Harzer Straße

Beiträge zum Thema Harzer Straße

Sport
Bürgermeister Martin Hikel übergibt den Hallenschlüssel an Schulleiterin Cordula Schröder. Stadträtin Karin Korte spendet Applaus.
3 Bilder

Wichtig für Leib und Seele
Sporthalle der Hans-Fallada-Schule komplett saniert

Die Sporthalle der Hans-Fallada-Schule in der Harzer Straße 73 ist fertig saniert. Die Rundumerneuerung hat gut anderthalb Jahren gedauert und fast 4,4 Millionen Euro gekostet. Dach und Fassade sind energetisch saniert, die Beleuchtung und Lüftung auf dem neuesten technischen Stand. Der Belag ist gelenkschonend und es gibt eine Fußbodenheizung. Die Prallwände sorgen für eine gute Raumakustik. Neben der Halle selbst wurde auch der Umkleide- und Sanitärtrakt auf Vordermann gebracht....

  • Neukölln
  • 06.06.21
  • 29× gelesen
Soziales
Die Quartiersmanager Hande Gür, Yara Pascale Füssel und Christian Kübler an der Ecke Weigandufer und Treptower Straße.
2 Bilder

Unterstützung für den Harzer Kiez
Drei Quartiersmanager nehmen ihre Arbeit auf

Seit Anfang des Jahres ist der Harzer Kiez Quartiersmanagementgebiet. Am 8. Mai wird die Eröffnung des Vor-Ort-Büros in der Treptower Straße 23 gefeiert. Außerdem sind Bürger willkommen, die bei der Geldvergabe mitreden wollen. Ein Quartiersmanagement (QM) wird eingerichtet, wenn es in einem Viertel relativ viele Probleme gibt, zum Beispiel weil dort viele Familien mit geringem Einkommen leben. Ziele sind, den Zusammenhalt unter den Nachbarn zu stärken, neue Anlaufstellen zu schaffen, das...

  • Neukölln
  • 22.04.21
  • 198× gelesen
Soziales

Gute Noten fürs Gesundheitsamt
Robert-Koch-Institut lobt Verhängung von Quarantäne im Harzer Kiez

Im Juni 2020 hat das Gesundheitsamt im Harzer Kiez insgesamt 17 Wohnhäuser zwei Wochen lang unter Quarantäne gestellt. Das stieß bei vielen auf Kritik. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat nun in einem Bericht das Vorgehen des Bezirks positiv bewertet. In den sieben Wohnblöcken leben vor allem kinderreiche Familien. Das spiegelte sich in der Zahl der mit Corona Infizierten. Fast die Hälfte waren Personen unter 18 Jahren. Deshalb fürchtete das Bezirksamt eine Ausbreitung der Krankheit in den...

  • Neukölln
  • 13.03.21
  • 37× gelesen
Kultur

Kostenlose Tour durch einen Kiez

Neukölln. Der Verein Freunde Neuköllns lädt zu einer kostenlosen Zeitreise ein. Am Sonntag, 18. Oktober, geht der geführte Spaziergang durch die „Köllnischen Wiesen“. Eine Besonderheit dieses Viertels ist, dass es verhältnismäßig spät besiedelt wurde. Weil das preußische Militär es einst als Exerzierplatz nutzte, gibt es dort große Grundstücke. Schwerpunkt der eineinhalbstündigen Tour ist das Gebiet Elsenstraße, Harzer Straße und Wildenbruchstraße mit ihren denkmalgeschützten Bauten und der...

  • Neukölln
  • 10.10.20
  • 51× gelesen
Soziales
Der Schwerpunkt der Corona-Infektionen liegt im  Harzer Kiez.

Neuköllner Wohnhäuser unter Quarantäne
Rund 400 Familien dürfen ihre Wohnungen nicht mehr verlassen

Wegen Corona-Fällen dürfen Bewohner von dreizehn Häusern ihre Wohnungen nicht verlassen – sie stehen mindestens zwei Wochen lang unter Quarantäne. Schwerpunkte liegen an der Treptower und Harzer Straße. Insgesamt gibt es sieben Quarantäne-Orte im Bezirk mit 369 Haushalten. Über die genauen Adressen schwiegen Bürgermeister Martin Hikel (SPD) und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU), die kürzlich über den Stand der Dinge informierten. Nur der Block im Harzer Kiez mit seinen rund 130...

  • Neukölln
  • 18.06.20
  • 310× gelesen
Blaulicht

Motorradfahrer schwer verletzt

Neukölln. In den frühen Morgenstunden des 27. Januars kam es auf der Kreuzung Wildenbruch- und Harzer Straße zu einem Unfall. Ein Auto und ein Motorrad stießen gegen 4.50 Uhr zusammen. Die Opelfahrerin war auf der Wildenbruchstraße in Richtung Karl-Kunger-Straße unterwegs, der Kradfahrer auf der Harzer Straße Richtung Elsenstraße. Beide gaben an, Grün gehabt zu haben. Der Kradfahrer erlitt schwere Rumpfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Autolenkerin stand unter Schock. Die...

