Helfer gesucht

Beiträge zum Thema Helfer gesucht

Soziales

Gesucht: Helfer gegen Einsamkeit

Charlottenburg. Einsamkeit ist schlecht für die Gesundheit, denn sie erhöht das Risiko, zu erkranken. Darauf macht die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Alt-Lietzow 33, aufmerksam. Nicht nur Kranke, sondern auch Einsame und Bedürftige bräuchten Zuwendung. Mit Angeboten wie dem Einsamkeits-Telefon und der Besuchspatenschaft geht die Hilfsorganisation das Problem an. In der „Malteser Redezeit“ können Menschen die Nummer der Malteser wählen und sich zum Plausch am Telefon...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 102× gelesen
Umwelt
Auch Eichhörnchen zählen zu den Wildtierarten, über die die Forscher des IZW mehr herausfinden möchten.

Wissen über wildes Leben
Forschungsprojekt mit Bürgern sucht noch Freiwillige

Die Tatsache, dass immer mehr Wildtiere in Berlin leben, ist bekannt und fast alltäglich sichtbar. Auf die Frage, wie sie in der Großstadt überleben, haben aber selbst die Experten noch zu wenige Antworten. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) will es herausfinden und sucht jetzt wieder Helfer für diese Mission. Spannende Erlebnisse und Lerneffekte für die beteiligten Freizeitforscher, eine wissenschaftlich wertvolle, systematische Erfassung des wilden Lebens für die...

  • Lichtenberg
  • 01.02.20
  • 122× gelesen
Soziales

Stammtisch der Bürgerstiftung

Niederschöneweide. Die vor gut fünf Jahren gegründete Bürgerstiftung Treptow-Köpenick lädt am Mittwoch, 23. Oktober, ab 18.30 Uhr zum Bürgerstammtisch ein. Die Stiftung hat seit der Gründung rund 75 Gemeinwohl orientierte Projekte finanziell unterstützt. Beim Stammtisch, in der Geschäftsstelle in der Brückenstraße 3 (Nähe Bahnhof Schöneweide) stattfindet, wird debattiert, wie das Ehrenamt im Bezirk noch besser unterstützt werden kann. Dafür werden „Botschafter“ der Stiftung gesucht. Wer...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.10.19
  • 37× gelesen
Soziales

Oxfam stellt sich Spandauern vor

Spandau. Der Oxfam-Shop sucht ehrenamtlich Engagierte zur Verstärkung und lädt darum am Sonnabend, 12. Oktober, zum Tag der offenen Tür ein. Dort stellen Helfer ihr Engagement näher vor und geben Einblicke hinter die Kulissen des Secondhand-Shops. Was tun die Ehrenamtlichen? Sie nehmen Spenden an, legen Preise fest, dekorieren Schaufenster und verkaufen gespendete Kleidung, Bücher und Haushaltswaren zugunsten der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam. Wer sich dafür interessiert, kommt...

  • Spandau
  • 02.10.19
  • 74× gelesen
Umwelt
Im Ganz-Mach-Laden sind Geschick und Können gefragt.
3 Bilder

Nachfrage nach Reparaturen kann aktuell nicht abgearbeitet werden
Ganz-Mach-Laden sucht Helfer

Der Ganz-Mach-Laden, Oranienburger Straße 221, sucht dringend Menschen, die regelmäßig Hand anlegen beim Reparieren defekter Geräte. Eine gute Idee muss nicht unbedingt zur Folge haben, dass es anschließend gut läuft. Mehr als sechs Jahre gibt es den Ganz-Mach-Laden, in dem gegen kleines Geld defekte Geräte zur Reparatur gegeben werden können. Doch inzwischen hofft man dort mehr auf Mitstreiter, die ehrenamtlich Hand anlegen, als auf Kunden, die die Reparatur defekter Schalter oder...

  • Wittenau
  • 24.09.19
  • 347× gelesen
Umwelt
Ein Fuchs, durch eine Spezialkamera aufgenommen. Solche Bilder suchen die Forscher über das tierische Wildleben in der Großstadt.
2 Bilder

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Bürgerwissenschaftler
Waschbär und Marder nachspüren

Die Tiere scheinen Menschen zwar nicht mehr so zu scheuen, wie es in ihrer Natur liegt – wie genau sich Fuchs, Waschbär, Wildschwein und Co als Stadtbewohner schlagen, dank welcher Strategien sie hier überleben, ist dennoch kaum bekannt. Das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Berliner, die helfen wollen, Erkenntnisse zu sammeln. Von Waschbären durchwühlte Abfalltonnen, Fuchsfährten im Vorgarten, durchgenagte Kabel im Motorraum, die auf den Besuch eines Marders schließen...

