Grünflächenamt

Beiträge zum Thema Grünflächenamt

Umwelt
Der Linde auf der Zitadelle wurde die Krone bereits gestutzt. Unter dem Baum wurde früher geheiratet.
2 Bilder

Methusalem wird's Haupt gestutzt
Grünflächenamt rückt zur "Altenpflege" aus

Die Baumpfleger des Grünflächenamtes rücken mit der Säge an. Mehrere Alt-Bäume müssen gestutzt werden. Darunter sind zwei 300 Jahre alte Eichen.  Wenn im Naturschutz von „Altenpflege“ und „Methusalem“ die Rede ist, sind damit keine Menschen gemeint. Vielmehr geht es um alte Bäume, die mehrere hundert Jahre auf der Rinde haben. Damit sie unter dem Gewicht ihrer Äste nicht auseinander brechen, müssen sie regelmäßig beschnitten werden. Diese Arbeit übernehmen die Baumpfleger des Straßen- und...

  • Spandau
  • 27.06.18
  • 312× gelesen
Umwelt
An der Kleinen Badewiese ist der Reinigungstrupp schon durch. Vom Wind verwehte Reste findet Frank Bewig trotzdem noch.

Für ein sauberes Badevergnügen
Bezirk reinigt seine Badestellen jetzt öfter

Der Bezirk verdoppelt an fünf Badestellen den Reinigungsturnus. Das gilt zunächst bis Ende August auch für die Große und Kleine Badewiese. Die Spandauer lieben ihre Badestellen. An schönen Wochenenden tummeln sich mehrere Tausend Menschen an und in der Havel, am Kiesteich oder am Groß Glienicker See. Was sie mitbringen, ist aber nicht nur die Lust auf Abkühlung, sondern auch jede Menge Abfall. Verpackungsmüll, Essensreste, Papier und Flaschen bleiben zurück und so kommt es vor, dass die...

  • Spandau
  • 15.06.18
  • 116× gelesen
  • 1
Bauen
Kein Müll, nirgends: Hier zumindest sieht das Lindenufer schon jetzt picobello aus.
2 Bilder

Orange hält auch das Lindenufer sauber: Stadtreinigung übernimmt weitere Grünflächen

Weil das Pilotprojekt erfolgreich war, reinigt die Berliner Stadtreinigung (BSR) den Münsinger Park auch künftig. Und sie übernimmt das Lindenufer noch dazu. Die Straßen-Profis von der Stadtreinigung greifen im Münsinger Park auch künftig zum Besen. Darauf haben sich BSR und Senat jetzt verständigt. Bis Ende 2019 wurde die Vereinbarung verlängert. Und nicht nur das. Die BSR will ab Mai auch das Lindenufer und den Wröhmännerpark putzen. Den Bezirk freut’s, denn der wird damit entlastet. „Die...

  • Spandau
  • 30.04.18
  • 246× gelesen
Bauen

Brutzeln in Parks bleibt verboten

von Ulrike Kiefert Das Grillen in öffentlichen Parks bleibt in Spandau verboten. Es schadet der Natur und hinterlässt zu viel Müll, begründet das Bezirksamt. Spandauer, die keinen Garten haben, werden auch fortan keine Steaks und Würstchen im Freien brutzeln können. Zwar gibt es durchaus einige Stellen, die dazu einladen. Im Koeltzepark oder am Kiesteich zum Beispiel. Doch das Bezirksamt will das Grillen auf öffentlichem Grün nach wie vor nicht erlauben. Das Grünflächenamt verweist auf...

