Alles zum Thema Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Ausflugstipps

Ab ins kühle Nass
Bade-See-Suche in und um Berlin

Heute ist ein wunderbarer Tag um einen Ausflug zu unternehmen. Tagsüber ist Bilderbuchwetter angesagt, besonders für alle die Hitze gut vertragen. Wer sich dennoch etwas abkühlen oder etwas neues ausprobieren möchte, könnte sich einen neuen Badesee suchen. Schnell fündig wird man hier : https://interaktiv.morgenpost.de/badestellen-berlin-brandenburg/ Es sind nur alle offiziellen Badestellen an Seen und Flüssen in Berlin und Brandenburg angegeben. Seen, die nicht offiziell zum Baden...

  • Karlshorst
  • 20.07.19
  • 184× gelesen
Verkehr

Unzumutbarkeitsanzeige: 1.000 Tage Bauzeit für einen einzigen Bahnhof
Aktuelle Gefahr: Wetterextreme ohne Schutz auf dem Bahnhof Karlshorst

Der Zustand des Bahnhofs mit Dauerbaustelle, ohne Dach und unbegehbarer Bahnsteigmitte (Baustelle) ist aus Sicherheitsgründen nicht länger tragbar. Noch ein weiteres Jahr Baustelle bis August 2020 (mindestens!) ist unzumutbar. Erst zum Jahresende soll der 2. Fluchtweg am Bahnsteigende stadtauswärts fertiggestellt werden, bis dahin fehlt auch diese Rettungsmöglichkeit. Die Fahrgäste des Bahnhofs Karlshorst befanden und befinden sich wiederholt in Gefahr, denn die Wetterextreme häufen...

  • Karlshorst
  • 20.07.19
  • 151× gelesen
Verkehr

Arbeitsweg, Schulweg, Kitaweg
Bahnhof Karlshorst ohne Dach bei fast 40 Grad Hitze: Die Grenze des Erträglichen ist weit überschritten

Hier sind die Fakten: Heute sind wieder fast 40 Grad im Schatten, beinah 1.000 Tage Bauzeit für einen einzigen Bahnhof sind derzeit geplant und ca. 20.000 tägliche Fahrgäste, die fast ohne Schutz Sonne, Hitze, Hagel, Regen, Sturm, Gewitter, Sturmböen, Schauer, Starkregen, Schnee und Eis ausgesetzt sind. Heute am 30.06.2019 und innerhalb von einer Woche ist das schon der 2. Tag mit fast 40 Grad. Bereits am Mittwoch den 26.06.2019 war der erste und war es so heiß, dass der Berliner...

  • Karlshorst
  • 30.06.19
  • 348× gelesen
Umwelt
Insekten mögen's wild: Totholz und hohe Wiese bieten größere Nahrungsvielfalt.
2 Bilder

Sinnvoll, aber nicht notwendig
Wie Anwohner Stadttiere vor ihrer Haustür unterstützen können

Eine Marzahner Anwohnerin macht sich aufgrund der Hitze Sorgen um die Berliner Stadttiere. Doch sind etwa Vögel und Kaninchen wirklich auf unsere Hilfe  angewiesen? 30 Grad plus, kein Lüftchen weht durch Marzahn-Hellersdorf. Während sich die Menschen in ihre vier Wände zurückziehen und zum eisgekühlten Getränk greifen, bewegen sich die Stadttiere weiter durch die Mittagssonne. Angelika Ritter stellt deswegen regelmäßig Schälchen mit Wasser auf. „Wir müssen doch auch an die Tiere denken bei...

