Hühner

Beiträge zum Thema Hühner

Kultur

Osterausstellung im Museum

Prenzlauer Berg. „Weißt du, wie der Hase läuft?“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung im MachMit! Museum für Kinder. In der Senefelderstraße 5 erfahren die Besucher viele Dinge rund ums Ei und über Frühlingsbräuche. Außerdem gibt es in den Museumswerkstätten thematische Angebote. Mit Blick auf das bevorstehende Osterfest erfahren die Besucher der liebevoll illustrierten Ausstellung unter anderem, wie sich das Küken in einem Ei entwickelt, wie Hühner am besten leben und welche Bedeutung die...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.03.20
  • 31× gelesen
Soziales
In den Kreativgruppen des Elisabeth Diakoniewerks wurden in den vergangenen Monaten viele Hühner gemalt.

Kreatives im Calvinsaal
Diakoniewerk bietet Selbstgemachtes

Zum Weihnachtsmarkt lädt das Elisabeth Diakoniewerk am 3. Dezember ein. Im Calvinsaal, Pfarrer-Lenzel-Straße 1, 3, 5, können die Besucher kleine Geschenke erwerben und ein besinnliches Programm erleben. Unter anderem finden sich an den Ständen Arbeiten der Kreativgruppen des Diakoniewerks. Getreu dem Zitat von Pablo Picasso „Kunst wischt den Staub des Alltags von der Seele“ treffen sich regelmäßig Bewohner der Einrichtung, um in verschiedenen Techniken Motive aufs Papier zu bringen oder in...

  • Niederschönhausen
  • 23.11.19
  • 67× gelesen
Blaulicht
Bei der Eröffnung von FEZitty war die Welt auf dem Hühnerhof noch in Ordnung.

Schüsse auf den Hühnerhof
Unbekannte schossen mit Luftgewehr auf Hühner

Kurz nach Eröffnung der Ferienstadt FEZitty hat es dort einen Übergriff gegeben. Bisher Unbekannte haben vermutlich mit einem Luftdruckgewehr auf die Tiere des Hühnerhofs geschossen. Seit 3. Juli hatte die Betreuerin insgesamt 14 tote Hühne gefunden. Eine Untersuchung durch einen Tierarzt ergab, dass die Hühner vermutlich mit einem Luftdruckgewehr erschossen wurden. Der mobile Hühnerhof gehört zum Ferienprojekt FEZitty, hier können Kinder während eines Stadtspiels arbeiten. „So ein...

  • Oberschöneweide
  • 11.07.19
  • 148× gelesen
Sonstiges
Thilo Poschmann ist Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Berlin-Marzahn. Er will, dass auch Hühnerhalter aus Vereinen ihre Tiere selbst gegen die Newcastle-Viren impfen dürfen.

Der Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter schlägt Alarm
Geflügelzüchter bezeichnen Schutzmaßnahmen gegen die Hühnerkrankheit als zu kostspielig

Das Veterinäramt verlangt nachdrücklich, die Schutzmaßnahmen gegen die Newcastle-Krankheit bei Hühnern einzuhalten. Doch diese sind auf die Massentierhaltung zugeschnitten. Deshalb fühlen sich kleine Hühnerhalter im Bezirk gegängelt. Das Veterinäramt hat Halter von Hühnern und Truthähnen im Februar aufgefordert, ihre Tiere gegen die Newcastle-Krankheit impfen zu lassen. Die Impfbelege für die Jahre 2017 und 2018 sollen nachgereicht werden. Das empfinden Hühnerhalter im Bezirk als eine...

  • Biesdorf
  • 01.04.19
  • 186× gelesen
Bildung
Stadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern.
3 Bilder

Defizite aus Kindersicht
Schüler befragen das Bezirksamt

Schon als er eingeschult wurde, sei die Schule eine Baustelle gewesen, sagt der Junge. Daran habe sich seither nichts geändert, obwohl er inzwischen bereits die fünfte Klasse besuche. Der Ort dieser Malaise: die Kurt-Schumacher-Grundschule an der Puttkamerstraße. Deren Hauptgebäude musste im Dezember 2012 geschlossen werden, weil der Brandschutz unzureichend war. Daraus erwuchs eine Totalsanierung, die noch immer nicht abgeschlossen ist. Der Stress mit der Baustelle war deshalb auch das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 64× gelesen
Blaulicht

