Anzeige

Alles zum Thema Grafik

Beiträge zum Thema Grafik

Kultur

Tiere im Atelier: Künstlerpaar zeigt seine Arbeiten im Kulturhaus

Der Dessauer Maler und Zeichner Olaf Rammelt und seine Ehefrau, die Bildhauerin und Autorin Christine Rammelt-Hadelich, zeigen ihre Arbeiten unter dem Titel „Tiere im Atelier“ in der Galerie im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Der Titel ist Programm: Sujet ihrer Werke sind Tiere. Christine Rammelt-Hadelich zeigt Plastik und Keramik, Olaf Rammelt Malerei und Grafik. Olaf Rammelt, geboren 1954 in Bernburg, aufgewachsen in Dessau, wurde zunächst Maschinenschlosser, bevor er Fernstudien...

  • Karlshorst
  • 16.03.18
  • 21× gelesen
Kultur

Holzschnitte und Gedichte

Köpenick. 25 Künstler aus Berlin, vor allem aus dem Bezirk und dem Umland haben ihre Handschrift auf mehr als 30 Werken hinterlassen, die bis 25. April in der Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, zu sehen sind. Gezeigt werden Grafiken des Holzschnittkurses studio artis und Gedichte der Poeten vom Müggelsee. Das Gros der Exponate ist im Kunstkalender "Kalenderblätter 2018" veröffentlicht worden. Das Team um Künstlerin Marion Stille nutzt den klassischen Holzschnitt für moderne...

  • Köpenick
  • 08.03.18
  • 3× gelesen
Kultur

Bilder und Grafiken zum Thema Zeit: Ausstellung mit Arbeiten von Ilona Albrecht eröffnet

Eine Ausstellung mit Arbeiten der Biesdorfer Malerin Ilona Albrecht wird im Ausstellungszentrum Pyramide eröffnet. Die Bilder schweigen nicht, sondern verbinden sich mit Worten und Klängen. Albrecht gab der Ausstellung den Titel „Notationen zwischen Endlichkeit und Ewigkeit“. Sie entwickelt in ihren Arbeiten, Malerei und Grafiken, einen eigenen Bildkosmos. Sie nutzt dabei geborgene Fundstücke von einsamen Wanderungen, gesammelte Chiffren aus Holz und Stein, Spuren aus Wäldern und Bergen. Zu...

  • Hellersdorf
  • 24.02.18
  • 54× gelesen
Anzeige
Kultur
Eine Radierung von Brigitte Lingertat Foto: Graphik-Collegium

Leistungsschau und Bestandsaufnahme: Jahresausstellung des Graphik-Collegiums

Seine aktuelle Jahresausstellung zeigt das Graphik-Collegium Berlin im Studio Bildende Kunst in der John-Sieg-Straße 13. Zu sehen ist die Schau bis zum 15. Februar.Der 2015 gegründete eingetragene Verein Graphik-Collegium vereint Graphiker und Zeichner aus dem Studio Bildende Kunst. Hervorgegangen ist der Zusammenschluss aus den Kunstkursen des Hauses, weitere Künstler schlossen sich an. Die Jahresausstellung ist sowohl Leistungsschau des Vereins als auch Bestandsaufnahme. Zu sehen sind vor...

  • Lichtenberg
  • 15.01.18
  • 17× gelesen
Kultur

Ausstellung von Neujahrsgrafiken

Hellersdorf. Kalenderblätter und Neujahrsgrafiken von Stefan Holtz sind bis zum 15. Januar im Kino und Kulturzentrum „Die Kiste“, Heidenauer Straße 10, zu sehen. Der 65-jährige Hellersdorfer hat nach dem Studium der Fächer Kunsterziehung und Geschichte als Lehrer gearbeitet. Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens ist seit Jahrzehnten die Druckgrafik und seit dem Jahr 2000 die Gestaltung von individuellen Kalendern. Die Ausstellung ist täglich von 14 bis 20 Uhr zu besichtigen. hari

