Gründung

Beiträge zum Thema Gründung

Politik

Vor 30 Jahren wiedergegründet

Weißensee. Zum 30. Mal jährte sich nicht nur der Mauerfall, sondern auch die Wiedergründung der Sozialdemokratischen Partei auf dem Gebiet der DDR. Im Herbst 1989 fand auch in Weißensee eine Gründungsversammlung statt. Die Sozialdemokraten aus Weißensee stellten mit Tino Schwierzina 1990/91 den letzten Oberbürgermeister Ost-Berlins. Und Gert Schilling war von 1990 bis 2000 Bürgermeister des Bezirks Weißensee. Ihr Gründungsjubiläum wird die Weißenseer SPD am 28. November 19 Uhr mit einer...

  • Weißensee
  • 18.11.19
  • 182× gelesen
  •  1
  •  1
Bildung
Geertje Doering und Thilo Schwarz-Schlüssler gehen Anfang des Jahres mit der neuen Weiterdenker-Fachschule für Sozialpädagogik an den Start.
3 Bilder

Gegen den Mangel
Ab Februar bildet neu gegründete Fachschule an der Danziger Straße Erzieher aus

Anfang kommenden Jahres geht in der Danziger Straße 50 eine neue Fachschule für Sozialpädagogik an den Start. Sie entsteht mit dem wegweisenden Namen „Weiterdenker“. In dieser Fachschule erhalten Erzieher eine moderne Berufsausbildung. „Die Ausbildung schließt mit der Berufsbezeichnung ‚staatlich geprüfter Erzieherin beziehungsweise Erzieher‘ ab“, so Geertje Doering, die Leiterin dieser neuen Schule. Dass die Weiterdenker-Fachschule im Herzen von Prenzlauer Berg gegründet wird, ist den...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.11.19
  • 226× gelesen
Soziales
Barbara Duss, Katharina Puschert, Carlos Sojo Ruibal und Helen de Bie gründeten den Verein Berliner Klinikclowns. Sie wollen Abwechslung in Kliniken und Altersheime bringen.
3 Bilder

Mit Humor und Musik
Der Verein Berliner Klinikclowns will Menschen mit großen Sorgen zum Lachen bringen

Die Berliner Klinikclowns wollen Abwechslung in Krankenhäuser, Seniorenheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Hospize und Flüchtlingsunterkünfte bringen. Zu einem gemeinnützigen Verein mit diesem Namen schlossen sich jetzt Clowns zusammen. „Wir wollen zunächst einmal als Verein bekannter werden, haben deshalb alle möglichen Heime und Krankenhäuser angeschrieben“, sagt Barbara Duss vom Vorstand des Berliner Klinikclowns. „Im kommenden Jahr werden wir dann richtig durchstarten.“...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.10.19
  • 164× gelesen
BildungAnzeige
Gründerworkshop für Rückkehrer und Wiederstarter am 28./29. September 2019 an der Volkshochschule Lichtenberg. Wir sitzen nach aktiver Arbeit zur Entspannung zum Energie auftanken beim Mittagessen.

Volkshochschule
Backlinks entscheiden über Gründungserfolg!

Backlinks entscheiden heute über den Erfolg deiner Gründung. Das ist mir in Rückblick auf den Gründerworkshop vom 29./30. September 2019 an der vhs Lichtenberg klar geworden. Das ist einerseits gut. Gleichzeitig bestätigt die Aussage von SEO-Experte und Top-Vermarkter Neil Patel in seinem Beitrag 9 Ressourcen für Backlinks, die Deine Google Rankings verbessern was ich immer wieder sage: „Zwischen meiner Gründung 2005 mit der Greenoffice Agentur und 2019 mit Unternehmensberatung CM liegen...

  • Neukölln
  • 05.10.19
  • 100× gelesen
  •  1
Kultur
Der frühgotische Bau der alten Pfarrkiche aus dem 13. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz.
2 Bilder

Unbekanntes Mahlsdorf
Heimatverein widmet seine Jahrestagung dem 675-jährige Jubiläum des Ortsteils

Die Gründung von Mahlsdorf kann Anfang 2020 begangen werden. Doch schon in diesem Jahr widmet sich der Tag der Heimat- und Regionalgeschichte am 12. Oktober der Geschichte des Ortsteils. Die Historiker geben das Gründungsjahr von Mahlsdorf mit dem Jahr 1345 an. Aus jenem Jahr existiert ein Lehnbrief des brandenburgischen Markgrafen Ludwig des Älteren datiert auf den 25. Januar jenes Jahres, der erstmals den Ort urkundlich erwähnt. In dem Brief geht es um den Verkauf des Dorfes Malterstorp...

