Gregor Gysi

Beiträge zum Thema Gregor Gysi

Leute
Es geht nicht nur bunt: Sylke Bach porträtiert Hilde Knef, Harald Juhnke oder aktuell Günter Pfitzmann in Schwarz-Weiß-Dunkelbau.
2 Bilder

„Vielleicht schießen sie doch“
Nach langem Kampf durfte Sylke Bach im Austausch gegen einen DDR-Spion zum Ehemann in den Westen

„In den Osten fahre ich nicht gerne, kein Interesse.“ Sylke Bach, Künstlerin aus Rudow, hat dafür gute Gründe. Aufgewachsen in Treptow-Baumschulenweg, hat sie von Kindheit an unangenehme Erfahrungen mit der Stasi gemacht. Schon vor ihrer Geburt 1965 gab es in Bachs Familie ein einschneidendes Ereignis. Onkel und Tante arbeiteten im Westteil der Stadt und kamen am Tag des Mauerbaus nicht mehr zurück nach Hause. „Meine Oma wusste wochenlang nicht, was mit ihren Kindern war.“...

  • Rudow
  • 01.10.20
  • 88× gelesen
Kultur

Dampflokfreunde bekommen Geld

Niederschöneweide. Der Verein Dampflokfreunde Berlin erhält für die Sanierung der Gebäude des Bahnbetriebswerks Schöneweide das dritte Jahr in Folge 70 000 Euro aus dem Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“. Darüber freut sich nicht nur der Verein, sondern auch der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Die Linke). „Das Bahnbetriebswerk Schöneweide, dieses einzigartige Objekt der Eisenbahn- und Industriegeschichte Berlins, wird durch die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des...

  • Niederschöneweide
  • 05.07.20
  • 147× gelesen
Politik

Neuer Job für Stefan Liebich

Pankow. Ende Februar hatte Stefan Liebich (Die Linke), der für Pankow als direkt gewählter Abgeordneter im Bundestag sitzt, erklärt, dass er nicht erneut für den Bundestag kandidieren wird und seinen Sitz im Auswärtigen Ausschuss abgibt. Er stehe aber bereit, bis zum Ende der Legislaturperiode in einem anderen Ausschuss des Bundestages mitzuarbeiten. Nun wurde er von der Linksfraktion als neues ordentliches Mitglied im Finanzausschuss benannt. „Gerade in der aktuellen Krise gibt es hier viel zu...

  • Pankow
  • 28.04.20
  • 486× gelesen
Politik
SED-Gegner dringen in Haus 18 der Stasizentrale ein.
5 Bilder

Demonstration vom 15. Januar 1990 jährt sich
Bürger stürmen die Stasizentrale

Mitte Januar 1990 haben die Berliner im Osten der Stadt die Nase voll. Trotz friedlicher Revolution sind die Strukturen der Staatssicherheit noch nicht aufgelöst, werden Akten vernichtet. Am 15. Januar 1990 schreiten ein paar tausend Ostberliner nach einem Aufruf des Neuen Forums zur Tat und stürmen die Stasizentrale in der Normannenstraße. Ich war mit der Kamera dabei. Die Vorgeschichte: Kurz nach Weihnachten 1989 hatten Unbekannte das sowjetische Ehrenmal im Treptower Park mit Losungen...

  • Lichtenberg
  • 10.01.20
  • 266× gelesen
  • 2
Kultur
Gregor Gysi (71, li.) und Harald Schmidt (62) blicken im privaten Nachrichtensender ntv (gehört zur Mediengruppe RTL) auf das Jahr 2019 zurück. Die Sendung wird in Berlin Mitte vor Live-Publikum aufgezeichnet.

