Alles zum Thema Heike Schmitt-Schmelz

Beiträge zum Thema Heike Schmitt-Schmelz

Kultur
Das älteste Haus in Wilmersdorf. Die Rückseite des Schoeler-Schlösschens an der Wilhelmsaue.

BI will sich gegen ein Kulturkonzept der Marke Bezirksamt wehren
Zu wenig Freiheit?

Kürzlich beschloss der Kulturausschuss der BVV eine Finanzierungslösung für die Sanierung des Schoeler-Schlösschens und, dass der Bezirk auch für das Programm der Kulturstätte verantwortlich zeichne. Letztes schlug Reiner Wittek, Kopf der befassten Bürgerinitiative, gewaltig auf den Magen. Denn seit drei Jahren kämpft die Bürgerinitiative Schoeler-Schlösschen für ein selbst verwaltetes soziokulturelles Zentrum mit alternativen Angeboten zu bezirklichen Kultureinrichtungen an dieser Stelle....

  • Wilmersdorf
  • 14.01.19
  • 19× gelesen
Bildung
Andres Imhof, Leiter der Stadtbibliotheken im Bezirk, bekommt symbolisch den Schlüssel für die neue Adolf-Reichwein-Bibliothek von Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz und Wolfgang Scharping vom Hochbauamt des Bezirks überreicht.
2 Bilder

Neueröffnung der Adolf-Reichwein-Bibliothek
Schmuckkästchen mit Wohlfühlfaktor

Was lange währt, kann tatsächlich richtig gut werden. Fast drei Jahre wurde der Umzug der Adolf-Reichwein-Bibliothek (ARB) in die Räumlichkeiten des ehemaligen Ratskellers geplant und saniert. Bei der Neueröffnung wurde klar: Der Aufwand hat sich gelohnt. Im Souterrain des Schmargendorfer Rathauses ist eine schmucke, moderne Bibliothek mit hohem Wohlfühlfaktor entstanden. Das war der Plan von Andres Imhof, Leiter der Stadtbibliotheken im Bezirk. Allein der Glaube daran hatte ihm zunächst...

  • Schmargendorf
  • 14.01.19
  • 21× gelesen
Kultur

Kiezspaziergang mit Stadträtin

Wilmersdorf. Den nächsten Kiezspaziergang am Sonnabend, 12. Januar, wird die Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) leiten. Treffpunkt ist um 14 Uhr der U-Bahnhof Blissestraße an der südwestlichen Ecke Berliner und Blissestraße. Von dort geht es über die Mannheimer Straße 27, wo Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg vor 100 Jahren verhaftet wurden, weiter über die Wilhelmsaue zur Auenkirche, wo Pfarrerin Kristina Westerhoff die Gruppe empfangen wird. maz

  • Wilmersdorf
  • 05.01.19
  • 17× gelesen
Politik
Akkus aufladen und dann die Ärmel hochkrempeln! Für Reinhard Naumann, SPD-Rathauschef von Charlottenburg-Wilmersdorf, und den Rest des Bezirksamtskollegiums gilt es auch 2019, schwere Aufgaben zu meistern.

Wie der "Polier einer Großbaustelle"
Jahresinterview mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD)

Hochhauspläne, Autobahnumbau, umfängliche Anforderungen an die Integrationsarbeit, explodierende Mieten – es ist nicht einfach, den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf durch das Meer von Begleiterscheinungen der wachsenden Stadt zu navigieren. Wie ein "Polier einer Großbaustelle" versucht Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) unverdrossen, die komplexen Aufgaben zu lösen. Die Berliner Woche ließ ihn auf das abgelaufene Jahr zurückblicken und einen Ausblick auf 2019 wagen. Die Themen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 01.01.19
  • 66× gelesen
  •  1
Politik
Adrett gekleidet sind die Fahrer des neuen Lieferdienstes "citbringer" – auf die Beine gestellt von der AG City und der PIN Mail AG.
7 Bilder

Das war das Jahr 2018
Die Berliner Woche schaut auf zwölf Monate zurück

Das Jahr im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf war vorwiegend von Bauprojekten, der Verdrängung originärer Kiezbewohner und Integrationsarbeit geprägt. Die Berliner Woche hat noch einmal eine Auswahl wichtiger Ereignisse zusammengestellt.  Januar Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) schlägt Alarm. Er fordert die städtischen Wohnungsbaugesellschaften auf, Grund und Boden im Bezirk zu erwerben und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Nur so sei die Mietpreisspirale zu stoppen. Die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 31.12.18
  • 69× gelesen
  •  1
Politik

FDP kritisiert Zuständigkeitsgerangel
(K)ein Spielplatz für Eichkamp?

