Alles zum Thema Haus am Kleistpark

Beiträge zum Thema Haus am Kleistpark

Kultur

Fotografie und Installation

Schöneberg. Das Atmosphärische von Architektur und die Wechselbeziehungen zwischen Architektur, Landschaft und Oberfläche, die Suche nach dem Unergründlichen stehen im Mittelpunkt des fotografischen Schaffens von Friederike von Rauch. In der kommunalen Galerie Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, sind bis 14. August in der Ausstellung „Insgeheim“ Arbeiten der gebürtigen Freiburgerin aus den vergangenen beiden Jahrzehnten zu sehen. Der DJ und Produzent Marcel Dettmann hat in zwei...

  • Schöneberg
  • 20.06.19
  • 53× gelesen
Kultur
Aus der Serie "Von der Brüchigkeit des Seins".

Verwundung und Vergänglichkeit
Der deutsch-ägyptische Fotograf Amin El Dib im Haus am Kleistpark

Die kommunale Galerie zeigt im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, zum ersten Mal eine größere Auswahl von Werkgruppen des deutsch-ägyptischen Fotografen Amin El Dib. Im Werk des 1961 als Sohn einer Deutschen und eines Ägypters in Kairo geborenen, seit 2003 in der Schweiz lebenden Fotokünstlers sind Verwundungen und Vergänglichkeit die beherrschenden Themen. „Das Verbindende zwischen den scheinbar disparaten Werkgruppen ist, dass Amin El Dib sich in all seinen Bildern der absoluten...

  • Schöneberg
  • 11.05.19
  • 60× gelesen
Kultur

Blick zurück in die 80er
Marsha Burns' Poträtfotos der West-Berliner Subkultur

In Berlin ist Marsha Burns nahezu vergessen. Dabei hat die US-amerikanische Fotografin Spuren in der Stadt hinterlassen. Die kommunale Galerie Haus am Kleistpark ruft ihr Werk wieder in Erinnerung. „Marsha Burns lebte 1984 ein halbes Jahr in West-Berlin“, weiß Galerieleiterin Barbara Esch Marowski. Während dieser Zeit habe sie junge Leute aus der Berliner „Szene“ fotografiert, fügt Esch Marowski hinzu. Diese Aufnahmen sind neben anderen erstmals seit langer Zeit wieder in Deutschland zu...

  • Schöneberg
  • 08.04.19
  • 210× gelesen
Kultur

Die Perfidie der Stühle
Fotoserie von Ruth Stoltenberg über den Stasi-Knast

Stühle über Stühle auf den Fotos; sie sind das Objekt Nummer eins in Ruth Stoltenbergs Arbeiten über die Untersuchungshaftanstalt und das Haftkrankenhaus Hohenschönhausen. Die Serie ist jetzt in der bezirklichen Galerie „Haus am Kleistpark“ zu sehen. Ihr Blick ist persönlich. Ruth Stoltenberg geht mit ihrer Kamera immer ganz nahe heran an das, was sie im Bild festhalten will. Sie interessiert sich für Details, im Falle der Stühle im Stasi-Knast für die unterschiedlichen bunten Muster der...

  • Schöneberg
  • 05.02.19
  • 99× gelesen
Kultur

Die zweite Heimat

Schöneberg. Für sein Projekt „Die zweite Heimat“ reiste Peter Bialobrzeski von 2011 bis 2016 mit seiner Kamera durch Deutschland. Ihn interessierte die Frage, wie das Land aussieht, in dem er seit 50 Jahren lebt, wenn er es im Bild festhält; und wie die Gegenwart aussieht, wenn sie als Vergangenheit betrachtet wird. Das Ergebnis ist bis 31. März in der Galerie im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, zu betrachten, dienstags bis sonntags 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bialobrzeski,...

