Grüne Woche

Beiträge zum Thema Grüne Woche

WirtschaftAnzeige
"Brandenburg schmeckt" - das kann man noch bis 26. Januar 2020 auf der Internationalen Grünen Woche erleben.

Das Land feiert
Brandenburger Dorf- und Erntefest und Brandenburger Landpartie

Auf der Bühne in der Brandenburg-Halle 21a wurden auf dem Brandenburg-Tag am 20. Januar 2020 zur Internationalen Grünen Woche im Beisein von Ministerpräsident Dietmar Woidke, Landwirtschaftsminister Axel Vogel, Hanka Mittelstädt (Vorstandsvorsitzende pro agro e.V.), Henrik Wendorff (Präsident Landesbauernverband) und Ulrike Fechner (Geschäftsführerin des Brandenburger Landfrauenverbandes) der Staffelstab des Brandenburger Dorf- und Erntefestes weitergegeben und der Austragungsort der zentralen...

  • Charlottenburg
  • 21.01.20
  • 182× gelesen
  •  2
WirtschaftAnzeige
Wer einen genussvollen Einblick in die faszinierende Welt der Lebensmittel gewinnen möchte, wird in der Brandenburghalle nicht enttäuscht.

Neue Trends - neue Themen - neue Produkte
Die Brandenburghalle macht Appetit: Ein spannender Mix aus Information und Unterhaltung

Höher, schneller, weiter. Die Diskussionen zum Thema Lebensmittel werden immer lauter. Herkunft, Qualität, Produktionsform, Umweltschutz … Der Aspekt der Regionalität gewinnt bei Verbrauchern einen immer größeren Stellenwert. Auf der Internationalen Grünen Woche vom 17. bis 26. Januar 2020 haben die Besucher die einzigartige Möglichkeit, in der Brandenburghalle mit den Top-Akteuren der Branche ins Gespräch zu kommen. Wer einen genussvollen Einblick in die faszinierende Welt der Lebensmittel...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 165× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige
Axel Vogel, Minister, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
5 Bilder

Lassen Sie es sich schmecken:
Entdecken Sie Trends und visionäre Konzepte

85. Internationale Grüne Woche: Willkommen in der Brandenburghalle 21a – freuen Sie sich auf viele Höhepunkte und interessante Kontakte! Liebe Besucherinnen und Besucher der Brandenburghalle, im 30. Jahr seiner Wiedergründung begrüßt Sie das Land Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche am an-gestammten Platz, aber in einem neuen Ambiente. Wir sind gespannt, wie die Neugestaltung der Brandenburghalle auf Sie wirken wird – und natürlich hoffen wir, dass die neue 21a Sie...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 90× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige
Als Genussbotschafter ihres Landes wollen Bierbrauer und die engagierten Gastronomen der Brandenburger
4 Bilder

Brandenburger Bierkarpfen: Genussreiche Zubereitungsideen einer heimischen Kochfamilie
Ein dicker Fisch ins Netz gegangen

Seit Jahrhunderten werden in Brandenburg Bier gebraut und Karpfen gezüchtet. In den Klöstern im Land hat man bereits im Mittelalter die beiden Gewerke Brauen und Fischen zu hohen handwerklichen Fähigkeiten getrieben. Schon damals war Bier ein wichtiges Nahrungsmittel und Karpfen besonders in der Fastenzeit eine willkommene Abwechslung auf dem Teller. Es entstanden viele Gerichte mit beiden Zutaten und einige halten sich bis in die Gegenwart. Besonders bekannt ist der „Karpfen blau“ zu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 96× gelesen
  •  1
GastlichkeitAnzeige
Probieren Sie doch einmal das leckere Karpfenrezept aus.

