Graffiti

Beiträge zum Thema Graffiti

Kultur
"Worth" hat Stohead seine neuestes Werk genannt. Es prangt als "Eye Catcher" an einer Hausfassade in der Paul-Hertz-Siedlung.
  4 Bilder

Hingucker an der Autobahn
Stohead gestaltet Fassade an der Delpzeile

Die Fassade eines Wohnhauses an der Delpzeile schmückt jetzt ein farbenfrohes Gemälde. Gemalt hat das „Mural“ der Berliner Künstler Stohead. Der bunte „Eye Catcher“ blitzt schon von Weitem auf. Wer auf der Autobahn 111 aus Hamburg oder Tegel kommt, dem fällt das Wandgemälde sofort auf. Etwa 25 Meter hoch prangt es an der Fassade des Hauses an der Delpzeile 14 in der Paul-Hertz-Siedlung und markiert den Autofahrern sozusagen den Weg durch die Stadt. Vor allem aber fügt sich das Kunstwerk auf...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.07.20
  • 85× gelesen
Politik

Schriftzug gegen Rassismus am Spreetunnel

Friedrichshagen. Der Slogan „Black Lives Matter“ prangt seit einiger Zeit am Eingang zum Spreetunnel. Offenbar haben ihn Anhänger der internationalen Bewegung, die sich gegen Gewalt gegen Schwarze einsetzt, aufgetragen. Der Tod des Afroamerikaners Georg Floyd durch Polizeigewalt am 25. Mai in den USA hatte in den vergangenen Wochen eine gesellschaftliche Debatte ausgelöst. Anfang Juni demonstrierten rund 15 000 Menschen auf dem Alexanderplatz gegen Rassismus.

  • Friedrichshagen
  • 26.07.20
  • 191× gelesen
Blaulicht

Graffiti-Sprayer festgenommen

Halensee. Am 19. Juli beschmierten mehrere Personen eine abgestellte S-Bahn am S-Bahnhof Halensee auf einer Gesamtfläche von rund 90 Quadratmetern. Gegen 1 Uhr beobachteten Zivilkräfte der Bundespolizei eine sechsköpfige Personengruppe in der Zugbildungsanlage, die eine abgestellte Bahn besprühten. Nachdem die Personen im Alter von 22 bis 35 Jahren sich vom Bahngelände entfernten, gelang es durch die Unterstützung weiterer uniformierter Einsatzkräfte und eines Polizeihubschraubers die Täter...

  • Halensee
  • 20.07.20
  • 117× gelesen
Kultur
Gesamtansicht der neuen Fassadenbemalung am Urban Nation Museums in der Bülowstraße.
  5 Bilder

Bohnen-Männchen in Schöneberg
Londoner Streetartkünstler gestaltet Fassade des Urban Nation Museums

Man muss schon mit wachem Auge am Haus entlang gehen, um alles zu erfassen. Auf 50 mal sieben Metern wird hier in vielen Episoden eine Geschichte erzählt. Im Rahmen des Programms „One Wall“ haben der Brite mit dem Pseudonym „Dave the Chimp“ und vier weitere Streetart-Künstler die Fassade des Urban Nation Museums in Schöneberg neu gestaltet.Man wähnt sich an einer archäologischen Grabungsstätte. Vielleicht ist es Stonehenge, vielleicht ein anderer Ort. Bevölkert wird die Szenerie in der...

  • Schöneberg
  • 19.06.20
  • 173× gelesen
Blaulicht

Vandalismus auf neuem Spielplatz

Tegel. Der neu gestaltete Spielplatz an der Eschachstraße ist noch vor seiner Eröffnung durch Vandalismus beschädigt worden. Bänke, Abfalleimer, Tischtennisplatten und Spielgeräte wurden mit Graffiti beschmiert. „Ich finde es sehr bedauerlich, dass der Spielplatz durch Schmierereien verunstaltet wurde, zumal eine Beseitigung sehr aufwendig und teuer ist. Dieses Geld wäre besser für den Bau und die Renovierung von weiteren Spielplätzen verwendet worden“, erklärt Baustadträtin Katrin...