  • Hellersdorf
  • 06.12.17
  • 8× gelesen
Kultur

Ausstellung zur grünen Stadt

Marzahn. Die Ausstellung „Die grüne Stadt“ ist noch bis Sonntag, 15. Oktober, in der IGA-Markthalle, Blumberger Damm 130, zu besichtigen. Zu sehen sind Malerei, Grafiken, Skulpturen und Fotografien von 32 Künstlern aus Marzahn-Hellersdorf. Die Arbeiten sind ein Ergebnis der Auseinandersetzung der Künstler mit Fauna und Flora auf Straßen und Plätzen des Bezirks. Die Ausstellung ist Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr zu besichtigen. hari

  • Marzahn
  • 04.10.17
  • 5× gelesen
Anzeige
Kultur
Der langjährige ehemalige Leiter der Jugendkunstschule, Reinhard Hoffmann, im Jahr 2014 in einer Ausstellung mit Schülerarbeiten auf der Zitadelle.

Von der Grafik bis zur Mode: Neues Programm der Jugendkunstschule

Spandau. Der Oktober ist in Berlin auch der Kinder-Kunst-Monat. Dazu passt auch das neue Programm der Jugendkunstschule Spandau. Es ist ab sofort in den Spandauer Schulen, beim Pförtner der Zitadelle, in den Bürgerämtern und im Gotischen Haus, Breite Straße 32, zu erhalten. Anmeldeschluss für die kostenlosen Kurse ist am Donnerstag, 5. Oktober. Seit mehr als zwanzig Jahren können in dieser aus pädagogischer Sicht modellhaften Einrichtung, die eng mit den Spandauer Schulen...

  • Spandau
  • 25.09.17
  • 49× gelesen
Kultur
Ludwig Gebhard war ein Meister des Farblinolschnitts.
4 Bilder

Kubistische Wirklichkeit: Graphothek Berlin zeigt Werke von Ludwig Gebhard

Märkisches Viertel. Kubismus und Konstruktivismus sind Stilrichtungen, mit denen sich der aus dem oberpfälzischen Tiefenbach stammende Ludwig Gebhard (1933 – 2007) Zeit seines Lebens auseinandersetzte. Die Vielfalt von Gebhards Werk ist jetzt in der Graphothek Berlin zu bestaunen. Vor den Stellwänden mit den Arbeiten Ludwig Gebhards hat der Betrachter die Wahl. Linksherum führen Bilder mit Zahlen zu geometrischen Formationen, rechts herum geht es entlang an Porträts und anderen...

  • Märkisches Viertel
  • 05.08.17
  • 43× gelesen
Kultur
Eva Arizabalaga, Barcelona, Rangolis – Zeichnungen aus Indien mit einer unendlichen Linie,
3 Bilder

Geschöpft aus den Depots der Natur – „Punkt, Linie, Fläche, Körper, Raum“

Wald und Wiesen in Französisch Buchholz, Blankenfelde, Glienicke und überall auf der Welt, bilden die Depots für diese Ausstellung in der Galerie Forum Amalienpark. Sie vereint (bis 22.7.2017) ein weites Spektrum von künstlerischen Annäherungen an die geometrischen Grundbegriffe zwischen Mathematik und Natur: skulptural, zeichnerisch und malerisch, in Metall, Holz, Stein, Terrakotta, auf oder aus Papier, gemacht von: Eva Arizabalaga, Barcelona, Maria Beykirch, München, Marguerite...

  • Pankow
  • 06.07.17
  • 121× gelesen
Leute

Künstlerinnen im Filmportrait

Wilmersdorf. Das Bundesplatz Kino zeigt am 25. Juni um 11 Uhr zwei Filme über zwei Künstlerinnen. Uta Helene Götz ist Malerin und Grafikerin, hat Bücher illustriert und für mehr als 30 Theaterstücke die Ausstattung gemacht. Die Bildhauerin Roswitha Schaab arbeitet mit Stein und Holz und vermittelt in Workshops Grundkenntnisse und -techniken der Bildhauerei. Die Videokamera begleitete die beiden Frauen bei ihrem künstlerischen Schaffensprozess. Roswitha Schaab und die Regisseurin Christa Donner...