  • Lichtenberg
  • 24.08.19
  • 404× gelesen
Soziales
Bernd Butkereit und Ronny Mildner suchen Ehrenamliche als Begleiter fürs Schulessen.

Ehrenamtsbüro sucht Helfer, die Schüler zum Mittagessen begleiten
Positiver Baustein für die Entwicklung

Das Ehrenamtsbüro Reinickendorf und die Stiftung Pro Gemeinsinn gGmbH suchen Ehrenamtliche, die bei der Organisation der Essensausgabe an Grundschulen helfen. Die Stiftung Pro Gemeinsinn betreibt Kitas und Schulhorte im Bezirk Reinickendorf sowie in anderen Bezirken. Jetzt bat sie das Ehrenamtsbüro Reinickendorf um Hilfe bei der Suche nach Ehrenamtlichen. Auslöser des Hilfeersuchens ist das vom Berliner Senat gerade verabschiedete neue Gesetz zum kostenlosen Mittagessen für alle Berliner...

  • Wittenau
  • 01.06.19
  • 109× gelesen
Kultur

Vorbereitungen auf Sommersause

Alt-Hohenschönhausen. Auch in diesem Spätsommer steigt am schönen Orankesee das traditionelle Seenfest – die Sommersause am Strand geht somit in die 14. Runde. Diesmal gilt es, ein rundes Jubiläum zu feiern, denn das Strandbad Orankesee wird 90 Jahre alt. Wer gern bei der Organisation, Vorbereitung und beim Ablauf der Veranstaltung am 7. September helfen möchte, meldet sich bei den Initiatoren vom Förderverein Obersee und Orankesee, per E-Mail an foo@obersee-orankesee.de oder telefonisch unter...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 13.04.19
  • 57× gelesen
Politik

Briefwahlhelfer gesucht

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirkswahlamt sucht für die Wahl zum Europäischen Parlament am Sonntag, 26. Mai, dringend noch engagierte Bürger für das Ehrenamt in einem Briefwahlvorstand. Vorrangig werden Wahlvorsteher und Schriftführer gebraucht. Für den Einsatz wird ein Erfrischungsgeld von 35 Euro gezahlt. Weitere Informationen und Kontakt unter 902 99-21 83 oder -21 94 sowie per E-Mail an wahlhelfer@ba-sz.berlin.de. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 26.02.19
  • 35× gelesen
Politik

EU-Wahl braucht Helfer

Spandau. Die Wahl zum EU-Parlament steht an. Daher sucht das Bezirkswahlamt Wahlhelfende. Etwa 250 fehlen noch. Die ehrenamtlicher Helfer sorgen am Wahltag 26. Mai für den ordnungsgemäßen Ablauf in den Wahllokalen und Briefwahllokalen. Hier werden vor allem Wahlvorsteher und Schriftführer gebraucht. Besonderes Fachwissen ist nicht nötig. Vor dem Einsatz gibt es eine Schulung und Infomaterial. Melden kann sich, wer wahlberechtigt ist. Das Ehrenamt wird mit 25 bis 50 Euro Aufwandsentschädigung...

  • Bezirk Spandau
  • 26.02.19
  • 64× gelesen
Soziales

Pflegefamilien werden gesucht

Reinickendorf. Jugendstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) unterstützt die Informationskampagne des Verbunds für Pflegekinder. Pflegefamilien nehmen Kinder auf, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen können. In Reinickendorf geben zurzeit 180 Familien aufgenommenen Kindern ein neues Zuhause. „Das ist eine schöne Zahl. Wir brauchen aber noch mehr Pflegefamilien, die bereit sind, Kindern Geborgenheit, Förderung, und liebevolle Zuwendung zu geben,“ sagt Dollase....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.02.19
  • 80× gelesen
Kultur
Auch das Bettenhaus Schwersenzer an der Breiten Straße 48 wurde Opfer der Pogromnacht.

Jugendgeschichtswerkstatt sucht noch Zeitzeugen
Trauriges Jubiläum: 80. Jahrestag der Pogromnacht

Die Jugendgeschichtswerkstatt Spandau sucht Zeitzeugen und Dokumente zur Pogromnacht, die sich am 9. November zum 80. Mal jährt. Die Nacht, in der 1938 in Deutschland die Synagogen brannten, jüdische Geschäfte zerstört und geplündert und jüdische Bürger misshandelt und ins Konzentrationslager gesteckt wurden, hinterließ auch in Spandau ihre Spuren. Die Synagoge am Lindenufer wurde angesteckt, viele Geschäfte in der Altstadt und drum herum wurden geplündert, jüdische Menschen geschlagen....