Wie wäre es mal mit Karpfen?
Bierkarpfen mit Kartoffelsalat

Rezept von Frank Bansner, Chefkoch des Finsterwalder Brauhauses Gebratenes Karpfenfilet an lauwarmem Speck-kartoffelsalat mit frittierten Kapern Zutaten: 2 kg Karpfenfilet 2 l Starkbier Mehl Zitrone Salz, Pfeffer 2 kg festkochende Kartoffeln   gewürfelter Bauchspeck Zwiebelwürfel Lauchzwiebeln Radieschen Sojasoße Apfelessig Olivenöl Petersilie Kapern Sonnenblumenöl Zubereitung: Das Karpfenfilet in ca. 200 g große Stücke schneiden und eine Stunde im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 35× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige

Brandenburger Superfood
Apfelland: Unsere Nummer eins im regionalen Obstanbau

Es ist nicht etwa so, als würden Äpfel keine Spuren hinterlassen. Ganz im Gegenteil! Seit Adam und Eva scheint kaum ein anderes Obst präsenter: Cézanne, Magritte und Rubens haben es in ihrer Malerei verewigt. Wilhelm Tell musste seinen Kopf dafür hinhalten. Und von Isaac Newton heißt es, er entdeckte durch den Aufprall des besagten Kernobstes das Gravitationsgesetz. Doch seine eigentliche Bestimmung findet der Apfel… im Gesundheitswesen? Ganz richtig! Auch hier beweist die verführerische...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 57× gelesen
  •  1
GastlichkeitAnzeige

Probieren Sie es mal aus
Gurken-Apfelsalat

Zutaten (4 Portionen) 300 g Salatgurke 150 g Tomaten 130 g Paprika, rot 200 g Äpfel 80 g Zwiebeln 3 EL natives Olivenöl 1 EL Zitronensaft Etwas Petersilie, glatt Salz und Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Salatgurke schälen, längs halbieren entfernen. Tomaten halbieren, Stiel-ansatz und Samen entfernen. Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen. Äpfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien. Gurke, Tomaten, Paprika und Äpfel...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 38× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Mit Liebe und Leidenschaft
Edeka: Seit Jahren im Einsatz für die Stärkung nachhaltiger Konzepte

„Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir heute nicht auf Kosten der nächsten Generation leben sollten. Sie beginnt maßgeblich mit dem eigenen Handeln. Dies wird in unserer Genossenschaft schon seit Anfang an so gelebt“, sagt Marcus Reh. Der Berliner ist für den Regionaleinkauf Berlin/Brandenburg und Sachsen-Anhalt in der EDEKA Handelsgesellschaft verantwortlich und setzt sich für tragfähige Konzepte ein. „Nachhaltiges Handeln ist bei uns kein kurzfristiger Trend, sondern gehört vielmehr zu unserem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.01.20
  • 435× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das pro agro-Jahresthema 2019
2 Bilder

Kreative Produktideen und Brandenburger Vielfalt
pro agro e.V.: Engagement für regionale Produkte aus Brandenburg, deren Vermarktung und Wertschätzung

„Seit über 25 Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit den Brandenburger Gastronomen, Handwerkern und Produzenten die Regionen Brandenburgs zu stärken und Menschen für unsere Regionen zu begeistern.“ Kai Rückewold versteht es, mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen den Blick der Berliner und Brandenburger auf die kreativen Produktideen des Landes zu richten. „Höchster Genuss entsteht, wenn sich regionale Produktion, Erfahrung und erstklassiges Handwerk verbinden“,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.01.20
  • 96× gelesen
Wirtschaft
Eine kulinarische Reise um die Welt kann man auf der Internationalen Grünen Woche unternehmen.
Aktion  6 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Eintrittskarten für die Internationale Grüne Woche 2020

Vom 17. bis 26. Januar 2020 öffnet die Internationale Grüne Woche in den Messehallen unterm Funkturm. Die zehntägige Erlebniswelt lädt die Besucher ein zu einer kulinarischen Reise um die Welt, zum größten Angebot regionaler Spezialitäten auf Messen, in die atemberaubende Blumenhalle und zu vielen attraktiven Sonderschauen. Über 20 Show- und Kochbühnen bieten Infotainment pur. Das Partnerland Kroatien lädt zum Verkosten von Nahrungsmitteln aus der reichhaltigen Landwirtschaft ein. Zum...

  • Charlottenburg
  • 07.01.20
  • 6.775× gelesen
  •  2
Kultur
Die Folkloretanzgruppe Köpenick bei den Proben für den Auftritt auf der Grünen Woche.
4 Bilder

Folkloretanzgruppe feierte 25-jähriges Jubiläum
"Man ist einfach immer überall willkommen"

Die Folkloretanzgruppe Köpenick mit über 50 Mitgliedern tritt in Flämingtracht mit hauptsächlich deutschen Volkstänzen seit zehn Jahren auf. Zum Beispiel auch kürzlich auf der diesjährigen Grünen Woche. Angefangen hat alles aber schon vor etwas mehr als 25 Jahren 1993 mit einer Jugendtanzgruppe der Musikschule Köpenick. Aus dieser entwickelte sich dann 2008 der Verein Folkloretanzgruppe Berlin-Köpenick mit zunächst 28 Personen. Zum Volkstanz kommen die Mitglieder auf verschiedene Weise....