  • Wilmersdorf
  • 17.06.17
  • 15× gelesen
Kultur

10. Lichtenrader Kunstmeile läuft bis Mitte Juli

Lichtenrade. Die Bahnhofstraße präsentiert sich vom 16. Juni bis zum 14. Juli wieder als eine Hunderte Meter lange Schaufenstergalerie. Etwa 60 Künstler und 40 Geschäftsleute sowie weitere Akteure sind am „10. Lichtenrader Kunstfenster“ beteiligt. Die Künstler, zumeist von der bildnerisch gestaltenden Zunft, präsentieren in Schaufenstern und Geschäften der Einkaufsmeile ihre Werke. Die künstlerische Palette ist bunt und breit gefächert und reicht von Malerei über Grafik bis Fotografie und...

  • Lichtenrade
  • 15.06.17
  • 39× gelesen
Kultur

Schüler stellen Arbeiten aus

Hellersdorf. Die Ergebnisse der zwölften Kunstwerkstätten von Kindern und Jugendlichen des Bezirks sind bis Freitag, 4. Mai, im Ausstellungszentrum „Pyramide“ zu sehen. Die Kunstwerkstätten fanden Ende Januar statt. Schüler aus den Grundschulen, Sekundarschulen und Gymnasien des Bezirks beteiligten sich daran. Sie fertigten Bilder, Grafiken, Bekleidung und Keramik sowie Mosaike und Videos an. Die Ausstellung in der Pyramide, Riesaer Straße 94, ist Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt...

  • Hellersdorf
  • 05.04.17
  • 3× gelesen
Kultur
Damit er nicht verhungert: Der Klemke-Kater im unteren Bereich der Stele im Park mit Katzenfutter.
7 Bilder

Das Land Berlin und der Bezirk Pankow ehren den Grafiker und Illustrator Werner Klemke

Weißensee. Die Grünanlage am Goldfischteich an der Amalienstraße heißt jetzt Werner-Klemke-Park. Anlass für diese Benennung ist der 100. Geburtstag des bekannten Grafikers, Buchkünstlers und stillen Widerstandskämpfers. Die Stadt ehrt Professor Werner Klemke (1917-1994) außerdem mit einer Berliner Gedenktafel an seinem früheren Wohnhaus. Weiterhin erinnert eine Stele im Park in Wort und Bild an das Leben und Wirken dieses berühmten Weißenseers. Kultursenator Klaus Lederer und Bürgermeister...

  • Weißensee
  • 24.03.17
  • 201× gelesen
Kultur
Der Klassiker: Kiesers Plakat für Jimi Hendrix Experience Tournee entstand im Jahre 1969.
2 Bilder

Bröhan-Museum setzt Günther Kiesers Plakate in Szene

Charlottenburg. Jimi Hendrix als Medusa des Rock, Ella Fitzgerald als schwarz-rote Schraffur, Personifizierungen des Jazz: Grafikkünstler Günther Kieser ließ die ganz Großen teilhaben an seiner ganz eigenen Bildsprache. Jetzt sind seine Werke museumsreif. Wie werden Ikonen des Klangs zu Mythen auf Papier? Günther Kieser, 1930 geboren, wird der Welt ein paar Vorschläge hinterlassen. Da wächst das Gesicht von Jimi Hendrix aus einem schlangenhaften Konvolut aus bunten Schläuchen. Da verknoten...