Berliner Linkenpolitiker
Gregor Gysi bewundert bei ntv Greta Thunberg

BERLIN - Beim großen "ntv Rückblick" heute Abend outet sich neben Entertainer Harald Schmidt auch Gregor Gysi als Fan der 16-jährigen Greta Thunberg. Der Berliner Anwalt präsentiert mit Schmidt für den Nachrichtensender wieder den Jahresrückblick aus der Hauptstadt. Gleich werden sich bei ntv Gregor Gysi und Harald Schmidt als "Riesenfan" der jungen Klimaschützerin Greta outen. Seit wann ist denn Schmidt ihr Anhänger? "Seit ich merke, wie die Begeisterung für sie nachlässt, seit die Menschen...

  • Mitte
  • 20.12.19
  • 393× gelesen
Politik

Im Bundestag mit Gregor Gysi

Treptow-Köpenick. Der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Linke) lädt am Dienstag, 29. Oktober, zu einer Tagestour durch den Berliner Politikbetrieb ein. Auf dem Programm stehen unter anderem der Besuch des Bundestags und des Bundesinnenministeriums sowie ein Gespräch mit Gregor Gysi. Anmeldungen unter gregor.gysi.wk@bundestag.de oder unter 63 22 43 57. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 15.10.19
  • 26× gelesen
Kultur
Zur Feier des Tages sprudelte der FEZ-Brunnen nach Sanierungsarbeiten wieder.
4 Bilder

Ein sprudelndes Geschenk zum 40. FEZ-Geburtstag
Brunnen nach sechs Jahren Stillstand wieder in Betrieb

Ende September wurde im FEZ Wuhlheide gefeiert. Mehrere Zehntausend Besucher kamen zur Party zum 40. Jahrestag der Eröffnung. Dabei zeigte sich, wie sich die Zeiten geändert haben. Waren 1979 nur geladene Gäste dabei, als Margot und Erich Honecker den Pionierpalast eröffneten, durfte zum Jubiläum jeder kommen. Obwohl immer wieder Regen fiel, strömten die Besucher in die Wuhlheide. Im Foyer gab es eine Eröffnungsparty. Dann ging es in einer Regenpause ins Freie. Dort steht das Geschenk,...

  • Oberschöneweide
  • 01.10.19
  • 1.059× gelesen
  • 1
Leute
Dieter Hallervorden ist einer der Unruheständler.

Menschen, die nicht aufhören zu arbeiten

Dieter Hallervorden (83), Friede Springer (76) oder Gregor Gysi (71) haben eines gemeinsam: Sie sind altersmäßig jenseits der Pensionsgrenze, aber immer noch beruflich aktiv. Warum nicht nur sie wenig vom Rentnerdasein halten, zeigt bis 18. August die Ausstellung "Im (Un)Ruhestand" in der Galerie fhoch3, Waldemarstraße 17. Der Fotograf Arne Wesenberg hat seine Protagonisten über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Prominente, aber auch weniger bekannte Menschen, vom Kaufmann bis zum...

  • Mitte
  • 27.07.19
  • 237× gelesen
Sport

Spendenscheck für Tourenseglerverein TSG 1898

Schmöckwitz. Die Jugendabteilung des Tourenseglervereins TSG 1898 hat eine Spende der Spielbank Berlin für die Anschaffung eines Trainingsboots erhalten. Übergeben wurde der Scheck über 5000 Euro von Gregor Gysi (Linke), Beiratsmitglied der Spielbank. Der Verein am Langen See wurde 1898 gegründet, er verfügt über eine erfolgreiche Jugendabteilung. In seiner über 100-jährigen Geschichte hat der TSG 1898 mehrere Deutsche und Europameister hervorgebracht. RD

  • Schmöckwitz
  • 12.04.19
  • 16× gelesen
Kultur
Ehrenbotschafterin Friede Springer und Initiator Raed Saleh.
8 Bilder

Fraenkelufer
Das Kuratorium zum Wiederaufbau der Synagoge nimmt seine Arbeit auf

Die Zusammensetzung des Gremiums liest sich wie eine Art Who is Who für Berlin. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist dabei und sein ehemaliger Hamburger Amtskollege Ole von Beust (CDU). Auch Gregor Gysi (Linke) und die Ex-Piratin Marina Weisband. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, oder Ex-DGB-Chef Michael Sommer. Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) vertritt als Rathaus-Chefin den Bezirk. Und als Ehrenbotschafterin amtiert...