Am 14. Dezember 2017 beschloss die BVV einstimmig den Antrag der FDP-Fraktion, die Bemühungen des Arbeitskreises "Ein Spielplatz für Eichkamp" zur Errichtung eines öffentlichen Spielplatzes in der Siedlung zu unterstützen. Doch spielen können Kinder dort immer noch nicht. Auf Nachfrage der FDP-Fraktion musste das Bezirksamt in der jüngsten Sitzung der BVV einräumen, dass seit einem Jahr außer Zuständigkeitsgerangel nichts passiert ist. Zunächst war innerhalb des Bezirksamtes nicht klar, in...

  • Westend
  • 25.12.18
  • 24× gelesen
  •  1
Umwelt
Die Arkaden und die Freitreppe im Ruhwaldpark gehörten einst zu einem Kavalierhaus des Schlosses, das früher dahinter stand und 1952 abgerissen wurde.
6 Bilder

Kleinod mit bewegter Geschichte
Ruhwaldpark wird in Schuss gebracht, ist aber schon jetzt einen Spaziergang wert

Ständige Erreichbarkeit, der Trend geht zum Drittjob, jede Menge Menschen um einen herum. Das Leben in Berlin ist schön, aber auch anstrengend. Naherholungsgebiete gibt es durchaus genügend, aber nicht alle befinden sich auf dem Schirm gestresster Charlottenburger oder Wilmersdorfer. Ein echter Geheimtipp ist der Ruhwaldpark. Wer einmal Abgeschiedenheit und Ruhe sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Mehr als 10 Hektar misst der gesamte Park, kleine Wege führen kreuz und quer durch den...

  • Westend
  • 23.12.18
  • 39× gelesen
Politik

Zuständigkeits-Chaos im Bezirksamt
Ein Spielplatz für Eichkamp

Am 14.12.2017 beschloss die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf einstimmig den Antrag der FDP-Fraktion, die Bemühungen des Arbeitskreises "Ein Spielplatz für Eichkamp" zur Errichtung eines öffentlichen Spielplatzes in der Siedlung zu unterstützen. Auf Nachfrage der FDP-Fraktion musste das Bezirksamt in der jüngsten Sitzung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf einräumen, dass seit einem Jahr außer Zuständigkeitsgerangel nichts passiert ist. Zunächst war innerhalb des Bezirksamtes nicht klar, in welchem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.12.18
  • 26× gelesen
Kultur

Singen wie bei Eisern Union

Wilmersdorf. Neulich saß Kultur- und Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) beim Leiter des Horst-Dohm-Eisstadions und dachte sich: Das, was Eisern Union kann, das kann der Bezirk auch: ein Weihnachtssingen. Gesagt, organisiert und am Mittwoch, 19. Dezember, ist es so weit. Ab 18 Uhr singen etwa 100 Chormitglieder der Musikschule City West in Begleitung vom Blechbläser-Quartett des Hauses Weihnachtslieder. Der Eintritt ist frei, wer seine Schlittschuhe mitbringt, darf an diesem Tag auch...

  • Wilmersdorf
  • 16.12.18
  • 10× gelesen
Bauen
Das Schoeler-Schlösschen in der Wilhelmsaue muss für 3,5 Millionen Euro saniert werden und soll dann Herberge für kulturelle Veranstaltungen werden.

Das Ende einer Hängepartie
Sanierung und Konzept des Schoeler-Schlösschens bleiben in bezirklicher Hand

Die bereits mehr als eine Dekade währende Hängepartie um die Zukunft des maroden Schoeler-Schlösschens hat ein Ende. Sanierung und Bespielung bleiben in bezirklicher Hand. Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) zeigte bei der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses eine Lösung auf, die mehrheitlich Gefallen fand. Ausschussmitglied Reinhold Hartmann (CDU) hat abgezählt: Zehn Mal habe die AG Schoeler-Schlösschen getagt. Viele Ideen zur Nutzung wurden vorgebracht und wieder verworfen. Einig...

  • Wilmersdorf
  • 14.12.18
  • 54× gelesen
Kultur

Neues in der Kommunalen Galerie
Geschichten über die weibliche Kraft - Ausstellung "Ping Pong Peng"

Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) hat am Dienstag, 4. Dezember, die Ausstellung "Ping Pong Peng" in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, eröffnet. Dass der Ausstellungstitel an Comics denken lässt, ist kein Zufall: Hier werden Geschichten von Heldinnen, Superfrauen und weiblicher Kraft erzählt. Schüsse spielen durchaus eine Rolle (Peng!), und zwischen den Arbeiten der Künstlerinnen entspinnt sich ein Dialog (Ping Pong), der alles andere als einseitig ist und neben...

