Anzeige

Alles zum Thema haus-der-weiterbildung

Beiträge zum Thema haus-der-weiterbildung

Bauen
Das Haus der Weiterbildung wird geräumt. Ab 7. August beginnen die Bauarbeiten.
3 Bilder

Das Haus der Weiterbildung muss wegen Brandschutzarbeiten schließen

Lichterfelde. Seit fast 20 Jahren gehört das ehemalige Rathaus Lichterfelde der Volkshochschule des Bezirks. Als „Haus der Weiterbildung“ entwickelte es sich zu einem wichtigen Standort der VHS. Jetzt muss das Haus wegen umfangreicher Brandschutzmaßnahmen voraussichtlich ein jahr geschlossen werden. Der bauliche Zustand des Gebäudes in der Goethestraße 9 ist laut dem zuständigen Stadtrat Frank Mückisch (CDU) gut. Es erfüllt aber nicht die Brandschutzerfordernisse für eine Lehrstätte. Daher...

  • Lichterfelde
  • 31.07.17
  • 92× gelesen
Kultur

Fotoclub stellt aus

Lichterfelde. Die Mitglieder des Fotoclubs Steglitz-Zehlendorf haben sich mit dem Thema „Abgestellt“ beschäftigt. Derzeit sind Fotografien zum Motto im Haus der Weiterbildung der Volkshochschule, Rathaus Lichterfelde, Goethestraße 9-11, zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 20. März, Mo bis Do 10-13, Do zusätzlich von 16-19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. KM

  • Lichterfelde
  • 14.01.16
  • 35× gelesen
Kultur

Kindheit in der Nachkriegszeit

Lichterfelde. Aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle werden im Haus der Weiterbildung, Goethestraße 9-11, derzeit Fotografien aus der Nachkriegszeit gezeigt. Zu sehen sind 40 Schwarz-Weiß-Fotografien, die vermutlich von alliierten Bildberichterstattern gemacht wurden. Es sind Fundstücke aus aufgegebenen amerikanischen Militärstandorten, die Urheber zumeist unbekannt. Die Fotos dokumentieren das Alltagsleben von Kindern in der unmittelbaren Nachkriegszeit und in der beginnenden Wiederaufbauphase...

  • Lichterfelde
  • 27.10.15
  • 47× gelesen
Anzeige
Bildung

Autorenlesung zum Thema Demenz

Lichterfelde. Die Autorin Anke Mühlig erzählt in ihrem Buch "Minutenbunt - Fluch und Gnade des Großen Vergessens" die authentische Geschichte der Mutter, die von Demenz betroffen ist. Ihr berührendes Fazit: Die Krankheit ist eine angsteinflößende Lebensstörung und gleichzeitig eine Chance, alles noch einmal anders miteinander machen zu können. Am Donnerstag, 5. März, 19 Uhr, stellt die Autorin es in einer Lesung in der Mensa des Hauses der Weiterbildung, Goethestraße 9-11, vor. Im Anschluss...

  • Lichterfelde
  • 02.03.15
  • 30× gelesen