  • Kreuzberg
  • 21.02.19
  • 373× gelesen
Politik

Ost-Quote für Führungskräfte?

Oberschöneweide. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind Ostdeutsche in den Chefetagen die Ausnahme. Brauchen wir deshalb eine „Ossi-Quote“ für Führungskräfte? Was sagt die derzeitige Ost-West-Debatte über den Zustand der deutschen Einheit? Diese Fragen wollen die Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi (Die Linke) und Linda Teuteberg (FDP) mit Christian Hirte (CDU), Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, und der Bildungswissenschaftlerin Frauke Hildebrandt (SPD) diskutieren. Das...

  • Oberschöneweide
  • 31.01.19
  • 121× gelesen
Kultur
Gregor Gysi und Harald Schmidt schauen auch 2018 wieder auf die wichtigsten Themen des Jahres zurück. Ihre Sendung wird vor Publikum in Berlin Mitte produziert.

Politiker trifft Entertainer
n-tv setzt wieder auf Gregor Gysi und Harald Schmidt

BERLIN - Die Quote stimmte, die Chemie zwischen dem Linken-Politiker und der Late-Night-Legende sowieso: Gregor Gysi und Harald Schmidt lassen auch dieses Jahr bei n-tv 2018 Revue passieren. Jeder auf seine Art, versteht sich. Aus der aktiven Politik ist Gregor Gysi zwar abgetreten, doch im Fernsehen lieben die Zuschauer den Berliner Rechtsanwalt nicht nur in Talkshows, sondern sehen ihn auch in "Gysi und Schmidt – Der n-tv Jahresrückblick" gern. Bereits zum vierten Mal blickt Gregor Gysi...

  • Mitte
  • 12.11.18
  • 478× gelesen
Politik

Ein Mann, viele Leben
Gregor Gysi liest aus seiner Biografie

Gregor Gysi ist erneut in der Anton-Saefkow-Bibliothek in Fennpfuhl zu Gast. Gemeinsam mit dem Publizisten Hans-Dieter Schütt stellt er am Donnerstag, 15. November, um 19 Uhr seine 2017 erschienene Autobiografie „Ein Leben ist zu wenig“ vor. Gysi erzählt in seinem Buch von seinen unterschiedlichen Leben als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts...

  • Fennpfuhl
  • 08.11.18
  • 48× gelesen
Politik

Im Bundestag mit Gregor Gysi

Niederschöneweide. Am 21. August bietet der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Die Linke) eine Informationsfahrt für interessierte Bürger an. Auf dem Plan stehen unter anderem der Besuch in einem Bundesministerium, im Bundestag und ein Treffen mit Gregor Gysi. Auskünfte und Anmeldung im Büro des Abgeordneten, Brückenstraße 28, unter Telefon 63 22 43 57. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 14.06.18
  • 126× gelesen
Kultur
Ecuadors Geschäftsträgerin Jenny Elizabeth
18 Bilder

BERLINER PRESSEBALL: TOPSTAR GREGOR GYSI

BERLINER PRESSEBALL: TOPSTAR GREGOR GYSI Mehr als  1700 Gäste vergnügten sich am 13. Januar beim 117. Berliner Presseball im Hotel Maritim. Stargast war - neben Kohl-Sohn Walter - Gregor Gysi (der Regierende Bürgermeister hatte abgesagt), den BoneyM und die Ballbesucher drei Tage vor seinem 70.Geburtstag und einen Tag vor der alljährlichen Ehrung für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht enthusiastisch feierten. Die Mittelständler als Mitorganisatoren kürten Wolfram Weimer zum...

