Gründerzentrum

Beiträge zum Thema Gründerzentrum

Bildung
Der Eingang zur Kunsthochschule. Geplant ist, dass sie Richtung Nordwesten auf die Fläche der heutigen Kleingartenanlage Hamburg erweitert wird.

Kunsthochschule soll wachsen
Machbarkeitsstudie ist fertiggestellt

Nach Abschluss der städtebaulichen Machbarkeitsstudien zum „Campus Weißensee“ ist klar, in welcher Art und Weise der Campus der Kunsthochschule in Richtung Kleingartenanlage Hamburg erweitert werden soll. In den kommenden Jahren soll mit der Erweiterung der Kunsthochschule an der Bühringstraße 20 ein lebendiger Ort der Wissenschaft, der Kreativität und des Austauschs entstehen, der „Campus Weißensee“. Darüber hinaus sind dort Wohnungen für Studierende, Atelier- und Arbeitsplätze für...

  • Weißensee
  • 20.10.20
  • 134× gelesen
Bauen
Der BerlinBioCube wird auf fünf Geschossen über eine Nutzfläche von 8000 Quadratmetern verfügen.
2 Bilder

Baubeginn für Gründerzentrum
Auf dem Biotech-Campus wird ein Neubau errichtet

Auf dem Biotech-Campus an der Robert-Rössle-Straße 10 entsteht in den nächsten drei Jahren das neue Gründerzentrum BerlinBioCube. Für dieses Bauvorhaben erhielt die Campus Berlin-Buch GmbH (CBB) vor wenigen Tagen vom Bezirksamt Pankow die Baugenehmigung. Die CBB betreibt und entwickelt seit 1992 den Forschungs- und Biotech‐Campus in Buch, dessen Fokus auf Biomedizin liegt. Der Biotech-Park gehört zu den führenden Technologiestandorten in Deutschland. Sein Spektrum umfasst medizinische...

  • Buch
  • 01.07.20
  • 437× gelesen
  • 1
Bauen
Das Grundstück für das vorgesehene Eckwerk-Projekt.
2 Bilder

19 Millionen Euro Schadensersatz
Holzmarkt-Genossenschaft verklagt das Land Berlin

Das sogenannte Eckwerk-Projekt auf dem Holzmarkt-Gelände sollte ein Vorzeigebau auf dem Areal an der Holzmarktstraße werden. Danach sieht es schon länger nicht mehr aus. Schuld daran ist nach Ansicht der Holzmarkt-Genossenschaft das Land Berlin, speziell der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Weshalb sie das Land jetzt auf Schadensersatz in Höhe von 19 Millionen Euro verklagt. Begründet wird das mit dem noch immer nicht erteilten Baurecht, dem Ersatz für die Planungskosten sowie den Verlust des...

  • Friedrichshain
  • 22.11.18
  • 403× gelesen
Wirtschaft

Einsatz für Gründerzentrum

Marienfelde. Der Wirtschaftsausschuss der BVV hat den CDU-Antrag über die Eröffnung eines Innovations-, Technologie- und Gründerzentrums bestätigt. Dessen Initiierung soll der Bezirk gemeinsam mit der zuständigen Senatsverwaltung im Rahmen des im Oktober startenden Regionalmanagements in den südlichen Industriegebieten prüfen, schreibt der CDU-Bezirksverordnete Hagen Kliem vom Ortsverband Lichtenrade. Wie die Berliner Woche im März berichtete, hat die Partei als möglichen Standort das Gebiet...

  • Marienfelde
  • 30.05.18
  • 37× gelesen
Wirtschaft

Gründerzentrum am Stadtrand?

Bekommt Tempelhof-Schöneberg vielleicht schon bald ein Innovations-, Technologie- und Gründerzentrum (TGZ)? Wenn es nach der CDU-Fraktion geht, sollte sich der Bezirk unbedingt darum bemühen. Ein entsprechender Antrag wird bei der BVV-Sitzung am 21. März zur Diskussion kommen. Ein Gründerzentrum dient beispielsweise zur Förderung von Unternehmensgründungen und einem Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Auf diese Weise sollen neue, hochwertige Arbeitsplätze entstehen und das Abwandern...

  • Marienfelde
  • 19.03.18
  • 143× gelesen
Wirtschaft

Vorerst kein Gründerzentrum

Moabit. Ein Gründerzentrum in Moabit-West wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte im Juni 2013 den Bau einer Fabrik für den Bau von Modulen eines Elektro-Nutzfahrzeugs und eine Gründeretage unter einem Dach beschlossen. Die Fertigung sollte privat finanziert werden, die Gründeretage aus Mitteln der Berliner Investitionsbank (IBB). Ein möglicher Standort für Gründerzentrum im ehemaligen AEG-Gebäude in der Sickingenstraße 70/71 schied wegen...

  • Moabit
  • 29.12.15
  • 89× gelesen
Soziales

Schwerpunkte wären Energie und Mobilität

Moabit. Das Bezirksamt will in Moabit-West ein Gründerzentrum mit den Schwerpunkten Energie und Mobilität etablieren. Als Standort für das "Innovations-Gründerzentrum Green Tech Moabit" ist das ehemalige AEG-Areal in der Sickingenstraße 70-71 vorgesehen.Der Immobilieneigentümer ist bereit, dafür bis zu 6000 Quadratmeter zur Verfügung zu stellen. Das Gründerzentrum für grüne Technologie kann "wirtschaftlich rentabel und zukunftsweisend" sein, heißt es in einer Machbarkeitsstudie des...

  • Moabit
  • 28.07.14
  • 142× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.