Heinrich-Laehr-Park

Beiträge zum Thema Heinrich-Laehr-Park

Umwelt
Gänge des Borkenkäfers.
2 Bilder

Fällungen im Heinrich-Laehr-Park
Bäume durch Borkenkäfer und Rußrindenkrankheit geschädigt

Im Heinrich-Laehr-Park müssen rund 20 Bäume gefällt werden. Die Gründe: Borkenkäferbefall und die so genannte Rußrindenkrankheit, wie der Fachbereich Grünflächen mitteilt. Überwiegend Fichten, aber auch Kiefern und andere Nadelgehäuse werden von Borkenkäfern befallen. Sie entwickeln sich unter der Rinde und fressen dort Gänge in den weichen Rindenbast. So wird der Saftstrom unterbrochen, und die befallenen Bäume sterben ab. Verursacher der Rußrindenkrankheit ist ein Pilz, der die...

  • Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 54× gelesen
Sport

Laufbewegung für Jedermann

Steglitz. Die Bezirksverordnetenversammlung will die Laufbewegung „Parkrun“ nach Steglitz-Zehlendorf holen. In einem Beschluss ersuchen sie das Bezirksamt, die Möglichkeiten dazu zu prüfen. Sie hält den Stadtpark Steglitz und den Bäkepark in Steglitz oder den Heinrich-Laehr-Park in Zehlendorf dafür als geeignet. Der Lauf könnte an einem der Orte an jedem Sonnabend gegen 9 Uhr starten. Der Stadtpark Steglitz würde sich schon durch den alljährlichen Entenstaffel-Lauf anbieten. In Neukölln findet...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 01.03.20
  • 62× gelesen
Sport

Bezirksamt soll Möglichkeit prüfen
CDU fordert einen Lauftreff im Stadtpark

Gemeinsam macht Joggen mehr Spaß. Die CDU-Fraktion wünscht sich daher, einen Parkrun im Steglitzer Stadtpark. In einem Antrag fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, die Möglichkeiten zu prüfen. Der Parkrun ist eine Laufbewegung für jedermann, der europaweit von Ehrenamtlichen organisiert wird. Der gemeinsame Lauftreff richtet sich vor allem an diejenigen, die ungebunden von Sportvereinen regelmäßig Sport treiben möchten. Der Parkrun im Stadtpark Steglitz soll laut Antrag der CDU an...

  • Steglitz
  • 22.06.19
  • 115× gelesen
Kultur
Vorfrühling am Teich im Schönower Park .
2 Bilder

Die Parkanlagen des Heinrich Laehr: Mediziner kaufte 1853 Ländereien

Zehlendorf. Die Parkanlagen im Süden von Zehlendorf sind dem Mediziner Heinrich Laehr zu verdanken. Sie sind Denkmal des Monats März. Die Geschichte des Ensembles Heinrich-Laehr-, Schönower und Schweizerhofpark begann im Jahr 1853. Damals kaufte Laehr (1820-1905) das Bauerngut Schweizerhof. Der Nervenarzt gründete das "Asyl Schweizerhof, Privatheilanstalt für Psychisch-Kranke weiblichen Geschlechts". Im Lauf der Jahre erwarb er ein riesiges Areal. Es reichte vom Zehlendorfer bis zum Schönower...

  • Lichterfelde
  • 11.03.15
  • 1.275× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.