  • Spandau
  • 13.10.18
  • 118× gelesen
Soziales

Repair-Café für Fahrrad-Fahrer

Reinickendorf. Das Repair-Café lädt am Freitag, 21. September, von 15 bis 18 Uhr auf den Letteplatz ein. Diesmal sollen hauptsächlich Fahrräder repariert werden. Mit Rat und Tat stehen hierbei ehrenamtliche, handwerklich gut versierte Fachleute zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos, und auch benötigte Materialien werden nach Möglichkeit zur Verfügung gestellt. Wer Lust hat, das Repair-Café-Team zu verstärken und handwerklich oder technisch begabt ist oder es lernen möchte, kann sich per...

  • Reinickendorf
  • 14.09.18
  • 61× gelesen
Umwelt
Vor der Bootstaufe am 8. September probten die Wasserretter schon mal im Hafen der Bastion Kronprinz.

Adler 47 geht auf Fahrt
DLRG hat ein neues E-Boot

Spandaus Wasserretter haben ein neues Rettungsboot. Es fährt elektrisch und düst auf dem Groß Glienicker See herum. „Adler 47“ heißt das neue Rettungsboot der DLRG Spandau. Die ersten Runden drehte es am vorigen Wochenende bei seiner Taufe im Hafen der Bastion Kronprinz auf der Zitadelle Spandau. Wie sein 33 Jahre alter Vorgänger fährt es elektrisch, technisch aber ist es auf dem neuesten Stand. „Von außen sieht es so aus, als hätte das Boot einen normalen Verbrennungsmotor“, sagt...

  • Bezirk Spandau
  • 09.09.18
  • 361× gelesen
Soziales

Ehrenamtler gesucht

Wilhelmstadt. Für seine Hausaufgabenhilfe in der Wilhelmstadt sucht der Verein Casa motivierte ehrenamtliche Helfer. Die Hausaufgabenhilfe soll in der Woche ein bis bis zwei Mal am Nachmittag angeboten werden. Bei Interesse einfach anrufen unter 0177/ 804 09 62 oder eine E-Mail schreiben an stadtteilarbeitwilhelmstadt@casa-ev.de. uk

  • Wilhelmstadt
  • 10.08.18
  • 21× gelesen
Soziales
Marion Möller, Koordinator Denny Schlüter und die frühere Stadträtin Helga Walter.

Unterstützung für das Ehrenamt
Projekt „Leben im Kiez“ jetzt unter dem Dach vom Verein Offensiv 91

Seit 2007 gibt es das Netzwerk „Leben im Kiez“. Nun erhalten die Ehrenamtlichen um die frühere Sozialstadträtin Helga Walter Unterstützung durch Profis. Dafür ist das Netzwerk unter das Dach des sozialen Trägers Offensiv 91 geschlüpft und wird vom Sozialamt des Bezirks gefördert. „Am Anfang mussten wir ohne finanzielle Unterstützung durch den Bezirk auskommen, hatten uns dann Gelder über die Bezirksverordneten besorgt. Trotzdem musste ich auf Betteltour gehen, wenn wir Büromaterial kaufen...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.08.18
  • 308× gelesen
Soziales

Obdachlosen-Uni sucht Ehrenamtler

Lichtenberg. Die Obdachlosen-Uni sucht noch engagierte Mitstreiter. Wer ein interessantes Hobby mit anderen teilen möchte, ist herzlich willkommen. Die Obdachlosen-Uni Berlin schafft Bildungsangebote in den Unterkünften für Wohnungslose – auch in Lichtenberg. Unter anderem gibt es Schach- und Sprachkurse, eine Theater- und eine Laufgruppe. Ein Philosophiekurs lief über drei Jahre und war sehr gut besucht, ein Kochkurs ist gerade im Aufbau. Wer ehrenamtlich Kenntnisse vermitteln möchte, meldet...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.07.18
  • 244× gelesen
Umwelt

Helfer gesucht fürs Vogelreservat

Tegel. Für die Pflege des Vogelschutzreservates Flughafensee sucht der Naturschutzbund Deutschland regelmäßig ehrenamtliche Helfer. Sie kümmern sich um die Pflege des Biotops, nehmen Zaunkontrollen vor und beteiligen sich an der Umweltbildung. Interessenten wenden sich an den Projektleiter Frank Sieste unter 0177/ 307 30 07 oder per E-Mail unter Frank.Sieste@web.de. CS