  • Schöneberg
  • 09.01.19
  • 68× gelesen
Kultur

Fotos vom West-Berlin der 80er-Jahre

Schöneberg. Seit mehr als dreieinhalb Jahrzehnten fotografiert André Kirchner seine Wahlheimat Berlin. Zum 60. Geburtstag des Schöneberger künstlerisch arbeitenden Stadtfotografen zeigt die kommunale Galerie „Haus am Kleistpark“, Grunewaldstraße 6/7, bis 16. Dezember im Rahmen des Monats der Fotografie die Ausstellung „Die West-Berliner Jahre – Fotografien von André Kirchner 1981 bis 1990“. „Es sind viele Schätze zu entdecken, in denen eine vergangene Ära wieder erfahrbar wird“, urteilt...

  • Schöneberg
  • 09.10.18
  • 265× gelesen
  •  1
Kultur

Kunstpreis an Francisca Gomez

Schöneberg. Der diesjährige Kunstpreis des Hauses am Kleistpark geht an Francisca Gomez. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde der Fotografin im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „Transition“ überreicht. Gomez verwandle in ihrer fotografischen Arbeit ein gesellschaftlich hochbrisantes Thema von großer Dringlichkeit – das Leben von Geflüchteten – durch ihre eigenwillige und sensible Bildsprache zu Werken, die durch ihre Unmittelbarkeit und Authentizität überzeugten, heißt es in der...

  • Schöneberg
  • 05.09.18
  • 60× gelesen
Kultur
Bei Stepantsminda, Georgien 2015.

Zum Verhältnis von Mensch und Natur
"Über Land": Fotografien von Peter Oehlmann im Haus am Kleistpark

Das Verhältnis von Mensch und Natur: Es ist das große Thema von Peter Oehlmann. Arbeiten des Fotografen sind jetzt in der kommunalen Galerie im Haus am Kleistpark zu sehen. Gegenüber Landschaftsmalern wurde Ende des 18. Jahrhunderts die Forderung laut, ihre gemalten Landschaften mögen ein Ideal darstellen, Ruhe und Harmonie. Eine Frage ließ nicht lange auf sich warten. Gibt es in der Natur überhaupt ein Ideal? Und wie wäre es darstellbar? Goethe meinte, dazu müsse ein Landschaftsbild „Stil“...

  • Schöneberg
  • 27.08.18
  • 66× gelesen
Kultur

Jungen Talenten auf der Spur

Schöneberg. Noch bis zum 6. März zeigt das Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, in Kooperation mit der Universität der Künste (UdK) und der Karl-Hofer-Gesellschaft die Ausstellung „Pulse“ mit Arbeiten von 16 UdK-Absolventen beziehungsweise Meisterschülern, die 2014 oder 2015 einen Preis oder ein Stipendium erhalten haben. „Das Publikum hat die Chance, jungen Talenten auf die Spur zu kommen“, sagt Galerieleiterin Barbara Esch Marowski. Gezeigt werden Werke aus allen Disziplinen der bildenden...

  • Schöneberg
  • 10.02.16
  • 29× gelesen
Kultur
Die amerikanische Fotokünstlerin Judy Linn vor zwei Arbeiten aus der Serie "People" mit Bildern von Patti Smith und Robert Mapplethorpe.

Fotografie der Amerikanerin Judy Linn im Haus am Kleistpark

Schöneberg. Der Titel der Ausstellung ist anspruchsvoll und stellt sich im Mund quer. Doch "as if it is as it is of" erzählt viel über Wahrnehmung der Wirklichkeit und wie sich Fotografie zum Kunstgenre entwickelt hat.Die kommunale Galerie im Haus am Kleistpark zeigt drei Bilderzyklen der amerikanischen Fotokünstlerin Judy Linn. Am spektakulärsten, attraktivsten und bekanntesten sind die Bilder von Patti Smith, Robert Mapplethorpe und Sam Shepard. "People. Patti and friends" entstand...

  • Schöneberg
  • 19.01.15
  • 458× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.