Grundsicherung im Alter

Beiträge zum Thema Grundsicherung im Alter

Soziales

Neuen berlinpass beantragen?

Lichtenberg. Personen, die beispielsweise Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter oder bei voller Erwerbsminderung sowie Wohngeld oder Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten, können ab 15. Februar den neuen berlinpass beantragen. Das teilt das Bezirksamt mit. Dass trifft auf all jene zu, deren neu oder weiterbewilligter Leistungsempfängerzeitraum im März 2021 oder später beginnt. Alle anderen leistungsbeziehenden Personen nutzen weiter das Berlin-Ticket S in Verbindung mit ihrem abgelaufenen...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.02.21
  • 180× gelesen
Soziales

Beratung zur Pflege und zu Finanzen
Sozialamt bietet wieder Sprechstunden in Freizeitstätten an

Der Allgemeine Sozialdienst (ASD) bietet wieder Sprechstunden in den sieben bezirklichen Seniorenfreizeitstätten an. Startschuss ist am Montag, 14. September. Für viele ältere Mitbürger ist der Weg ins Rathaus Lankwitz, dem Sitz des Amtes für Soziales, beschwerlich. Deshalb stellt das Sozialamt ein wohnortnahes Beratungsangebot rund um die Themenfelder Alter, Pflege und Finanzen bereit. Dabei beantworten die Sozialarbeiterinnen des Bezirksamtes offene Fragen zu Wohngeld,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.09.20
  • 40× gelesen
Soziales
Kabarettistin Gabi Decker ist nicht einverstanden, wie mit der älteren Generation umgesprungen wird, hilft aber lieber anstatt anzuklagen.

"Die Menschen haben Hunger!"
Gabi Decker macht armen Senioren den Kühlschrank voll

Gabi Decker ist wild entschlossen, verarmten Senioren in Berlin zu helfen. Nicht erst seit gestern, aber im Zuge der Corona-Krise um so mehr. „Ich habe gemerkt: Die Menschen haben Hunger!“ Ende vergangenen Jahres beendete Decker ihre Laufbahn als Kabarettistin. Ein letzter, gefeierter Auftritt in der Universität der Künste besiegelte das Ende ihrer Karriere als „Quatschmacherin“, wie sie ihren Beruf bezeichnet. 30 Jahre im Business waren genug, sie wünschte sich Momente, in denen sie alleine...

  • Charlottenburg
  • 22.05.20
  • 1.201× gelesen
Soziales

Spandau wird älter: Zahl der Rentner steigt und auch die Altersarmut nimmt zu

Spandau altert. Bis 2030 wird sich der Anteil der über 65-Jährigen auf 27 Prozent erhöhen. Damit droht auch die Zahl der Armutsrentner zu steigen. Spandau wird älter und zwar deutlich schneller als andere Berliner Bezirke. Momentan sind knapp 52.800 Spandauer und damit 22 Prozent der Bevölkerung 65 Jahre alt, älter oder hochbetagt. Bis zum Jahr 2030 wird sich ihre Zahl prognostisch auf 27,1 Prozent erhöhen und damit deutlich höher liegen als der Berliner Durchschnitt von dann 22,8 Prozent. Weil...

  • Spandau
  • 09.01.18
  • 228× gelesen
Soziales

Amt streicht die Grundsicherung

Im März dieses Jahres hatte das Rentner-Ehepaar Güntzel einen Autounfall. Die Versicherung des Unfallgegners zahlte den Schaden sofort aus. Das Geld investierte das Paar umgehend in die Reparatur seines Autos. Die Kosten lagen am Ende etwas unter dem Kostenvoranschlag. Ein kleiner Restbetrag blieb übrig. Beide Eheleute beziehen wegen ihrer geringen Renten die Grundsicherung im Alter. Frau Güntzel teilte dem Sozialamt den gesamten Vorgang rund um die Autoreparatur und die Kosten mit. Das Amt...

  • Mahlsdorf
  • 12.09.17
  • 208× gelesen
  • 1

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. August 2021 um 14:00

Grundsicherung oder Rente? Ein Workshop für Frauen

Grundsicherung oder Rente? Viele Frauen arbeiten in schlecht bezahlten Job. Wie sieht die Situation dann im Alter aus? Wir laden Euch herzliche ein gemeinsam über das Thema Rente zu sprechen. Wir werden zuerst über Frauen und Rente sprechen, dann darüber wie die Rentenversicherung funktioniert und wie wird die Rente berechnet und welche Alternativen es gibt. Anmeldung: Birgit Dörr E-Mail: birgit.doerr@jsd.de Telefon: 030 921091015 Grundsicherung oder Rente? Viele Frauen arbeiten in schlecht...

    add_content

    Sie möchten selbst beitragen?

    Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.