  • Tegel
  • 20.07.18
  • 42× gelesen
Soziales

Helfer für Selbsthilfe-Fest

Neukölln. Am 4. August von 12 bis 19 Uhr findet ein großes Selbsthilfe-Festival auf dem Tempelhofer Feld statt. Dafür sucht das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln noch tatkräftige Unterstützer. Sie werden gebraucht, um beispielsweise beim Auf- und Abbau der Stände zu helfen, als Parkplatzordner zu fungieren oder Kaffee zu kochen. Wer sich engagieren möchte, melde sich im Selbsthilfezentrum Süd unter 605 66 00 oder diana.eulau@volkssolidaritaet.de. sus

  • Neukölln
  • 19.07.18
  • 63× gelesen
Soziales

Wer möchte gerne gratulieren?

Reinickendorf. Das Bezirksamt sucht engagierte Reinickendorfer, die gerne den Senioren des Bezirkes zum Geburtstag und zu den Ehejubiläen gratulieren und ihnen damit eine kleine Freude bereiten wollen. In diesem Zusammenhang ist der persönliche Kontakt zu den Jubilaren besonders wichtig. Interessierte können sich bei der Gratulationsstelle des Bezirksamtes montags bis mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 18 Uhr unter 902 94 40 55 melden. CS

  • Reinickendorf
  • 12.07.18
  • 47× gelesen
Soziales

Helfer dringend gesucht

Spandau. Die Lebensmittelausgabestelle "Herz & Hand" braucht dringend Verstärkung. Ehrenamtliche Helfer werden für den Transport, das Sortieren und Verteilen der Lebensmittel an Bedürftige gesucht. Nötig sind vor allem Kraftfahrer mit Führerscheinklasse B. Wer interessiert ist, meldet sich bei Pastor Simon Rahner unter 03322/ 506 88 16. Die Lebensmittelausgabestelle am Tiefwerderweg 5 ist eine Einrichtung der Adventgemeinde Spandau und hat dienstags und donnerstags geöffnet. uk

  • Spandau
  • 30.06.18
  • 95× gelesen
  •  1
Politik

Wer will Betreuer werden?

Neukölln. Der Betreuungsverein Neukölln sucht Frauen und Männer, die Lust auf ein vielseitiges und anspruchsvolles Ehrenamt haben. Sie sollen als vom Amtsgericht bestellte Betreuerinnen oder Betreuer arbeiten. Ihre Aufgabe besteht darin, finanzielle und behördliche Angelegenheiten für Menschen zu regeln, die aus gesundheitlichen Gründen dazu selbst nicht mehr in der Lage sind. Die Ehrenamtlichen werden in die Tätigkeit eingeführt, sie erhalten Rat, Unterstützung, Fortbildung und eine jährliche...

  • Neukölln
  • 31.05.18
  • 33× gelesen
Soziales
Die zu Unterstützenden und die Freiwilligen sollen gemeinsam Spaß haben.

Freiwillige machen Rollstuhlfahrer mobil: Unionhilfswerk sucht Helfer

Der Mobilitätshilfedienst Reinickendorf des Unionhilfswerks sucht Freiwillige, die sich für ältere Menschen engagieren. Die senatsgeförderten Berliner Mobilitätshilfedienste ermöglichen Menschen mit altersbedingten Einschränkungen oder Behinderungen sowie chronischen Erkrankungen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Ziel der Projekte ist es, Selbstbestimmung so lange wie möglich zu erhalten und vorzeitige Heimeinweisungen zu vermeiden. Die Freiwilligen holen die Menschen von Zuhause...

  • Reinickendorf
  • 12.04.18
  • 58× gelesen
Soziales
Markus Mohn sucht Klassen, die Gutes für die Umwelt tun möchten.
2 Bilder

Umweltinitiative Teltower Platte sucht Helfer zum Barrierebau

Ohne Pause rauschen die Autos vorbei. Die B96 an der Stadtgrenze bildet den Kontrast zu dem kleinen Waldgelände daneben. Dort auf der Streuobstwiese, wo heute Apfel-, Birnen- und Kirschbäumchen stehen, verlief einst der Todesstreifen. Markus Mohn (44) erinnert sich noch gut daran, denn er wohnte früher in der unmittelbaren Umgebung. Als Gründungsmitglied der Umweltinitiative Teltower Platte engagiert er sich seit 1991 für den Umweltschutz. Damals sah Mohn als 17-jähriger Abiturient, wie...

  • Lichtenrade
  • 20.02.18
  • 279× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.