Hallesche Straße

Beiträge zum Thema Hallesche Straße

Umwelt

Wieder zurück zur Natur

Kreuzberg. Der Naturerfahrungsraum "Robinienwäldchen" an der Möckern- und Halleschen Straße ist nach der Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Es gelten dort die gleichen Regeln wie für die Spielplätze, etwa das Einhalten des Sicherheitsabstands. Wenn es zu voll ist, wird gebeten, von einem Besuch abzusehen. Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 20 Uhr. Weitere Informationen gibt es via E-Mail, naturerfahrungsraum@ba-fk.berlin.de. tf

  • Kreuzberg
  • 27.05.20
  • 150× gelesen
Bauen
"Xavier" ließ selbst hohe und dicke Bäume brechen. Noch nicht überall sind sie bisher entfernt worden.

Noch immer Spuren von Xavier: Alle Schäden erst 2018 beseitigt

Die Auswirkungen des Orkans "Xavier" am 6. Oktober werden den Bezirk noch bis ins kommende Jahr beschäftigen. Von diesem Zeitrahmen sei schon deshalb auszugehen, weil alle Kapazitäten sowohl bei den bezirklichen Fachkräften als auch bei entsprechenden Firmen ausgelastet sind, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf entsprechende Nachfragen der Bezirksverordneten Anita Leese-Hehmke (SPD). Schmidt bezog sich dabei zunächst auf das Abarbeiten der Baumschäden. Das Nachpflanzen...

  • Friedrichshain
  • 25.11.17
  • 68× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Hotel mit Schusswaffe

Kreuzberg. Zwei maskierte Männer betraten am 12. Februar kurz nach 1 Uhr die Lobby eines Hotels in der Halleschen Straße und forderten lautstark Geld. Als der Mitarbeiter darauf nicht sofort reagierte, hielten die Räuber zwei Schusswaffen in die Luft und versetzten einem Gast einen Faustschlag, bei dem der Mann zu Boden ging. Danach händigte ihnen der Angestellte die Beute aus. Beim Verlassen des Hotels bedrohten und schlugen die Täter noch einen Mitarbeiter des Reinigungspersonals, ehe sie in...

  • Kreuzberg
  • 15.02.16
  • 45× gelesen
Bauen

Wohnungen und Büros: Neues Quartier an der Stresemannstraße

Kreuzberg. Eine Gruppe von Investoren will in der Nähe des Potsdamer Platzes ein neues Quartier aufbauen. Bis zum Jahr 2019 sollen an der Stresemannstraße 57-71 Wohnungen, Büros und Läden entstehen. Die Firmen Kondor Wessels und Reggeborgh Vastgoed wollen nach eigenen Angaben rund 145 Millionen Euro investieren. An der Stresemannstraße 57-71 haben die beiden niederländischen Unternehmen drei Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 6180 Quadratmetern gekauft. Dort soll in einem ersten...

  • Kreuzberg
  • 30.07.15
  • 835× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.