  • Tiergarten
  • 15.01.18
  • 843× gelesen
Leute
Keine Büste mehr, aber noch eine Erinnerungstafel an Alfred Döblin gibt es an der Karl-Marx-Allee 129/130.
4 Bilder

Der schreibende Arzt: Alfred Döblin und seine Spuren im Bezirk

2010 gab es einige Aufregung um Alfred Döblin. Genauer gesagt um seine Büste. Sie befand sich bis dahin fast 20 Jahre an der heutigen Karl-Marx-Allee 129/130. Dort hat der Schriftsteller und Arzt lange gelebt, auch seine Praxis unterhalten. Die Büste war weg, wurde wahrscheinlich das Opfer von Metalldieben. Die Betroffenheit über den Raub zeigte, dass zwischen Alfred Döblin (1878-1957) und dem Bezirk eine besondere Beziehung besteht. Kein anderer Literat mit Weltruhm hat dort so viele...

  • Friedrichshain
  • 13.01.18
  • 593× gelesen
Kultur
Gregor Gysi (69) und Harald Schmidt (60) werden die für sie wichtigen Themen des Jahres 2017 live in Berlin besprechen - am 2. Weihnachtstag bei n-tv.

Gregor Gysi und Harald Schmidt zu Weihnachten bei n-tv!

BERLIN - Gregor Gysi (Die Linke) und Entertainer Harald Schmidt moderieren aus der Hauptstadt einen persönlichen Jahresrückblick. Beim Nachrichtensender n-tv kriegt da nicht nur US-Präsident Donald Trump sein Fett weg. Politiker trifft Entertainer: Gregor Gysi lässt mit der Late-Night-Legende Harald Schmidt am 2. Weihnachtsfeiertag und an Silvester (Wiederholung) das Jahr 2017 Revue passieren. Dabei blickt der Jurist Gysi auf ein Jahr Trump zurück. Statt nur auf typische Bilder zu setzen,...

  • Friedrichshain
  • 12.12.17
  • 446× gelesen
Soziales
Gregor Gysi (Mitte) forderte auf einer Podiumsdiskussion während der Aktion „Sleep out Berlin“ mehr Engagement von Bund und Land für wohnungslose Menschen.
7 Bilder

Zu wenige Plätze: Prominente fordern mehr Engagement für Wohnungslose

Prenzlauer Berg. Mit Beginn des Herbstes wird es nachts wieder kälter. Und damit nimmt auch der Andrang vor der Tür der Notübernachtung des Vereins mob zu. Diese Notübernachtung in der Storkower Straße 139d ist eine von zwei in ganz Berlin, die das ganze Jahr über geöffnet haben. Dass es zu wenige derartige Notübernachtungen in der großen Stadt gibt, darauf wiesen Prominente bei der Aktion „Sleep out Berlin“ hin. Sie verbrachten eine Nacht in der Notübernachtung des Vereins mob, und sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.17
  • 246× gelesen
Kultur
Gregor Gysi im Gespräch mit Kulturjournalisten Max Moor, der privat vorbeischaute.
3 Bilder

Asyl für zensierte Kunst: Gregor Gysi zeigt die aus dem Rathaus verbannten Bilder

Niederschöneweide. Gregor Gysi ist ein Politiker mit einem Herz für Kunst. Jetzt hat er den von Kulturstadträtin Cornelia Flader (CDU) aus dem Köpenicker Rathaus verbannten Fotos eine Heimat auf Zeit gegeben. Rund 40 Bilder, darunter vier Aktaufnahmen, sind jetzt in Gysis Wahlkreisbüro in der Schöneweider Brückenstraße 28 zu sehen. Zur Eröffnung der Ausstellung war das Bürgerbüro gerammelt voll. Neben Vertretern der ausstellenden Fotoklubs war das Präsidium der Gesellschaft für Fotografie...