  • Mahlsdorf
  • 05.10.19
  • 70× gelesen
Soziales

Depressionen den Kampf angesagt

Marzahn. Die Selbsthilfegruppe Depressionen für Jüngere sucht noch Mitstreiter. Eingeladen sind junge Menschen im Alter von 20 bis 35 Jahren, die unter Ängsten und Depressionen leiden. Wer davon betroffen ist, fühlt sich ausgebremst in Beziehungen, in der Ausbildung, im Arbeitsleben und oft auch in der Gestaltung der Freizeit. Über diese und andere Probleme wird in der Gruppe gesprochen und gemeinsam nach Auswegen gesucht. Ein Termin für ein erstes Treffen soll gemeinsam vereinbart werden....

  • Marzahn
  • 30.09.19
  • 66× gelesen
  •  1
Kultur

Um Stolpersteine kümmern

Weißensee. Im Ortsteil hat sich jetzt eine Stolpersteingruppe gegründet. Sie trifft sich ab sofort an jedem ersten Mittwoch im Monat um 18 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde am Mirbachplatz 2. Am 2. Oktober findet das nächste Treffen statt, bei dem es um Absprachen für die nächsten Schritte und kleineren Aktivitäten gehen wird. Jeder kann einfach vorbeikommen und sich einbringen. Für Nachfragen steht zunächst das Büro für Bürgerbeteiligung beim Bezirksamt zur Verfügung, bis...

  • Weißensee
  • 29.09.19
  • 60× gelesen
Kultur

Vorsingen am 20. September
Theater gründet Oldie-Chor

Charlottenburg. Die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater möchte einen "66+-Chor" gründen und sucht Sänger, die Lust auf Popmusik von den Beatles bis zu Peter Fox haben. Auf die Idee kam Theater-Chef Martin Woelffer durch den amerikanischen Chor „Young@heart“. Über 30 Chormitglieder singen Songs von Jimi Hendrix über David Bowie, den Ramones bis hin zu den Talking Heads und begeistern damit ein Publikum zwischen 10 und 90. Die Sänger sollten keine Angst davor haben, öffentlich...

  • Charlottenburg
  • 05.09.19
  • 341× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Krebskranke

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80, gründet sich am Donnerstag, 5. September, eine neue Gruppe für Menschen mit Krebs. Interessenten sind von 15 bis 16.30 Uhr eingeladen. Die Betroffenen wollen sich über ihre Sorgen, Ängste und Fragen austauschen. Anmeldung und Auskünfte unter Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 29.08.19
  • 24× gelesen
Soziales

Gemeinsam gegen Spielsucht

Marzahn. Ihre Glücksspielsucht wollen die Teilnehmer einer neuen Selbsthilfegruppe gemeinsam bekämpfen. Betroffene haben Schulden, eventuell ihren Job verloren und an der Sucht gescheiterte Beziehungen hinter sich. In der Gruppe finden sie Verständnis und Unterstützung, um aus der Sackgasse zu kommen. Der Termin für ein erstes Treffen wird noch festgelegt. Interessierte können sich bei der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, unter 542 51 03 oder per E-Mail an...

  • Marzahn
  • 10.07.19
  • 80× gelesen
  •  1
Soziales

Neue Gruppe für Pflegende

Neukölln. Eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige sucht Menschen, die mitmachen wollen. Ziel ist es, sich auszutauschen, Kraft zu tanken, sich Mut zu machen und auf neue Ideen zu kommen. Die Moderation übernimmt Oliver Happ, Berater für Pflegebedürftige und ihre Verwandten. Die Gruppe trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat von 16 bis 17.30 Uhr bei der Kontaktstelle Pflege-Engagement, Wilhelm-Busch-Straße 12. Der erste Termin ist am 2. Juli. Anmeldungen gehen an nord@kpe-neukoelln.de...

  • Neukölln
  • 25.06.19
  • 30× gelesen
Soziales

Gruppe für Krebskranke

Gropiusstadt. Für die Gründung einer Gruppe für Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung werden Interessentinnen und Interessenten gesucht. Wann die Treffen stattfinden, sprechen die Teilnehmer miteinander ab. Weitere Informationen gibt es im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80, 605 66 00, shkgropiusstadt@t-online.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 24.06.19
  • 12× gelesen
Bildung
Diese Vertreter aus Pankower Einrichtungen und Institutionen gründeten das „Alpha-Bündnis Pankow“.