  • Köpenick
  • 25.01.19
  • 276× gelesen
Wirtschaft

Neue Berlin-Halle auf der Grünen Woche

Westend. Die Berlin-Beteiligung auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 verspricht ein Highlight zu werden. Vom 18. bis 27. Januar präsentiert sich die Hauptstadt unter dem Motto „Berlin – vielfältig, kreativ und nachhaltig“. Rund 35 Aussteller zeigen in Halle 21b, was die Ernährungswirtschaft der Metropole gastronomisch zu bieten hat. Traditionsunternehmen, aber auch junge Gründer der kreativen Food-Start-up-Szene sind dabei, mit pfiffigen regionalen und saisonalen Produkten....

  • Westend
  • 01.01.19
  • 72× gelesen
Bildung
Felix, Solène, Bruno und Lydia recherchieren und schreiben für den "Schlaufuchs". Sie besuchen die 6. Klasse der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld.

Schüler machen Zeitung wie die Profis: Der „Schlaufuchs“ hat schon Preise abgeräumt

Es ist Montag, Punkt 14 Uhr, in der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld. Der Unterricht ist vorbei, doch 16 Schüler wollen noch nicht nach Hause gehen. Sie versammeln sich stattdessen zu einer Redaktionssitzung. Die neue „Schlaufuchs“-Ausgabe muss besprochen werden. Dort – im unscheinbaren Computerraum – entsteht eine Schülerzeitung, die Ende Januar im Roten Rathaus schon zum sechsten Mal als eine der besten Berlins ausgezeichnet wurde. Auch für die neue Ausgabe haben sich die Fünft- und...

  • Tempelhof
  • 04.03.18
  • 224× gelesen
Blaulicht

Grüne Woche: Trickdiebe gefasst

Westend. Beamte des Landeskriminalamtes haben am 19. Januar auf der Grünen Woche eine 52-jährige Frau sowie einen 46-jährigen und einen 40-jährigen Mann festgenommen, die auf Diebestour waren. In der Brandenburghalle sahen die Ermittler das polizeibekannte Trio an einem Marmeladenstand. Nach dem gescheiterten Versuch, die Kasse eines Marmeladenstandes zu stehlen, hielt die Bande nach Angaben der Polizei nach weiteren Opfern Ausschau. An einem Käsestand schritten sie dann zur Tat. Während die...

  • Westend
  • 23.01.18
  • 65× gelesen
Politik

Fleisch oder kein Fleisch? Am Essen scheiden sich die Geister

Wir essen zu viel Fleisch. 60 Kilogramm im Schnitt pro Kopf im Jahr. Weniger wäre nicht nur gesund, sondern auch gut fürs Klima. Geht es ums Essen, dann hört bei vielen der Spaß auf. Den einen darf man bloß nicht die Wurst vom Brot nehmen. Andere, die sich vegetarisch oder gar vegan ernähren, werfen allen anderen vor, Klimasünder zu sein. Essen ist politisch und die Debatten darum sind heftig. Das sieht man auch während der Grünen Woche. Berlin gilt als Hochburg der Bio-Supermärkte....

  • Charlottenburg
  • 23.01.18
  • 148× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur

Internationale Grüne Woche Berlin 2018

Die Internationale Grüne Woche Berlin 2018 steht ab dem 19. Januar auf dem Hauptstadt-Programm. Die zehntägige Erlebniswelt auf dem Messegelände unterm Funkturm lädt die Besucher zu einer kulinarischen Reise um die Welt, zum größten Angebot regionaler Spezialitäten auf Messen, in eine völlig neu konzipierte Blumenhalle und zu vielen publikumsattraktiven Sonderschauen ein. Erstmals integriert in die Grüne Woche ist die Hippologica (25. bis 28. Januar) als das größte Hallenreitsportevent der...