  • Charlottenburg
  • 08.02.17
  • 123× gelesen
Kultur
Ausstellungseröffnung mit dem Sound Syndikat im Shoppingcenter: Der Boulevard Berlin wandelt sich zum Kunstraum.
2 Bilder

Eine Ausstellung fällt aus dem Rahmen: Bezirk zeigt Kunst im Einkaufszentrum

Steglitz. Bereits zum dritten Mal in Folge präsentiert das Kulturamt die jurierte Gruppenausstellung „KunstBoulevard“. Im 1. Obergeschoss des Einkaufszentrums Boulevard Berlin sind bis zum 31. März Malerei und Fotografie zu sehen. Saxophonklänge hallen durch den Einkaufstempel an der Schloßstraße, Trauben von Menschen haben sich rund um die Rolltreppe im ersten Geschoss des Boulevard Berlin versammelt. Sie plaudern, wippen zu den fröhlichen Musikstücken des Saxofonquartetts „Sound Syndikat“...

  • Steglitz
  • 02.02.17
  • 75× gelesen
Kultur

60 neue Bilder: Rathaus zeigt Werke aus der Graphothek

Wittenau. „Die Sammlung Kleinebrahm in der Graphothek Berlin“ heißt die neue Ausstellung in der Rathaus-Galerie. Sie zeigt 60 ausgewählte Arbeiten, die sehr unterschiedliche künstlerische Positionen präsentieren. Vor über 50 Jahren – 1966 – erstanden Ingrid und Horst Kleinebrahm die erste Graphik für ihre private Sammlung. Es war eine Radierung von Renée Lubarow. Inzwischen umfasst ihre Kollektion nahezu 700 Graphiken, Gemälde und Plastiken. 2015 übergab das Ehepaar 100 Werke aus seinem Besitz...

  • Wittenau
  • 29.01.17
  • 20× gelesen
Bildung

Kunstbastion gibt Programm bekannt: 78 Werkstätten für junge Leute

Spandau. Das neue Programm der Jugendkunstschule Spandau, der Kunstbastion, ist ab Montag, 9. Januar, in den Schulen, beim Pförtner der Zitadelle, in den Bürgerämtern und im Gotischen Haus, Breite Straße 32, erhältlich. Anmeldeschluss für die kostenlosen Kurse ist am Donnerstag, 2. Februar. Seit mehr als zwanzig Jahren können in der Kunstbastion, die eng mit den Spandauer Schulen zusammenarbeitet, Kinder und Jugendliche ihre kreativen Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Sie nutzen damit...

  • Falkenhagener Feld
  • 01.01.17
  • 40× gelesen
Kultur

Verkannte Kunst ausgestellt

Wilmersdorf. „Die Bilder der Anderen“ ist die neueste Ausstellung der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, überschrieben. Hier gehen Kuratoren der Frage nach, was mit den Künstlern geschieht, die nicht das Interesse der Weltöffentlichkeit genießen und Missachtung ernten. Malerei und Fotografie haben Thaddäus Hüppi vom Bundesverband der Hochschulgalerien und Ralf Schmitt vom Berlin Art Institute ebenso herangezogen wie Grafik und Objekte. „Die Bilder der Anderen“ sieht man kostenlos Di-Fr...

  • Charlottenburg
  • 20.11.16
  • 14× gelesen
Kultur

Anmeldung zur Kunstbastion: 67 Werkstätten zur Wahl

Spandau. Noch bis zum 30. September können sich Schüler für die kostenlosen Werkstätten der Jugendkunstschule Spandau (Kunstbastion) anmelden. Das Faltblatt, in dem die 67 Werkstätten vorgestellt werden, ist unter www.kunstbastion.de abrufbar. In Papierform haben es die Sekretariate der Schulen, die Pförtner der Zitadelle, die Bürgerämter sowie das Gotische Haus, Breite Straße 32. Auf Anfrage unter  354 94 42 58 wird das Programm zugeschickt. Die Kurse beginnen am 8. Oktober 2015. Seit vielen...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.09.16
  • 15× gelesen
Kultur