  • Neukölln
  • 30.01.20
  • 31× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen an der Harzer Straße

Neukölln. Der Verkehr an der Kreuzung Harzer und Treptower Straße hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Deshalb wollen die Bezirksverordneten, dass hier zwei Fußgängerüberwege geschaffen werden. Vor allem die Kinder der Hans-Fallada-Schule sollen so sicherer unterwegs sein können. sus

  • Neukölln
  • 05.12.19
  • 21× gelesen
Bauen
So soll sich der Neubau an der Ecke Harzer und Brockenstraße präsentieren. Am äußersten rechten Rand ist ein kleiner Teil der ehemaligen Geyer-Werke, der ersten "Filmfabrik" Deutschlands, auszumachen. Zwischen Alt- und Neubau ist ein rund zehn Meter breiter Durchgang zum Hof geplant.
2 Bilder

Ein Drittel Miete, zwei Drittel Eigentum
An den alten Geyer-Werken im Harzer Kiez entstehen Wohnungen

Die Buwog Bauträger GmbH will auf dem Areal der ehemaligen Geyer-Werke, Ecke Harzer und Brockenstraße, rund 230 Wohnungen bauen. Am 21. August gab es eine Veranstaltung, bei der Anwohner und andere Interessierte sich informieren konnten. Im Jahr 2017 begann das Bebauungsplanverfahren inklusive der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung. Damals sah das Vorhaben noch etwas anders aus. Acht Etagen sollte der Riegel zur Straßenfront haben, damit hätte er das denkmalgeschützte Gewerbegebäude aus den...

  • Neukölln
  • 01.09.19
  • 1.088× gelesen
Politik
Rosemarie Badaczewski (links) und Kriemhild Meyer dort, wo im August 1961 die Mauer Neukölln von Treptow trennte.
2 Bilder

Das Wiedersehen der „Mauermädchen“

Mitte Juni an der Einmündung Mengerzeile/Harzer Straße. Zwei ältere Damen reichen sich die Hand. Vor 58 Jahren standen sie schon einmal hier. Drei Tage zuvor hatte SED-Chef Walter Ulbricht Berlin durch eine Mauer geteilt. Rosemarie Badaczewski (links) stand in Treptow, ihre Schulfreundin Kriemhild Meyer auf Neuköllner Seite. Dazwischen die schon brusthohe Mauer. Auf Neuköllner Seite stand auch Fotograf Horst Siegmann, der das bekannte historische Foto der damals 15-Jährigen schoss. Die Berliner...

  • Alt-Treptow
  • 15.06.19
  • 755× gelesen
  • 1
Bildung
Am 23. August 1961 an der Mauer in der Harzer Straße. Zwei Frauen aus Neukölln und Treptow reichen sich die Hand, ein Grenzer schaut zu.
2 Bilder

Wer sind die Frauen, die sich am 23. August 1961 an der Harzer Straße trafen?

Ein beklemmendes Foto aus dem Landesarchiv zeigt zwei Frauen. Über die noch im Bau befindliche Mauer an der Harzer Straße hinweg reichen sie sich von Treptow nach Neukölln die Hand, vielleicht zum letzten Mal. Jetzt werden diese Frauen als Zeitzeuge gesucht. Das Foto, aufgenommen am 23. August 1961, stammt von Horst Siegmann. Der Fotograf hat am Tag des Mauerbaus und in den Monaten danach mit Tausenden Bildern von Westberliner Seite das Wachsen des angeblichen „antifaschistischen Schutzwalls“...

  • Alt-Treptow
  • 14.03.18
  • 665× gelesen
  • 1
Kultur
Autorin Constanze Suhr vor der früheren Hundewiese an der Bouchéstraße, auf der jetzt Neubauten errichtet werden.
2 Bilder

Autorin sucht frühere Anwohner des Mauerstreifens im Kunger-Kiez

Alt-Treptow. Bis November 1989 trennte die Mauer auch die Anwohner der Bouchéstraße, und das nach dem Mauerfall als Hundewiese genutzte Areal war Grenzgebiet. Mauer und Hundeauslauf sind Geschichte, und die will Anwohnerin Constanze Suhr bewahren. Seit Jahren wohnt die Autorin in einem Miethaus im früheren Grenzgebiet auf Treptower Seite. Sie hat noch einige der Bewohner kennengelernt, die hier zu DDR-Zeiten wohnten. „Auf und um den Platz vor unserer Haustür spielte sich Berliner Geschichte ab....

  • Alt-Treptow
  • 04.10.17
  • 538× gelesen
Bauen
Dieses Gebäude an der Harzer Straße gehört ebenfalls zum Grundstück, auf dem ein gemischtes Quartier entstehen soll.

Neues Wohnquartier in Planung

Neukölln. Die deutsch-österreichische „Buwog Group“ hat das 12 500 Quadratmeter große Grundstück an der Harzer Straße 39–46 gekauft. Sie möchte hier ein gemischtes Quartier mit rund 200 Wohnungen errichten. Näheres möchte das börsennotierte Wohnungsunternehmen noch nicht mitteilen. Nur so viel sei verraten: Das denkmalgeschützte Gebäude (siehe Foto) soll in die Planung einbezogen werden. Und dieses Gebäude hat eine interessante Geschichte. Im Jahr 1911 gründete sich mit den Geyer-Werken die...

  • Neukölln
  • 05.02.16
  • 865× gelesen
Bauen

Planungen für die Harzer Straße öffentlich ausgelegt

Neukölln. Im Rathaus liegt ein Bebauungsplanentwurf aus, der ab sofort bis einschließlich 24. April eingesehen werden kann. Der Bebauungsplan 8-70a für das Grundstück Harzer Straße 51 im Norden des Bezirks soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Mischgebiet mit der Möglichkeit der Errichtung einer Kindertagesstätte, einer Bildungseinrichtung und ähnlichen Dienstleistungen schaffen.Die an das Grundstück grenzenden, bereits vorhandenen Straßenflächen sollen bleiben. Die...

  • Neukölln
  • 23.03.15
  • 433× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.