  • Tegel
  • 03.06.20
  • 63× gelesen
Blaulicht

Graffitisprayer auf einem Abstellgleis von BVG-Mitarbeitern erwischt

Reinickendorf. Mitarbeiter der BVG haben am 14. Mai zwei Graffitisprayer erwischt. Gegen 22 Uhr beobachteten drei Mitarbeiter der BVG-Sicherheit auf dem Abstellgleis der U-Bahnlinie 8 zwischen U-Bahnhof Lindauer Allee und U-Bahnhof Paracelsusbad zwei Männer, 30 und 32 Jahre alt, beim Besprühen zweier U-Bahnwaggons und nahmen diese fest. Anschließend übergaben sie die mutmaßlichen Täter an Polizisten. Bei der Festnahme soll einer der beiden Männer durch Tritte zwei der BVG-Mitarbeiter leicht...

  • Reinickendorf
  • 18.05.20
  • 273× gelesen
  •  1
Soziales
Wieder Graffiti im Jugendclub Skandal.

Kleine Gruppen sind wieder möglich
Lockerungen in den Jugendclubs

Seit 11. Mai können Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen wieder teilweise öffnen. Zumindest für kleinere Gruppen. Die dürfen höchstens aus sechs Personen bestehen. Wenn es die Größe von Haus und Freifläche zulässt, können auch mehrere Gruppen eingerichtet werden. Sie sollen aber jeweils voneinander getrennt sein und eine Gruppe aus den immer gleichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestehen. Desweiteren gelten die Hygienevorgaben. Insgesamt betrifft das 30 bezirklich geförderten...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.05.20
  • 151× gelesen
Verkehr

Neue Lampen, Fenster und Farbe
Bahn will Tunnel am S-Bahnhof verschönern

Die Bahn will für mehr Sicherheit und Ordnung im Fußgängertunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf sorgen. Gegen das immer wieder in den Tunnel eindringende Wasser gibt es jedoch keine Lösung. Der Fußgängertunnel verbindet die beiden Teile von Kaulsdorf, die durch die Bahnanlagen zerschnitten werden. Er ist der kürzeste Weg für Fußgänger, um vom südlichen Teil von Kaulsdorf zum S-Bahnhof zu gelangen. Im Tunnel ist es oft dunkel, weil die Lampen zerschlagen werden. Außerdem werden die Wände immer...

  • Kaulsdorf
  • 29.03.20
  • 127× gelesen
Bildung
Das Gebäude der Jugendverkehrsschule an der Straße vor Schönholz ist mit Graffitis zum Thema Verkehr neu gestaltet worden.
  4 Bilder

Graffiti gegen Graffiti
Künstler gestalteten im Auftrage des Pankower Bezirksamtes die Fassaden der Jugendverkehrsschule

Die Fassade der Jugendverkehrsschule Pankow, Straße vor Schönholz 20, ist mit einem neuen, jetzt künstlerischen Graffiti gestaltet worden. Das teilte kürzlich Torsten Kühne (CDU), der als Stadtrat unter anderem für Schulen und das Facility Management zuständig ist, den Verordneten mit. In diesem Fall scheint das alte Sprichwort zu stimmen: Was lange währt, wird gut. Denn bereits im April 2016 fassten die Verordneten den Beschluss, dass das immer wieder mit Tags beschmierte Gebäude mit einem...

  • Pankow
  • 27.01.20
  • 147× gelesen
Umwelt
"Verzierte" Kästen sind ein alltägliches Bild im Bezirk.

