Anzeige

Alles zum Thema Heimatfreunde Weißensee

Beiträge zum Thema Heimatfreunde Weißensee

Leute
Joachim Bennewitz an einer Gedenktafel an der Berliner Allee, so wie ihn viele in Erinnerung behalten werden.

Abschied vom Ortsteil-Chronisten
Joachim Bennewitz ist verstorben

Der Verein Weißenseer Heimatfreunde hat Abschied von einem geschätzten Mitglied nehmen müssen. Im Alter von 86 Jahren verstarb kürzlich Joachim Bennewitz. In den zurückliegenden mehr als 30 Jahren schrieb der Weißenseer Chronist zahlreiche Bücher und veröffentlichte Texte über den Ortsteil. Natürlich wirkte er auch an zahlreichen Ausstellungen mit, die die  Heimatfreunde gestalteten. Und immer wieder präsentierte er seine Forschungsergebnisse zu Weißenseer Geschichte in...

  • Weißensee
  • 21.06.18
  • 99× gelesen
Kultur

Spaziergang durch Weißensee

Weißensee. Einen heimatgeschichtlichen Spaziergang veranstalten die Weißenseer Heimatfreunde am 28. April. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Antonplatz. Von dort aus geht es durch die Langhansstraße. Die Teilnehmer erfahren mehr über historische Besonderheiten und wenig bekannte Seiten dieser Weißenseer Straße. Weitere Informationen gibt es beim Vereinsvorsitzenden Jürgen Kirschke unter 0163 473 67 17. BW

  • Weißensee
  • 16.04.18
  • 15× gelesen
Kultur
Der Eingang zum Welt-Etablissement.
3 Bilder

Berlin feierte einst im Sterneckerschen Welt-Etablissement

Wer heute von der Berliner Allee aus in den Weg neben dem Kulturhaus einbiegt, ahnt es kaum: Das war der Eingang zu einem der beliebtesten Vergnügungsparks vor den Toren Berlins. Dort befand sich einst das Sterneckersche Welt-Etablissement „Schloss Weißensee“. Eröffnet wurde diese Vergnügungsstätte von Rudolf Sternecker im Jahre 1880. Auf dem Gelände des heutigen Parks am Weißen See gab es seinerzeit einen großen Wintersaal, ein ländliches Ballhaus, Volksbelustigungen aller Art, Kaskaden,...

  • Weißensee
  • 20.12.17
  • 143× gelesen
Anzeige
Verkehr
Dieses Bild zeigt die Berliner Allee in Höhe Antonplatz um 1900.
2 Bilder

Vom Handelsweg zur Einkaufsstraße: Die Berliner Allee hatte bereits mehrere Namen

Die Berliner Allee ist die wichtigste Straße in Weißensee. Und sie hat eine wechselvolle Geschichte. Mit ihren etwa 3,5 Kilometern ist sie auch eine der längsten Straßen im Bezirk. Angelegt wurde die heutige Berliner Allee bereits im 14. Jahrhundert als Handelsweg zwischen den Städten Berlin und Bernau sowie für den Fernhandel in Richtung Nordosten. Sie führt seitdem von der ehemaligen Berliner Stadtgrenze an der heutigen Lehderstraße, Ecke Gürtelstraße, vorbei am Weißen See bis zur...

  • Weißensee
  • 22.11.17
  • 238× gelesen
Leute
Jürgen Kirschke stellte für 2018 erneut einen historischen Kalender zusammen.

Druckfrisch fürs nächste Jahr: Jürgen Kirschke gibt den zehnten Weißenseer Kalender heraus

Weißensee. Druckfrisch ist er ab sofort erhältlich: der neue, inzwischen zehnte Kalender „Berlin-Weißensee“. Zusammengestellt wurde der informative Kalender für das Jahr 2018 erneut von Jürgen Kirschke mit Unterstützung von Mitgliedern des Vereins Weißenseer Heimatfreunde. Kirschke entwickelte vor etlichen Jahren das Portal www.berlin-weissensee.de. Er begann, sich in diesem Zusammenhang intensiver mit Weißenseer Geschichte zu beschäftigen. Später wurde er dann zum Vorsitzenden des Vereins...

  • Weißensee
  • 25.10.17
  • 111× gelesen
Kultur

Spaziergang durch Weißensee

Weißensee. Zu einem heimatgeschichtlichen Spaziergang lädt der Verein Weißenseer Heimatfreunde am 17. Juni ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23. Sigrid Weise wird durch das Munizipalviertel führen, auf historische Besonderheiten aufmerksam machen und Geschichten erzählen. Weitere Informationen gibt es unter  0163 473 67 17. BW

  • Weißensee
  • 13.06.17
  • 11× gelesen
Anzeige
Kultur
Diese Grünanlage am Goldfischteich soll nach Professor Werner Klemke benannt werden.

Der berühmte Weißenseer Grafiker Werner Klemke wird Namenspate einer Grünanlage

Weißensee. Nach dem bekannten Weißenseer Künstler Werner Klemke soll die Grünanlage am Goldfischteich benannt werden. Diese befindet sich an der Ecke Amalienstraße und Woelckpromenade. Vorgesehen ist, die Benennung zum 100. Geburtstag von Werner Klemkes im März vorzunehmen. Dann soll auch eine Tafel enthüllt werden, die vom Bezirksmuseum erarbeitet wird und auf der mehr zur Biografie Klemkes zu erfahren ist. Das teilte jetzt das Bezirksamt den Verordneten mit. Über einen Verordneten stellte...