Die Kunst nach dem Krieg

Wilmersdorf. Zum 175. Jubiläum des Vereins Berliner Künstler (VBK) widmet sich die Kommunale Galerie, Hohenzollerndamm 177, seinem Schaffen mit einem besonderen Schwerpunkt. Man thematisiert in einer neuen Ausstellung den Aufbruch nach 1945 und zeigt dabei Gemälde, Grafik und Plastik von etwa 50 Künstlern aus den Beständen des Vereins Berliner Künstler und der Kommunalen Galerie Berlin, aber auch Leihgaben aus drei privaten Sammlungen. Ergänzt wird die Schau durch historische Dokumente aus den...

  • Wilmersdorf
  • 18.05.16
  • 13× gelesen
Kultur

Facetten einer Künstlerin

Buch. Ein Querschnitt durch das künstlerische Schaffen von Rose Schulz ist bis zum 5. Juni in der Ausstellung „Sichtweisen – Zwischen Malerei und Fotografie“ des Helios Klinikums zu sehen. In der Galerie im dritten Obergeschoss des Klinikgebäudes in der Schwanebecker Chaussee 50 werden Arbeiten der Künstlerin, Fotos, Land Art, Grafiken und Malerei präsentiert. Die Künstlerin begibt sich auf Spurensuche nach dem Wesentlichen in ihrer Umgebung und nach dem Miteinander von Natur und Mensch. Zu...

  • Buch
  • 26.04.16
  • 6× gelesen
Kultur
Ingrid Engmann stellt zusammen mit ihrer Tochter Arbeiten im Kursana Domizil in Marzahn aus.

Mutter und Tochter stellen gemeinsam aus

Marzahn. Die Ausstellung „Unterwegs“ ist gegenwärtig im Kursana Domizil Marzahn zu sehen. Darin stellen Ingrid und Inka Engmann eine Auswahl ihrer Bilder aus. Die Künstlerinnen sind Mutter und Tochter und wohnen in Mahlsdorf. Sie sind unter anderem durch ihre Mitarbeit in der Künstlergruppe „Frauenkunstkarawane“ im Bezirk bekannt. Ihr bevorzugtes Motiv sind Hochhäuser mit vielen Fenstern. Während Ingrid Engmann sich in ihren Bildern auf Stadtlandschaften konzentriert, gewinnen die Grafiken...

  • Marzahn
  • 30.01.16
  • 113× gelesen
Bildung

Neues Programm der Jugendkunstschule erscheint: Kurse starten am 20. Februar

Spandau. Das neue Programm der Jugendkunstschule Spandau ist ab 7. Januar in den Schulen, beim Pförtner der Zitadelle Spandau, in den Bürgerämtern sowie im Gotischen Haus, Breite Straße 32, erhältlich. Seit vielen Jahren können in dieser modellhaften Einrichtung, die eng mit den Spandauer Schulen zusammenarbeitet, Kinder und Jugendliche ihre kreativen Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Sie nutzen damit Freizeit phantasievoll und produktiv. Für ältere Jugendliche ist das Angebot auch in...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.01.16
  • 54× gelesen
Sonstiges
Frank Buneß präsentiert in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek unter anderem Bilder und Texte seiner Serie "unverhoffte eindrücke".

Tausendsassa Frank Buneß stellt in der Bücherei aus

Weißensee. "Emotionen" heißt die neue Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Bis zum 8. August zeigt Frank Buneß in der Bizetstraße 41 seine Grafiken."Ich stelle hier zwei Serien aus", sagt der Künstler. Zu einen handelt es sich um die Serie "unverhoffte eindrücke". Auf diesen Blättern brachte Frank Buneß mit Kugelschreibern Eindrucke auf Zeichenkarton, die sehr persönlich sind. Dazu hat er Texte verfasst, die zu den jeweiligen Bildern passen. "Treffen, Lieben, Leben" ist der...

  • Weißensee
  • 11.06.14
  • 123× gelesen