Aktion saubere Briefkästen
Die Deutsche Post hat Reinigungsaktion in Neukölln gestartet

Im vergangenen Sommer haben etliche Bezirksverordnete an die Deutsche Post geschrieben, den erbärmlichen Zustand vieler Briefkästen beklagt und um Abhilfe gebeten. Mit Erfolg: Wie Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mitteilt, hat eine große Reinigungsaktion begonnen. Sticker, Graffiti, fehlende Leerungszeiten: Manche Briefkästen sind so verunstaltet, dass der Eindruck entsteht, sei seien gar nicht mehr in Betrieb. Das will auch die Deutsche Post AG nicht mehr hinnehmen. Hikel hat sich vor...

  • Neukölln
  • 23.01.20
  • 150× gelesen
  •  1
Blaulicht

Graffitis an der Schallschutzwand
Riskante Flucht über Autobahn und Gleise

Polizisten haben am frühen 21. Januar zwei Graffitisprayer in Tegel festgenommen. Auf einer Streifenfahrt kurz vor 2 Uhr morgens auf dem Hermsdorfer Damm sahen Polizeibeamte zwei Graffitisprayer an der Schallschutzwand der Bundesautobahn 111. Als die beiden Tatverdächtigen die Einsatzkräfte bemerkten, flüchteten sie über die Autobahn und zwangen dabei einen Lkw zur Gefahrenbremsung mit Ausweichbewegung. Nach dem Überqueren der Autobahn setzten sie ihre Flucht über den Hermsdorfer Damm in...

  • Tegel
  • 22.01.20
  • 163× gelesen
Verkehr

Wandbilder für hässlichen Tunnel
Bahn gibt Erlaubnis für Verschönerungsaktion

Den Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf passieren täglich viele Menschen. Und das ist vielen nicht angenehm. Der Tunnel ist die meist genutzte, in jedem Fall aber die kürzeste fußläufige Verbindung zwischen den beiden Teilen Kaulsdorfs, das von der S-Bahn durchschnitten wird. Er macht einen verwahrlosten Eindruck. Entsprechende Beschwerden sind in der Vergangenheit beim SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier eingegangen. Im Tunnel stinke es und und er sei vermüllt. Eine Befragung von Bürgern,...

  • Kaulsdorf
  • 28.12.19
  • 87× gelesen
Politik
Auf der Betonwand, die eigentlich als Lärmschutz für den Fröbelplatz dienen soll, finden sich bereits illegale Graffiti.
  2 Bilder

Betonwand soll gestaltet werden
Verordnete sprechen sich für Graffiti-Kunst am Fröbelplatz aus

Auf der neu gebauten Betonwand auf dem Fröbelplatz sollte es eine legale Möglichkeit für Graffiti geben. Außerdem solle das Bezirksamt Müllbehälter für die Entsorgung von Spraydosen aufstellen. Diesen Beschluss fassten die Verordneten auf Antrag der Linksfraktion. Der neugestaltete Fröbelplatz wurde im Oktober eingeweiht. Damit die Nutzer vor dem Verkehrslärm, der von der Prenzlauer Allee ausgeht, geschützt sind, ließ das Bezirksamt auf Vorschlag der Landschaftsarchitektin eine geschwungene...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.12.19
  • 158× gelesen
Blaulicht

Vier Männer wurden zeitweise festgenommen
Graffiti-Sprayer im U-Bahn-Tunnel erwischt

Polizisten haben in der Nacht zum 24. November vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer im U-Bahn-Tunnel zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Scharnweberstraße festgenommen. Gegen 23.30 Uhr alarmierten Sicherheitsdienstmitarbeiter der BVG die Polizei zum U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz. Sie hatten vier Männer dabei beobachtet, wie diese an einem im Aufstellgleis stehenden Zug Graffiti aufbrachten. Nachdem der Strom abgeschaltet worden war, begaben sich Polizisten in den Tunnel. Daraufhin...

