Anzeige

Alles zum Thema Häuslebauer

Beiträge zum Thema Häuslebauer

Wirtschaft

Zeit und Wege sparen: Immobilienmesse „Das eigene Haus & Energie“

Friedrichshain. Zeit sparen und viele Hausanbieter an einem Ort treffen: Das können die Besucher der Immobilienmesse „Das eigene Haus & Energie“. Am 12. und 13. März erwarten Hausbauunternehmen, Baufinanzierer, Energiespezialisten und Verbraucherschützer angehende Bauherren im Postbahnhof am Ostbahnhof. Geöffnet ist jeweils von 11 bis 18 Uhr. Auf der Immobilienmesse erhalten die Besucher Informationen aus erster Hand, können Angebote vergleichen und mit Unternehmen in Fragen des Hausbaus,...

  • Friedrichshain
  • 23.02.16
  • 53× gelesen
Bauen
130 Aussteller präsentieren unter anderem freie Baugrundstücke, kostenlose Grundrissplanung und Traumhäuser für jeden Geldbeutel.

Berliner Immobilienmesse "Das eigene Haus & Energie"

Friedrichshain. Wer ein Haus bauen will oder den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte, muss sich gut auf dieses Vorhaben vorbereiten. Die Immobilienmesse "Das eigene Haus & Energie" im Postbahnhof am Ostbahnhof unterstützt angehende Hausbesitzer.Am 7. und 8. März präsentieren die 130 Aussteller nicht nur spannende, neue und energiesparende Hausentwürfe. Die Besucher der Immobilienmesse können auch gleich nach dem passenden Grundstück suchen. Gut 16 000 Grundstücksangebote sind auf der...

  • Friedrichshain
  • 25.02.15
  • 247× gelesen
Bauen Anzeige
Informationen rund um Hausbau und -modernisierung gibt es vom 1. bis 7. März auf der 26. Messe BAUEN & WOHNEN im KaufPark Eiche.

Messe BAUEN & WOHNEN im KaufPark Eiche

Die Frühjahrsbaumesse im KaufPark Eiche beginnt auch in diesem Jahr mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Vom 1. bis 7. März stehen die Firmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes sowie der baunahen Dienstleistungen für Anregungen, fachkundige Informationen und Angebote zur Verfügung.Alle Ausstellungsstände sind am Sonntag von 13 bis 18 Uhr und an den anderen Messetagen von 10 bis 20 Uhr besetzt. Keine andere Baumesse in Berlin und Brandenburg hält die Tore für ihr Publikum länger offen. Eintritt...

  • Hellersdorf
  • 19.02.15
  • 230× gelesen
Anzeige
Bauen
Mehrere Familien warten ungeduldig darauf, dass auf dem Baufeld in der Theodorstraße die Bagger fahren.

Häuslebauer an der Theodorstraße hängen in der Warteschleife

Mahlsdorf. Bauen kann abenteuerlich sein. Wie abenteuerlich, zeigt sich im Neubaugebiet zwischen Pilgramer Straße und Theodorstraße.Das Baufeld mit acht Grundstücken trägt noch den offiziellen Namen Theodorstraße 69. Es wurde von der Firma IDB Ingenieurdienstleistungen Berlin UG gekauft. Die ersten beiden Grundstücke gingen 2013 an Häuslebauer. Die IDB übernahm die Baubetreuung und sicherte in einem Vertrag zu, dass die Erschließungsarbeiten bis Ende April 2014 erledigt sind. Inzwischen sind...

  • Mahlsdorf
  • 23.01.15
  • 2739× gelesen
  • 4
Bauen und Wohnen
Hausbau im Winter ist möglich - solange die Temperaturen nicht unter fünf Grad plus fallen.

