HELLWEG Bau- und Gartenmarkt

Beiträge zum Thema HELLWEG Bau- und Gartenmarkt

WirtschaftAnzeige
HELLWEG heißt die neuen Auszubildenden willkommen.

Herzlich willkommen und viel Spaß!
Bei HELLWEG starten 64 Auszubildende ins Ausbildungsjahr 2019/2020

Im Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG kommen viele unterschiedliche Berufe zum Einsatz. Entsprechend vielfältig ist die Ausbildung. Mit dem Start des Berufsschuljahrs 2019/2020 beginnt für 64 Auszubildende ein neuer Lebensabschnitt. HELLWEG ist seit mehr als 40 Jahren Ausbildungsbetrieb und entwickelt diese Tradition in jedem Jahr weiter. Zehn Prozent der insgesamt rund 4.000 Beschäftigten sind Auszubildende. Das inhabergeführte Handelsunternehmen ist stolz darauf, dass es Männern und...

  • Weißensee
  • 21.08.19
  • 145× gelesen
SportAnzeige
Bully meets HELLWEG: Eisbären-Maskottchen Bully besucht zusammen mit dem Promoteam der Eisbären Berlin in den nächsten Wochen die Berliner HELLWEG Bau- und Gartenmärkte. Ein Gewinnspiel und viele weitere Aktionen warten bei der Eisbären Sommertour außerdem auf die HELLWEG Kunden.

Bully meets HELLWEG
Eisbären-Sommertour in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten

Das Promoteam der Eisbären Berlin geht auf große Sommertour und besucht an den kommenden Wochenenden einige Bau- und Gartenmärkte des Partners HELLWEG in der Hauptstadt. Auf die Eisbären-Fans und HELLWEG-Kunden wartet ein buntes Programm. Auf jeden Fall ist Eisbären-Maskottchen Bully immer mit dabei, der für jedes Foto und Video bereitsteht und gerne auch Autogramme gibt. Zudem können Eisbären-Fans und HELLWEG Kunden an der Eisbären-Torwand ihre Torschussfähigkeiten verbessern. Apropos...

  • Weißensee
  • 19.06.19
  • 314× gelesen
WirtschaftAnzeige
Eisbären-Maskottchen Bully ist bei der großen Sommertour des Hauptstadtklubs natürlich dabei und steht für Fotos zur Verfügung.

Bully meets HELLWEG
Eisbären auf Sommertour in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten

Das Promoteam der Eisbären Berlin geht auf große Sommertour und besucht an den kommenden Wochenenden einige Bau- und Gartenmärkte des Partners HELLWEG in der Hauptstadt. Bereits am Freitag, 7. Juni 2019, erfolgt der Auftakt der Tour zwischen 16 und 20 Uhr im HELLWEG Markt an der Ostbahn 3, quasi genau gegenüber der Mercedes-Benz Arena in Friedrichshain. Am Sonnabend, 8. Juni, gastiert der Hauptstadtclub dann zwischen 14 und 18 Uhr im HELLWEG Markt in Moabit an der Ellen-Epstein-Straße 1....

  • Moabit
  • 06.06.19
  • 387× gelesen
UmweltAnzeige
Hell und umweltfreundlich: Die neue LED-Beleuchtung in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten senkt den Energiebedarf und spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

Nachhaltigkeit ist Trumpf
HELLWEG Bau- und Gartenmärkte werden auf LED umgerüstet

HELLWEG setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60 000 LED-Leuchtmittel in den Bau- und Gartenmärkten installiert. Die neue Decken- und Regalbeleuchtung erstrahlt nicht nur sichtbar heller und sorgt damit für ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis für die Kunden, sondern verbraucht auch deutlich...

  • Charlottenburg
  • 31.08.18
  • 167× gelesen
SportAnzeige
Detlef Müller, stv. Marktleiter, übergab jetzt neue Kleidungsstücke an Frank Zingler, Leiter Technik und Chef der Greenkeeper.

HELLWEG rüstet Greenkeeper des 1. FC Union Berlin aus

Am 8. Oktober hat der HELLWEG Bau- und Gartenmarkt in Köpenick zur Autogrammstunde eingeladen: Die Profis Toni Leistner und Fabian Schönheim vom 1. FC Union Berlin waren an der Salvador-Allende-Straße zu Gast und gaben fleißig Autogramme. Fußball und Heimwerken geht nur mit Leidenschaft — HELLWEG und der 1. FC Union Berlin gehen bereits seit 2010 einen gemeinsamen Weg. Im Rahmen des Engagements als PremiumSponsor rüstet HELLWEG die Greenkeeper des 1. FC Union Berlin mit Kleidung aus. Detlef...

  • Köpenick
  • 19.10.15
  • 508× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.