Halsschmerzen

Beiträge zum Thema Halsschmerzen

Gesundheit und Medizin
Gegen viele Alltagsbeschwerden ist ein Kraut gewachsen, das als Tee seine heilende Wirkung entfalten kann.

100 Jahre Groß-Berlin
Die Kraft der Natur: Wie Kräutertees heilen

Zahlreiche Leiden lassen sich mit Heilkräutern und Essenzen lindern oder gar heilen. Aus der Hausapotheke unserer Vorfahren wurden regelmäßig Kräutertees erfolgreich verwendet. Andorn (Marrubium vulgare) wirkt appetitanregend, blutbildend, entzündungshemmend, galletreibend, tonisierend: 2 TL Andornkraut mit 250 ml heißem Wasser übergießen und fünf Minuten ziehen lassen, abseihen; bei Appetitlosigkeit täglich bis zu fünf Tassen trinken. Baldrian (Valeriana officinale) wirkt beruhigend,...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 128× gelesen
Gesundheit und Medizin
Wer heiser ist, sollte vor allem auf seinen Körper hören und einen Gang zurückschalten.

Wasserdampf hilft: Inhalieren kann Heiserkeit lindern

Eine kratzige Stimme, Halsschmerzen – für viele gehört das im Winter einfach dazu. Dagegen vorzubeugen ist nicht einfach. "Man ist heiser, wenn das Stimmorgan, der Kehlkopf, durch eine Entzündung gereizt ist", erklärt Allgemeinmediziner Hans Michael Mühlenfeld aus Bremen. Er rät: Viel an die frische Luft gehen und so wenig Zeit wie möglich etwa in Bussen, U-Bahnen oder Straßenbahnen verbringen. Wenn es einen doch erwischt, sollte man einen Gang zurückzuschalten und starke körperliche...

  • Mitte
  • 11.01.16
  • 1.331× gelesen
Gesundheit und Medizin

Ingwer hemmt Entzündungen

Ingwertee eignet sich als Hausmittel gegen Erkältung. Darauf weist der Vegetarierbund Deutschland (VEBU) hin. Verbraucher schneiden den Ingwer dafür einfach in Scheiben und kochen ihn mit Wasser auf. Anschließend gießen sie ihn durch ein Sieb ab. Ingwer enthalte neben Magnesium und Eisen auch Gingerol: Dieser Stoff wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und schmerzlindernd. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 17.08.15
  • 39× gelesen
Gesundheit und Medizin

Anhaltender Husten

Bei länger anhaltendem Husten sollten Betroffene besser zum Arzt gehen. Das gelte bereits nach etwa einer Woche, heißt es beim Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte in Neumünster. Patienten sollten auch einen Arzt aufsuchen, wenn der Husten sehr schmerzt oder andere Symptome wie Fieber oder Halsschmerzen auftreten. Der Arzt untersucht dann, ob zum Beispiel eine akute Bronchitis Ursache für den Husten ist. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.