GSE Gesellschaft für Stadtentwicklung

Beiträge zum Thema GSE Gesellschaft für Stadtentwicklung

Kultur
Der Grafiker Christian Badel, frisch gewählter zweiter Vorsitzender der KEP, ist gemeinsam mit seinen Künstlerkolleginnen und -kollegen weiter auf der Suche nach Räumlichkeiten.
2 Bilder

Eine letzte Verlängerung
Die Künstler der KEP dürfen vorerst im Atelierhaus bleiben

Die Künstler der KunstEtagenPankow (KEP) können vorerst ein weiteres Jahr im Atelierhaus an der Prenzlauer Promenade 149-152 bleiben. Darüber wurden sie zu Beginn des Jahres von der Verwalterin des Hauses, der GSE, informiert. Bis Ende 2020 wussten die 13 Künstlerinnen und Künstler nicht, wie es weitergehen soll. Sie begannen schon, ihre Sachen zu packen, um alles in einen Lagercontainer zu deponieren, bis sie neue Räume gefunden haben. Weil ihnen bereits einmal die Nutzung der Räume im...

  • Pankow
  • 16.01.21
  • 223× gelesen
Kultur
Im Atelierhaus an der Prenzlauer Promenade können Künstler Räume für eine Zwischennutzung mieten.
3 Bilder

Atelierräume zur Zwischennutzung
Gesellschaft für Stadtentwicklung vergibt Räume an Künstler

Das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149-152 wird sukzessive von der gemeinnützigen Gesellschaft für Stadtentwicklung (GSE) saniert. Weil die Bauarbeiten im nächsten Abschnitt erst am 30. September 2020 beginnen, kamen die Senatskulturverwaltung und die GSE überein, Räume zur Zwischennutzung zu vermieten. In Berlin gibt es immer weniger preiswerte Ateliers für Künstler. Und immer wieder werden Künstlern die Atelierräume gekündigt, wie gerade erst wieder passiert bei den...

  • Pankow
  • 11.12.19
  • 518× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.