  • Marzahn
  • 29.06.19
  • 215× gelesen
Soziales

Schutz vor Hitze gebraucht

Steglitz-Zehlendorf. Die außergewöhnliche und andauernde Hitze macht allen zu schaffen. Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf macht darauf aufmerksam, dass vor allem die Geflüchteten darunter leiden, die noch in Wohncontainern aus Blech untergebracht sind. Im Bezirk gibt es diese an vier Standorten. Dort werden aktuell Ventilatoren, Sonnenschirme, Sonnensegel oder geeignete Stoffe, aus denen etwas Schattenspendendes angefertigt werden kann, benötigt. Wer helfen möchte,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.06.19
  • 83× gelesen
Wirtschaft

Rekordbesuch in den Freibädern

Schmargendorf. Mit mehr als 76.000 Gästen haben die Berliner Bäder am bisher heißesten Tag des Jahres, 26. Juni, den besuchsstärksten Tag dieses Jahres verbucht. Spitzenreiter war das Prinzenbad in Kreuzberg mit 8300 Gästen, gefolgt vom Sommerbad Wilmersdorf mit 7300 Besuchern und dem Strandbad Wannsee mit 6400 Planschern. Das "Lochowbad" hat täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet. maz

  • Schmargendorf
  • 27.06.19
  • 24× gelesen
Sport

Rekordbesuch am Hitzetag

Kreuzberg. Der bisher heißeste Tag des Jahres am 26. Juni bescherte den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) einen ersten Besucherrekord. Nach ihren Angaben sind bei Temperaturen bis 38 Grad Celsius mehr als 76 000 Gäste in ihre Badeanstalten gekommen. Spitzenreiter wäre "einmal mehr" das Prinzenbad gewesen. Dort wurden allein 8300 Menschen gezählt. tf

  • Kreuzberg
  • 27.06.19
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Die Tiere im Zoo Berlin trotzen den warmen Temperaturen und freuen sich über eiskalte Abwechslung.
3 Bilder

Pack die Badehose ein!
Tiere im Zoo Berlin bekommen erfrischende Abkühlung

Wasser marsch! Die Tiere im Zoo Berlin trotzen den warmen Temperaturen und freuen sich über eiskalte Abwechslung. Die kleine Elefantenkuh Anchali (7) genießt die kühlende Erfrischung sichtlich. Freudig streckt sie ihren Rüssel dem kühlen Nass entgegen. Anschließend schafft ein Bad im feuchten Lehm zusätzliche Abkühlung. Die grauen Riesen trinken außerdem bis zu 100 Liter täglich. Für die Erdmännchen gibt es einen eisgekühlten Cocktail mit Fleischhappen und Weintrauben. Mit Hilfe ihrer...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 82× gelesen
Umwelt

Jeder Bezirk bekommt 80.000 Euro
Erneut Gelder für Bewässerung der Berliner Bäume

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz stellt den Bezirken auch in diesem Jahr Gelder für die zusätzliche Bewässerung von Straßenbäumen zur Verfügung. Insgesamt steht rund eine Million Euro bereit; für jeden Bezirk 80.000 Euro. Staatssekretär Ingmar Streese: „Wir unterstützen die Bezirke auch in diesem Jahr finanziell, damit die Straßenbäume bei heißer und trockener Wetterlage mit ausreichend Wasser versorgt werden können.“ Die zwölf Bezirksämter organisieren die...

  • 26.06.19
  • 20× gelesen
Verkehr

Bahnhof Karlshorst: Insgesamt fast 1.000 Tage Baustelle für einen einzigen Bahnhof
Nur noch 372 Tage, dann ist der Bahnhof Karlshorst fertig - 541 durchlittene Baustellen-Tage sind um

Die Hitze brennt erbarmungslos. Derzeit Saharaluft, von Algerien direkt zum Bahnhof Karlshorst. Wie gut dass die Karlshorster „nur“ noch ein weiteres Jahr mit der Baustelle am Bahnhof leben müssen. Die Hitze ist unerträglich. Der Bahnsteig ist aufgeheizt, die Hitze kommt von rechts, links, oben und wird von unten noch zurückgestrahlt. 372 Tage Baustelle liegen noch vor uns. (Natürlich nur wenn keine baubedingten Verzögerungen eintreten, nicht noch eine weitere Verlängerung der Bauzeit...