  • Charlottenburg
  • 09.12.18
  • 6× gelesen
Politik

Ausstellung zum Kommunismus

Charlottenburg. Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) eröffnet am Mittwoch, 5. Dezember, um 19 Uhr in der Rathausgalerie (2. Etage) im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ – eine Ausstellung von Gerd Koenen, herausgegeben von der der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum. Die Exponate sind bis zum 6. Januar, montags bis freitags von 8 bis 18 Uh, zu sehen. Der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 04.12.18
  • 7× gelesen
Bildung
Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz, VHS-Leiterin Sigrid Höhle sowie Felicitas Tesch und Thorsten Roelcke von der TU Berlin (v. li.) sind glücklich über den Kooperationsvertrag.

Nur Gewinner
VHS kooperiert mit der TU

Die Volkshochschule (VHS) City West und die Technische Universität (TU) werden in Zukunft zusammenarbeiten. Das wurde mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages am 27. November im Rathaus besiegelt. Studenten des Master-Studiengangs Deutsch als Fremd- und Fachsprache werden an der VHS hospitieren und auch selber lehren, im Gegenzug sammeln sie erste Erfahrungen in der Praxis. „Eine echte Win-Win-Situation“, nannte Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) die neue...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.12.18
  • 16× gelesen
  •  1
Bauen
Fertig ist sie, das neue Heim der "Charlottenburger Teddys", komplett bezogen noch nicht. Das schmälert die gute Laune von Kitaleiterin Andrea Frentsch, Architekt Christian Gauß, Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) und Matthias Grüning von der gemeinnützigen Trägergesellschaft GKJ (v. li.) aber nicht.
4 Bilder

Kita im Charité-Labor
GKJ schafft in nur fünf Monaten 140 neue Betreuungsplätze

Die Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe Berlin (GKJ) hat in der Akazienallee 36 eine Kita mit 140 Plätzen buchstäblich aus dem Boden gestampft. Kürzlich wurde die neue Kita eingeweiht, deren Umbaukosten mit 1,6 Millionen Euro zu Buche schlugen. Damit hat sich der gemeinnützige Träger nach den 100 Plätzen in der Nordhauser Straße in Charlottenburg auch in Westend aktiv am Kampf gegen den Kitaplatzmangel beteiligt. Nägel mit Köpfen gemacht In dem Gebäude in der Akazienallee war...

  • Westend
  • 27.11.18
  • 79× gelesen
Bildung

„Du kannst Deinen Kiez!“
Kinder lernen Demokratie

„Du kannst Deinen Kiez!“ Unter diesem Motto laden Bürgermeister Reinhard Naumann und Schulstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (beide SPD) am 30. November, von 9 bis 13.30 Uhr, alle Erst- bis Viertklässler des Bezirks zur Kinder- und Jugenddemokratie-Konferenz im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, ein. Nach den Schülern der 9. bis 13. Klassen am 5. November und der 5. bis 8. Klassen am 8. November kommen dann die kleinsten Pennäler zu Wort. Schmitt-Schmelz: „Demokratiebildung und ehrenamtliches...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.11.18
  • 7× gelesen
Soziales
Schon da. Der Musikbus muss nur noch ausgebaut werden. Im Frühjahr soll er erstmals durch den Bezirk rollen.

Musikschule auf Rädern
Das Rockmobil – niedrigschwelliges Angebot und aufsuchende Sozialarbeit

Ein großer Bus, der täglich durch den Bezirk rollt und in dem Jugendliche Sounds kreieren, die sonst nie den Weg in die Musikschule finden würden: eine schöne Idee, die etwa ein Jahr alt ist und im kommenden Frühjahr in die Tat umgesetzt wird. Wer soll dieses blaue Ungetüm bloß fahren? Die Frage von Reinhold Hartmann (CDU), Mitglied des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur der BVV, war berechtigt. 20 Tonnen wiegt der Doppeldecker-Bus, dessen unterschriftsreifer Kaufvertrag am 13....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.11.18
  • 20× gelesen
Soziales

Päckchenkonvoi für Bedürftige

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Weihnachtspäckchenkonvoi der Aktion "Kinder helfen Kindern" fährt im Dezember nach Bulgarien, Moldawien, Rumänien und in die Ukraine und beschenkt dort arme und notleidende Kinder und Jugendliche in Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen. Schulstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) ruft alle Schüler auf, ein Weihnachtspäckchen für ein Kind oder einen Jugendlichen in Osteuropa zu packen. Die Größe beschränkt sich auf...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.11.18
  • 10× gelesen
Kultur

VHS-Künstler stellen aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Heike Schmitt-Schmelz (SPD), Stadträtin für Weiterbildung und Kultur, eröffnet am 13. November eine Ausstellung mit Arbeiten aus Mal- und Fotokursen der Volkshochschule (VHS) City West, Prinzregentenstraße 33. Die Ausstellungen können bis zum 24. März immer zu den Öffnungszeiten der VHS – in der Regel montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie am Wochenende von 10 bis 17 Uhr - kostenfrei besichtigt werden. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.11.18
  • 4× gelesen
Kultur
Adriano del Sal zählt zu den herausragenden Gitarristen der jüngeren Generation.
4 Bilder

