Anzeige

Alles zum Thema Herzinfarkt

Beiträge zum Thema Herzinfarkt

Soziales
Bereits auf dem Ultraschall-Monitor erkennt Dr. Aischa Nitardy viel über den Gesundheitszustand des Herzens.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen

Bei jedem Herzschlag pumpt das Herz etwa 70 Milliliter Blut in die Adern. Bei einem Puls von 70 Schlägen pro Minute sind das 294 Liter in einer Stunde und über 2,6 Millionen Liter im Jahr. Bei einem 75-Jährigen hat das Herz bereits etwa 195 Millionen Liter Blut gepumpt und 2,7 Milliarden Mal geschlagen. Zum Vergleich: Welche elektrische Wasserpumpe arbeitet über sieben Jahrzehnte wartungsfrei? Ein normaler Puls liegt zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute. Schlägt das Herz mit unter 40...

  • Mitte
  • 14.09.17
  • 501× gelesen
Blaulicht

Radfahrer stirbt an Herzinfarkt

Friedrichshagen. Vermutlich an den Folgen eines Herzinfarkts ist ein Radfahrer am 3. September verstorben. Der 60-Jährige war gegen 8.30 Uhr auf dem Radweg des Fürstenwalder Damms unterwegs, als er plötzlich stürzte. Vermutlich bereits wegen eines Herzinfarkts hatte er die Kontrolle über das Fahrrad verloren. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. RD

  • Friedrichshagen
  • 05.09.17
  • 58× gelesen
Blaulicht
Prof. Dr. Henning T. Baberg, übergab den Schlüssel für den RTW-Standort an Jörg Dehl von der Feuerwehr-Direktion Nord.

Feuerwehr hat neuen RTW-Standort auf dem Klinikgelände Buch

Buch. Auf dem Gelände des Helios Klinikums Buch gibt es jetzt einen RTW-Standort. Die Schlüssel für diesen Standort übergab der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Henning T. Baberg an Jörg Dehl, den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr-Direktion Nord. RTW ist die Abkürzung für Rettungstransportwagen. Mit Eröffnung des neuen Standorts in Buch möchten Klinik und Feuerwehr das Netz der Notfallversorgung im Norden Pankows optimieren. Damit der RTW und seine Besatzung in Buch stationiert...

  • Buch
  • 15.11.16
  • 499× gelesen
Anzeige
Bildung
Am Kant-Gymnasium ist "Reanimation" jetzt Thema im Bio-Unterricht.
2 Bilder

Herzensangelegenheit: Kant-Schüler lernen Leben retten

Lichtenberg. Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen. Berliner Schüler lernen in einem Projekt die wichtigsten Reanimationstechniken. Ganz konzentriert legt die 13-jährige Lea ihre Hände auf den Puppenbrustkorb. Dann beginnt sie im Rhythmus des Disco-Hits "Stayin' Alive" kräftig zu drücken. Ihre Mitschülerinnen Lea und Ani messen die Zeit mit ihrem Smartphone: "Drei Minuten Herzdruckmassage – und dann macht eine von uns weiter", sagt Ani und schaut auf die Stoppuhr auf ihrem Handy....

  • Lichtenberg
  • 29.10.16
  • 155× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler wurde bei der Einweihung des Labors von Chefärztin Dr. Prof. Zohnlhöfer-Momm über die Funktion der Einrichtung informiert.

Herzkatheterlabor in Betrieb

Tempelhof. Nach rund achtmonatiger Bauzeit ist Ende Januar in Beisein von Bürgermeisterin Angelika Schöttler das neue Herzkatheterlabor im Vivantes Wenckebach-Klinikum eingeweiht worden. Das 2,3 Millionen Euro teure Labor verbessert die kardiologische Versorgung im Bezirk. Das Krankenhaus an der Wenckebachstraße 23 rechnet mit mindestens 700 Herzkatheter-Untersuchungen und Interventionen pro Jahr. Bislang mussten Patienten für eine entsprechende Untersuchung ins Schöneberger Vivantes...