  • Karlshorst
  • 25.06.19
  • 318× gelesen
Umwelt
Auch in diesem Sommer brauchen die Straßenbäume zusätzliche Wassergaben.

Jeder Eimer hilft
Stadträtin ruft zum Wässern der Bäume auf

Nach dem extrem trockenen Sommer im vergangenen Jahr gab es im Südwesten Berlins auch in der Folgezeit keine wirklich ergiebigen Niederschläge. Das wenige, für die Pflanzen verfügbare Wasser dürfte daher bald aufgebraucht sein. Der Fachbereich Grünflächen im bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt hat darauf bereits reagiert und bewässert nun verstärkt empfindliche Gehölze. Das sind insbesondere Jungbäume im Straßenland. Teilweise wird das Grünflächenamt durch beauftragte Firmen...

  • Steglitz
  • 14.06.19
  • 22× gelesen
Umwelt
Natur-Ranger Björn Lindner nimmt den Hitzesommer zum Anlass, um auf der Naturschutzstation Veränderungen voranzutreiben. Die Klimadaten will er in Zukunft professionell erfassen.

Konsequenzen aus der Dauerhitze
Die Naturwacht hätte gern eine Wetterstation

Bäume, die viel zu früh ihr Laub abwerfen. Ganze Landstriche, die in Brandenburg zu staubtrockenen Steppen mutieren und die Landwirtschaft ruinieren. Dazu immer mehr Tierarten, die eigentlich in Südeuropa zu Hause sind. Björn Lindner von der Naturwacht hat die Folgen der Dauerhitze in diesem Sommer genau beobachtet. „Wir haben immer mehr Extreme, merken die Klimaveränderungen direkt vor unserer Haustür“, zieht der Ranger ein Saisonfazit. In der Marienfelder Feldmark, die von Lindner und...

  • Marienfelde
  • 27.09.18
  • 64× gelesen
Umwelt
Frühling und Herbst an einem Baum: Der Kastanienbaum in der Friedrichstraße, Ecke Kommandantenstraße trägt welkes Laub und Früchte. Gleichzeitig zeigt er junge Blätter und Blüten.
2 Bilder

Baum reagiert auf Trockenheit
Kastanie trägt Früchte und blüht zugleich

In der Friedrichstraße, Ecke Kommandantenstraße in Lichterfelde West sorgt derzeit ein eigentlich unscheinbarer Kastanienbaum für Staunen. Wie bei allen anderen Rosskastanien in der Straße und für die Jahreszeit typisch wird auch bei ihm das Laub welk und er trägt Früchte. Aber: Der Baum hat auch frische grüne Blätter und weiße Blüten. Hier befinden sich Herbst und gleichzeitig das Frühjahr an einem Baum wieder. Eine Laune der Natur? Leider nein. Was zwar hübsch aussieht, ist für den Baum...

  • Lichterfelde
  • 14.09.18
  • 333× gelesen
Sport

Länger draußen schwimmen

Kreuzberg. Das Sommerbad Kreuzberg an der Prinzenstraße 113–119 wird noch bis zum 16. September täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet sein. Grund für die Saisonverlängerung ist der Rekordsommer 2018, der auch in den kommenden Wochen noch warme Temperaturen mit sich bringen soll. JoM

  • Kreuzberg
  • 16.08.18
  • 28× gelesen
Bauen

Straßenbrunnen größtenteils intakt
179 von 206 Brunnen führen Wasser

Der Aufruf zum Gießen der Bäume durch Bürgermeister Stephan von Dassel wirft die Frage nach der Funktionstüchtigkeit der Straßenbrunnen auf. Nachdem Grünen-Bezirksbürgermeister öffentlich zum Gießen der hitzegeplagten Bäume aufgerufen hatte, erreichte uns ein Leser-Anruf, der auf defekte Brunnen im Bezirk hinwies. Diese wären eine hilfreiche Alternative zum Schleppen von Eimern aus den oberen Etagen. Laut Straßen- und Grünflächenamt sind die meisten Straßenbrunnen in Mitte, Wedding und...