  • Niederschöneweide
  • 21.04.17
  • 455× gelesen
Politik

Platz vier für Pascal Meiser

Friedrichshain-Kreuzberg. Pascal Meiser, Direktkandidat der Linken im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost, ist von der Landesdelegiertenversammlung seiner Partei am 2. April auf Platz vier der Landesliste für den Bundestag gewählt worden. Angeführt wird die Liste von Petra Pau, vor Stefan Liebich und Gesine Lötzsch. Diese drei haben ebenso wie Gregor Gysi vor vier Jahren ihre Bundestagswahlkreise direkt gewonnen. tf

  • Friedrichshain
  • 05.04.17
  • 36× gelesen
Verkehr
Vier Politiker sind für den seit langem in Gespräch liegenden Regionalbahnhalt: Robert Schaddach, Uwe Doering, Gregor Gysi und Matthias Schmidt.
2 Bilder

Vier auf einen Streich: Einsatz für den Bahnhof Köpenick

Köpenick. Seit Oktober 1842 konnte man von Köpenick per Eisenbahn nach Frankfurt (Oder) fahren. Derzeit halten hier nur S-Bahnen auf dem Weg von Erkner zur Innenstadt. Der geplante Regionalbahnhof Köpenick ist immer noch Zukunftsmusik. Dabei war im Oktober 2015 ein Durchbruch erzielt worden. Nach gemeinsamen Gesprächen zwischen deutscher Bahn, Bundesregierung und Land Berlin hatte die Bahn ihren Widerstand gegen den Umbau zum Regionalbahnhof aufgegeben. „Leider ist wegen neuer...

  • Köpenick
  • 28.07.16
  • 589× gelesen
Politik

Tagestour durch die Politik

Treptow-Köpenick. Der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Linke) lädt am 13. Mai zu einer Tagestour durch den Politikbetrieb ein. Auf dem Plan stehen der Besuch einer Plenarsitzung im Bundestag, ein Besuch im Bundesministerium der Verteidigung und eine Besichtigung der Dauerausstellung zur deutschen Teilung im „Tränenpalast“ am Bahnhof Friedrichstraße. Außerdem gibt es eine Gesprächsrunde mit dem einladenden Abgeordneten. Weitere Informationen und Anmeldung bitte über das Büro von Gregor Gysi:...

  • Köpenick
  • 19.04.16
  • 29× gelesen
Bildung
Der Sohn des Namensgebers, Metallkünstler Achim Kühn, erzählte auch über seine Zeit an der Fritz-Kühn-Schule.
4 Bilder

Fritz-Kühn-Schule feierte 100-jähriges Jubiläum

Bohnsdorf. Wenn eine Schule 100 Jahre alt wird, muss das gefeiert werden: Mehr als 200 geladene Gäste kamen deshalb zur Festveranstaltung in die Fritz-Kühn-Schule. Nico aus der zehnten Klasse stand am Eingang und begleitete die Besucher in das alte Gebäude. Junge Mädchen nahmen den Gästen die dicken Jacken ab und zeigten ihnen den Weg zur Aula. In dem hohen, jedoch renovierungsbedürftigen Saal fand am 18. Januar der Höhepunkt der Festlichkeiten statt. Mehr als ein Jahr lang hatten Schüler und...

  • Bohnsdorf
  • 20.01.16
  • 925× gelesen
Politik

Das Politbüro vor Gericht: Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember

Pankow. „Das Politbüro der DDR vor Gericht“: Zu diesem Thema findet das nächste Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember ab 18 Uhr im Betsaal des Jüdischen Waisenhauses, Berliner Straße 120/121, statt. Der Strafverteidiger Friedrich Wolff sammelte über 15 Jahre Prozessunterlagen von den Verfahren gegen frühere DDR-Funktionäre. Diese stellte er zu einem Buch zusammen. Es erscheint im Berliner Wissenschafts-Verlag. Die Laudatio zur Buchpräsentation im Waisenhaus hält Wolffs...

  • Pankow
  • 02.12.15
  • 178× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.