  • Spandau
  • 30.11.17
  • 277× gelesen
  • 1
Bauen
Trauriger Rest im Wröhmannerpark: Bisher sind in Spandau 555 Bäume dem Sturm zum Opfer gefallen.
4 Bilder

Xavier hält weiter auf Trab: Friedhof in den Kisseln bleibt gesperrt

Spandau. Die Zitadellenstadt ist immer noch mit den Auswirkungen des Orkantiefs Xavier am 5. Oktober befasst – der Friedhof in den Kisseln bleibt mindestens bis in die erste Novemberwoche gesperrt. Für Baustadtrat Frank Bewig (CDU) war Xavier schlichtweg eine Katastrophe. Mit Stand vom 17. Oktober belaufen sich die Schäden im öffentlichen Bereich auf rund zwei Millionen Euro. Wie viel davon später von der Landesregierung als Basiskorrektur übernommen werden, ist noch ungewiss. Zumindest für die...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.10.17
  • 689× gelesen
Verkehr

Wiesen gemäht, Totholz enfernt: Grünflächenamt hat voll zu tun

Spandau. Das warmfeuchte Wetter lässt die Flora kräftig wachsen. Darum werden jetzt überall die Wiesen gemäht und Bäume gestutzt. Bäume und Sträucher sprießen ungehemmt. Abgebrochene Äste liegen auf Gehwegen herum und auch auf den Friedhöfen haben Unwetter und Starkregen ihre Spuren hinterlassen. Daher haben die Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes jetzt alle Hände voll zu tun. Sie müssen Wiesen mähen, Unwetterschäden beseitigen, totes Holz entfernen, Gehwege freiräumen und...

  • Spandau
  • 30.07.17
  • 65× gelesen
Soziales

15 neue Bäume für die Neustadt

Spandau. Bereits im Frühjahr vorigen Jahres hat das Grünflächenamt in der Schönwalder Straße Ersatz für drei gefällte Linden pflanzen lassen – im kommenden Herbst sollen insgesamt 15 weitere neue Straßenbäume folgen. Sie werden in der Neustadt in freie Baumscheiben gesetzt, sofern keine Leitungen darunter liegen. Das teilte das Bezirksamt den Bezirksverordneten jetzt mit. bm

  • Spandau
  • 15.02.16
  • 33× gelesen
Bauen
Namensgeber für den Park ist Gottlob Münsinger (SPD) – von 1946 bis 1949 Bürgermeister in Spandau.

BSR, übernehmen Sie! Pilotprojekt für Münsinger Park startet im Juni

Spandau. Die Berliner Stadtreinigung übernimmt ab Juni die Reinigung des Münsinger Parks. Ob das klappt, soll zwei Jahre lang getestet werden. Der Münsinger Park am Altstädter Ring ist der zentralste Park in Spandau. Viele queren ihn auf dem Weg zum Bahnhof, zum Rathaus oder zum Florida-Eiscafé. Auch Schulen und Bushaltestellen liegen in seiner Nachbarschaft. Weil er so stark genutzt wird, gilt er als besonders belasteter Park. Wer ihn öfter durchläuft, findet vermüllte Ecken aber eher selten....

  • Haselhorst
  • 10.01.16
  • 269× gelesen
Soziales

Akteure und Anwohner der Altstadt säubern ihren Kiez

Spandau. In der Altstadt wird am 24. April fleißig gekehrt. Die gemeinsame Putzaktion mit lokalen Akteuren und Anwohnern soll den Frühling in die Stadt holen.Gemeinsames Aufräumen ist nicht nur in den eigenen vier Wänden eine gute Sache. Auch im Kiez kann gemeinschaftliches Anpacken das Wohlfühlklima verbessern. Genau das will die Initiative "Die Altstadt Spandau putzt sich heraus" erreichen, die am 24. April zur Reinigungsaktion in der Altstadt rund um die Carl-Schurz-Straße, den Markt und die...

  • Spandau
  • 20.04.15
  • 60× gelesen
Soziales
Am Drücker: Jochen Lang, Carsten-Michael Röding, Kerstin Oster und Bent Regulla von den Wasserbetrieben (v.rechts) lassen das Wasser laufen.

Neustädter weihten Nachbarschaftshof Mittelstraße ein

Spandau. Von der Brache zum Kieztreffpunkt: Neustädter feierten am 14. April ihren neuen "Nachbarschaftshof Mittelstraße" mit einem bunten Fest.Aus der einstigen Hinterhofbrache an der Mittelstraße 19 ist ein Vorzeigehof für die gesamte Nachbarschaft geworden. Denn das Alter spielt hier keine Rolle. Ein Spielplatz mit Wasserplansche für die Kleinen, eine Calishanics-Anlage für die sportliche Jugend und ein Erlebnisgarten für jedermann laden zu Aktivitäten und Entspannung ein. Eingeweiht wurde...