  • Mitte
  • 16.08.18
  • 77× gelesen
Politik

Zu heiß zum Arbeiten
Opposition und Bund der Steuerzahler kritisieren Hitzefrei in der Verwaltung

Berlin stöhnt unter den tropischen Temperaturen. Mitarbeiter einiger Senatsverwaltungen bekamen deshalb hitzefrei. Doch nicht alle finden das gut. Wer bei dieser Hitze täglich viele Stunden in einem Büro ohne Klimaanlage arbeiten muss, denkt gern an seine Schulzeit zurück. An besonders heißen Tagen gab es damals hitzefrei. Erinnern kann ich mich aber nicht, dass der versäumte Unterricht nachgeholt wurde. Hitzefrei war hitzefrei – ohne Wenn und Aber. Gilt das auch für Mitarbeiter im...

  • 14.08.18
  • 308× gelesen
  •  4
Umwelt

Hitze hält Bezirk in Atem
Grillverbot wegen Brandgefahr, Prinzenbad mit Besucherrekord

Hitze und Trockenheit wirken sich zunehmend sichtbar auf die Natur und das Alltagsleben im Bezirk aus. Das Bezirksamt kommt etwa bei der Bewässerung der Bäume, Sträucher und Grünflächen kaum hinterher. „Die Situation ist unverändert kritisch“, heißt es auf Anfrage. Die rund 42 000 Bäume, wovon sich 16 000 an Straßen befinden, leiden unter der anhaltenden Trockenheit. Braune Blätter und herabfallende, trockene Äste sind die Folge. Baustadtrat Florian Schmidt (B‘90/Die Grünen) hat die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.08.18
  • 87× gelesen
Umwelt

Verband Deutscher Grundstücksnutzer stellt Forderung
Günstiger Wassertarif fürs Bäumegießen?

Unter der anhaltenden Hitzewelle haben nicht nur Menschen und Tiere, sondern auch Bäume und Pflanzen gelitten. Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) nimmt das zum Anlass, erneut eine Umgestaltung der Berliner Wassertarife zu fordern. Der VDGN schlägt vor, einen Durchschnitt für den Wasserverbrauch der zurückliegenden fünf Jahre zu bilden. Dieser würde dem normalen Haushalt als Trinkwasser und Abwasser berechnet. Alles, was darüber hinaus verbraucht würde, wäre nach den...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.08.18
  • 38× gelesen
Soziales
Schon am Vormittag drängen sich bei der Hitze die Badelustigen ins Sommerbad am Insulaner.

Ungebremst großer Andrang
Hitze führt zu Besucherrekorden in Freibädern

Jeder stöhnt zur Zeit über die Rekordhitze. Temperaturen weit über 30 Grad Celsius ziehen die meisten dorthin, wo es erträglich ist: ins Freibad. Dort bilden sich inzwischen lange Schlangen an den Kassen. Die Sommerbäder steuern neuen Rekordzahlen entgegen. Vom Saisonstart am 2. Juni bis zum 31. Juli wurden im Sommerbad am Insulaner am Munsterdamm stolze 80 800 Besucher gezählt. „Das ist viel“, sagt Matthias Oloew, Sprecher der Berliner Bäder Betriebe. Zum Vergleich: In der gesamten...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.08.18
  • 142× gelesen
Umwelt
Dieses Bäumchen auf einem Spielplatz an der Goerzallee wurde vom Grünflächenamt wohl vergessen.
3 Bilder

Die Bäume leiden:
Grünflächenamt wässert derzeit deutlich mehr und bittet Bürger um Mithilfe

Unter der anhaltenden Hitze und Trockenheit leiden die Bäume. Vor allem neu gepflanzte Jungbäume brauchen zudem in der Anwuchsphase sehr viel Wasser. Auf der Baumpflege liegt daher derzeit das Hauptaugenmerk des Grünflächenamtes. „Der Schwerpunkt der Tätigkeiten des Fachbereichs Grünflächen liegt derzeit beim Wässern. Andere Tätigkeiten werden daher zurückgestellt“, erklärt die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg gegenüber der Berliner Woche. Aber auch Astbrüche und andere Schäden an...

