen, aber auch von Problemen hinsichtlich Ordnung und Sicherheit. „Wir haben wahrscheinlich eine der schönsten Arbeitsstellen in Berlin“, sagt Parkmanagerin Christina Brock. Sie ist wie Ihr Kollege Arne Dainz von Beruf Landschaftsgestalter. Beide waren in den zurückliegenden Jahren bei unterschiedlichen Gartenausstellungen tätig, auch bei der IGA...

  • Marzahn
  • 12.06.18
  • 599× gelesen
  •  1
Bauen
Die IGA-Blumenhalle in den Gärten der Welt am Blumberger Damm soll bis Ende September abgebaut werden.

Blumenhalle in den Gärten der Welt verschwindet

An den Gärten der Welt gibt es besonders bei Großereignissen wie dem Kirschblütenfest kaum Parkplätze. Daran wird sich auch kurzfristig nichs ändern. Besserung ist aber in Sicht. Bis 2021 entstehen 700 neue Parkplätze. Für das Vorhaben muss zunächst die Blumenhalle am Blumberger Damm abgerissen werden. Sie steht seit Ende der Internationalen Gartenausstellung (IGA) leer und wird nun bis Ende September von der Grün Berlin GmbH abgebaut. An ihrer Stelle soll bis 2021 eine Multifunktionshalle...

  • Marzahn
  • 08.05.18
  • 594× gelesen
  •  1
Verkehr
Böse Überraschung: Besitzer eines Kombitickets und der Jahreskarte der Grün Berlin GmbH können die Seilbahn seit Februar nur einmal pro Tag für eine Hin- und Rückfahrt nutzen.

Seilbahnfahrt nur noch einmal am Tag möglich

Wer im Februar mit einer Dauerkarte der Grün Berlin GmbH die Seilbahn der Leitner AG nutzen wollte, erlebte eine Überraschung. Eine kostenlose Fahrt war plötzlich nur noch einmal am Tag möglich. Darüber ärgerten sich viele Dauerkartenbesitzer. Den Unmut hat die Leitner AG selbst verschuldet. Die Dauerkarten wurden seit Dezember ohne Hinweis verkauft, dass die Seilbahn-Nutzung begrenzt ist. Zunächst konnten die Dauerkartenbesitzer auch noch den ganzen Tag mit der Seilbahn fahren. Der...

  • Marzahn
  • 08.03.18
  • 2.844× gelesen
  •  1
Kultur

Jahreskarte nur für einen Monat? Gärten der Welt: Abo-Kunden enttäuscht

Die Gärten der Welt sind seit Anfang Dezember wieder geöffnet. Besitzer der Jahreskarte der Grün Berlin für 2017 sind unzufrieden. Sie empfinden es als eine Zumutung, eine Jahreskarte mit Gültigkeitsdauer von im Grunde genommen nur einem Monat bezahlt zu haben. „Da die Gärten in den ersten drei Monaten des Jahres geschlossen waren, hat sie niemand genützt. Danach war bis Mitte Oktober die IGA, die man nur mit der IGA-Dauerkarte besuchen konnte“, sagt unser Leser Michael Buchholz....

  • Marzahn
  • 20.12.17
  • 644× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) und Ordnungsstadtrat Johannes Martin (CDU) stellten sich auf der Versammlung in der IGA-Markthalle den Fragen der Anwohner zum Kienbergpark.
2 Bilder

Grün Berlin GmbH und Bezirksamt erarbeiten Parkordnung für den Kienbergpark

Der Kienbergpark soll frei zugänglich sein und dennoch vor Vandalismus und Achtlosigkeit geschützt werden. Die genauen Regeln werden bis zum Frühjahr durch eine Parkordnung festgelegt. Die Grün Berlin GmbH hat bereits nach Ende der IGA im Oktober mit dem Abbau und der Umsetzung von Zäunen begonnen. Einige Teile des Kienbergparks, der Jelena-Santic-Friedenspark und der „Märkische Garten“ auf der Hellersdorfer Seite sind seit Anfang November bereits wieder zugänglich. Der Abbau und das...