  • Spandau
  • 20.04.15
  • 261× gelesen
  • 1
Bauen

Keine Bäume wahllos gefällt

Spandau. Warum ein Park kein Ort für schmutzige Geschäfte sein sollte, zeigt ein bizarrer Fall aus dem Wröhmännerpark. Dort will ein Spandauer kürzlich beobachtet haben, wie zwei Frauen wahllos junge Bäume fällten. Als der Anwohner die Frauen ansprechen wollte, sollen sie den Park fluchtartig verlassen haben. Der Mann vermutete nun offenbar einen Fall von Vandalismus. Doch weit gefehlt. Denn wie das Bezirksamt aufklärte, wurden dort keine Bäume gefällt, sondern lediglich Haselnusssträucher...

  • Spandau
  • 02.02.15
  • 163× gelesen
Soziales

Grünflächenamt verspricht baldiges Mähen am Stresow

Spandau. Sportbootfahrer können sich darauf freuen, die Anlegestelle Stresow bald wieder benutzen zu können, ohne über Brennnesseln und anderes hochgewachsenes Grün klettern zu müssen.Für Gerhard Kauffmann ist der Pflanzenwuchs an der Anlegestelle Stresow zwischen Charlottenbrücke und Obermeierweg nicht nur ärgerlich, sondern auch peinlich: "Ich werbe immer für mein Spandau, doch wenn Freunde von auswärts mit ihrem Boot hier anlegen möchten, dann ziehen die mich mit dem Zustand des Anlegers...

  • Spandau
  • 11.08.14
  • 47× gelesen
Soziales
Die Wasserbetriebe-Azubis Philipp Löffler, Leon Radde und Ibrahim Önder bei Schachtarbeiten für die Wasserleitung.

Wasserbetriebe und Grünflächenamt kooperieren

Spandau. Auszubildende der Berliner Wasserbetriebe bauen in der Spandauer Neustadt an einem Wasserspielplatz mit. Wenn er fertig ist, kann dort nach Herzenslust gematscht werden."Wasser marsch" heißt es auf dem Spielplatz an der Mittelstraße zwar noch nicht. Denn bis Kinder dort planschen und spielen können, wird es noch ein bisschen dauern. Der Baustart ist aber erfolgt. Am 18. Juli begannen drei Azubis der Wasserbetriebe mit den Schachtarbeiten für die Wasserleitung. Wegen der sengenden Hitze...

  • Spandau
  • 21.07.14
  • 366× gelesen
Politik

Im Bezirk gibt es immer weniger Straßenbäume

Spandau. Im Bezirk ist die Zahl der Straßenbäume gesunken. Für ihre nachhaltige Pflege gibt es zu wenig Geld - auch vom Land.In Spandau sind in den letzten zwei Jahren 725 Straßenbäume gefällt, aber nur 49 nachgepflanzt worden. Die Zahl aller Straßenbäume sank damit auf rund 28 900. Das geht aus der Antwort des Grünflächenamtes auf eine Anfrage der GAL-Fraktion (Grüne Alternative Liste) hervor. Um das Defizit bei Nachpflanzungen und Pflege auszugleichen, bräuchte das Bezirksamt mehr Geld-...

  • Spandau
  • 05.05.14
  • 33× gelesen
Bauen

Niemand räumte die Äste weg

Charlottenburg. Nach einem Sturm im Sommer musste die Feuerwehr mehrere große Äste von Bäumen in der Kantstraße, Ecke Savignyplatz absägen. Weggeräumt wurden diese aber nicht. Sie lagen auch noch Tage später auf dem Fußweg. Das war nicht nur ein unschöner Anblick, für Fußgänger und Anwohner stellte dieser Ablageplatz eine ständige Gefahrenquelle dar. So sah es auch Hubert K., der sich jedes Mal über die großen Äste ärgerte, wenn er auf die Straße vor seiner Wohnung ging. Doch seine Anrufe beim...

  • Mitte
  • 29.10.13
  • 67× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.