  • Charlottenburg
  • 11.01.18
  • 117× gelesen
Soziales

Lebensmittel für die Berliner Tafel

Westend. Insgesamt 14 Tonnen Lebensmittel nahm die Berliner Tafel während der diesjährigen Grünen Wochen in Empfang. Zum Wohle von Bedürftigen durfte man jeden Abend übriggebliebene Produkte auf dem Messegelände abholen und sie an Hilfseinrichtungen übergeben. tsc

  • Westend
  • 02.02.17
  • 20× gelesen
Kultur
Renate Behrmann, Ausstellungsbevollmächtigte der Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) stellte auf der Grünen Woche Frühjahrsblüher vor, deren Blütenpracht schon im April die Besucher der IGA erfreuen sollen.
3 Bilder

IGA 2017 GmbH verspricht ein Meer aus Farben und Blüten

Marzahn-Hellerdorf. Die IGA Berlin 2017 GmbH nutzte die Grüne Woche als Werbeplattform für die im April beginnende internationale Gartenschau. Medienvertretern stellte der Veranstalter die Gestaltung des IGA-Geländes mit Blumen und Pflanzen vor. In den Themengärten rund um den Kienberg und im Wuhletal sollen entsprechend der unterschiedlichen Blütezeiten Blumen und Pflanzen in voller Pracht zu sehen sein. Das Auge soll ständig etwas zu sehen haben, ohne zu ermüden. Einen Eindruck davon...

  • Marzahn
  • 26.01.17
  • 221× gelesen
Wirtschaft
Hier wird geklotzt: Das 2014 eröffnete Kongresshaus "City Cube" könnte im Herbst 2018 Gesellschaft bekommen – in seiner Nachbarschaft eröffnet die Halle 27.

Messe Berlin baut Halle für 55 Millionen Euro

Westend. Das Geschäft boomt, der Raum wird knapp – und das Kongresszentrum ICC liegt weiter brach. Deshalb entschied sich die Messe Berlin jetzt für den Bau einer neuen Halle. Es ist der Auftakt einer Großinvestition über die nächsten 15 Jahre. Man könnte sagen, sie wird das „Pop-up“ unter den Veranstaltungshallen: die Halle 27. In nur eineinhalb Jahr will die Messe Berlin den Neubau am Südeingang des Geländes aus dem Boden stampfen. Es entstehen 10 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, die man...

  • Charlottenburg
  • 23.01.17
  • 1.838× gelesen
Wirtschaft
Brandenburg schmeckt – das wird während der Grünen Woche im Gläsernen Kochstudio mit regionalen Zutaten unter Beweis gestellt. Foto; pro agro e.V.
3 Bilder

Von Bio bis konventionell: 20. bis 29.1. Grüne Woche – 25 Jahre Brandenburg-Halle

„Was Besseres als die Grüne Woche gibt es nicht.“ Hunderttausende dürften mit Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger einer Meinung sein, wenn vom 20. bis 29. Januar die weltgrößte Verbrauchermesse wieder zum Schauen, Staunen und zu jeder Menge Häppchen auf dem Messegelände unter dem Funkturm Berlin einlädt. Nationaltrainer Matthias Kleber ist in jedem Fall dabei. Am 23. Januar wird er in Halle 21A von 10 bis 15 Uhr erläutern, warum die Brandenburger für ihn deutschlandweit ganz oben...

  • Charlottenburg
  • 29.12.16
  • 71× gelesen
Kultur
Carsten Spallek dankte noch einmal der Botschafterin des Königreichs, Monique van Daalen, für die Spende.

Die Blumen-Spende der Niederlande blüht am Pariser Platz

Mitte. Während der Grünen Woche im vergangenen Jahr hatten die Niederlande und die Stiftung iBulb spontan dem Bezirk 20.000 Tulpenzwiebeln für den Pariser Platz geschenkt. Gemeinsam mit Stadtrat Carsten Spallek (CDU) hat die Botschafterin des Königreichs, Monique van Daalen, am 7. Mai das blühende Ergebnis bestaunt.Monique van Daalen steht auf dem Rasen nahe der Fontäne und plaudert darüber, wie man im Garten vom Frühjahr bis in die späten Sommermonate hinein blühende Tulpen haben kann. Unter...

  • Mitte
  • 11.05.15
  • 260× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.