Alles zum Thema Großer Tiergarten

Beiträge zum Thema Großer Tiergarten

Umwelt
Auf der Luiseninsel.
3 Bilder

Mit Geist beseelte Natur
Der Große Tiergarten wurde schon früh für die Allgemeinheit geöffnet

Wer in diesen heißen Sommertagen Schatten und Entspannung sucht, der geht am besten in Berlins größten innerstädtischen und ältesten Park, den Tiergarten. Es braucht nicht allzuviel Glück, um in dem 210 Hektar großen Park, auf seinen Wiesen und Lichtungen, unter dem schattigen Laubdach und an den Teichen Vertreter seiner artenreichen Fauna, darunter Füchse, Kaninchen, Biber anzutreffen – wenn auch nicht mehr Hirsche, Rehe und Auerhähne wie damals im 17. Jahrhundert, als der Wald als...

  • Tiergarten
  • 30.06.19
  • 59× gelesen
Leute
Jürgen Götte in seinem Büro im Großen Tiergarten. Mit 45 Jahren ist er beim Berlin-Marathon seine schnellste Zeit gelaufen.
3 Bilder

Der Marathon-Mann
Mittes Grünflächenchef Jürgen Götte ist Berlins schnellster Gärtner

Es läuft bei Jürgen Götte, und das seit über 30 Jahren im wahrsten Sinn. Über 100 Marathons ist der 60-Jährige schon gelaufen. Sein jüngster war der Metro-Marathon in Düsselsdorf am 28. April. In seiner Altersgruppe M60 wurde Götte Dritter: mit superschnellen zwei Stunden, 56 Minuten, 50 Sekunden. Wenn Jürgen Götte abends sein Büro auf dem Gartenamtstütztpunkt im Großen Tiergarten abschließt, mit dem Fahrrad zum Hauptbahnhof radelt, es dort anschließt und mit dem Zug nach Potsdam fährt und...

  • Mitte
  • 01.06.19
  • 152× gelesen
  •  1
Sport
Impression von der Laufveranstaltung der Kaufmännischen Krankenkasse.

Bewegung macht glücklich
Am 3. Mai fällt im Tiergarten der Startschuss für den KKH-Lauf

Mit dem 39. Generali Berliner Halbmarathon am 7. April ist die lauffreudige Stadt in die Saison 2019 gestartet. Keinen Monat später findet das nächste Laufereignis statt. „Den 3. Mai sollte sich vormerken, wer Lust hat, dabei zu sein“, sagt Michael Gärtner von der Kaufmännischen Krankenkasse KKH. An diesem Tag nämlich fällt um 16 Uhr am Gaslaternen-Freilichtmuseum im Großen Tiergarten der Startschuss für den diesjährigen KKH-Lauf unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Olympiasiegers...

  • Tiergarten
  • 16.04.19
  • 105× gelesen
Politik
Im Schillerpark in Wedding gibt es eine Plansche, auch ein Einsatzgebiet für einen zukünftigen Parkmanager.

Sheriffs für die Parkanlagen
Bezirke bekommen Geld für Parkmanager - Mitte überlegt, wo sie eingesetzt werden

Im Görlitzer Park gibt es seit zwei Jahren einen Parkmanager, der in der Grünanlage unterwegs ist und vor allem den Drogendealern das ungestörte Geschäft vermiesen soll. Jetzt kommen Aufpasser in viele weitere Grünanlagen. Rot-Rot-Grün hat im Nachtragshaushalt sechs Millionen Euro für den Titel „Umsetzung der Strategie Stadtlandschaft“ beschlossen. Das Geld soll schon 2019 für „ein Pilotprojekt“ in die Bezirke fließen. Nach dem Vorbild im Görlitzer Park in Kreuzberg sollen jetzt auch andere...

  • Wedding
  • 31.01.19
  • 151× gelesen
Umwelt

Arbeiten in der Bellevueallee im Großen Tiergarten
Linden pflegen, Bestand sichern

Drei Jahrzehnte nach ihrer Pflanzung haben die Linden der Bellevueallee im Großen Tiergarten viel Konkurrenz von anderen Bäumen bekommen. Dagegen schreitet  das Grünflächenamt ein. Zu Beginn der 90er-Jahre pflanzte man entlang der Promenade, die quer durch den Großen Tiergarten von Schloss Bellevue zum Kemperplatz führt, Linden. Das entsprach historisch den Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (1699-1753), Soldat, Porträt- und Landschaftsmaler, Theaterintendant, Landschaftsgestalter,...

  • Tiergarten
  • 08.11.18
  • 6× gelesen
Politik
Diese Spezialeimer für Drogenspritzen wurden an neun Standorten aufgestellt.

