Alles zum Thema Grundschulkinder

Beiträge zum Thema Grundschulkinder

Bildung

Spielerisch Polnisch lernen

Schöneberg. Joanna Kalkowski hat noch freie Plätze in ihren beiden Kursen „Polnisch für Kinder“ im Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark, Kurmärkische Straße 1-3. Gedacht ist das Angebot für Vorschul- und Grundschulkinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Neben polnischen Spielen, Bräuchen und Liedern lernen die Kinder je nach Alter auch lesen und schreiben auf Polnisch. Die Kurse finden montags von 16 bis 16.50 Uhr und von 17 bis 17.50 Uhr statt. Die Teilnahme kostet für zehn Termine...

  • Schöneberg
  • 17.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Das BENN-Büro sammelt
Schulutensilien für Kinder spenden

Am 20. August beginnt in Berlin das neue Schuljahr. Damit auch die Kinder des Übergangswohnheims in der Marienfelder Allee einen glücklichen Start ins Schulleben haben, sind Sachspenden aktuell gefragt. „Alles, was ein Schulkind benötigt: Schulranzen, besonders für Mädchen, Sportbeutel, Federtaschen, Stifte, Hefter, Tuschkästen, Pinsel, Zeichenblöcke, Füller und vieles mehr“, zählt Beate Miculcy von BENN-Marienfelde auf. Darüber hinaus werden auch Isoliermatten und Schlafsäcke benötigt....

  • Marienfelde
  • 25.07.18
  • 41× gelesen
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey wirbt auf einem Plakat mit Neuköllner Schülern für den Schwimmsport und möchte so noch mehr Schulen animieren, beim „Neuköllner Schwimmbär“ mitzumachen.
3 Bilder

Neukölln will hohe Quote an Nichtschwimmern mit dem "Schwimmbären" senken

Neukölln. Erstmalig startete der Bezirk im vorigen Jahr das Wassergewöhnungsprojekt „Neuköllner Schwimmbär“. Nach ersten Erfolgen wird es jetzt fortgesetzt. 40 Prozent der Neuköllner Kinder konnten im vorigen Jahr auch nach einem Jahr Schwimmunterricht in der dritten Klasse nicht schwimmen, mehr als doppelt so viel, wie in anderen Bezirken. „Das ist eine Zahl, mit der man nicht leben kann“, findet Franziska Giffey. Mit Schulstadtrat Jan-Christopher Rämer (beide SPD) entschloss sich die...

  • Neukölln
  • 03.06.16
  • 230× gelesen
Soziales
Gesundheitsstadtrat Falko Liecke fordert vom Senat mehr Geld für die Impfaktionen des Gesundheitsamtes.

Gesundheitsstadtrat fordert mehr Mittel vom Senat für Impfaktion

Neukölln. Seit über einem Jahr geht der Bezirk in der Gesundheitsvorsorge eigene Wege. Stadtrat Falko Liecke (CDU) lässt Grundschulkinder in Nord-Neukölln impfen, wo es besonders viele Zuwanderer gibt. Erwachsene bleiben davon aber in der Regel ausgespart.Krankheiten wie Masern, Diphterie und Polio (Kinderlähmung) gibt es in Deutschland aufgrund der Möglichkeit der Impfungen eigentlich nicht mehr. Im vergangenen Jahr gab es aber eine plötzliche Häufung von Masernerkrankungen in Berlin, auch bei...

  • Neukölln
  • 01.09.14
  • 45× gelesen