  • Marzahn
  • 24.11.17
  • 546× gelesen
  •  1
Kultur

Gärten der Welt mit neuen Preisen

Marzahn. Die Grün Berlin GmbH hat die neuen Eintrittspreise für die Gärten der Welt in Marzahn bekannt gegeben. Besucher müssen künftig tiefer in die Tasche greifen, um eine Tageskarte zu erwerben. Nach der IGA erfolgt derzeit ein großer Um- und Abbau in den Gärten der Welt, bevor die Grünanlage am 1. Dezember wieder eröffnet. Es gelten neue Eintrittspreise. Eine Tageskarte in der Wintersaison bis Ende März kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro. Das Kombiticket für die Fahrt mit der...

  • Marzahn
  • 23.10.17
  • 21.649× gelesen
Kultur
Die Aussichtsplattform „Wolkenhain“ wird von der IGA-Attraktion zu einer Attraktion im künftigen Kienbergpark.

Von der IGA zum Kienbergpark: Gartenschau hinterlässt grünen Volkspark

Marzahn-Hellersdorf. Die Internationale Gartenausstellung Berlin (IGA) 2017 läuft noch bis 15. Oktober und zieht viele Blicke mit ihren Attraktionen und Veranstaltungen auf sich. Dabei geht mitunter der Blick dafür verloren, wie die Internationale Gartenausstellung den Bezirk nachhaltig verändert und noch verändern wird. Das Gelände der IGA umfasst rund 100 Hektar zwischen Blumberger Damm und der Hellersdorfer Straße. Das sind eine Million Quadratmeter attraktives Grün mit vielem, das...

  • Marzahn
  • 12.09.17
  • 677× gelesen
Kultur

Bildband zur IGA 2017

Marzahn-Hellerdorf. Unter dem Titel „Gärten der Welt und Kienbergpark“ hat die Grün Berlin GmbH ein Buch über die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 herausgegeben. Es ist als Streifzug über das 100 Hektar große Gelände der IGA angelegt, reich bebildert und mit vielen informativen Texten versehen. Die Lektüre eignet sich, einen Besuch der Gartenausstellung vorzubereiten oder Gesehenes noch einmal nachzuschlagen. Der Band (ISBN: 978-3-939629-49-8) kostet 19,80 Euro und ist erhältlich in...

  • Marzahn
  • 14.07.17
  • 175× gelesen
Kultur
Unternehmen nutzen Schloss Biesdorf gern für Veranstaltungen. Kurz vor Beginn der IGA stiegen die Buchungen nochmals.

Besucherzahlen im Keller: Schloss Biesdorf treibt der Kulturstadträtin Sorgenfalten auf die Stirn

Biesdorf. Die Besucherzahlen von Schloss Biesdorf bleiben weit hinter den Erwartungen zurück. Das seit der Wiedereröffnung dort untergebrachte Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) kennt kaum jemand. Die Grün Berlin GmbH als Schlossbetreiber hofft mit der IGA auf eine Wende. Das Kalkül lautet, dass Schloss Biesdorf als Außenstelle der Internationalen Gartenschau automatisch zu einem Magneten des IGA-Bustourismus wird. Im Zuge dessen werde auch das Zentrum für Kunst und öffentlichen...

  • Marzahn
  • 09.04.17
  • 503× gelesen
  •  1
Leute
Fahrgäste der IGA-Seilbahn haben durch die Panorama-Fenster einen einmaligen Blick auf das IGA-Gelände und die Skyline der umliegenden Hochhäuser. Die Seilbahn der Firma Leitner nahm im September den Probebetrieb auf.
3 Bilder

Das war das Jahr 2016 in Marzahn-Hellersdorf

Das zu Ende gehende Jahr war voller spannender Höhepunkte. Mit einer kleinen Rückschau erinnert Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter an die wichtigsten Ereignisse. Januar Bei den Bürgerämtern gibt es einen Terminstau. Die Wartezeiten auf einen Termin haben sich auf zwei bis drei Monate verlängert. Grund ist der anhaltende Personalmangel bei den Bürgerämtern. Das Bezirksamt nimmt den geplanten Abriss der Achard-Grundschule in Kaulsdorf zurück. Das geschieht nach einer erneuten Prüfung der...

  • Marzahn
  • 23.12.16
  • 680× gelesen
Kultur

„Hörbäume“ an Tälchenbrücke

Marzahn. Die Internationale Gartenbauausstellung 2017 (IGA) bietet nicht nur Schönes für die Augen, sondern auch für die Ohren. In ein Klangkunstprojekt an der Tälchenbrücke werden Besucher interaktiv einbezogen. Eine Jury wählte Anfang Dezember aus den Entwürfen von insgesamt 19 Künstlern das von dem Berliner Künstler Georg Klein entwickelte Klangkunstprojekt „Grün hören“ aus. Die Künstler hatten sich an einem IGA-Ideenwettbewerb der Stiftung NaturTon, der Grün Berlin GmbH und der IGA Berlin...