Beim Hausbau im Winter drohen Risiken

Wird ein Haus über die Wintermonate weitergebaut, kann man natürlich früher einziehen. Aber das kann den Bauherren unter Umständen teuer zu stehen kommen."Wer sich keine Winterpause gönnt, riskiert gravierende Schäden am Bauwerk", warnt Herbert Oberhagemann vom Verband Privater Bauherren. "Denn Frost und Feuchtigkeit können dem Bau immens zusetzen." Eine Gefahr sind Schimmel und Algen. Sie siedeln sich in nassen und kalten Gebäuden im Mauerwerk an. "Wird dann die Feuchtigkeit nicht gründlich...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 132× gelesen
Bauen und Wohnen

Schimmelnde Holzleisten

Bei einem neuen Estrichboden unter Laminat oder PVC warten Bewohner besser ein Jahr, bevor sie Leisten anbringen. Denn der Estrich gibt am Anfang viel Feuchtigkeit ab - rund einen halben Liter pro Quadratmeter, schätzt Udo Schumacher-Ritz, Vorsitzender des Vereins zur Qualitäts-Controlle am Bau (VQC) in Göttingen. Unter dichten Belägen kann die Feuchtigkeit nicht abziehen und konzentriert sich auf die Übergänge zur Wand: Befinden sich dort Holzleisten, können sie schimmeln. dpa-Magazin /...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 102× gelesen
Anzeige
Bauen und Wohnen

Feststellung der Bodenklasse

Bauunternehmen gehen in Verträgen in der Regel von der Bodenklasse drei aus. Das seien leicht lösbare Bodenarten, nichtbindiger und schwachbindiger Sand und Kies - sie alle können von einem Bagger problemlos ausgehoben und abtransportiert werden. Das bedeutet für den Bauherren auch: Die Arbeiten sind günstig. Allerdings gehe diese Klassifizierung laut dem Verband Privater Bauherren (VPB) oft an der Realität vorbei und kann dem Bauherren nachträglich ungeplant mehr Baukosten verursachen. Daher...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 212× gelesen
Bauen und Wohnen

Bodentiefe Fenster

Beim Einbau von bodentiefen Fenstern sollten Bauherren auf Barrierefreiheit achten: Damit Starkregen nicht in den Wohnraum eindringen kann, benötigen sie eine rückstaufreie Entwässerung, erläutert der Verband Fenster + Fassade (VFF). Gänzlich schwellenfrei sei die jedoch nicht zu haben. Gut seien daher Modelle, die nur maximal 20 Millimeter höher als der Bodenbelag sind. Die können auch die Benutzer von Rollstühlen und Rollatoren leicht überwinden. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 95× gelesen
Bauen und Wohnen

Der Wohnanteil muss überwiegen

Immer mehr Häuslebauer wollen in ihrem Haus Geschäftsräume einrichten. Dafür lässt sich ein Bausparvertrag verwenden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.Nicht nur Eigenheime, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser sowie deren Renovierungen und Modernisierungen können mit Bauspardarlehen finanziert werden, sondern auch gemischt genutzte Objekte. Dabei handelt es sich um Gebäude, die teilweise Wohnzwecken und teilweise gewerblichen, landwirtschaftlichen oder freiberuflichen Zwecken...

  • Mitte
  • 22.09.14
  • 38× gelesen
Bauen
Bei einigen Häuser nördlich der Baustraße sind schon die Wände hochgezogen.

An der Theodorstraße fehlen Anschlüsse für Wasser und Abwasser

Mahlsdorf. Häuslebauer in der Pilgramer Straße bangen um ihren Einzugstermin. Denn der Bau von Abwasserkanälen geht nicht wie geplant voran.Die Bebauung der Brache zwischen Pilgramer Straße und Theodorstraße ist gegenwärtig eines der größten Bauprojekte im Bezirk. Hier sollen einmal rund 275 Familien in Ein- und Zweifamilienhäusern wohnen. Der Bau einer Kita ist gleichfalls vom Bezirk geplant. Das Baufeld ist durch eine Baustraße getrennt. Dort soll eine Straße gebaut werden, über die die...

  • Mahlsdorf
  • 21.08.14
  • 662× gelesen