Grippeschutzimpfung

Beiträge zum Thema Grippeschutzimpfung

Soziales

Bezirksamt empfiehlt Impfung

Reinickendorf. Das Gesundheitsamt empfiehlt, jetzt die jährliche Grippeschutzimpfung durchführen zu lassen. Die echte Virusgrippe (Influenza) wird sehr leicht als Tröpfcheninfektion übertragen. Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen. Insbesondere chronisch Kranke, Ältere und Schwangere sollten sich impfen lassen. CS

  • Reinickendorf
  • 01.10.19
  • 24× gelesen
Politik

Keine Impfungen im Bezirksamt

Tempelhof-Schöneberg. In der Sitzung des Gesundheitsausschusses am 25. Februar ist das Anbieten von Grippeschutzimpfungen für Mitarbeiter des Bezirksamts abgelehnt worden. SPD, Grüne und Linke stimmten gegen einen entsprechenden Antrag des AfD-Bezirksverordneten Sebastian Richter, der von der CDU und der FDP unterstützt wurde. „Es ist erschreckend, dass auch in Zukunft keine Influenzaimpfungen angeboten werden sollen. Gerade im Gesundheitsamt, aber auch in Stellen mit viel Publikumsverkehr,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.02.19
  • 56× gelesen
Soziales

Stadtrat mahnt zu Grippeschutz

Reinickendorf. Die nahende Grippezeit nimmt Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) zum Anlass, an die Schutzimpfung zu erinnern. Insbesondere chronisch kranke und ältere Menschen sowie Schwangere sollten nicht auf die Spritze verzichten, so der Dezernent. Bei ihnen sei die Gefahr schwerwiegender Grippe-Folgen erhöht. „Komplikationen können lebensbedrohlich werden“, sagt Brockhausen. Schutz biete die rechtzeitige und vor allem jährliche Impfung. Danach dauere es nur zehn bis 14 Tage, bis das...

  • Wittenau
  • 08.11.15
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.