  • Reinickendorf
  • 25.11.19
  • 259× gelesen
  •  1
Kultur
In wilden Sprüngen setzen die Bronzepferde über die Mauerreste.
  2 Bilder

In wilden Sprüngen über die Mauerreste
Pferdeskulptur erinnert an den 9. November 1989

Wer das Alliierten-Museum an der Clayallee besucht, sollte anschließend einmal ein paar Schritte weiter in Richtung Süden gehen und den Blick nach rechts lenken. Auf dem grünen Randstreifen, etwas versteckt zwischen Bäumen, steht eine Skulptur, die an den 9. November 1898 erinnert. „The Day The Wall Came Down“ (dt. „Der Tag, an dem die Mauer fiel“) heißt das Kunstwerk. Es zeigt fünf naturgetreu gestaltete, lebensgroße Bronzepferde, die über Reste der Berliner Mauer springen. Auf dem...

  • Zehlendorf
  • 05.11.19
  • 114× gelesen
Umwelt
Fitnessgeräte, Sitzgruppen, Sonnenliegen und ein Wall zur Prenzlauer Allee hin: Der Fröbelplatz wurde neugestaltet.
  7 Bilder

Komplett erneuert
Der Fröbelplatz wurde auch nach Wünschen der Anwohner gestaltet

Die Neugestaltung des Fröbelplatzes konnte vor wenigen Tagen mit einem Fest abgeschlossen werden. Vor zwei Jahren war bereits der Spiel- und Bolzplatz auf der östlichen Hälfte erneuert worden. Im Herbst 2018 begannen dann die Arbeiten auf dem westlichen Fröbelplatz. Die Grünfläche wurde als Ort zum Verweilen umgestaltet, barrierefreie Zugänge geschaffen sowie Wege neu gebaut. Unter den Bäumen auf der zentralen Wiese gibt es heute Sonnenliegen und Sitzgruppen mit Tischen. Außerdem ist eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.10.19
  • 94× gelesen
Kultur
  11 Bilder

Bildgalerien
Streifzug über das RAW Gelände

Teile des RAW Gelände sollen bebaut werden, andere bleiben der Kultur vorbehalten. Dies war Anlass für mich, das Gelände mit der Kamera zu durchstreifen. Dass sich einiges verändern wird, war Anlass genug für mich, das ein oder andere fotografisch festzuhalten.

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.10.19
  • 156× gelesen
  •  1
Blaulicht
Graffiti am Wasserturm

Graffiti am Wasserturm

Friedrichshain. Die Haube des denkmalgeschützten Wasserturms am Ostkreuz ist in der Nacht zum 6. September mit Graffiti überzogen worden. Die Attacke sei leider absehbar gewesen, meint der SPD-Abgeordnete Sven Heinemann. In den vergangenen Monaten wären die Eingänge zum Turm bereits mehrfach geöffnet worden. Auch andere Bauwerke werden oft Opfer von Schmierattacken, etwa der Bahnhof Ostkreuz.

  • Friedrichshain
  • 09.09.19
  • 382× gelesen
Politik

Ausschuss berät über drei Jugendanträge
Fahrradständer im Schulgarten

Mehr Fahrradstellplätze vor der Grundschule, ein höherer Schulzaun und Kreativwände gegen Schmierereien: Der Hochbauausschuss hat jetzt über drei Jugendanträge aus der Generationen-BVV im Mai beraten. Zwei der drei Jugendanträge gingen flott über den Tisch und fanden einhellige Zustimmung. Beim ersten ging es um mehr Fahrradständer an der Grundschule am Eichenwald. Platz ist dort für 153 Fahrräder, der reicht aber für all die Zweiräder und Roller der 460 Schüler nicht aus. Weshalb es öfter...