Spritzeneimer für Junkies
Bezirksamt stellt Spezialbehälter für Heroinsüchtige in Parks auf

Der Bezirk hat in Parks und Grünanlagen, in denen sich Junkies immer öfter den Schuss setzen und die Spritzen einfach in die Büsche schmeißen, jetzt sogenannte Spritzenentsorgungseimer aufgestellt. Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) reagiert damit „auf die zunehmende Belastung durch Konsumutensilien von Drogengebraucher*innen an öffentlichen Plätzen und Grünflächen“. Die Spritzenentsorgungseimer wurden „zur eigenverantwortlichen Entsorgung von Konsumutensilien aufgestellt“, heißt es....

  • Mitte
  • 21.09.18
  • 213× gelesen
  •  1
Umwelt

Kranke alte Buche gefällt

Tiergarten. Im Tiergarten musste eine Buche mit einem Stammdurchmesser von 1,9 Metern gefällt werden. Der Baum war von Fäule und dem Brandkrustenpilz befallen. Auf Dauer war sein Stand nicht mehr sicher. KEN

  • Tiergarten
  • 24.08.18
  • 14× gelesen
Blaulicht

Einsatz in der Cruising-Szene
Polizei startet Charmeoffensive unter Homosexuellen im Großen Tiergarten

„Hier ist ständig was los, auch bei schlechtem Wetter“, schwärmt der schwule Szene-Führer „Gay-Szene.net“ im Internet von der „wohl größten Cruising-Area der Stadt“, dem Großen Tiergarten. Doch der schwule Sex unter freiem Himmel ist nicht ungefährlich. Immer häufiger werden die Cruiser, homosexuelle Männer, die Sex mit anderen Männern suchen, Opfer von Diebstählen, Schlägen, Raubüberfällen und anderen Delikten. Auch andere Besucher nehmen den Park zunehmend als unangenehm und gefährlich...

  • Tiergarten
  • 30.07.18
  • 2.252× gelesen
Wirtschaft

Sumpfkrebse sind essbar

Tiergarten. Im vergangenen Jahr sind sie im Tiergarten in großer Zahl aufgetreten, die amerikanischen Sumpfkrebse, sogenannte Neozoen, neue Tiere in Deutschland, die heimischen Arten gefährlich werden können. Es wird angenommen, dass die Sumpfkrebse ausgesetzt worden sind und sich rasch vermehrt haben. Annähernd 4000 der dunkelroten, bis zu 15 Zentimeter großen Tiere, die ursprünglich aus den Südstaaten und Nordmexiko stammen, wurden 2017 eingefangen und getötet. Die Berliner Umweltverwaltung...

  • Tiergarten
  • 10.05.18
  • 27× gelesen
Kultur
Die Siegesallee auf einer alten Postkarte aus dem Jahre 1902.
5 Bilder

Die Siegesallee im Großen Tiergarten war einst die Freiluft-Ahnengalerie von Kaiser Wilhelm II.

Über sie ist buchstäblich Gras gewachsen, über die Siegesallee. Auf einem Fußweg kann man noch in Teilen dem Verlauf des ehemaligen Prachtboulevards durch den Großen Tiergarten folgen. 750 Meter lang war die Allee zwischen dem Königsplatz mit der Siegessäule, dem heutigen Platz der Republik vor dem Reichstag, und dem Kemperplatz mit dem Rolandbrunnen. 1947 diente sie noch als Kulisse für den Film „Berliner Ballade“. Gert Fröbe als Kriegsheimkehrer Otto Normalverbraucher legte an ihr eine...

  • Tiergarten
  • 17.01.18
  • 630× gelesen
Sport
Sportler wie hier im Tiergarten nahmen zu Hunderten am Gute-Nacht-Lauf 2018 teil.

Laufen gegen Leiden: Vegane Sportler trafen sich zum Gute-Nacht-Lauf

Die Deutschen wollen von Fleisch und Wurst nicht lassen. Laut einer aktuellen Erhebung haben die Bundesbürger 2017 durchschnittlich 60 Kilogramm Fleisch verzehrt. Nur 11,2 Prozent kaufen es in Bioläden. Grund genug für den veganen Sportverein „Laufen gegen Leiden“, wieder zum Gute-Nacht-Lauf aufzurufen. Hunderte Läufer versammelten sich am 2. Januar an der Südostecke der Moabiter Brücke, um gegen 21.30 Uhr zu ihrem Lauf zu starten, gleichzeitig mit anderen Läufern in rund 70 Städten in...