  • Tempelhof
  • 05.02.16
  • 422× gelesen
Soziales

Herzwochen im Rehazentrum Westend

Westend. Im Mittelpunkt der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung stehen in diesem Jahr die Koronare Herzkrankheit und der Herzinfarkt. Zu diesen Themen informiert das Rehazentrum Westend, Epiphanienweg 6, am 10. November von 16.30 bis 19.30 Uhr Interessierte und Patienten. Um 17 Uhr geht es um die Herausforderung "Herzinfarkt vorbeugen – was hilft dabei?“ und um 18 Uhr widmen sich die Ärzte dem Thema "Leben mit der Herzkrankheit – was nutzen Reha, Lifestyle und Tabletten?". Parallel gibt es...

  • Charlottenburg
  • 02.11.15
  • 46× gelesen
Anzeige
Soziales
Chefarzt Dr. Robert Klamroth erläutert, dass die oft tödlich verlaufende Lungenembolie ihren Ursprung in einem Blutgerinnsel in den Beinen hat. 
Foto: Umsorgt wohnen

Das Thrombose-Risiko steigt im höheren Alter

Die Zahlen sind erschreckend: In Deutschland sterben Hochrechnungen zufolge jährlich rund 100.000 Menschen an einem Gefäßverschluss aufgrund von thrombotischen Erkrankungen. Das sind mehr Todesfälle als durch Verkehrsunfälle, AIDS, Brust- und Prostatakrebs zusammen. Über die Thrombose (verstopftes Blutgefäß in den Venen) und die gefährlichen Folgekomplikationen einer Lungenembolie weiß die Bevölkerung wenig: Laut einer Umfrage haben 50 Prozent der Befragten den Begriff Lungenembolie noch nie...

  • Mitte
  • 16.09.15
  • 592× gelesen
Sport

Herz in Takt: Bewegung als Therapie

Reinickendorf. Nach einem Herzinfarkt oder einer Bypassoperation verliert Bewegung nicht ihren Wert. Im Gegenteil: Ein gesundes Maß an körperlicher Aktivität kann die Prognose verbessern. Der Fettstoffwechsel kommt in Schwung, regelmäßiger Sport senkt das „schlechte“ LDL-Cholesterin und hebt das „gute“ HDL-Cholesterin. Damit wird einem Fortschreiten der Arteriosklerose entgegengewirkt. Der Blutzuckerspiegel und der Blutdruck sinken, denn die Muskelbewegungen verbrennen Glukose, die Gefäße...

  • Charlottenburg
  • 06.08.15
  • 76× gelesen
Blaulicht

Polizisten als Lebensretter

Wilhelmstadt. Dem beherzten Eingreifen von Polizeibeamten hat wohl ein 54-jähriger Radfahrer sein Leben zu verdanken. Der Mann fuhr mit seinem Rad am 1. August gegen 19.50 Uhr auf der Wilhelmstraße. Da er offensichtlich einen Herzinfarkt erlitt, stürzte er auf die Fahrbahn. Polizeibeamte hörten den Aufprall und eilten dem Gestürzten zu Hilfe. Während sich ein Beamter um den Verletzten kümmerte, alarmierte sein Kollege die Feuerwehr und weitere Polizeikräfte. Beamte einer zweiten...

  • Wilhelmstadt
  • 03.08.15
  • 133× gelesen
Gesundheit und Medizin
Ob eine starke Herzrhythmusstörung vorliegt, kann nur ein Langzeit-EKG zeigen. Doch nicht jede Herzrhythmusstörung erfordert einen Herzschrittmacher. Foto: Jana Tashina Wörrle
2 Bilder

Neue Steuerung: So funktionieren Herzschrittmacher

Wenn das Herz zu langsam schlägt oder aus dem Takt gerät, können Herzschrittmacher helfen. Sie greifen dann ein, wenn der Körper die Steuerung der Herzfunktionen nicht mehr alleine schafft. Nur etwa so groß wie ein Streichholzbriefchen sind Herzschrittmacher heute. In den meisten Fällen werden sie dann eingesetzt, wenn ein Patient unter bradykarden Herzrhythmusstörungen leidet. Dann schlägt sein Herz zu langsam oder es setzt sogar ganz aus. Typische Symptome sind Luftnot, starker Schwindel...