  • Marzahn
  • 18.12.15
  • 102× gelesen
Bauen
Gartenlandschaften wie der Wasserfall werden zwar für die IGA gebaut, sind aber Teil des Masterplans für die Entwicklung der Gärten der Welt. Foto: IGA Berlin 2017 GmbH

Grüne sprechen von einer Kostenexplosion bei den IGA-Investitionen

Marzahn. Die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus nimmt die Finanzierung der Internationalen Gartenausstellung 2017 (IGA) ins Visier. Alles werde viel teurer als geplant, lautet der Vorwurf. Der Senat werde wesentlich mehr ausgeben als ursprünglich angesetzt. Dies verschweige er geschickt, indem die Mehrkosten als Ausgaben für den Ausbau der Gärten der Welt getarnt werden. Diese Vorwürfe weist die IGA Berlin 2017 GmbH zurück. "Die Kosten für die IGA und für die Erweiterung der Gärten der...

  • Marzahn
  • 15.10.15
  • 592× gelesen
Kultur

Highland-Games bieten Sport und Unterhaltung

Marzahn. Schottische Traditionen werden wieder bei den Highland-Games in den Gärten der Welt gepflegt. Auch Laien können dabei mitmachen. Die fünften Berliner Highland-Games in den Gärten der Welt werden am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Juli, ausgerichtet. Gemäß der inzwischen entstandenen Tradition treten am Sonnabend Amateure an. Sportlergruppen aus Vereinen und Firmen sowie Familien haben ihren Spaß in ausgewählten Disziplinen wie zum Beispiel dem Fassrollen. Den Gewinnern winken als...

  • Marzahn
  • 21.07.15
  • 112× gelesen
Bauen
Die riesige Glashalle bietet mehr Platz für eine tropische Landschaft. Das balinesische Dorf steht weiter in deren Zentrum.
2 Bilder

Die Gärten der Welt erhalten eine große Tropenhalle aus Glas

Marzahn. In den Gärten der Welt hat der Bau einer großen Tropenhalle begonnen. Sie wird mit Beginn der IGA im Frühjahr 2017 eröffnet.Die neue Tropenhalle entsteht nahe dem Eingang Eisenacher Straße. Sie ist Teil der in den 90-er Jahren beschlossenen Erweiterung der Gärten der Welt. Die Glashalle hat eine Grundfläche von rund 2000 Quadratmetern und wird viermal so groß sein wie der jetzige Balinesische Garten, der sich in einem etwas größeren Gewächshaus befindet. Sie bietet dann auch im...

  • Marzahn
  • 23.04.15
  • 903× gelesen
  •  1
Verkehr

Die Grün Berlin GmbH sperrt Wege / Umleitungen ausgeschildert

Marzahn-Hellersdorf. Die Bauarbeiten für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA 2017) haben begonnen. Entlang des Kienbergs hat die Grün Berlin GmbH mit dem Aufstellen von Bauzäunen begonnen.Bis zur Eröffnung der IGA im April 2017 wird es nicht mehr möglich sein, den Kienberg zu besteigen. Die Grün Berlin GmbH lässt bis zur Eröffnung zu Ostern 2017das gesamte Gelände am Kienberg und im Wuhletal neu gestalten. Es wird als Teil der internationalen Gartenausstellung hergerichtet....

  • Marzahn
  • 27.11.14
  • 203× gelesen
Soziales

Infopunkte seit Anfang August im Bau

Marzahn. Die Grün Berlin GmbH richtet an den Eingängen zum Erholungspark Marzahn für Besucher und Spaziergänger Infopunkte zur IGA 2017 ein.Die Bauarbeiten an den Pavillons haben Anfang August begonnen. Zwei entstehen am Haupteingang in der Eisenacher Straße. Die Besucher können sich hier über die Planungen zu der Internationalen Gartenausstellung und das Baugeschehen insgesamt informieren. Ein weiterer Pavillon wird südlich des Kienbergs stehen, direkt neben der Kleingartenanlage. Dort...

  • Marzahn
  • 07.08.14
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.