  • Tiergarten
  • 15.01.18
  • 173× gelesen
Verkehr

Baumfällungen im Großen Tiergarten

Tiergarten. Weil ihre Kronen im oberen Bereich abgestorben waren, mussten an der Stufenbrücke im Großen Tiergarten eine Eiche und eine Esche mit Stammumfängen von 1,90 Metern gefällt werden. Im Herbst wird nachgepflanzt. KEN

  • Tiergarten
  • 13.01.18
  • 15× gelesen
Verkehr

Fällung auf Schulhof und in Park

Tiergarten. Während der Weihnachtsferien hat das Straßen- und Grünflächenamt auf dem Schulgelände der Allegro-Grundschule an der Lützowstraße drei Bäume fällen lassen. Ein Eschenahorn, eine Eberesche und ein Spitzahorn wiesen einen starken Pilzbefall auf. Schon zuvor mussten auf der Luiseninsel im Großen Tiergarten ein japanischer Schnurbaum und ein Zürgelbaum gefällt werden. Sie waren sehr morsch und ebenfalls von Pilzen befallen. KEN

  • Tiergarten
  • 29.12.17
  • 16× gelesen
Soziales

Masterplan gegen Obdachlosigkeit

Tiergarten. Für eine Mehrheit der Bezirksverordneten in Mitte ist das Räumen wilder Zeltlager im Großen Tiergarten nicht das Allheilmittel gegen das Problem der Obdachlosigkeit. Sie fordern vom Senat einen „Masterplan Obdachlosigkeit“, so ein Beschluss auf Antrag der SPD-Fraktion im Bezirksparlament. An einem solchen Masterplan sollen sich die zuständigen Senatsverwaltungen und Bezirksämter, Migrationsdienste, Beratungsstellen und Straßensozialarbeiter beteiligen. Denn Obdachlosigkeit habe...

  • Tiergarten
  • 04.11.17
  • 9× gelesen
Politik

Illegale Zeltlager im Großen Tiergarten geräumt

Mitte. Seit dem 30. Oktober ist der Zooverbindungsweg wieder verlassen. Dort hatten sich nach Schätzung des Bezirks 60 bis 80 Obdachlose Unterkünfte in Zelten eingerichtet. Diese illegale Nutzung wurde von Mitarbeitern des Ordnungs- sowie des Straßen- und Grünflächenamts in Zusammenarbeit mit der Polizei aufgelöst. „Die Räumung ist die konsequente Fortsetzung der stetigen Bemühungen des Bezirkes, die Fehlnutzung des Tiergartens und des öffentlichen Raums in anderen Teilen des Bezirks im...

  • Tiergarten
  • 01.11.17
  • 33× gelesen
Soziales

Einsatzgruppe gebildet: Polizei, Senat und Bezirk wollen in Sachen Tiergarten besser kooperieren

Tiergarten. Erstmals hat sich eine Task-Force zu Gesprächen getroffen, bei der es um die Sicherheitsprobleme im Tiergarten ging. Mit dem neuen Gremium reagiert Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf den Hilferuf von Bürgermeisters Stephan von Dassel (B’90/Grüne) nach dem Mord an einer Frau im Tiergarten, nach Klagen von Mitarbeitern des Grünflächenamts über aggressive Pöbeleien von Obdachlosen und über junge Flüchtlinge ohne Aufenthaltsrecht, die sich im Park prostituieren. Vertreter der...

  • Tiergarten
  • 23.10.17
  • 37× gelesen
Blaulicht

Die Folgen von "Xavier"

Tiergarten. Das Sturmtief „Xavier“ hat auch im Großen Tiergarten schwere Schäden verursacht. Das Straßen- und Grünflächenamt kann auch drei Wochen danach noch immer kaum die Schäden am Baumbestand überblicken. Trotz Einsatz aller verfügbaren Kräfte werde es noch Wochen dauern, bis alle Gefahrenstellen beseitigt sind, sagt Sabine Weißler (Grüne). Die für Straßen und Grünflächen zuständige Stadträtin bittet Parkbesucher, Sperren zu respektieren und den Anweisungen der Bezirksmitarbeiter Folge zu...

  • Tiergarten
  • 19.10.17
  • 16× gelesen
Politik

Grüner als schwarzer Sheriff: SPD beklagt Stephan von Dassels Alleingänge

Mitte. Grünen-Bürgermeister Stephan von Dassel gibt den schwarzen Sheriff. Er fordert konsequentes Vorgehen gegen die Verwahrlosung im Tiergarten. Seine Regierungspartner von der SPD fühlen sich vom Bezirkschef ignoriert. Drogenhandel, Prostitution, Vermüllung, wildes Campen, aggressive Obdachlose und zuletzt ein Mord – Stephan von Dassel reicht’s. In einem Pressegespräch hat er wegen der dramatischen Zustände im Tiergarten ein konsequentes Einschreiten und mehr Unterstützung von Senat und...