  • Weißensee
  • 13.01.17
  • 110× gelesen
Kultur
Jürgen Kirschke ist Vorsitzender des Vereins Weißenseer Heimatfreunde.

Die Weißenseer Heimatfreunde erinnern an Pistorius und Klemke

Weißensee. „In Weißensee gibt es in diesem Jahr wieder etliche Jubiläen“, sagt Jürgen Kirschke. Er ist der Vorsitzende des Vereins Weißenseer Heimatfreunde. Zu einigen Jubiläen plant der Verein auch Veranstaltungen, so zum Beispiel zum 240. Geburtstag von Johann Heinrich Leberecht Pistorius. Nach ihm ist die Pistoriusstraße in Weißensee benannt. Pistorius studierte Chemie und besuchte besonders gerne die Vorlesungen des Pharmazeuten und Chemikers Martin Heinrich Klaproth. Diese regten ihn an,...

  • Weißensee
  • 08.01.17
  • 108× gelesen
Kultur
Jürgen Kirschke stellte für 2017 erneut einen historischen Kalender zusammen.

Weißenseer Geschichte(n): Jürgen Kirschke gibt für 2017 wieder einen Kalender heraus

Weißensee. Ab sofort ist er druckfrisch erhältlich: der neue Kalender „Berlin-Weißensee 2017“. Schon auf der Titelseite wird auf ein ganz besonderes Jubiläum im nächsten Jahr aufmerksam gemacht. Zu sehen ist eine Profilzeichnung von Professor Werner Klemke. Der bekannte Grafiker wäre am 12. März 2017 100 Jahre alt geworden. Klemke illustrierte zahlreiche Bücher für Kinder und Erwachsene. Auch Glückwunschkarten und Kalender gestaltete er. Vielen bekannt ist er aber durch seinen berühmten...

  • Weißensee
  • 04.09.16
  • 81× gelesen
Kultur

Wo fuhr die Industriebahn?

Weißensee. Zu einer Führung zur Geschichte der Industriebahn laden die Heimatfreunde Weißensee am 10. September ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Ecke Suermondtstraße und Am Faulen See. Von dort aus geht es den noch heute erkennbaren Teil der früheren Industriebahn entlang. Dabei erfahren die Teilnehmer etwas über die industrielle Entwicklung Weißensees und die früher dort ansässigen Betriebe. Wer teilnehmen möchte, sollte gut zu Fuß sein und unbedingt festes Schuhwerk anhaben. BW

  • Weißensee
  • 02.09.16
  • 16× gelesen
Leute
Diese Grünfläche soll im kommenden Jahr nach Werner Klemke benannt werden.
2 Bilder

Bezirk will 2017 den Weißenseer Künstler Werner Klemke mit einer Platzbenennung ehren

Weißensee. Werner Klemke ist einer der bekanntesten Künstler, die in Weißensee lebten. Schon bald könnte nach ihm eine Grünanlage in Weißensee benannt werden. Über einen Verordneten stellte der Verein Weißenseer Heimatfreunde bereits vor zwei Jahren in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag, einen Platz oder eine Grünfläche nach Werner Klemke (1917-1994) zu benennen. Einen geeigneten Platz hatten die Heimatfreunde bereits im Blick: den südlichen Teil des Antonplatzes. Denn der...

  • Weißensee
  • 14.05.16
  • 240× gelesen
Kultur

Weißensee radelnd erkunden

Weißensee. Zu einer Radtour durch Weißensee lädt der Verein Weißenseer Heimatfreunde am 1. Mai ein. Radler, die mehr über die Geschichte des Ortsteils und seine Sehenswürdigkeiten erfahren möchten, sind dazu willkommen. Begleiter ist Jürgen Kirschke, der bereits ein Buch über Sehenswertes im Ortsteil herausgab. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Skulptur „Trümmerfrau“ an der Ecke Amalien- und Albertinenstraße. BW

  • Weißensee
  • 26.04.16
  • 10× gelesen
Kultur
Sigrid Weise ist Vorsitzende der Weißenseer Heimatfreunde. Sie zeigt Stücke aus dem Vereinsarchiv: Badekappe und Badehose vom Männerschwimmverein 1896.
2 Bilder

Auf den Spuren der Weißenseer Geschichte: Die Heimatfreunde feiern Geburtstag

Weißensee. Die Mitglieder des Vereins Weißenseer Heimatfreunde erforschen und bewahren Weißenseer Geschichte. Am 27. Februar können sie nun selbst auf ein Vierteljahrhundert zurückschauen. Den 25. Geburtstag ihres Vereins feiern die Heimatfreunde erst im März mit einer Festveranstaltung. Vor wenigen Tagen luden sie aber schon mal ein, um ihre Neuerwerbungen und entdecktes Archivmaterial zu präsentieren. „Unser Verein bekam in den vergangenen Jahren zum Beispiel eine ganze Reihe von alten...

  • Weißensee
  • 23.02.16
  • 123× gelesen