Hühner starben durch Brand

Staaken. Ein Hühnerstall ist am 22. Februar am Reckeweg in Brand geraten. Eine Anwohnerin bemerkte gegen 23 Uhr die Flammen und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die mehrere Tiere verendeten. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache war bis Redaktionsschluss nicht bekannt. CS

  • Staaken
  • 26.02.18
  • 29× gelesen
Wirtschaft
Vor 50 Jahren hatten das Hochhaus noch keine Fenster, eine Beleuchtungsanlage simulierte Tag und Nacht.
2 Bilder

Eier aus der zehnten Etage: Vor 50 Jahren zog riesige Legebatterie ins Gewerbegebiet Köllnische Heide

Viel zu sehen gibt es am Boschweg nicht. Ein paar Gewerbebauten säumen die kurze Straße, gesichtslos und flach. Einzig das Haus mit der Nummer 13 bildet eine Ausnahme – nicht nur, weil es mit seinen zehn Stockwerken alle Nachbarn überragt. Wer seine Geschichte kennt, schaut garantiert ein zweites Mal hin: Es war einmal ein gigantischer Hühnerstall. Im Gewerbegebiet zwischen der Neuköllnischen Allee, dem Britzer Verbindungskanal und der Stadtautobahn heißen die Straßen nach...

  • Neukölln
  • 26.11.17
  • 711× gelesen
  •  3
  •  4
Leute
Achim Ulrich züchtet vor allem Lohkaninchen.
6 Bilder

Tierische Leidenschaft: Blankenburger Züchterverein feiert seinen 100. Geburtstag

Blankenburg. Haben sie schon mal von Dalmatiner Rex oder Marans gehört? Lutz Gabriel hat täglich mit diesen Tieren zu tun. Er züchtet nämlich Kaninchen und Hühner. Der Züchter ist zudem Vorsitzender des Kleintierzüchtervereins Blankenburg. Dieser feiert dieser Tage seinen 100. Geburtstag. Das ist vor allem deswegen etwas Besonderes, weil es kaum noch Kleintierzüchtervereine in der Region gibt. Das war vor 100 Jahren noch ganz anders. Seinerzeit schlossen sich Kleintierhalter aus sehr...

  • Blankenburg
  • 11.06.17
  • 404× gelesen
Soziales
Der Leiter der Weddinger Kinderfarm, Siegfried Kühbauer, Tierphysiotherapeutin Dr. Amanda Baker und Ponypfleger Fadil Nezirevic mit Pony Resi.

In der Weddinger Kinderfarm lernen Stadtkinder den Umgang mit Tieren

Wedding. Pony Resi hüpft über die Koppel der Weddinger Kinderfarm in der Luxemburger Straße 25. Das klingt eigentlich nicht bemerkenswert. Doch noch vor einem Jahr litt sie unter einer Erkrankung der Hufe, war übergewichtig und hat sich kaum bewegt. Dr. Amanda Baker hilft seit gut einem Jahr als Tierphysiotherapeutin auf dem kleinen Bauernhof und ist sich sicher: „Die Ehrenamtlichen der Weddinger Kinderfarm haben dem Pony das Leben gerettet.“ Als die studierte Biologin die Tiere Anfang...

  • Wedding
  • 04.05.16
  • 302× gelesen
Politik

Amtstierärztin ordnet an: Hühner, Enten und Gänse müssen drin bleiben

Treptow-Köpenick. Mitte November wurde auf der Insel Rügen eine mit Geflügelpest infizierte Wildente geschossen. Jetzt sind die Auswirkungen dieses Funds auch in Berlin zu spüren,.Seit dem 27. November gilt für Geflügel im Bezirk die Stallpflicht. So schreibt es eine Allgemeinverfügung der Amtstierärztin vom gleichen Tag vor. Damit gilt die Stallpflicht für einen 500 Meter breiten Streifen um Müggelsee, Zeuthener See, Krossinsee, Seddinsee, Große Krampe, Langen See sowie entlang von Dahme,...

  • Köpenick
  • 04.12.14
  • 85× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.