Virtuose Gitarrenmusik
Festival der Guitar Academy beginnt am 9. November

Anhänger filigraner, handgemachter Saitenmusik kommen beim 9. Festival der International Guitar Academy vom 9. bis zum 11. November voll auf ihre Kosten. Hochrangige Gitarristen geben im Rathaus und im Renaissance Theater eine Kostprobe ihres Könnens. Das Festival ist eine Veranstaltung der Musikschule City-West mit Unterstützung der Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) und der  International Guitar Academy Berlin, in Kooperation mit dem Renaissance Theater. Um ein Gerüst namens...

  • Charlottenburg
  • 05.11.18
  • 32× gelesen
Kultur

Bezirk fördert Kulturprojekte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Fachbereich Kultur im Bezirk fördert Kunst- und Kulturprojekte. Die Vergabe erfolgt auf Empfehlung des Kulturbeirats. Freie Initiativen und Vereine des Bezirks sind aufgerufen, sich mit ihren Projekten aus allen Sparten – etwa Bildende Kunst, Theater, Musik oder Literatur – zu bewerben. Abgabetermin für die Förderanträge 2019 ist der 5. Dezember. Schriftliche Anträge mit dem Hinweis “Projektförderung” nimmt das Bezirksamt, Abteilung Jugend Familie, Bildung, Sport...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.11.18
  • 8× gelesen
Bauen
Herzlich willkommen auf der Stehplatztribüne auf der Julius-Hirsch-Sportanlage. Doch Vorsicht: Stolpergefahr!

Zu wenig Geld für die Sportanlagen?
Etliche Mängel auf der Julius-Hirsch-Sportanlage

In den letzten Monaten haben sich kritische Äußerungen von Fußballern, Verantwortlichen und Zuschauern über den Zustand der Julius-Hirsch-Sportanlage im Eichkamp gehäuft. Die Mängelliste ist lang: Aus der kleinen Stehplatztribüne und der Treppe, die zum Rasenplatz führt, sind ganze Steinblöcke herausgebrochen. Ein falscher Schritt und die Bänder sind durch, wenn nicht sogar der Knochen. Bereits im Juni sind die zuständigen Ämter darauf aufmerksam gemacht worden. Passiert ist bis heute...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.10.18
  • 68× gelesen
  •  1
Sport

Eislaufsaison eröffnet

Wilmersdorf. Die Eislaufsaison wird am Sonnabend, 13. Oktober, um 9 Uhr im Horst-Dohm-Eisstadion, Fritz-Wildung-Straße 9, eröffnet. Die Eislaufsaison wird voraussichtlich am 24. Februar enden. Bis dahin sind die öffentlichen Laufzeiten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und von 19.30 bis 22 Uhr, sonnabends von 9 bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Am letzten Schultag vor den Herbst-, Weihnachts- und Winterferien gibt es wie in den vergangenen Jahren unter dem Motto „School’s Over“...

  • Wilmersdorf
  • 11.10.18
  • 46× gelesen
Politik

Bildungspolitik
Mehr Chancen für Nicht-Kita-Kinder

Das bildungspolitische Credo der FDP lautet Chancengerechtigkeit. Ein Grundstein dafür ist - wenn nötig - die Sprachförderung vor Schulbeginn. Der hohe Anteil der Kinder, die mit Schulbeginn Sprachdefizite aufweisen, kann nur bei einer rechtzeitigen Erfassung und Förderung verringert werden. Weil auch in Charlottenburg-Wilmersdorf die Anzahl der Kinder, die an keiner Sprachstandsmessung teilgenommen haben, von Jahr zu Jahr angestiegen ist, brachte die FDP-Fraktion das Thema Sprachförderung für...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.10.18
  • 50× gelesen
Kultur
Wie gewonnen, so zerflossen. Mit Hometown verschwindet auch der Schlumpf des Künstlers Bustart.
2 Bilder

Anarchisches "Hometown" ist Geschichte
Wandelism schließt Freiluft-Atelier – früher als geplant

Mit einer großen Abschlusssause haben die Kultur-Rebellen des Kunstvereins Wandelism am letzten Sonnabend des Septembers das Ende ihres Open-Air-Ateliers Homtown auf dem Gelände nördlich der Hertzallee gefeiert. Das Resümee von Sprecher und Mitorganisator Moritz Tonn fiel durchwachsen aus. Wandelism hat sich auf die Zwischennutzung von abrissreifen Immobilien oder vorübergehend brach liegenden Flächen spezialisiert, um Künstlern aller Couleur eine Plattform zu bieten. In der Pacht des...

  • Charlottenburg
  • 06.10.18
  • 55× gelesen