  • Bezirk Spandau
  • 11.08.19
  • 61× gelesen
Wirtschaft
James Watt, einer der beiden BrewDog-Gründer, freut sich auf die Eröffnung.
  2 Bilder

BrewDog legt jetzt los
Restaurant und Biergarten im Marienpark eröffnen wieder

Nach dem Rückzug der amerikanischen Brauerei Stone Brewing Ende April kehrt mit BrewDog neues Leben in den Marienpark ein. Ab dem 10. August eröffnet der neue Eigentümer aus Schottland das Restaurant samt Biergarten wieder für die Öffentlichkeit. Das vormals „Stone Brewing World Bistro & Gardens Berlin“, Im Marienpark 23, trägt ab sofort den Namen „DogTap Berlin“. In den vergangenen Monaten wurde das historische Gebäude aus dem Jahr 1901, früher Teil des Gaswerks Mariendorf, umgestaltet....

  • Mariendorf
  • 05.08.19
  • 3.943× gelesen
Kultur

„Bunte Töne“ Hip-Hop-Show

Spandau. Fünf junge Berliner Künstler veranstalten ein besonderes Mitmach-Event in der Freilichtbühne am Juliusturm. Am 1. August ab 11 Uhr und am 21. August ab 10.30 Uhr wollen sie Schüler für Hip Hop begeistern und präsentieren eine Show aus Rap, Beatboxing, Breakdance und Graffiti. Die neuesten Trends und coolsten Künstler der Szene werden vorgestellt und Schüler können sich selbst mit Wort und Tanz beteiligen. Reservierung und Kauf der Tickets für die interaktive Show „Bunte Töne“ erfolgen...

  • Spandau
  • 27.07.19
  • 98× gelesen
Verkehr
Gestaltete Graffiti sollen das Passieren des schlauchartigen, mit Schmierereien  verunstalteten Übergangs zu den Bahnsteigen am S-Bahnhof Ahrensfeldes angenehmer machen.

Graffiti statt Schmierereien
Anwohner sollen bei Gestaltung der Fußgängerbrücke mitreden

Der S-Bahnhof Ahrensfelde ist nach Ansicht auch vieler Anwohner ein hässliches Monstrum. Nach langwierigen Gesprächen mit der Deutschen Bahn könnte noch in diesem Jahr ein erster Schritt zu seiner Verschönerung gemacht werden. Diese Verbesserung des Aussehens soll vor allem durch Farbe erreicht werden. Hierzu entwickelt die Kreativagentur 0815 Industries Überlegungen zu einer farblichen Neugestaltung, in dessen Zentrum Graffiti stehen. Diese sollen vor allem die Fußgängerbrücke...

  • Marzahn
  • 15.07.19
  • 236× gelesen
Blaulicht

In den Ferien nicht ausgelastet
Zwei Graffitischmierer ertappt

Rahnsdorf. Bei einer eigenwilligen Ferienbeschäftigung sind jetzt zwei Möchtegernkünstler von der Bundespolizei gestellt worden. Ein Triebfahrzeugführer der S-Bahn hatte am 10. Juli gegen 17.20 Uhr zwei dunkel gekleidete Gestalten an der Schallschutzwand zwischen den Bahnhöfen Wilhelmshagen und Erkner beobachtet und über Funk die Polizei verständigt. Als alarmierte Bundespolizisten eintrafen, flüchteten die Schmierfinken in einen nahen Wald. Dort konnten die 13 und 14 Jahre alten Schüler...

  • Rahnsdorf
  • 12.07.19
  • 142× gelesen
Blaulicht

Graffiti-Sprayer festgenommen

Halensee. In der Nacht zum 2. Juli nahmen Bundespolizisten zwei Männer vorläufig fest, nachdem diese in der Zugbildungsanlage Halensee gesprüht hatten. Gegen 1.45 Uhr beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei, wie ein 35-jähriger deutscher Staatsangehöriger und ein 31-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger zwei S-Bahnwagen auf einer Fläche von circa 26 Quadratmetern beschmierten. Alarmierte uniformierte Beamte nahmen die beiden Männer vorläufig fest, stellten eine SD-Karte sicher...

  • Halensee
  • 02.07.19
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.