Der Schlüssel zur Welt
Im Bezirk hat sich das „Alpha-Bündnis Pankow“ gegründet

Im Bezirk hat sich jetzt das „Alpha-Bündnis Pankow“ gegründet. Ziel ist es, die vielfältige Angebote für Menschen, die schlecht oder gar nicht lesen und schreiben können, im Bezirk zu vernetzen und sich für Alphabetisierung und Grundbildung zu engagieren. Etwa 6,2 Millionen deutschsprechende Erwachsene in der Bundesrepublik sind Analphabeten. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Aber es gibt inzwischen auch viele Angebote für diese Menschen. So schuf die Pankower Volkshochschule zum Bespiel...

  • Pankow
  • 12.06.19
  • 200× gelesen
Politik
Frisch gewählt: Victoria, Janik, Jonas und Marlene stehen der Grüne Jugend Spandau vor.
2 Bilder

Grüne Jugend im Bezirk gegründet
Jung, grün, stachelig

Neun Bezirke haben sie schon. Nun gibt es eine Grüne Jugend auch in Spandau. Gegründet hat sie sich am 12. März. Jung, grün, stachelig: Das ist die „Grüne Jugend Spandau“. 17 politisch interessierte junge Leute haben sie gegründet, sich eine Satzung gegeben und einen Vorstand gewählt. Zu den ersten Sprecherinnen und Sprechern wurden Janik Müller (21) und Marlene Jahn (17) gewählt. Die anderen Vorstandsmitglieder sind der Schatzmeister Jonas Zehetbauer (19) und Beisitzerin Victoria Klares...

  • Bezirk Spandau
  • 18.03.19
  • 656× gelesen
  •  1
Soziales

Selbsthilfe
Frauen in den Wechseljahren

Gropiusstadt. Die Wechseljahre bringen für Frauen einige Veränderungen und oft auch Beschwerden. Um sich in dieser Zeit gegenseitig zu unterstützen, gründet sich gerade eine Selbsthilfegruppe, für die Interessentinnen gesucht werden. Treffpunkt wird an der Lipschitzallee 80 sein, Wochentag und Uhrzeit sollen gemeinsam festgelegt werden. Weitere Informationen gibt es im Selbsthilfezentrum unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 25.02.19
  • 15× gelesen
Soziales

Bürgerschaftliches Engagement
Rüstzeug für Vereinsgründer: Kostenlose Weiterbildungen in Neukölln

Wenn Menschen sich gemeinsam für eine gute Sache engagieren möchten, ist es oft sinnvoll, einen Verein zu gründen. Doch wie funktioniert das? Und wie geht es nach der Gründung weiter? Jetzt bietet „Neukölln Verein(t)“ tatkräftige Unterstützung. Träger des neuen Projekts ist das Nachbarschaftsheim Neukölln, fachlich wird es von der Neuköllner Volkshochschule begleitet. Bis Ende 2021 gibt es dafür mehr als 300 000 Euro Fördermittel von der Europäischen Union und dem Land...

  • Neukölln
  • 19.02.19
  • 75× gelesen
Kultur
Sein traditionelles Konzert zum dritten Advent gab der Mahlsdorfer Frauenchor am 16. Dezember in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten.

Mit anspruchsvollem Programm
Frauchenchor Mahlsdorf feiert Doppeljubiläum mit Empfang und Konzerten

Der Frauenchor Mahlsdorf kann in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum feiern. Der Chor wurde im Herbst vor 45 Jahren gegründet und vor 25 Jahren erfolgte im Februar die Eintragung des Chores als Verein. In der Geschichte des Chores hat es eine Vielzahl an Auftritten und Erfolgen bei Wettbewerben gegeben. Das Ensemble gehört zu den renommiertesten Chören in Marzahn-Hellersdorf und zeigt eine öffentliche Präsenz wie nur wenige andere Klangkörper. „Dabei kommt die Lust am Singen und der Spaß an...

  • Mahlsdorf
  • 02.02.19
  • 167× gelesen
Wirtschaft
Katharina Geburtig und Norman Fröde lernen mit ihrer Schülerfirma Infoflect, was es heißt, einmal Führungskraft zu sein.

Für Leute mit Hang zum Luxus
Neue Schülerfirma produziert Spiegel mit Display

Seit September können Schüler der elften Klassen am Archenhold-Gymnasium an der Rudower Straße ein Jahr lang ein echtes Unternehmen gründen, Produkte entwickeln und auf den Markt bringen. Nachdem das Okay von der Schulleitung kam und organisatorische Fragen geklärt waren, wollte Lehrerin Francesca Lüdecke es eigentlich ruhig angehen lassen mit dem neuen handlungsorientierten Fach, das sie nun selbst zum ersten Mal unterrichtet. Dazu hatte sie mit erfahreneren Kollegen anderer Schulen...