  • Mitte
  • 16.10.17
  • 184× gelesen
  •  1
Politik

Mittes Bürgermeister schlägt Alarm: Situation im Großen Tiergarten „dramatisch“

Tiergarten. Drogen, Pöbeleien, Prostitution, wildes Campieren: Der Große Tiergarten verwahrlost immer mehr. Am meisten leiden Bezirksamtsmitarbeiter unter den Zuständen. Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) schlägt Alarm: Der Park werde zur „rechtsfreien Zone.“ Schon mehrfach hat von Dassel Lager räumen lassen. Erst am 2. Oktober haben Polizei und Ordnungsamt erneut ein Camp von Obdachlosen aufgelöst. Drogenhandel und -konsum hätten in der 210 Hektar großen Parkanlage...

  • Tiergarten
  • 12.10.17
  • 155× gelesen
Bauen
Der Rote Amerikanische Sumpfkrebs wie dieses Exemplar, das Nabu-Mitarbeiterin Katrin Koch fotografieren konnte, gehört nicht in den Großen Tiergarten.

Tierische Flaneure: Im Tiergarten werden in großer Zahl amerikanische Sumpfkrebse gesichtet

Tiergarten. Unter die Flaneure im Großen Tiergarten haben sich wundersame Gäste gemischt. Auf den Parkwegen werden Schalentiere von stattlicher Größe gesichtet. Bei den Tieren handelt es sich um den Roten Amerikanischen Sumpfkrebs, Procambarus clarkii. Er fällt durch rote Dornen auf seinen mächtigen Scheren auf und zeigt sich vor allem bei Regenwetter. Procambarus clarkii ist keine heimische Krebsart: „Die etwa zwölf Zentimeter großen Krebse wurden im Aquarienhandel angeboten“, sagt Katrin...

  • Tiergarten
  • 21.08.17
  • 862× gelesen
Kultur

Neue Bäume für den Tiergarten

Tiergarten. Im Bezirk wird nicht nur abgeholzt. Wie Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilt, hat das Straßen- und Grünflächenamt im Großen Tiergarten verschiedene Bäume und Sträucher gepflanzt: sechs Feldahornbäume, 15 Hainbuchen, 15 Holländische Linden, vier Rosskastanien und 150 Sträucher. KEN

  • Tiergarten
  • 11.05.17
  • 14× gelesen
Soziales

"Wildes Campen ist unsozial": Bezirksamt verteidigt Räumung von Zeltlagern

Tiergarten. Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90 / Die Grünen) hat um Verständnis für die jüngste Räumung von Obdachlosen-Camps im Großen Tiergarten und am Spreebogen geworben. Das Bezirksamt sei sich bewusst, in welcher verzweifelten Lage wohnungslose Menschen seien, so von Dassel. Zelte seien häufig die „letzte Zufluchtsstätte“ für die Obdachlosen. Die Zahl Wohnungsloser und mit ihr die von Zelten und Notbehausungen steige im Bezirk Mitte. Trotzdem wird das Bezirksamt das...

  • Tiergarten
  • 25.02.17
  • 46× gelesen
Verkehr

Pappel musste gefällt werden

Tiergarten. Pappeln können ein Alter von bis zu 200 Jahre erreichen. So alt ist eine Pappel am Zooverbindungsweg im Großen Tiergarten leider nicht geworden. Mit 50 Jahren zeigte der Baum so starke Schäden im Wurzelbereich, dass er wegen fehlender Standsicherheit gefällt werden musste. Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) nannte noch einen weiteren Fällgrund: „Die Wurzelausläufer stellten eine massive Unfallgefahr dar.“ KEN

  • Tiergarten
  • 19.01.17
  • 12× gelesen
Bauen

Biber wohnen jetzt in bester Citylage

Tiergarten. Berlins zentrale Grünanlage, der Tiergarten, hat seit geraumer Zeit neue Bewohner. Biber haben das weitläufige Areal zu ihrem neuen Revier auserkoren. Seit Frühjahr 2014 treiben dort die flotten Nager ihr „Unwesen“. Denn was große und kleine Spaziergänger häufig mit Freude entdecken, ist für die Ämter ein großes Ärgernis: die angenagten Bäume. 20 Stück wurden bereits beschädigt. Um den Nagern Einhalt zu gebieten, wurden gefährdete Bäume mit einem speziellen...

  • Tiergarten
  • 19.12.16
  • 53× gelesen
  • 1
  • 2