Heizkraftwerk Klingenberg

Beiträge zum Thema Heizkraftwerk Klingenberg

Wirtschaft
Das Heizkraftwerk Klingenberg heizt künftig ohne Braunkohle.

Braunkohle-Einsatz im Heizkraftwerk Klingenberg endet 2017

Lichtenberg. Rund 600 000 Tonnen CO²-Emmissionen sollen künftig im Heizkraftwerk Klingenberg eingespart werden. Vorgesehen ist, im Mai 2017 die letzte Braunkohle zu verheizen und dafür die vorhandene Gas-Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage zu erneuern. Das Heizkraftwerk (HKW) liefert Wärme und Strom für rund 300 000 Haushalte in Ost-Berlin. Als Rohstoffe dienen bislang Braunkohle und Erdgas. Doch die Verbrennung fossiler Ressourcen steht in der Kritik wegen den hohen Kohlenstoffdioxid-Emissionen,...

  • Rummelsburg
  • 05.10.16
  • 249× gelesen
Wirtschaft
Der Schichtkoordinator Siegfried Ganz (r.) zeigt bei der Begehung auch den Stichkanal, auf dem zurzeit viele Tretbootfahrer unterwegs sind.
6 Bilder

Ohne Kohle: Pläne für das Kraftwerk Klingenberg

Rummelsburg. Das Kraftwerk Klingenberg verbrennt Braunkohle und Erdgas und produziert so Strom und Wärme für den Osten Berlins. Jetzt steht fest: Die Erdgasanlage wird erneuert, die Kohle-Anlage abgeschaltet. In den vergangenen sechs Wochen standen im Kraftwerk an der Köpenicker Chaussee 42–45 die Turbinen still. "Jedes Jahr machen wir eine Revision", erklärt Kraftwerksleiter Harald Flügel. Weil im Sommer weniger Energie verbraucht wird, kann das Heizkraftwerk Marzahn während dieser Zeit die...

  • Rummelsburg
  • 05.09.15
  • 2.497× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.