  • Niederschöneweide
  • 02.12.18
  • 315× gelesen
Politik

Fünf Bezirke ziehen an einem Strang
Arbeitskreis Vorkaufsrecht gegründet

Wird in einem Milieuschutzgebiet ein Wohnhaus veräußert, hat die öffentliche Hand ein Vorkaufsrecht und kann das Gebäude so dem freien, spekulativen Markt entziehen. Um sich über dieses Instrument auszutauschen, haben sich fünf Bezirke zusammengetan. Am 8. November gründete sich der Arbeitskreis Vorkaufsrecht. Mit dabei sind Neukölln, Tempelhof-Schöneberg, Mitte, Pankow und Friedrichshain-Kreuzberg. „Ziele sind das gegenseitige Lernen bei der Anwendung des Vorkaufsrechts und das schnellere...

  • Neukölln
  • 23.11.18
  • 91× gelesen
Soziales

Für Menschen mit AD(H)S

Neukölln. Im Selbsthilfezentrum an der Wilhelm-Busch-Straße 13 gründet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit ADS und ADHS. Der Unterschied zwischen den beiden Symptomatiken: Bei ADHS kommt zur Unaufmerksamkeit und Impulsivität noch Hyperaktivität dazu. In der Gruppe soll es um Alltagsbewältigung und gegenseitige Unterstützung mithilfe von Coachingmethoden gehen. Außerdem wird über Gefühle, Zweifel, aber auch Siege, Tipps und Tricks gesprochen, die mit der Aufmerksamkeitsstörung...

  • Neukölln
  • 18.10.18
  • 38× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam ein Tabu brechen

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, will eine Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion“ im Bezirk aufbauen. Potenzstörungen sind nach wie vor ein Tabu-Thema bei Männern. Die Betroffenen leiden unter Leistungsdruck, Scham, Versagensängsten und auch unter Beziehungsverlusten. Die Ursachen können psychischer oder psychischer Natur sein. Etwa jeder fünfte Mann ist von Impotenz betroffen. Mit der Gruppe soll ein Forum geschaffen werden, sich über die damit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 12× gelesen
Soziales
Die Bibliothek nahe dem Heinrich-Dathe-Platz ist ein fester Bestandteil im Kiez.

Bodo-Uhse-Bibliothek erinnert an die Gründung
Buntes Programm für Jung und Alt

Am 1. September 1983 eröffnete in der Erich-Kurz-Straße 9 – gegenüber dem Tierpark – die Bodo-Uhse-Bibliothek. Anlässlich des 35-jährigen Bestehens hat sie sich ein besonderes Programm überlegt. Heute ist die Bodo-Uhse-Bibliothek eine moderne Einrichtung mit multimedialem Angebot, öffentlichen Internetplätzen und kostenfreiem W-LAN-Hotspot, sodass Gäste im Gebäude auch mit eigenen Geräten im Internet arbeiten können. Neben dem Bibliotheksangebot führt die Lese- und Lerneinrichtung...

  • Friedrichsfelde
  • 14.09.18
  • 139× gelesen
Kultur
Der frisch gewählte Vereinsvorsitzende Volkmar Tietz (3. von rechts) mit den weiteren Gründungsmitgliedern und einem Modell der Säule.

Für Projekt Verkehrssäule sollen Spenden eingeworben werden
Verein befasst sich mit lokaler Geschichte

Der Förderverein Wilhelmstadt und Pichelsdorf hat sich am 2. August im Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstraße 39 gegründet. Anlass der Vereinsgründung ist ein unschönes Ereignis vor 60 Jahren. 1958 verschwand die sogenannte Verkehrssäule aus der kleinen Grünanlage, die sich an der Einmündung der Pichelsdorfer Straße befand. 1937 war sie aufgestellt worden. Auf 18 Bildtafeln informierte sie über Besonderheiten Spandaus und des Havellandes. Diese Säule möchte Volkmar Tietz, der sich im...

  • Wilhelmstadt
  • 08.08.18
  • 138× gelesen
Politik

CDU gegen sexuelle Diskriminierung
Kreisverband der Lesben und Schwulen in der Union gegründet

Die Neuköllner CDU hat am 28. Juli einen Kreisverband der „Lesben und Schwulen in der Union“ (LSU) gegründet. Damit wolle sie ein deutliches Zeichen gegen die zunehmende Homophobie im Bezirk setzen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der CDU-Kreisvorsitzende Falko Liecke begrüßt die Gründung. Die LSU Neukölln werde sich gegen jede Art der Ausgrenzung aufgrund der sexuellen Orientierung starkmachen. „Wir werden dabei auch die zunehmend offene Homophobie unter Zuwanderern ansprechen und für...

  • Neukölln
  • 03.08.18
  • 197× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.