Grünflächen

Beiträge zum Thema Grünflächen

Umwelt

19 neue Bänke für Senioren

Reinickendorf. Im Bezirk sind 19 neue und seniorengerechte Sitzbänke im öffentlichen Raum aufgestellt worden. Dafür wurden 30 000 Euro ausgegeben. Bei der Standortauswahl wurden die Seniorenorganisationen im Bezirk mit einbezogen. Sie wünschten sich die Sitzmöbel außer in Grünanlagen auch in der Nähe von Ärztezentren, Selbsthilfetreffpunkten oder Einkaufzentren. Die Bänke haben eine höhere Sitzposition, eine Fußablage, einen optimalen Sitzwinkel und zusätzliche Armlehnen als Aufstehhilfe....

  • Reinickendorf
  • 04.04.21
  • 12× gelesen
Politik
Corona und die bekannten Regeln gibt es in allen Bezirken. Die Ausbreitung des Virus' ist jedoch sehr unterschiedlich in den Kiezen.

Große Unterschiede zwischen Kiezen
Senat lässt Studie zu Infektionszahlen in Bezirken erstellen

Dichte Wohnviertel, weniger Frei- und Erholungsfläche, viele Sozialhilfeempfänger und hoher Migrantenanteil begünstigen die Ausbreitung des Corona-Virus. Das geht aus einer Studie der Senatsgesundheitsverwaltung hervor. Die Untersuchung „Das SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen in Berlin – Zusammenhang mit Soziodemografie und Wohnumfeld“ sollte den Unterschieden in den Bezirken auf den Grund gehen. Die Autoren haben Daten von Oktober ausgewertet,; also vom Beginn der zweiten Corona-Welle. Aus dem...

  • Mitte
  • 13.02.21
  • 244× gelesen
Umwelt
Umweltsenatorin Regine Günther (Vierte von rechts) beim Start der Kampagne „Zusammen sind wir Park“.

„Zusammen sind wir Park“
Senat wirbt mit neuer Kampagne für saubere Parks, Flüsse und Seen

Umweltsenatorin Regine Günther (Bündnis 90/Die Grünen) will Berliner zu mehr „Respekt und Wertschätzung“ für ihr Stadtgrün bringen. Dazu wurde jetzt die Initiative „Zusammen sind wir Park“ gestartet. Es gibt etliche Projekte, die für eine saubere Umwelt werben. Die gemeinnützige Initiative wirBERLIN kümmert sich zum Beispiel seit zehn Jahren um bürgerschaftliches Engagement und eine saubere Stadt. Erst vor Kurzem hat sie den ersten Park-Knigge herausgegeben. Der Flyer mit Regeln soll die Leute...

  • Mitte
  • 30.09.20
  • 287× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Auch in einer vermeintlichen Idylle gibt es noch Verbesserungsbedarf.
5 Bilder

Anstoß dank „Mittendrin“-Erfolg
Verbesserungen auf den zweiten Blick

Die ArGe Frohnau ist einer der drei Sieger beim diesjährigen Wettbewerb „Mittendrin Berlin“. Dort werden Initiativen ausgzeichnet, die sich für ein Aufwerten lokaler Zentren engagieren. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 10.000 Euro plus professionelle Begleitung beim Verfolgen ihrer Ziele. Die bisherigen Ideen werden derzeit vom Planungsbüro Jahn Mack & Partner in Richtung eines integrierten Standortkonzepts bearbeitet. Bis November soll das fertig sein. Viele Fragen sind dabei noch...

  • Frohnau
  • 04.09.20
  • 179× gelesen
Blaulicht
Sturmerprobtes Lübars: So sah es 2012 auf der Blankenfelder Chaussee aus.

Spätfolgen von Xavier: Waldspaziergänge sind noch immer gefährlich

Reinickendorf. Das Orkantief „Xavier“ vom 5. Oktober beschäftigt die Berliner noch immer. Auch Reinickendorf mit seinem hohen Waldanteil ist betroffen. Der Satz aus einer Presseerklärung der Senatsverwaltung für Umwelt vom 9. Oktober hat noch nicht seine Gültigkeit verloren: „Das Betreten der Berliner Wälder ist derzeit lebensgefährlich“. Es werde mehrere Wochen dauern, bis alle Haupt- und Nebenwanderwege wieder frei zugänglich sind. Auch die Waldspielplätze bleiben bis auf weiteres gesperrt....

  • Reinickendorf
  • 11.10.17
  • 807× gelesen
Kultur

Führungen durch die Stadtnatur: Die grüne Lunge erkunden

Berlin. Das Netzwerk „Berlins Grüne Orte“ bietet bis Mitte Oktober zwölf Führungen durch die Stadtnatur an. Unter anderem werden der Spreepark im Plänterwald, das Regierungsviertel und der Prenzlauer Berg durchstreift oder auf „den Spuren des Berliner Weins“ gewandelt. Dazu hat das Netzwerk einen Stadtführer „Berlins Grüne Orte“ herausgeben. Weitere Informationen gibt es auf Berlins Grüne Orte . JoM

  • Wedding
  • 14.07.17
  • 62× gelesen
Bauen

Berlin grau statt grün? Naturschutzverbände fordern Schutz der Freiflächen

Berlin. Die Hauptstadt verliert durch den Wohnungsbau immer mehr Freiflächen. Ein Bündnis aus Naturschutzverbänden fordert nun, Grünflächen besser zu schützen. Berlin ist eine der grünsten Städte Europas. 40 Prozent ihres Areals sind Grün- und Freiflächen, die wichtig sind für Erholung, Stadtklima und Naturschutz. Mehrere Berliner Naturschutzverbände sehen jedoch genau das als gefährdet an, weil die Nachfrage nach Wohnraum rasant wächst und das Land den Neubau forciert. Sie haben ein...

  • Charlottenburg
  • 17.05.16
  • 1.006× gelesen
  • 7
Politik

Wittenauer CDU im Dialog

Wittenau. Der Ortsvorsitzende der CDU Wittenau, Björn Wohlert, lädt die Wittenauer zum Sommerdialog im August 2015 ein. Es werden fünf feste Open-Air-Bürgersprechstunden mit weiteren Ansprechpartnern der CDU Wittenau und Reinickendorfer Kommunalpolitikern angeboten. Beginn ist am 8. August. Zwischen 15 und 17 Uhr geht es im "Göschenpark" (Volkspark Wittenau) um die Grünflächen in Wittenau, ab 18 Uhr im Schupke-Biergarten, Alt-Wittenau 66, geht es um die Verkehrssituation im Ortsteil. CS

  • Wittenau
  • 31.07.15
  • 32× gelesen
Sonstiges
Hans-Peter Rach muss nicht aussteigen, um den Behälter des Rasenmähers in einem Container zu leeren.

Bezirksamt setzt moderne Technik auf Grünflächen ein

Wittenau. Wenn die Reinickendorfer und ihre Besucher sich über zahlreiche Grünflächen im Bezirk freuen, hat das auch mit der Pflege dieser Flächen zu tun. Welche moderne Techniken dabei eingesetzt werden, zeigte Baustadtrat Martin Lambert (CDU) am 16. Mai vor dem Rathaus.Detlev Pokatzki kommt aus dem Schwärmen nicht heraus: Klimaanlage, Allradantrieb, und noch vieles mehr. Sein Schwarm ist sein Arbeitsgerät: ein Radlader, 2011 vom Bezirksamt für 86.000 Euro angeschafft. Es ist eines der...

  • Reinickendorf
  • 22.05.14
  • 59× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.