  • Charlottenburg
  • 30.06.15
  • 410× gelesen
Soziales

Der Oberarzt informiert

Pankow. "Herzinfarkt! Schon alles bekannt?" ist der Titel eines Vortrags am 12. Mai um 18 Uhr im Kavalierhaus, Breite Straße 45. Veranstalter sind die Volkshochschule Pankow und die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. Der Oberarzt der Abteilung Innere Medizin, Volker Laag, spricht unter anderem über Anzeichen für einen Herzinfarkt und dessen Behandlung. Eintritt ist frei, um Anmeldung auf http://asurl.de/12it wird gebeten. Bernd Wähner / BW

  • Pankow
  • 29.04.15
  • 52× gelesen
Bildung

Dem Herzinfarkt vorbeugen

Spandau. Im Personalcasino im Haus 26 des Vivantes-Klinikums an der Neuen Bergstraße 6 beginnt am 13. April um 17.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema "Herzinfarkt - Vorbeugung und optimale Behandlung". Der Eintritt zur 90-minütigen Veranstaltung mit dem Referenten Professor Dr. Steffen Behrens, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Pneumologie und konservative Intensivmedizin, ist frei. Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortet er Fragen der Besucher. Michael...

  • Spandau
  • 31.03.15
  • 88× gelesen
Blaulicht

Unfall nach Herzinfarkt

Karow. Zwei Schülerinnen sind am 25. Februar auf dem Weg zur Schule bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 73 Jahre alter Autofahrer fuhr gegen 7.30 Uhr die Straße Alt-Karow stadteinwärts. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei erlitt er einen Herzinfarkt. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dort stieß er gegen einen Ampelmast, einen Verteilerkasten und mehrere Holzpoller. An der Kreuzung Alt-Karow und Bahnhofstraße kam das Auto dann zum Stehen....

  • Karow
  • 26.02.15
  • 103× gelesen
Gesundheit und Medizin
Ein Elektrokardiogramm (EKG) unter Belastung: Nach einem Herzinfarkt sind regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen wichtig.

Was die Gefäße verengt und was man dagegen tun kann

Wer einen Herzinfarkt erleidet, muss danach meist seinen gesamten Alltag umstellen. Gesunde Ernährung und Sport gehören dazu - genauso wie Entspannung.Noch immer sind Herz-Kreislauferkrankungen - darunter der Herzinfarkt - die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Überlebenschance hat sich in den vergangenen Jahren dank der verbesserten medizinischen Versorgung stark erhöht. Die Erkrankungsrate ist aber dennoch hoch. Zu den Faktoren, die das Risiko eines Herzinfarkts erhöhen,...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 89× gelesen
Gesundheit und Medizin

Wut geht aufs Herz

Wer oft wütend wird, riskiert seine Gesundheit. Denn die intensiven Emotionen erhöhen schnell Herzfrequenz und Blutdruck. Zugleich verengen sich die Gefäße, und das Blut verdickt sich. Darauf weist der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen hin. Das kann dazu führen, dass sich ein Blutpfropfen bildet, der einen Herz- oder Hirninfarkt auslöst, weil er eine Ader verstopft. Cholerisch veranlagte Menschen machen daher am besten Entspannungsübungen und Sport. Medikamente wie Beta-Blocker oder...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 26× gelesen
Senioren

Spaziergang statt Herzinfarkt

Ein Schrittzähler kann Senioren dabei helfen, sich mehr zu bewegen. Schon kurze Spaziergänge jeden Tag sind gut für das Herz-Kreislauf-System. Damit können Ältere ihr Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall mindern. Bereits 20 Minuten Spazierengehen reichen dafür aus, erläutert Norbert Smetak, Vorsitzender des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen (BNK). Je länger die Bewegung an der frischen Luft dauert, umso besser sei das für Herz und Kreislauf. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 106× gelesen