  • Steglitz
  • 29.07.18
  • 197× gelesen
Umwelt

Jeder Eimer hilft
Umweltamt ruft zum Gießen auf

Seglitz-Zehlendorf. Seit Wochen wird der Südwesten Berlins von einer ungewöhnlichen Trockenheit heimgesucht. Das Bezirksamt ruft daher die Bürger auf,  Bäume und Gehölze in ihrem Umkreis zu wässer. Denn über das sonnige trockene Wetter freuen sich zwar die Menschen, doch für viele Gehölze in der Stadt ist die Hitze eine echte Qual und lebensbedrohlich. Beschäftigten des Fachbereichs Grünflächen wässern bereits intensiv empfindliche Pflanzen. Dabei werden sie von Firmen unterstützt. Doch das...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 16.07.18
  • 51× gelesen
Umwelt

Durstige Bäume
Bürger sollen Berlins Straßengrün gießen

Wenn es lange nicht regnet, leiden die Bäume in der Stadt. Nun sollen die Bürger beim Gießen helfen. Berlin hat rund 430.000 Straßenbäume und die haben Durst. Sie stehen oft auf versiegelter Fläche und nur direkt um den Stamm herum kann Wasser hinabfließen, das die Wurzeln erreicht. Das Gießen ist vor allem für frisch gepflanzte Bäume unerlässlich. „Frisch gepflanzt“ bedeutet, dass sie nicht länger als ein bis zwei Jahre an diesem Ort stehen. Dann sind die Wurzeln über den sichtbaren,...

  • Charlottenburg
  • 19.06.18
  • 325× gelesen
  •  2
Blaulicht

Zwölf Schafe gegrillt

Friedrichshain. Ein Massenbruzzeln am 6. Mai im Volkspark Friedrichshain hat in den Tagen danach für fast weltweite Aufmerksamkeit gesorgt. Rund 150 Menschen hatten dort anscheinend einen kirchlich-orthodoxen Feiertag begangen. Kulinarisches Beiwerk: zwölf Schafe, die dort gegrillt werden sollten. Nebenwirkungen: unter anderem starke Hitzeentwicklung und erhöhte Kohlenmonoxidbelastung in der Luft. Andere Parkbesucher alarmierten deshalb die Feuerwehr, die das Grillfest im wahrsten Sinne des...

  • Friedrichshain
  • 11.05.18
  • 649× gelesen
Leute
(Symbolbild!) Willkommen im "Club der Sommerhasser": Auch viele junge Leute sind in der Facebook-Gruppe "Sommerhasser Spezial".
3 Bilder

Sommer, Sonne, Sauwetter: Berlinerin hilft Sommergegnern!

BERLIN - Vor über zwei Jahren gründete Claudi auf Facebook die Sommerhasser-Gruppe. Eine ernst gemeinte Seite! Die Berlinerin hilft bisher rund 200 Menschen, halbwegs erträglich durch die Affenhitze zu kommen. Wer in der Community weilt, erkennt schnell: Es wird Zeit, dass der Winter kommt! "Diese Gruppe ist kein Platz für User, die andere Menschen, die den Sommer mögen, hassen." Das ist Claudi ganz wichtig zu sagen. "Es geht in meiner Gruppe in erster Linie um gemeinsames unterstützen...

  • Friedrichshain
  • 29.05.17
  • 451× gelesen
  • 1
  • 2